• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Returnal: Lösung für Speicher-Problem lässt auf sich warten

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
1.105
Reaktionspunkte
44
Jetzt ist Deine Meinung zu Returnal: Lösung für Speicher-Problem lässt auf sich warten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Returnal: Lösung für Speicher-Problem lässt auf sich warten
 

Tsukasa

Benutzer
Mitglied seit
05.04.2003
Beiträge
57
Reaktionspunkte
12
Ok und wo ist das "problem" ?
Nur weil ein paar leute rumjammern ist es noch kein problem
 

Desotho

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
1.102
Reaktionspunkte
192
Das ist doch Gelaber. In Fire Emblem kann man in Schlachten auch ein Lesezeichen setzen und das Spiel wird beendet. Lädt man das Lesezeichen wird es gelöscht.
Und ja, vermutlich könnte man es exploiten in dem man seinen Spielstand vorher wegsichert oder so, aber dass man als Spieler ev. auch mal zwischendurch das Spiel unterbrechen und die Konsole ausmachen will sollte wichtiger sein.
 

suelomocin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2021
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Der Artikel ist Inhaltlich falsch.

1. Es war von Anfang an so geplant dass es keinerlei Speicherfunktion gibt und es gibt kein Problem was gelöst werden muss, wie hier behauptet wird.
2. Die Entwickler haben sich die Kritik der Mimimi Gamer die der Auffassung sind Spiele dürfen nichtvschwer sein, angehört und erwiedert dass man darüber nachdenken würde. Das war alles.
3. Ich hoffe es bleibt alles so wie es ist.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.191
Reaktionspunkte
6.171
So ein Speichersystem würde mich abhalten, das Spiel zu kaufen
Ich kann nicht stundenlang am Stück spielen.
Ich plane meine Leben nicht um ein Spiel herum.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.478
Reaktionspunkte
282
So ein Speichersystem würde mich abhalten, das Spiel zu kaufen
Ich kann nicht stundenlang am Stück spielen.
Ich plane meine Leben nicht um ein Spiel herum.

Darf halt nicht passieren. Da hat die Qualitätskontrolle versagt. Auf metacritc wird der Titel beim Userscore schon abgestraft. Ist dann auch gerechtfertigt finde ich.
 

pineappletastic

Benutzer
Mitglied seit
23.06.2019
Beiträge
49
Reaktionspunkte
36
Ich sehe nicht, wo das Problem ist. Es ist ein Rogue-lite Spiel, das nicht ganz so bestrafend ist wie ein Rogue-like. Da hat keine Qualitätskontrolle versagt. Die Spiele sind nun einmal so aufgebaut. Nur weil es ein PS5 Exklusivtitel ist, ist es kein Spiel, das für jeden gedacht ist. Es wurde doch im Vorfeld klar gesagt, was einen da erwartet. Wer das Spiel dann trotzdem kauft, ist doch selbst Schuld. Den einzigen Punkt, den man anmerken kann, ist, dass der Zyklus im Verhältnis zu anderen Spielen des Genres verhältnismäßig lange andauert. Wie viele andere Vertreter des Genres besitzt auch dieses Spiel eine Lernkurve und Speedruns zeigen, dass man auch dieses Spiel in unter 3 Stunden durchboxen kann. Weiß nicht, woher der Anspruch von manchen Spielern kommt, dass alle Spiele maximal casual zu sein haben.
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.058
Reaktionspunkte
1.226
Weiß nicht, woher der Anspruch von manchen Spielern kommt, dass alle Spiele maximal casual zu sein haben.
Was ist an einer Möglichkeit, während eines Runs zu speichern "casual"? :rolleyes:
Andere Genrevertreter bieten doch so eine Möglichkeit auch, dass man das Spiel auch verlassen kann und später wieder weitermachen kann, ohne gleich wieder von vorn zu beginnen.
Wurde ja hier schon angemerkt, dass man vielleicht auch mal schnell weg muss um sich um andere Dinge zu kümmern...
 

pineappletastic

Benutzer
Mitglied seit
23.06.2019
Beiträge
49
Reaktionspunkte
36
Was ist an einer Möglichkeit, während eines Runs zu speichern "casual"? :rolleyes:
Andere Genrevertreter bieten doch so eine Möglichkeit auch, dass man das Spiel auch verlassen kann und später wieder weitermachen kann, ohne gleich wieder von vorn zu beginnen.
Wurde ja hier schon angemerkt, dass man vielleicht auch mal schnell weg muss um sich um andere Dinge zu kümmern..
Die ganze Diskussion um die save Funktion ist unnötig. Es gibt Schnellreise Optionen, sobald man bestimmte Punkte erreicht hat. Wenn man das Spiel beendet und wieder in Biome 1 landet, kann man in 20-30 Minuten wieder Biome 2 und so erreichen ohne unterlevelt zu sein. Hinzu kommt, je länger ich spiele, umso besser werde ich. Der Lernfaktor ist riesig.

In der gesamten Diskussion wird so getan als ob man ausnahmslos alles wieder von vorne machen muss und das stimmt einfach nicht. Das Spiel zielt auch darauf ab, dass man sich nicht an einen Run festhält. Das Spiel ist nicht einmal einen Monat alt und schon jetzt trudeln die ganzen YT Videos ein, wo das Spiel in unter 2 Stunden durchgeboxt wird. Am Anfang ging mir die fehlende save Funktion auch auf den Sack, gerade weil auch ein Zyklus deutlich länger ist als das was man von anderen Genrevertretern gewohnt ist. Aber das Spiel belohnt das Erkunden der Level, nach mehrmaligem Sterben wird man besser, hängt nicht immer so oft an Stellen rum.

Man kann das jetzt so sehen oder so. Eine save and quit Funktion hat auch nur einen bedingten Mehrwert. Wenn ich nach 30 min sterbe, wird ja trotzdem wieder zurückgesetzt und man hat sein Pistölchen. Weil aber Upgrades und Co. permanent gespeichert werden, wird man nach jedem Run eigentlich nur stärker. Ich finde das System ist in seiner Gänze fair. Das heißt nicht, dass ich den Frust einzelner Leute nicht nachvollziehen kann, wenn es zu einem Absturz kommt usw.
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.058
Reaktionspunkte
1.226
Die ganze Diskussion um die save Funktion ist unnötig. Es gibt Schnellreise Optionen, sobald man bestimmte Punkte erreicht hat. Wenn man das Spiel beendet und wieder in Biome 1 landet, kann man in 20-30 Minuten wieder Biome 2 und so erreichen ohne unterlevelt zu sein. Hinzu kommt, je länger ich spiele, umso besser werde ich. Der Lernfaktor ist riesig.

In der gesamten Diskussion wird so getan als ob man ausnahmslos alles wieder von vorne machen muss und das stimmt einfach nicht. Das Spiel zielt auch darauf ab, dass man sich nicht an einen Run festhält. Das Spiel ist nicht einmal einen Monat alt und schon jetzt trudeln die ganzen YT Videos ein, wo das Spiel in unter 2 Stunden durchgeboxt wird. Am Anfang ging mir die fehlende save Funktion auch auf den Sack, gerade weil auch ein Zyklus deutlich länger ist als das was man von anderen Genrevertretern gewohnt ist. Aber das Spiel belohnt das Erkunden der Level, nach mehrmaligem Sterben wird man besser, hängt nicht immer so oft an Stellen rum.

Man kann das jetzt so sehen oder so. Eine save and quit Funktion hat auch nur einen bedingten Mehrwert. Wenn ich nach 30 min sterbe, wird ja trotzdem wieder zurückgesetzt und man hat sein Pistölchen. Weil aber Upgrades und Co. permanent gespeichert werden, wird man nach jedem Run eigentlich nur stärker. Ich finde das System ist in seiner Gänze fair. Das heißt nicht, dass ich den Frust einzelner Leute nicht nachvollziehen kann, wenn es zu einem Absturz kommt usw.
Deine Beschreibung trifft haargenau auf Everspace zu und da gibt es zu deinem Unmut eine solche, wie von Spielern geforderte Speicherfunktion. Und Everspace teilt sich auch das Genre mit Returnal. ;)

Ich weiß auch ehrlich nicht warum man überhaupt gegen eine solche Funktion argumentiert. Mehr Funktionen sind doch immer willkommen und wenn man selbst diese nicht nutzen möchte, hindert doch keiner einen den Save zu ignorieren und eben einen gänzlich neuen Lauf zu beginnen.
 
Oben Unten