• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Samsung HD103UJ 1TB Platte wird nicht richtig erkannt.

Montolio

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2008
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

ich habe schon eine Menge zu den Problemen mit dieser Platte gelesen. Leider konnte bisher niemand sagen wie man die Probleme löst und umgeht. Vielleicht finde ich es aber auch nur nicht. Deshalb brauche ich Hilfe.

Ich habe mir die oben genannte HDD mit einem externen Gehäuse (Coolermaster Xcraft, eSata und USB) gekauft. Leider wird die HDD je nach Betriebssystem nur mit 32MB oder 8GB erkannt. Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich falsch mache.

Ich hänge mal einen Everest Report an. Vielen Dank schonmal für eure Ideen.

Gruß

Monti

Computer:
Computertyp ACPI x86-basierter PC
Betriebssystem Microsoft Windows Vista Home Premium
OS Service Pack -
Internet Explorer 7.0.6000.16609
DirectX DirectX 10.0
Computername MONTOLIO-VISTA
Benutzername Montolio
Domainanmeldung Montolio-Vista
Datum / Uhrzeit 2008-03-21 / 08:33

Motherboard:
CPU Typ DualCore Intel Core 2 Duo E6750, 2666 MHz (8 x 333)
Motherboard Name Gigabyte GA-P35-DS3 (3 PCI, 3 PCI-E x1, 1 PCI-E x16, 4 DDR2 DIMM, Audio, Gigabit LAN)
Motherboard Chipsatz Intel Bearlake P35
Arbeitsspeicher 2048 MB (DDR2-800 DDR2 SDRAM)
BIOS Typ Award Modular (01/15/08)

Anzeige:
Grafikkarte NVIDIA GeForce 8800 GTS 512 (512 MB)
Grafikkarte NVIDIA GeForce 8800 GTS 512 (512 MB)
Monitor Samsung SyncMaster 930BA/931B/931BA/931BF (Digital) [19" LCD] (HMBLC00928)

Multimedia:
Soundkarte Creative SB X-Fi Xtreme Audio Sound Card

Datenträger:
IDE Controller Intel(R) ICH9 2 port Serial ATA Storage Controller 1 - 2921
IDE Controller Intel(R) ICH9 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 2926
IDE Controller Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Massenspeicher Controller GIGABYTE GBB36X Controller
Massenspeicher Controller Microsoft iSCSI-Initiator
Festplatte Generic USB CF Reader USB Device
Festplatte Generic USB MS Reader USB Device (31 MB, USB)
Festplatte Generic USB SD Reader USB Device
Festplatte Generic USB SM Reader USB Device
Festplatte Raidverb und SCSI Disk Device (465 GB)
Festplatte SAMSUNG HD103UJ ATA Device
Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H55L ATA Device (DVD+R9:10x, DVD-R9:10x, DVD+RW:20x/8x, DVD-RW:20x/6x, DVD-RAM:12x, DVD-ROM:16x, CD:48x/32x/48x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

Partitionen:
D: (NTFS) 375001 MB (191004 MB frei)
E: (NTFS) 51913 MB (34206 MB frei)
I: (NTFS) 49999 MB (30471 MB frei)
Speicherkapazität 465.7 GB (249.7 GB frei)

Eingabegeräte:
Tastatur HID-Tastatur
Tastatur HID-Tastatur
Maus Logitech HID-compliant G3/MX518 Optical Mouse

Netzwerk:
Primäre IP-Adresse 192.168.1.7
Primäre MAC-Adresse 00-1A-4D-46-C6-36
Netzwerkkarte Realtek RTL8168/8111 Family PCI-E Gigabit Ethernet NIC (NDIS 6.0) (192.168.1.7)

Peripheriegeräte:
Drucker An OneNote 2007 senden
Drucker Brother MFC-820CW USB Printer
Drucker Brother PC-FAX v.2
Drucker Microsoft XPS Document Writer
USB1 Controller Intel 82801IB ICH9 - USB Universal Host Controller
USB1 Controller Intel 82801IB ICH9 - USB Universal Host Controller
USB1 Controller Intel 82801IB ICH9 - USB Universal Host Controller
USB1 Controller Intel 82801IB ICH9 - USB Universal Host Controller
USB1 Controller Intel 82801IB ICH9 - USB Universal Host Controller
USB1 Controller Intel 82801IB ICH9 - USB Universal Host Controller
USB2 Controller Intel 82801IB ICH9 - USB2 Enhanced Host Controller
USB2 Controller Intel 82801IB ICH9 - USB2 Enhanced Host Controller
USB-Geräte Logitech USB G3 (MX518) Optical Mouse
USB-Geräte Standard-USB-Hub
USB-Geräte USB ISDN-Connector
USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
USB-Geräte USB-Verbundgerät

DMI:
DMI BIOS Anbieter Award Software International, Inc.
DMI BIOS Version F13a
DMI Systemhersteller Gigabyte Technology Co., Ltd.
DMI Systemprodukt P35-DS3
DMI Systemversion
DMI Systemseriennummer
DMI System UUID 00000000-00000000-0000001A-4D46C636
DMI Motherboardhersteller Gigabyte Technology Co., Ltd.
DMI Motherboardprodukt P35-DS3
DMI Motherboardversion x.x
DMI Motherboardseriennummer
DMI Gehäusehersteller Gigabyte Technology Co., Ltd.
DMI Gehäuseversion
DMI Gehäuseseriennummer
DMI Gehäusekennzeichnung
DMI Gehäusetyp Desktop Case
DMI gesamte / freie Speichersockel 4 / 2


--------[ Debug - Video BIOS ]------------------------------------------------------------------------------------------

C000:0000 U.g.K7400.L.w.VIDEO ..........IBM VGA Compatible........12/19/07
C000:0040 ..................2.C.l..#............".........PMIDl.o.......
C000:0080 .....3b.M...|...-.....p...@.C...1.......S......`................
C000:00C0 ........................................HWEAPCIR............g...
C000:0100 ....VGA BIOS Version 62.92.25.00.AS03...DJH.......<.d...<.d....E
C000:0140 N8800GTS TOP.........Version 62.92.25.00.04 ...Copyright (C) 199
C000:0180 6-2007 NVIDIA Corp..........G92 Board - 03930000...............C
C000:01C0 hip Rev ......................................................
C000:0200 ....BIT......E2.....B.....C.....D.....A.....I.....L.....M.....N.
C000:0240 ....P.....S.....T.....U.....V.....c.....x.....d.....i.&.....B...
C000:0280 ....V..........%.b.Y................\\z...........RI.....{n.....
C000:02C0 ...........b...$......).8.........k...........W...Be.....PU..o.(
C000:0300 .....#..#...P....X...........%.b..._. .....12/06/07.............
C000:0340 ....r...........U.L.F.F.[.g...|... .r...........U.L.F.F.,...M...
C000:0380 1.`...".5.`.B.i.c...G.....J.........[.Q.....U.^....._...`.`.F.`.
C000:03C0 `.`...a.`.L...f.>.>.>.[...}.>.n.r...q.>._.t.L...B.x...z.........


--------[ Debug - Unknown ]---------------------------------------------------------------------------------------------

HDD Raidverb und SCSI Disk Device
HDD SAMSUNG HD103UJ
HDD SAMSUNG HD103UJ ATA Device
PCI/AGP 10DE-0600: NVIDIA GeForce 8800 GTS 512 [10DE-0600] [NoDB]
 

Raptor-Gaming

Mitglied
Mitglied seit
05.03.2006
Beiträge
2.662
Reaktionspunkte
2
Also theoretisch sollten es bereits im BIOS ca 931 GiB, die du dann erst formatieren musst.
Vielleicht haste die Platte an ein SATA Port angeschlossen, der eigentlich fürs RAID gedacht ist ?
Trenn mal alle Laufwerke ab, schließe nur deine Platte an und guck im BIOS was angezeigt wird. Wenn die Platte korrekt erkannt wird, dann schließe andere Platten an.
 

fiumpf

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.741
Reaktionspunkte
3
Raptor-Gaming am 24.03.2008 16:40 schrieb:
Also theoretisch sollten es bereits im BIOS ca 931 GiB sein, die du dann erst formatieren musst.
Vielleicht haste die Platte an einen SATA Port angeschlossen, der eigentlich fürs RAID gedacht ist ?
Trenn mal alle Laufwerke ab, schließe nur deine Platte an und guck im BIOS was angezeigt wird. Wenn die Platte korrekt erkannt wird, dann schließe andere Platten an.

Auf Wunsch von Raptor.
 
TE
M

Montolio

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2008
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Hi Raptor,

am Raid-Anschluss hängt ein Samsung Raid1. Habe bewußt die Ports 0/1 und 4/5 benutzt. Jeweils als USB und eSata. Zur Zeit hängt es ohne dem Gehäuse am Sata Anschluss. Dadurch wurde es aber auch nicht besser. Die 32MB Erkennung wird wahrscheinlich nur der HDD-Cache sein. Warum unter XP allerdings dann 8GB erkannt werden ist mir schleierhaft. Habe die Platte nun sogar schon auf Sata1.5 gejumpert. Auch kein Erfolg. Bin kurz davor die zurück zu schicken.

Gruß

Monti

Raptor-Gaming am 24.03.2008 16:40 schrieb:
Also theoretisch sollten es bereits im BIOS ca 931 GiB, die du dann erst formatieren musst.
Vielleicht haste die Platte an ein SATA Port angeschlossen, der eigentlich fürs RAID gedacht ist ?
Trenn mal alle Laufwerke ab, schließe nur deine Platte an und guck im BIOS was angezeigt wird. Wenn die Platte korrekt erkannt wird, dann schließe andere Platten an.
 

Raptor-Gaming

Mitglied
Mitglied seit
05.03.2006
Beiträge
2.662
Reaktionspunkte
2
Haste ein externes Gehäuse? Dann kannste die Platte mal als USB-Platte erkennen lassen und eventuell sind da 1000 GB oder auch 931 GiB zu sehen.
Ansonsten schick die Platte zurück. Wenn die neue Platte dann auch nicht richtig erkannt wird, dann hol dir einfach 2x500 GB oder 4x250 oder 10x100 ?^^

@fiumpf
danke ^^
 
TE
M

Montolio

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2008
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Hi,

habe alles schon probiert. XP und Vista. USB und Esata im Gehäuse. eSata außerhalb des Gehäuses. Sata im PC. USB an anderem PC.

nix funzt.

Gruß

Monti

Raptor-Gaming am 24.03.2008 18:04 schrieb:
Haste ein externes Gehäuse? Dann kannste die Platte mal als USB-Platte erkennen lassen und eventuell sind da 1000 GB oder auch 931 GiB zu sehen.
Ansonsten schick die Platte zurück. Wenn die neue Platte dann auch nicht richtig erkannt wird, dann hol dir einfach 2x500 GB oder 4x250 oder 10x100 ?^^

@fiumpf
danke ^^
 

Ian4skulls

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Montolio am 01.04.2008 08:33 schrieb:
Raptor-Gaming am 24.03.2008 18:36 schrieb:

Hi Rap,

habe ich gemacht. Bin mal gespannt was passiert.

Gruß

Monti


jo montolio habe in etwa das selbe problem wie du(das mit den 32mb und 8gb), nur dass ich se intern einbauen wollte....habe auch das selbe motherboard wie du...ev liegts daran..hab auch das neue bios f12 drauf gespielt...hat nichts gebracht.....ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du mit mal ne pn schreibst wenn du ergebnisse erziehlt haben solltest
 

Snake74147

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
298
Reaktionspunkte
0
Die Sufu hätte dir schneller und bessere Ergebnisse gebracht.... .
Du hättest mal mit HD Tune oder einem anderen Festplattendiagnosetool vor Windows gucken sollen ob da alles richtig eingestellt war - denke nämlich nicht. Falls doch, liegt es am S-ATA-Controller bzw. RAid-Controller - dieses Gerücht hält sich ja wacker.
 

Ian4skulls

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Snake74147 am 23.04.2008 09:09 schrieb:
Die Sufu hätte dir schneller und bessere Ergebnisse gebracht.... .
Du hättest mal mit HD Tune oder einem anderen Festplattendiagnosetool vor Windows gucken sollen ob da alles richtig eingestellt war - denke nämlich nicht. Falls doch, liegt es am S-ATA-Controller bzw. RAid-Controller - dieses Gerücht hält sich ja wacker.

toll...damit hast du jetzt unheimlich weiter geholfen.....dieser beitrag war ja wohl voll fürn arsch....was soll zb richtig eingestellt sein? oder was kann man noch anders machen?
versuch uns nicht mit solchen nichtssagenden antworten zu belehren.

für weiter PRODUKTIVE antworten wäre ich echt dankbar
 

Birdy84

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.267
Reaktionspunkte
14
Einige Boards haben Probleme mit 1TB Hdds, wenn diese per (e)Sata angeschlossen sind, mit USB gibt es keine Probleme. Das Problem äußert sich wie von dir bereits beschrieben. Nun weiß ich nicht genau, wie man das Rückgängig machen kann, du brauchst aber auf jeden Fall das HUtil von Samsung. Damit kannst du versuchen einen Low Level Format zu machen (alle Daten futsch!) oder du versuchst damit die Urspungsgröße wiederherzustellen (würde ich zuerst versuchen.
 

Ian4skulls

Mitglied
Mitglied seit
13.03.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Birdy84 am 23.04.2008 16:31 schrieb:
Einige Boards haben Probleme mit 1TB Hdds, wenn diese per (e)Sata angeschlossen sind, mit USB gibt es keine Probleme. Das Problem äußert sich wie von dir bereits beschrieben. Nun weiß ich nicht genau, wie man das Rückgängig machen kann, du brauchst aber auf jeden Fall das HUtil von Samsung. Damit kannst du versuchen einen Low Level Format zu machen (alle Daten futsch!) oder du versuchst damit die Urspungsgröße wiederherzustellen (würde ich zuerst versuchen.


dies hätt ich doch mal gerne etwas ausführlicher gewustt...also was genau ich machen muss/sollte mit diesem samsung programm bzw was das low level format soll
ich möchte aber die platte als intern über sata verbauen...ne usb lösung kommt mir da nicht infrage
 

Snake74147

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
298
Reaktionspunkte
0
Ian4skulls am 23.04.2008 21:03 schrieb:
Birdy84 am 23.04.2008 16:31 schrieb:
Einige Boards haben Probleme mit 1TB Hdds, wenn diese per (e)Sata angeschlossen sind, mit USB gibt es keine Probleme. Das Problem äußert sich wie von dir bereits beschrieben. Nun weiß ich nicht genau, wie man das Rückgängig machen kann, du brauchst aber auf jeden Fall das HUtil von Samsung. Damit kannst du versuchen einen Low Level Format zu machen (alle Daten futsch!) oder du versuchst damit die Urspungsgröße wiederherzustellen (würde ich zuerst versuchen.


dies hätt ich doch mal gerne etwas ausführlicher gewustt...also was genau ich machen muss/sollte mit diesem samsung programm bzw was das low level format soll
ich möchte aber die platte als intern über sata verbauen...ne usb lösung kommt mir da nicht infrage

Low Level Format empfehlen dir eh nur die "altten" hasen - sowas bringt bei den neuen Platten gar nix mehr.
Schau einfach mit HDTune nach was du verändern kannst und dann sage ich dir ob die werte richtig sind - kann nicht von jeder Komponente alle Werte im Kopf haben-.-.
 

Birdy84

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.267
Reaktionspunkte
14
Snake74147 am 23.04.2008 21:15 schrieb:
Ian4skulls am 23.04.2008 21:03 schrieb:
Birdy84 am 23.04.2008 16:31 schrieb:
Einige Boards haben Probleme mit 1TB Hdds, wenn diese per (e)Sata angeschlossen sind, mit USB gibt es keine Probleme. Das Problem äußert sich wie von dir bereits beschrieben. Nun weiß ich nicht genau, wie man das Rückgängig machen kann, du brauchst aber auf jeden Fall das HUtil von Samsung. Damit kannst du versuchen einen Low Level Format zu machen (alle Daten futsch!) oder du versuchst damit die Urspungsgröße wiederherzustellen (würde ich zuerst versuchen.


dies hätt ich doch mal gerne etwas ausführlicher gewustt...also was genau ich machen muss/sollte mit diesem samsung programm bzw was das low level format soll
ich möchte aber die platte als intern über sata verbauen...ne usb lösung kommt mir da nicht infrage

Low Level Format empfehlen dir eh nur die "altten" hasen - sowas bringt bei den neuen Platten gar nix mehr.
Schau einfach mit HDTune nach was du verändern kannst und dann sage ich dir ob die werte richtig sind - kann nicht von jeder Komponente alle Werte im Kopf haben-.-.
Der Low Level Format löscht dir die gesamte Platte, d.h. Bootsektor und Partitionstabelle werden zerstört. Natürlich kann man auch mit Norton Disk Doctor die ersten paar Hundert Sektoren Nullen, das hat den gleichen Effekt. €dit: Das ist nicht notwendig. Das folgende ist richtig.

Das Menü vom HUtil hab ich jetzt nicht im Kopf (kann ich vielleicht später mal nachsehen), dort gibt es eine Funktion, die die Standardgröße der Hdd wiederherstellt.
 
TE
M

Montolio

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2008
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Hi zusammen.

habe die Platte nun umgetauscht bekommen. Jetzt funktioniert sie unter XP zumindest einwandfrei. Nur Vista faselt dauernd was von einem Datenträgerfehler und ich solle alles sichern.

Es scheint also tatsächlich ein Hardwaredefekt der Platte gewesen zu sein.
Mal sehen warum Vista jetzt noch meckert. Habe gerade mal alles neu installiert.

Gruß

Monti
 

TobiasClaren

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
Ich habe diese Platte gerade an ein Asus Commando mit Vista angeschlossen.
Sie wurde laut den Balons von Vista Fehlerfrei erkannt. Aber sie taucht nicht im Explorer auf. Im Gerätemanager ist sie drin.
Neustart ändert nichts.

War es das jetzt?
14 Tage sind lange um, aber wenn es unter Vista nicht läuft sollte das ein Mangel sein.
 

Snake74147

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
298
Reaktionspunkte
0
TobiasClaren am 27.06.2008 19:19 schrieb:
Ich habe diese Platte gerade an ein Asus Commando mit Vista angeschlossen.
Sie wurde laut den Balons von Vista Fehlerfrei erkannt. Aber sie taucht nicht im Explorer auf. Im Gerätemanager ist sie drin.
Neustart ändert nichts.

War es das jetzt?
14 Tage sind lange um, aber wenn es unter Vista nicht läuft sollte das ein Mangel sein.

Im Arbeitplatz oder Chaosplatz tauchen nur Partionen bzw. laufwerke auf - aber keine Festplatten.
Du must die erst formatieren.
Systemsteuerung->Verwaltung->da musste mal gucken
oder mit PM08
 

TobiasClaren

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
Jetzt habe ich auch noch einen neuen Beitrag gesendet, statt den alten zu ändern ;( .

Das verstehe ich nicht ganz, evtl. ist es zu "DAU-mäßig" :-D .
Da muss ich dann aber klugscheißen. Da tauchen tatsächlich nur Partitionen auf, aber "formatieren" kann man direkt im Explorer.
Ich muss also nicht zuerst "formatieren", sondern >Partitionieren<.
Denn es taucht natürlich >gar nichts< im Explorer auf.

OK, ich denke gerade selbst daran, ob der Hersteller dort keine Partition eingerichtet hat. Dann sieht man tatsächlich nichts.
Aber da ich den Fall bisher evtl. noch nicht hatte (erinnere mich nicht daran), kam ich nicht weiter. Vor allem nachdem ich hier diese Probleme las.....
Aber es wäre schon nützlich, wenn man dafür nicht die Installlations-DVD/CD starten muss.
Denn theoretisch ist die nicht dazu vorgesehen Festlatten ein zurichten, wenn man nicht gleich das System installieren will.
Windows könnte ja wohl die Festplatten erkennen, und auch im laufenden betrieb Partitionieren.
Spezialprogramme können das ja wohl auch.
Oder fürchten die Millionenstrafen wenn sie eine Funktion einbauen die eigentlich selbstverständlich sein sollte :finger: , für die aber andere schon Geld verlangen welche sich ungerecht behandelt fühlen ?

Man stelle sich vor, ein Autohersteller dürfte serienmäßig keine Navigationssysteme einbauen, weil die Navigationsgerätekonkurrenz etwas dagegen hat.....
 

Snake74147

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
298
Reaktionspunkte
0
du solltest deine Fragen-Formulierung überarbeiten - jedenfalls ließ sich die Frage nciht so einfach herausfiltern XD.
Start->Systemsteeuerung->Verwaltung->Computerverwaltung->Datenspeicher->Datenträgerverwaltung
 
TE
M

Montolio

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2008
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Hi zusammen,

in der Datenträgerverwaltung erkennt man die physische Platte. Hier kann dann Windows die Platte partitionieren und formatieren im laufenden Betrieb. Also keine Panik.

Gruß

Andreas Peters
 

Nuklon

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
144
Reaktionspunkte
0
Jupp 2 von 5 Samsungplatten(500GB aufwärts), die durch meine Hände gingen waren vollständig ohne Partition. Weiß der Geier warum.
 

extrema125cc

Mitglied
Mitglied seit
04.12.2008
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Habe seit eben gerade auch ein Problem mit meiner HD103UJ.

Und zwar habe ich sie gestern zwecks Datensicherung intern in meinem desktop verbaut,
da sie als externe ständig disconnected hat.
Lief auch alles super, alle Daten gesichert die 250gb Platte formatiert und Windows XP pro Sp2 installiert.
Danach wurd die 1tb Platte auch weiter ganz normal erkannt.

Nur wie ich heute morgen hochfahre ist sie plötzlich nicht formatiert und wird mir in Everest so angezeigt.
Festplatte SAMSUNG S13PJ9AQ924022 USB Device (31 MB, USB)

Habe sie als erstes wieder ins externe gehäuse gebaut und über usb am Notebook getestet, daher usb-device.


Gibt es nun irgend eine Möglichkeit, dass sie wieder normal erkannt wird und ich an meine gesicherten Daten rankomme?

Schonmal Vielen Dank!
Gruß
Alex
 
Oben Unten