Red Dead Redemption 2: Verkaufszahlen im Epic Games Store bekannt

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
128
Reaktionspunkte
81
Jetzt ist Deine Meinung zu Red Dead Redemption 2: Verkaufszahlen im Epic Games Store bekannt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Verkaufszahlen im Epic Games Store bekannt
 

TAOO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.04.2012
Beiträge
579
Reaktionspunkte
94
Ort
Kreis Recklinghausen
Es ist durch möglich, dass der technische Zustand der PC-Version von RDR 2 dafür sorgte, dass einige Spieler noch mit dem Kauf warten !
Zb. ich ! Muss nicht immer so sein, aber manchmal kaufe ich ein Spiel erst eine ganze Weile später . Genau wie momentan ' The Witcher 3 GOTY ' . Hatte ich mir erst vor 2 Wochen gekauft, ist zwar ein wenig sehr spät, doch dafür habe ich jetzt ein wirklich rundes perfektes Spiel . Ein anderes Beispiel für zu früh bei mir, war damals ' DayZ ' . Kaufte es mir, kurz nachdem es als Standalone raus kam . Bereut habe ich es nicht, denn das Spiel ist Heute fast fertig, und ziemlich interessant wie ich finde . Dazu kommt noch, das ich einiges an Geld gespart habe, gegenüber der Heutigen Version . Es ist selbst vor kurzen jetzt erst eine neue Karte dazu gekommen . Das nur mal dazu . Aber RDR 2 kommt ganz sicher auch noch in meine Zocker Liste ! Ein Hoch auf die Update Industrie
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.184
Reaktionspunkte
388
Welchen Sinn hat es überhaupt das Spiel im Epic-Store zu kaufen?
 

lars9401

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
702
Reaktionspunkte
70
Vielleicht liegt es auch daran, das RDR 2 schon für Konsolen erschienen ist und Boderlands 3 auf allen Plattformen zeitgleich erschienen ist.
 

Traceelord

Benutzer
Mitglied seit
08.10.2011
Beiträge
50
Reaktionspunkte
2
Irgendwie habe ich das Gefühl das es mit einkalkuliert war das es im Epic - Store weniger sein könnte. Ich persönlich halte diesen Monat Epic - Store und Rockstar Exklusivität immernoch für einen Versuch von Rockstar den "Epic - Hass" auszunutzen um die Leute sozusagen zum Kauf direkt vom eigenen Launcher zu verleiten.
Die Verkaufszahlen vom Rockstar Launcher im ersten Monat wären ebenfalls mal interessant.
 

Tammy25

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.02.2013
Beiträge
135
Reaktionspunkte
27
Ort
Bayern
Ich habe es gleich bei Rockstar gekauft, Epic-Games war nie teil meiner Wahl, aber auch nicht Steam in diesem Fall. Denn sonst müsste ich zwei Launcher öffnen, so habe ich es auch mit GTA 5 gehandhabt.
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
928
Reaktionspunkte
391
Vielleicht liegt es auch daran, das RDR 2 schon für Konsolen erschienen ist und Boderlands 3 auf allen Plattformen zeitgleich erschienen ist.

Eben, es macht wohl kaum Sinn, die Verkaufszahlen einer Neuveröffentlichung wie Borderlands 3 mit der einer Wiederveröffentlichung wie RDR 2 zu vergleichen - Äpfel und Birnen halt.

Klar war's auf dem PC eine Premiere, aber es gibt eben mittlerweile zahlreiche Leute, die neben dem PC auch eine PS4 daheim stehen haben, und die werden sich das Spiel - gerade in dem technischen Zustand - wohl kaum ein zweites Mal kaufen.
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
460
Reaktionspunkte
192
Komische Vergleiche... RDR2 gibt es doch schon solange auf Konsole... Borderlands ist zb ne ganz neue Erscheinung und noch dazu nur beim 2k store und Epic Store erhältlich. Während wohl die meisten RDR2 auf dem PC direkt beim Rockstarstore gekauft haben dürften... da sind 480k im Epic Store sogar recht beeindruckend wenn man bedenkt wie viele Leute diesen Store sogar boykottieren...
 

Subarzer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
286
Reaktionspunkte
89
Naja es wurde ja sogar von Magazinen gewarnt das Spiel zu kaufen, weil der Zustand ne Katastrophe war.
Die sollten mal lieber aufhören unfertige Portierungen rauszubringen...
 

MaxVanDamme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.03.2011
Beiträge
105
Reaktionspunkte
17
Ort
Austria
Habe bis jetzt so ca. 10 Minuten bis 20 Minuten immer Abstürze mit dem Code 0x20010006. Ich würde das Game sehr gerne spielen aber so ist es mir unmöglich. Vieles schon probiert aus dem Internet aber hat bis jetzt nichts geholfen. Schade
 

JahJah192

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
13
Reaktionspunkte
3
naja werden die meisten halt schon auf Konsole vor 1 Jahr geholt haben... dazu der anfängliche Zustand was man so gehört hat.
hab´s auch schon auf der X totgespielt aber trotzdem nochmals für den PC geholt alleine wegen 60fps. Von Problemen bin ich bisher auch glücklicherweise verschont geblieben, läuft wie ne 1, wills aber jetzt nicht beschreien ;D
 

Eickes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
104
Reaktionspunkte
5
Der Vergleich mit Borderlands 3 hinkt aber gewaltig.
Zum einen war es ein Epic exclusiv Titel, zum anderen ist RDR 2 bereits ein Jahr zuvor auf den Konsolen erschienen.
Ich denke die meisten Verkäufe wurden über den Rockstarlauncher erzielt, da diese Versionen günstiger waren und mehr Boni erhielten.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
690
Reaktionspunkte
106
Na dann hassen doch nicht soviele den Epic Store :) auf steam sind akutell 45.000 leute online.
 

Hypertrax99

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
569
Reaktionspunkte
98
Ort
zu Hause ;)
Naja, warum auch in einem anderen Store kaufen, wenn man eh den Lauchner von Rockstar braucht. Ich habe aber dennoch auf Steam gewartet, weil ich weiß das bei Rockstar der Support nicht so einfach ist bei Problemen. Da habe ich schon einiges gehört. Der Refund bei Steam soll einfacher sein als der Versuch bei Rockstar.

Also bei mir läuft das Spiel tadellos. Hatte ein Absturz beim Versuch den Benchmark laufen zu lassen. Danach direkt gespielt und seit 4 Tagen nicht ein Absturz oder sonstige Probleme gehabt.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.135
Reaktionspunkte
3.698
Ich hatte bisher keinen Absturz und keinen einzigen Bug. Das warten hat sich also gelohnt.

Schade nur, dass die PC-Version zu Beginn so verhunzt war und die Performance immernoch nicht dem entspricht, was die Optik bietet. RDR2 ist ein sauschönes Spiel. Aber nichts davon rechtfertigt die immens hohen Hardwareanforderungen, vor allem auf Ultra.
 
Oben Unten