Resident Evil - Welcome to Raccoon City: Neue Infos zum Film

GoodnightSolanin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2021
Beiträge
319
Reaktionspunkte
34
Jetzt ist Deine Meinung zu Resident Evil - Welcome to Raccoon City: Neue Infos zum Film gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Resident Evil - Welcome to Raccoon City: Neue Infos zum Film
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
na, ich meine
es kann nur besser sein, selbst wenn der neue Film jetzt meh wird
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
331
Reaktionspunkte
166
Da die Reihe mit Mila mit jedem weiteren Teil fast konstant schlechter wurde, was den Anspruch an die Marke Resident Evil betrifft, hat ein Reboot es ja beinah schon leicht, das zu toppen, will man die Fans des Franchises beglücken.
 

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
699
Ich bin gespannt, wie der "Horror" mit der Zombiepflanzenmutation funktionieren wird - das wäre wild.
Der zweite Teil war am nächsten an den Spielen dran - unte anderem das ganze Intro von "Code Veronika" wurde mti fast gleichen Einstellungen inszeniert.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
938
Reaktionspunkte
529
Darüber hinaus teilte IGN das Bild von Claire (Kaya Scodelario) und Leon (Avan Jogia) auch auf Twitter und nicht jeder war zufrieden mit der Wahl der Schauspieler. Was haltet ihr von Roberts Auswahl? Findet ihr, dass sie zu anders aussehen als ihre Originale aus den Spielen oder seid ihr der gleichen Meinung wie Roberts, dass es um die Verkörperung geht und nicht um eine exakte Kopie durch Cosplay?
Die beiden hätte ich absolut nicht als Leon und Claire erkannt, da fand ich sogar die Claire aus den bisherigen RE-Filmen der Figur aus den Spielen ähnlicher. Wenn man schon vor hat sich näher an die Spiele zu halten, sollte man vielleicht nicht Schauspieler nehmen, die komplett anders aussehen als die Figuren. Es würde wohl auch niemand Dwayne Johnson als Super Mario in einem Film casten.
Mal vom Aussehen der Schauspieler abgesehen, begrüße ich es aber sehr, dass es wieder mehr in RIchtung Horror gehen soll und nicht noch weiter mit Alice in diese "Superheldin verhaut Monster" Richtung
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.592
Reaktionspunkte
224
Der einzige Darsteller der hier irgendwie wie die Faust aufs Auge passt ist Chris. Der Rest des Casts sehen aus wie irgendwelche Cosplayer die sich schnell nen Kostüm zurechtgeschnitten haben. Leon macht wohl ein auf John Wick mit der langen Frisur, passt überhaupt nicht. Hier gehts nicht um die Schauspielerwahl, sondern um das Produktionsdesign. Und das fängt auch bei der Frisur an. Und beim Makeup. Allein daran erkent man schon, dass es ein relativ niedriges Budget ist, wohl weit aus weniger als was die Mila-Teile hatten. Ich erwarte hier eher nen B-Movie. Alleine schon Teil 1+2 in ein Film zu quetschen ist schon eine erste "Red Flag". Vermutlich wird das Herrenhaus-Geschehen nicht zentraler Angelpunkt werden, sondern eher rückblendenartig erzählt. Wenn der Regisseur vermeiden wollte, dass der Film wie ein große Cosplay-Version wirkt, dann sagen mir die Bilder leider was anderes. Aber erst ein Trailer kann mehr Preis geben. Noch bin ich skeptisch :)
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
835
Reaktionspunkte
370
Was die Auswahl der Schauspieler angeht dann sind mir gute Schauspieler die vielleicht nicht ganz so aussehen wie die Vorlage deutlich lieber als Leute die zwar der Vorlage entsprechen aber als Schauspieler eher so määäh sind.

Die Story der ersten beiden Spiele in einen Film zu verarbeiten halte ich aber auch für problematisch.
Aber mal sehen was das wird....
 
Oben Unten