• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Red Dead Redemption 2: Mögliche Systemanforderungen für die PC-Version

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.427
Reaktionspunkte
68
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Red Dead Redemption 2: Mögliche Systemanforderungen für die PC-Version gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Mögliche Systemanforderungen für die PC-Version
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.763
Reaktionspunkte
7.375
Klingt ziemlich schlüssig. Auch die HDD-Kapazität. 100 GB für ein solches Spiel mit dem Umfang incl. dem Onlinemodus halte ich vielleicht sogar für etwas zu tief gestapelt. Aber mal sehen.
 
S

Solo-Joe

Gast
Eine 1070 für FullHD 60 FPS klingt für mich auch sinnvoll.
Ich bin ja mal auf das, wahrscheinliche, Vergleichsvideo von Rockstar gespannt. Das eine Jahr seit Konsolenrelease wurde sicherlich ausgiebig genutzt, um eine deutlich sichtbar schönere Grafik zu zaubern.

Ich war ja offenkundig und fälschlich der Meinung, dass bis zum PS5 Release keine PC Version folgt. Ein PS5 Remaster halte ich immer noch für gegeben. Mal schauen was dann bei einem Remaster für jene Konsolengeneration kommt. Wenn man sich die One X Version mit deren Hardwarelimitierungen anschaut, wird es sicherlich grandios. (Man beachte auch den Anspruch den Rockstar an sich selbst stellt)
 

chris74bs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.09.2018
Beiträge
223
Reaktionspunkte
51
Denke für UHD ist viel Luft nach oben, für FHD eine 1070 könnte schon passen. Wenn RDR2 Modbar ist wie GTAV reicht eine RTX2080Ti wahrscheinlich nichtmal aus :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Denke für UHD ist viel Luft nach oben, für FHD eine 1070 könnte schon passen. Wenn RDR2 Modbar ist wie GTAV reicht eine RTX2080Ti wahrscheinlich nichtmal aus :)

Wenn ein Game modbar ist, kannst du es theoretisch so modden, dass nicht mal ein Verbund aus 100 Supercomputern es mit mehr als 20 FPS packt ;)


Auf meiner Xbox sieht es schon sehr gut aus, mal schauen, welche Zusatzoptionen Rockstar bietet, um gute PCs auszureizen.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
723
Reaktionspunkte
109
Klingt ziemlich schlüssig. Auch die HDD-Kapazität. 100 GB für ein solches Spiel mit dem Umfang incl. dem Onlinemodus halte ich vielleicht sogar für etwas zu tief gestapelt. Aber mal sehen.

Naja wenns auf der ps 105 hat, schätzungsweise tipp ich auf max 115 bis 120 gb... wenn überhaupt
 

Chronik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.315
Reaktionspunkte
67
Nun die möglichen Empfohlen Systemanforderungen/Specs passen da kann mein PC mithalten, zwar grade so aber naja.
OS: Win 10 (64-Bit Version )habe ich,
Prozessor: Intel Core i7 7700X,
VRAM: 16 GB
Ram: 16
HDD: sollte eig. kein Problem sein!?
DirectX sollte eig. klar sein

Schade das RDR (1) nicht vorher rauskommt! Sagt mal hat R$ was zu RDR (1) verlauten lassen obs nun doch irgendwann auf PC kommt?
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.468
Reaktionspunkte
471
DirectX sollte eig. klar sein

Wieso? Einzig und alleine die Xbox setzt DirectX voraus. Wobei ich aber nicht mal weiß, ob es die gleiche Variante ist, die auf dem PC zum Einsatz kommt. Die PS4 hat ihre eigene Grafik-API und Stadia setzt voll auf Vulkan. Letzteres wird auch von Windows unterstützt. RDR2 könnte also genauso gut mit einem Vulkan-Renderer erscheinen. Der dürfte aufgrund von Stadia auch deutliche Optimierungen erfahren. Und auf Karten, die so alt sind, dass sie kein Vulkan unterstützen, läuft das Spiel ohnehin nicht.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
723
Reaktionspunkte
109
Aller härtestes Bild Niveau der Beitrag. Wenn man nicht weiß was man posten soll, einfach mal irgendwas posten Hauptsache Klicks....
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
723
Reaktionspunkte
109
Nun die möglichen Empfohlen Systemanforderungen/Specs passen da kann mein PC mithalten, zwar grade so aber naja.
OS: Win 10 (64-Bit Version )habe ich,
Prozessor: Intel Core i7 7700X,
VRAM: 16 GB
Ram: 16
HDD: sollte eig. kein Problem sein!?
DirectX sollte eig. klar sein

Schade das RDR (1) nicht vorher rauskommt! Sagt mal hat R$ was zu RDR (1) verlauten lassen obs nun doch irgendwann auf PC kommt?

RDR1 kommt nicht für den PC, laut Rockstar hats da anscheinend den COde zerschossen doer so...
 

Y0SHi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
306
Reaktionspunkte
37
Wieso? Einzig und alleine die Xbox setzt DirectX voraus. Wobei ich aber nicht mal weiß, ob es die gleiche Variante ist, die auf dem PC zum Einsatz kommt. Die PS4 hat ihre eigene Grafik-API und Stadia setzt voll auf Vulkan. Letzteres wird auch von Windows unterstützt. RDR2 könnte also genauso gut mit einem Vulkan-Renderer erscheinen. Der dürfte aufgrund von Stadia auch deutliche Optimierungen erfahren. Und auf Karten, die so alt sind, dass sie kein Vulkan unterstützen, läuft das Spiel ohnehin nicht.

die ps4 hat zwei API GNM und GNMX, weiters soll die ps4 zusätzlich angeblich noch vulkan bekommen, dies aber nicht sonderlich sinnvoll ist, da GNM mit vulkan vergleichbar ist.
die ps3 hatte u.a. auch open gl support, dies kein einziges spiel nutzte.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
723
Reaktionspunkte
109
Deshalb kam es 2017? auch für die One ? Abwarten und Tee trinken.

Gratuliere zu der mit Abstand dümmsten Aussage ever. RDR1 auf der One ist ein xbox 360 Spiel das Abwärtskompatibel ist, es wurde ledeglich ein patch zu dem schon bestehendem Spiel nachgereicht der die Auflösung erhöht.

Vielleicht solltest du dich beimTee trinken informieren.....
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.763
Reaktionspunkte
7.375
Wenn es auf der One läuft dürfte eine Kompatibilität zum PC trotzdem in irgendeiner Form machbar sein. Die Frage ist ob man den Aufwand treiben will. Hätte das Spiel einen Onlinemodus und damit zusätzlich laufende Geldeinnahmen gäbe es RdR 1 auf dem PC schon längst. Es ist schlichtweg eine Abwägung ob man den Aufwand treiben will. Das wäre zwar kein normaler einfacher Port aber ich bezweifle, daß der unmöglich wäre.
 
S

Solo-Joe

Gast
Gratuliere zu der mit Abstand dümmsten Aussage ever. RDR1 auf der One ist ein xbox 360 Spiel das Abwärtskompatibel ist, es wurde ledeglich ein patch zu dem schon bestehendem Spiel nachgereicht der die Auflösung erhöht.

Vielleicht solltest du dich beimTee trinken informieren.....

Xbox 360 =/= Xbox One --> neue Systemarchitektur
Xbox 360 =/= PC --> die Systemarchitektur des PC ist der Xbox One aber ähnlich
--> Die Emulation erfolgte also auf einem PC-ähnlichen System.

Warum sollte es nun also nicht auf den PC kommen? An deiner Begründung wird es wohl nicht liegen. Wenn dann eher daran, dass man sich wegen dem Maus / Tastatur Support Gedanken machen müsste.

Das nächste Mal bitte konstruktive Kritik und keinen Internet-Kindergarten.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
723
Reaktionspunkte
109
Xbox 360 =/= Xbox One --> neue Systemarchitektur
Xbox 360 =/= PC --> die Systemarchitektur des PC ist der Xbox One aber ähnlich
--> Die Emulation erfolgte also auf einem PC-ähnlichen System.

Warum sollte es nun also nicht auf den PC kommen? An deiner Begründung wird es wohl nicht liegen. Wenn dann eher daran, dass man sich wegen dem Maus / Tastatur Support Gedanken machen müsste.

Das nächste Mal bitte konstruktive Kritik und keinen Internet-Kindergarten.

Schräg mit euch..... Neue Systemarchitektur??? WTF... da läuft einfach nur 360er Emulator...... Wie gesagt erst mal schlau machen....
 
S

Solo-Joe

Gast
Schräg mit euch..... Neue Systemarchitektur??? WTF... da läuft einfach nur 360er Emulator...... Wie gesagt erst mal schlau machen....

Ja und was spricht nun dagegen, dass dieser Emulator auch auf dem PC genutzt werden kann?

Du sagst es ja selber: Da läuft einfach nur ein Emulator. Der Vergleich mit der Systemarchitektur sollte nur aufzeigen, dass ein Emulator der One wahrscheinlich genauso gut auf einem PC laufen könnte.

Wenn man auf dem Mac ein PC Spiel ohne Bootcamp spielen möchte, verpackt man es einfach in einem Wrapper. Genauso wäre es sicherlich auf dem PC möglich.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Ja und was spricht nun dagegen, dass dieser Emulator auch auf dem PC genutzt werden kann?

Du sagst es ja selber: Da läuft einfach nur ein Emulator. Der Vergleich mit der Systemarchitektur sollte nur aufzeigen, dass ein Emulator der One wahrscheinlich genauso gut auf einem PC laufen könnte.
Auf einer One läuft im Grunde genommen auch nur eine Windows 10-Variante. Ich sehe auch keinen Grund, warum in der Theorie RDR1 nicht auch auf dem PC laufen können sollte, rein technisch gesehen. Aber der Knackpunkt sind die Lizenzen. Selbst wenn Rockstar einverstanden wäre: es müssten ja alle Hersteller, die jemals ein "360 [und PS] Only"-Game hergestellt haben, zustimmen, dass deren Games auch am PC genutzt werden dürfen.
 
S

Solo-Joe

Gast
Auf einer One läuft im Grunde genommen auch nur eine Windows 10-Variante. Ich sehe auch keinen Grund, warum in der Theorie RDR1 nicht auch auf dem PC laufen können sollte, rein technisch gesehen. Aber der Knackpunkt sind die Lizenzen. Selbst wenn Rockstar einverstanden wäre: es müssten ja alle Hersteller, die jemals ein "360 [und PS] Only"-Game hergestellt haben, zustimmen, dass deren Games auch am PC genutzt werden dürfen.

Ja, das ist dann die Frage. Wenn man, wie beim Mac Beispiel, einen individuellen Wrapper erstellen würde, könnte man dann ja eben nur dieses spezielle Spiel spielen. So würde ich das sehen.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.928
Reaktionspunkte
7.475
Auf einer One läuft im Grunde genommen auch nur eine Windows 10-Variante. Ich sehe auch keinen Grund, warum in der Theorie RDR1 nicht auch auf dem PC laufen können sollte, rein technisch gesehen. Aber der Knackpunkt sind die Lizenzen. Selbst wenn Rockstar einverstanden wäre: es müssten ja alle Hersteller, die jemals ein "360 [und PS] Only"-Game hergestellt haben, zustimmen, dass deren Games auch am PC genutzt werden dürfen.

irgendwie eh erstaunlich, dass sich noch keine findigen hacker daran versucht haben, dieses "xbox-kompatibilitäts-wunder-tool" auf den pc zu portieren. jedenfalls hab ich bis heute nix davon gehört.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
723
Reaktionspunkte
109
Ja und was spricht nun dagegen, dass dieser Emulator auch auf dem PC genutzt werden kann?

Du sagst es ja selber: Da läuft einfach nur ein Emulator. Der Vergleich mit der Systemarchitektur sollte nur aufzeigen, dass ein Emulator der One wahrscheinlich genauso gut auf einem PC laufen könnte.

Wenn man auf dem Mac ein PC Spiel ohne Bootcamp spielen möchte, verpackt man es einfach in einem Wrapper. Genauso wäre es sicherlich auf dem PC möglich.

Ja wenn du es so siehst kannst du es ja locker zocken. Psnow.

Naja die Xbox360/ps3 Architektur ist dann doch noch was anderes als die X86 von einem PC. Aber kene Ahnung warum das Rockstar so angegeben hat.....
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
723
Reaktionspunkte
109
So die Specs sind da zumindest laut Rockstar Launcher
i7 4770, ryzen 5 1500x
12gig ram
1060 rx480
150gb hdd speicher

geht eigentlich
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
irgendwie eh erstaunlich, dass sich noch keine findigen hacker daran versucht haben, dieses "xbox-kompatibilitäts-wunder-tool" auf den pc zu portieren. jedenfalls hab ich bis heute nix davon gehört.

Ja, das hat mich auch schon seit Jahren gewundert. Gleiches gilt übrigens für die Ur-XBox, die ja auch nur ein normaler PC war.

Vielleicht liegt es daran, dass man gar nichts emulieren muss sondern das man einfach nur das "BIOS" der Konsolen auf dem PC ausführen müsste und dies ja illegal ist.
Deswegen kommen viele Konsolen Emulatoren ja auch ohne Konsolen BIOS, welches man sich dann über "dunkle Kanäle" extra besorgen muss.

Sprich die Emulator.Schreiber haben kein Interesse daran, weil es für sie da nicht viel zu schreiben und emulieren gibt und die illegalen Kopierer können nicht. Oder irgendwie sowas...

Zumindest die 360 muss aber ja dann wieder emuliert werden und auch daran versucht sich keiner... keine Ahnung wieso, normalerweise wird in dem Bereich alles gemacht was irgend geht.
 
Oben Unten