Red Dead Redemption 2: Erster Trailer zeigt Grafik der PC-Version - hier anschauen

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
638
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Red Dead Redemption 2: Erster Trailer zeigt Grafik der PC-Version - hier anschauen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Erster Trailer zeigt Grafik der PC-Version - hier anschauen
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.281
Reaktionspunkte
3.772
Auf den ersten Blick kann ich keine Unterschiede zur Konsolenversion feststellen. Aber allein mit der besseren Bildqualität durch native 4K-Auflösung dürfte das Spiel schon deutlich hübscher aussehen. RDR2 ist, mMn, eines der schönsten Spiele der letzten Jahre. Es kam selten vor, dass ich von der Optik eines Spiels so geflashed war.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
Wenn wir von "Ingame-Grafik" in dem Trailer ausgehen ... das YT Video @2160p mit 60fps: :X

Unfassbar grandiose Grafik(qualität)! Ich bin ein klein wenig gehyped, mal schauen ob meine Möhre das überhaupt darstellen kann in WQHD, 144 Hz und max. Qualität.
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.208
Reaktionspunkte
390
Vor allem aber bietet die PC-Version Maus und Tastatur.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
... ich persönlich hab GTA V lieber mit Gamepad gesteuert.

Wobei, nicht ganz richtig: die Sequenzen wo man schießen musste mit M+T & den Rest des Spiels mit Gamepad. Man kann ja "on the fly" wechseln.
 

Reaper1706

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
213
Reaktionspunkte
19
Eigentlich dürfte man das Spiel überhaupt nicht kaufen, um Rockstar zu zeigen, dass man dieser Politik (PC Fassung kommt viel später oder gar nicht) nicht einverstanden ist! Leider werden es aber viele Spieler (mich eingeschlossen) trotzdem kaufen, weil es in diesem Genre/Setting einfach keine guten Alternativen gibt. Trotzdem ist das ne ganz miese Masche von Rockstar!!!
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.704
Reaktionspunkte
1.715
Ich hab RDR2 nur zwei Stunden oder so angespielt. Daher bräuchte ich ein Vergleichsvideo, um die Unterschiede zu erkennen.

Trotzdem ist das ne ganz miese Masche von Rockstar!!!
Ja, was fällt ihnen ein!
Dazu haben sie sich auch noch rausgenommen, das Spiel ordentlich zu portieren.
Diese Bastarde!
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.000
Reaktionspunkte
1.981
Ich bin auch gespannt, wie gut es mit Maus und Tastatur spielbar sein wird.
Entgegen anderer Eindrücke kam ich mit der Steuerung auf der PS4 gut klar. Am Anfang habe ich noch den ein oder anderen Baum gerammt, aber dann ging es. :-D
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
810
Reaktionspunkte
103
Guter und stimmungsvoller Trailer. Hoffentlich ist die PC-Portierung so gut wie bei GTA 5 und nicht wie bei GTA 4. Aber ich bin guter Dinge, dass das Rockstar Games hinbekommen hat.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
Eigentlich dürfte man das Spiel überhaupt nicht kaufen, um Rockstar zu zeigen, dass man dieser Politik (PC Fassung kommt viel später oder gar nicht) nicht einverstanden ist! Leider werden es aber viele Spieler (mich eingeschlossen) trotzdem kaufen, weil es in diesem Genre/Setting einfach keine guten Alternativen gibt. Trotzdem ist das ne ganz miese Masche von Rockstar!!!

Aha. Zur Kenntnis genommen. :|
Ist Dir der Ausdruck "Sturm im Wasserglas" geläufig?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.334
Reaktionspunkte
5.563
Foll viiis und so von Rockstar.

Aber eigentlich hat er recht, wenns darum um konsequent zu sein. Wer vorher genörgelt hat, der soll mal eben nicht zuschlagen. Das müsste man dann aber beim EpicStore auch so durchziehen.
 
C

Celerex

Guest
RDR2 ist, mMn, eines der schönsten Spiele der letzten Jahre. Es kam selten vor, dass ich von der Optik eines Spiels so geflashed war.

Meiner Meinung nach sogar das bis dato schönste Spiel. Ich kenne kein anderes Spiel, bei dem der Detailgrad der Grafik so extrem ist. Normalerweise passiert es mir bei neuen Spielen relativ schnell, dass ich mich an der Grafik „satt gesehen“ habe und ich die Optik nach einer Weile nicht mehr als außergewöhnlich empfinde. Bei RDR2 war das bis zum Schluss nicht der Fall. Immer wieder musste ich mit dem Kopf schütteln und mich fragen, wie sowas technisch überhaupt möglich ist. Mal sehen, ob da Last of Us 2 gleich ziehen kann. Kenne bisher nur komprimiertes Gameplaymaterial davon, aber selbst dabei ging die Kinnlade schon richtung Süden.
 

Y0SHi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
303
Reaktionspunkte
37
ist eigentlich egal, da RDR2 einer der langsamsten games überhaupt ist. es fühlt sich stets an wie wenn man einen nassen sack steuert.
das wird bei der PC fassung garantiert auch so sein.
mir ist das spiel viel zu träge und bin froh das ich es mir nicht gekauft habe.
kann mir so ein extrem langsames game mit M+T überhaupt nicht vorstellen. denke M+T support ist in dem titel total irrelevant.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.704
Reaktionspunkte
1.715
Ich glaube für mich ist das Spiel auch eher nichts. Nicht allein wegen der Steuerung, sondern wegen des kompletten Pathings.
Naja, mal schauen wenns dann soweit ist...
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.140
Reaktionspunkte
6.863
Eigentlich dürfte man das Spiel überhaupt nicht kaufen, um Rockstar zu zeigen, dass man dieser Politik (PC Fassung kommt viel später oder gar nicht) nicht einverstanden ist! Leider werden es aber viele Spieler (mich eingeschlossen) trotzdem kaufen, weil es in diesem Genre/Setting einfach keine guten Alternativen gibt. Trotzdem ist das ne ganz miese Masche von Rockstar!!!

ich hab kein problem mit rockstars release-politik. ehrlich gesagt glaub ich nicht mal, dass es eine "politik" ist.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.704
Reaktionspunkte
1.715
Ich glaube schon, dass das spätere Release in gewisser Weise Kalkül ist.
Quasi häppchenweise veröffentlichen, damit mehr User für mehrere Plattformen kaufen.

Andererseits hätten wir im Falle einer gleichzeitigen Veröffentlichung wohl auch keine überarbeitete PC Version...
Man will ja nicht von Anfang an den Konsolenspielern die unterlegene Version anbieten.
 

Reaper1706

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
213
Reaktionspunkte
19
ich hab kein problem mit rockstars release-politik. ehrlich gesagt glaub ich nicht mal, dass es eine "politik" ist.

Definition Politik: "Methode, Art und Weise, bestimmte eigene Vorstellungen gegen andere Interessen durchzusetzen"

Viele Spieler wollen nicht, dass Rockstar die Spiele entweder gar nicht oder erst VIEL später auf dem PC released. Rockstar handelt allerdings in mehreren Fällen dagegen!

Demnach verfolgt Rockstar eindeutig eine Politik!
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.704
Reaktionspunkte
1.715
Du hast nicht verstanden um was es geht!
Das ist richtig.
Klär mich ruhig auf!

... wegen was bitte? :haeh: :O
Hm... Wie erklärt man das?
Pathing steht für die Struktur/Geschwindigkeit eines Spiels. Das kann sich beziehen auf Gameplay, Erzählweise, usw.
Soweit ich das sehe ist RDR2 eher gemächlich. Durch weniger Action, umfangreiche Animationen bei wiederkehrenden Aktionen (z.b. das Häuten oder Aufheben von Items). Insgesamt einem eher authentischen Erlebnis.

Ich hoffe die Erklärung ist gut. Falls jemand eine bessere hat, gerne ergänzen oder korrigieren.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.140
Reaktionspunkte
6.863
Hm... Wie erklärt man das?
Pathing steht für die Struktur/Geschwindigkeit eines Spiels. Das kann sich beziehen auf Gameplay, Erzählweise, usw.
Soweit ich das sehe ist RDR2 eher gemächlich. Durch weniger Action, umfangreiche Animationen bei wiederkehrenden Aktionen (z.b. das Häuten oder Aufheben von Items). Insgesamt einem eher authentischen Erlebnis.

Ich hoffe die Erklärung ist gut. Falls jemand eine bessere hat, gerne ergänzen oder korrigieren.

meinst du vielleicht pacing?
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.281
Reaktionspunkte
3.772
Definition Politik: "Methode, Art und Weise, bestimmte eigene Vorstellungen gegen andere Interessen durchzusetzen"

Viele Spieler wollen nicht, dass Rockstar die Spiele entweder gar nicht oder erst VIEL später auf dem PC released. Rockstar handelt allerdings in mehreren Fällen dagegen!

Demnach verfolgt Rockstar eindeutig eine Politik!

Eine Politik, mit der sie bei GTA5 schon sehr gut gefahren sind. Gefällt nicht jedem, aber offensichtlich sind die Kritiker im Vergleich zu den Käufern in der Unterzahl.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
772
Reaktionspunkte
368
Viele Spieler wollen nicht, dass Rockstar die Spiele entweder gar nicht oder erst VIEL später auf dem PC released. Rockstar handelt allerdings in mehreren Fällen dagegen!

Was viele Spieler nicht verstehen ist, dass Rockstar gute Gründe hat, so zu handeln. Und nein, das ist nicht "nur" Geldgeilheit. GTA5 und RDR2 waren im Branchenvergleich enorm ambitionierte und hochqualitative Spiele. Sie in Stücken zu releasen, also erst Konsolenoptimiert, dann Multiplayer, dann PC-optimiert, ermöglicht es dem Unternehmen einerseits, diese Qualitätsansprüche umzusetzen (das Team kann sich so jeweils komplett auf eine Plattform konzentrieren, auch was Patches / Bugfixes nach Release angeht), und andererseits überhaupt eine Finanzierung dafür zu bekommen. Es macht eben einen Unterschied, ob man Teile der Produktion post-release auslagert, statt alles auf einmal auf Vorkasse zu stemmen. Dahinter steckt kein "böser" Masterplan. Die Spiele sind so gut, weil Rockstar etwas von seinem Handwerk versteht. Das, was Dir nicht gefällt, ist mit ein Grund dafür, dass am Ende so gute Spiele bei rauskommen :)
 

Martina

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2015
Beiträge
460
Reaktionspunkte
202
Eigentlich dürfte man das Spiel überhaupt nicht kaufen, um Rockstar zu zeigen, dass man dieser Politik (PC Fassung kommt viel später oder gar nicht) nicht einverstanden ist! Leider werden es aber viele Spieler (mich eingeschlossen) trotzdem kaufen, weil es in diesem Genre/Setting einfach keine guten Alternativen gibt. Trotzdem ist das ne ganz miese Masche von Rockstar!!!


mimimimimimi
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
698
Reaktionspunkte
108
Weil hier viele schreiben man sollte das Spiel nicht kaufen weil es so spät kommt. Im grunde habt ihr irgendwo recht. Jedoch muss man auch sagen, ich warte gerne auf eine gut optimierte Pc Version da hab ich überhaupt kein Problem damit, auch wenns ein jahr später ist. Auf der andere Seite kann man Seitens Rockstar das Game ruhig auch ankündigen auch wenns später kommt, und nicht die Spieler im dunkeln lassen.

So oder so ich freu mich riesig auf das Speil :)
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.290
Reaktionspunkte
6.917
Irgendwie lässt mich das Spiel kalt. Selbst jetzt wo es für PC rauskommt. Kann es auch nicht so recht erklären, aber Rockstar hat mich nach Vice City komplett an die Konkurrenz verloren.

Dabei mag ich Western Settings in Spielen total... Ich glaube bei einem neuen Call of Juarez wäre ich begeisterter.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.000
Reaktionspunkte
1.981
Bin mal gespannt, wieviele hier durch die Hauptgeschichte kommen. In meinem Bekanntenkreis war ich bislang die Einzige. ;-D

Das Pacing ist wirklich langsam, aber ich habe das genossen.
Einfach durch die Gegend reiten, dabei immer wieder über Details in der Umgebung stolpern, die die Welt authentisch machen, kuriose Begegnungen und Entdeckungen machen, ein wenig nach Materialen jagen, sich zu freundlichen Wanderern ans Lagerfeuer setzen und ihren Geschichten lauschen...oder sie überfallen, denn sie unfreundlich sind. ;-D

Freue mich drauf, als hätte ich nicht schon etliche Stunden mit dem Spiel verbracht.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
Ein Kumpel von mir meinte das gleiche ... theoretisch ist RDR2 ein verdammt tolles Spiel. Theoretisch. Aber dafür ist das Gameplay und Story-Telling wohl soooooooooooooooooooooo lahmarschig und sich wiederholend, dass ihm die Lust vergangen sei. So oder so werde ich RDR2 aber erwerben und mir selbst eine Meinung bilden.

Wehe er hat Recht. :B :S
 
Oben Unten