• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Riptide-Event wegen Verbot von Nintendo ohne Super Smash Bros. Brawl

GoodnightSolanin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2021
Beiträge
485
Reaktionspunkte
55
Jetzt ist Deine Meinung zu Riptide-Event wegen Verbot von Nintendo ohne Super Smash Bros. Brawl gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Riptide-Event wegen Verbot von Nintendo ohne Super Smash Bros. Brawl
 

CyrionX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
267
Reaktionspunkte
87
>Was haltet ihr von dieser Entscheidung?
Mies, dumm, unnötig.
Ein finanzieller Schadenfür Nintendo war nicht zu erwarten.
Das Spiel (für die WII!) kann weiter gemoddet werden, wo soll also die Signalwirkung überhaupt bestehen?
Das ist ja als wenn man dem Bäcker verbietet Zimt auf die Schnecke zu streuen weil jemand gemerkt hat, so schmeckt es vielen besser.

Ironsicherweise hat Nintendo den einzigen Schaden selbst verursacht indem direkt darauf aufmerksam gemacht wurde, dass Nintendo die fehlende Balance nicht anerkennen will und auch nichts besseres nachproduziert hat.

Müsste ich mir Nintendo als Person vorstellen, säße da jemand kopfschüttelnd mit geschlossenen Augen auf dem Stuhl und würde pausenlos "Nein,nein,nein,nein" von sich geben. Traurig echt, Nintendo, Bowser hat dich besiegt.
 

BountyGamer

Benutzer
Mitglied seit
07.01.2014
Beiträge
58
Reaktionspunkte
10
Also mMn übertreibt es Nintendo in letzter Zeit.

Mods sind schon seit Jahren Usos, nur Nintendo verbindet damit noch Piraterie. Zumal es auf der vorvorletzten Generation praktiziert und die Fairness für ein Turnier angepasst wird.

Ich frag mich wann es endlich soweit ist und Big N sich mit so einer Aktion merklich ins eigene Bein schießt.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.207
Reaktionspunkte
3.838
Ist die Frage, was Nintendo tolerieren kann, ohne eigene Rechte zu riskieren.
Deswegen die absurde (und verlorene) Klage von Apple gegen Apfelkind. Deswegen wehrt sich Tempo nicht "Sprachgebrauch" zu werden, und kämpft Lego gegen jede Vereinnahmung. Zu viel Toleranz und die Marke ist weg.

Man kann Nintendo Knauserigkeit vorwerfen. Solche Events sind riesen PR und eine legale Möglichkeit anzubieten absolut machbar. Die bräuchten ja nur ein Mod lizensieren, kann also nicht mal teuer sein. Solchen Fanservice hat Nintendo aber noch nie betrieben. Jedenfalls soweit ich sie kenne. :|
 
Oben Unten