Ryzen 5000 kaufen: Neue AMD-CPUs bestellen - Angebote zu 5600X, 5800X, 5900X & 5950X

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.278
Reaktionspunkte
65
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Ryzen 5000 kaufen: Neue AMD-CPUs bestellen - Angebote zu 5600X, 5800X, 5900X & 5950X gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Ryzen 5000 kaufen: Neue AMD-CPUs bestellen - Angebote zu 5600X, 5800X, 5900X & 5950X
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.705
Reaktionspunkte
4.618
Bin schon auf die ersten unabhängigen Tests gespannt.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.721
Reaktionspunkte
791
Bin schon auf die ersten unabhängigen Tests gespannt.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.


Kurz zusammengefasst...AMD hat die Krone bis auf 2 ausnahmen Tomb Raider und FC New Dawn wo die CPU richtig abkackt aber da ist man mit AMD in kontakt warum nur bei diesen beiden Titel die FPS extrem einbrechen.

Igor haut da immer sehr detaillierte Infos raus, kann den Kanal nur empfehlen, weil hier richtig ins Detail gegangen wird mit FrameTimes etc.
 

coolbit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
130
Reaktionspunkte
87
Ich hab mir gerade den ersten Test von Igors-lab angeschaut, da macht vorallem der 5600X eine sehr gute Figur. Der 5900X ist zwar performanter, aber eben auch wesentlich teurer und stromhungriger. Ausserdem scheint es beim 5900X bei bestimmten Spielen (hier Tomb Raider) Probleme zwischen den 2 CCDs zu geben (quasi die beiden "Kernpakete"). Da bricht die Leistung extrem ein. Deaktiviert man einen CCD, lässt also nur 6 Kerne laufen, stimmt die Leistung wieder.
Man darf also gespannt sein auf weiterte Tests, der 5600X zeichnet sich voraussichtlich als hervorragende Preis-Leistungs CPU ab.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.705
Reaktionspunkte
4.618
Ausserdem scheint es beim 5900X bei bestimmten Spielen (hier Tomb Raider) Probleme zwischen den 2 CCDs zu geben (quasi die beiden "Kernpakete"). Da bricht die Leistung extrem ein. Deaktiviert man einen CCD, lässt also nur 6 Kerne laufen, stimmt die Leistung wieder.
Das muss aber nicht an der CPU liegen, sondern eher am Spiel/der Programmierung.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.721
Reaktionspunkte
791
Sowas wird garantiert gepatcht entweder über die AGESA falls man hier anhand der normalen Spiele nichts patchen kann oder eben ein Gamepatch / "Chipsatz Treiber" für Windows.

Es ist einfach zu merkwürdig das ALLES gut performt und dann bei 2 einfach mal 50 % Leistung fehlt
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Sowas wird garantiert gepatcht entweder über die AGESA falls man hier anhand der normalen Spiele nichts patchen kann oder eben ein Gamepatch / "Chipsatz Treiber" für Windows.

Es ist einfach zu merkwürdig das ALLES gut performt und dann bei 2 einfach mal 50 % Leistung fehlt
Ja, das ist ja normal, dass bei neuen CPUs oder Grafikkarten mal hier, mal da Probleme oder Ausbrecher sind. Es kommt extrem selten vor, dass ein Problem quasi an der Architektur der Hardware liegt, so dass Treiber oder BIOS nichts bringen, und man es beim Game auch per Patch partout nicht ändern kann, so dass es bei der schwachen Leistung bleibt. Dass aber ein Game-Entwickler es bei manch einem Game gar nicht ändern WILL und es auf der anderen Seite weder durch Treiber noch durch BIOS beseitigt werden kann, das kommt ab und an vor.
 
Oben Unten