• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Russell Crowe und eine extrem nervige Sache: Erster Trailer zu Gladiator 2 sorgt für riesige Überraschung

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.807
Reaktionspunkte
17
Yep TTB, da lass mich durchaus darauf ein. Die Musik zum Trailer geht ja mal gar nicht. Und das wenn man wirklich die hervorragende Musik zum Vorgänger vergleicht!
 
Yep TTB, da lass mich durchaus darauf ein. Die Musik zum Trailer geht ja mal gar nicht. Und das wenn man wirklich die hervorragende Musik zum Vorgänger vergleicht!
Was hat denn jetzt die Trailermusik von Teil 2 mit dem kompletten Score des ersten Films zu tun ?

Ja, die Trailermusik zu Teil 2 ist unpassend im Vergleich zur Musik vom Trailer zu Teil 1, aber Harry Gregson-Williams wird schon liefern.
 
Die Filmmusik vom 1. Teil höre ich heute noch gerne und bekomme immer noch ne Gänsehaut. Die vom 2. Teil geht mir vor dem Film schon am Arsch vorbei.
Wenn man die Musik mal (geistig) ausblendet ist der Trailer aber nicht schlecht.
 
Die Filmmusik vom 1. Teil höre ich heute noch gerne und bekomme immer noch ne Gänsehaut. Die vom 2. Teil geht mir vor dem Film schon am Arsch vorbei.
Wenn man die Musik mal (geistig) ausblendet ist der Trailer aber nicht schlecht.
Kennst du die Musik von Teil 2 denn schon ?
 
@lars9401 wenn die Filmmusik wirklich anders wird als diese Bescheuerte im Trailer dann wäre dem Film wirklich geholfen! Aber hätte man doch dann auch schon verwenden können. Die Trailer vom Original waren doch auch mit toller Musik untermalt. Versteh ich nicht!
 
@lars9401 wenn die Filmmusik wirklich anders wird als diese Bescheuerte im Trailer dann wäre dem Film wirklich geholfen! Aber hätte man doch dann auch schon verwenden können. Die Trailer vom Original waren doch auch mit toller Musik untermalt. Versteh ich nicht!
1. Vielleicht ist der Film noch nicht fertig und somit auch noch nicht die Musik
2. Der Black Panther 1 hatte im Trailer auch HipHop oder Rap und am Ende einen eher afrikanischen Score.

Trailermusik muss nicht gleich Filmmusik sein. In der heutigen Zeit ist es aber nun mal gerade Mode einen Trailer mit einem "Song" zu unterlegen.

Harry Gregson-Williams war schon für Ridley Scott bei Königreich der Himmel am Start.
 
Dass die Musik hier das ärgste ist, was kritisiert wird, überrascht mich.

Der Trailer spoilert ja mal gefühlt den ganzen Film. Ein Dude kommt auf einem Nashorn daher geritten und das Kolosseum wird mal eben für ne Show unter Wasser gesetzt. Wtf? Und der Kaiser (?) scheint irgendein verrückter Joker-Verschnitt zu sein.

Der Trailer weckt jetzt nicht gerade mein Interesse.
 
Der Trailer spoilert ja mal gefühlt den ganzen Film. Ein Dude kommt auf einem Nashorn daher geritten und das Kolosseum wird mal eben für ne Show unter Wasser gesetzt. Wtf?

Das wäre dann historisch gesehen komplett korrekt und hat nachweislich auch tatsächlich stattgefunden. Ja, richtig gelesen. Das Kolosseum konnte für die Inszenierung von Seeschlachten geflutet werden (allerdings nicht auf 4 Meter Höhe oder sowas, das war eher die Vision als Realität) - aber auf knapp 2 Meter eben durchaus. Und ja. Mit Schiffen und allem.
 
Das wäre dann historisch gesehen komplett korrekt und hat nachweislich auch tatsächlich stattgefunden. Ja, richtig gelesen. Das Kolosseum konnte für die Inszenierung von Seeschlachten geflutet werden (allerdings nicht auf 4 Meter Höhe oder sowas, das war eher die Vision als Realität) - aber auf knapp 2 Meter eben durchaus. Und ja. Mit Schiffen und allem.
Aber nur, so lange es keinen unterkellerten Unterbau hatte. Und den hatte es nach der Darstellung schon im 1. Teil. Und die „Schiffe“ waren sehr wahrscheinlich eher Böötchen, in Richtung Theater-Props. Also da direkt du von Realität schreibst, nur mal so angemerkt am Rande…
 
Aber nur, so lange es keinen unterkellerten Unterbau hatte. Und den hatte es nach der Darstellung schon im 1. Teil. Und die „Schiffe“ waren sehr wahrscheinlich eher Böötchen, in Richtung Theater-Props. Also da direkt du von Realität schreibst, nur mal so angemerkt am Rande…

Das ist mir alles vollkommen bewusst, ich stand u.A. schon selbst drin - ändert aber nichts daran, dass dort halt auch Schiffskämpfe inszeniert wurden ;)
 
Zurück