• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

GorrestFump

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Hi,

da ich als Konsolero ein paar PC-Perlen die letzten zwei Jahre verpassen musste (allzu viele waren's ja nicht...), die XBOX 360-Lowres-Grafik bei manchen Titeln langsam zu öde und mir das Laptop als quasi-stationärer PC zu langsam wird (der packt ja nicht mal mehr die PCG-Seite), wird's jetzt Zeit für ein ordentliches Gerät - war Anfang des Jahres schon mal geplant, wurd' dann aber aus Zeitmangel wieder aufgeschoben.

Befeuern soll der Rechner meine 24"/37" LCDs (1920x1080) und zwar mit Rennspielen, Shootern, aber auch Strategietiteln - das möglichst lange auf hohem Grafik-Niveau .

Leise wär super, hat aber keine absolute Priorität.
OC wär auch fein, weil's einfach Spass macht.


Unsicherheiten:
- Netzteil: Lautstärke, Leistung, Qualität

- Grafik: Wahl zwischen einer der guten 460er OC oder einer 470er (Lautstärke, Leistung, OCbarkeit, Zukunftssicherheit ohne Anti-Aliasing) - aber bei 259 € für ne 470???Ist ja knapp 30% schneller ohne AA bei 1920x1200...

- Mainboards: Hab da keine Ahnung (mehr): Stabil, OC, günstig und ohne Schnickschnack wär mir wichtig und hab' da einfach mal das nach Bewertungen/Preis ausgewählt.

- i5 760 Preisleistungsmäßig ok? (OC, Zukunftssicherheit) oder generell auf eine AMD-Variante (dieser günstige X4 965er bspw.) umsteigen?

- Speicher: Macht der alles mit was ich will - passt der überhaupt zum Board, 4 GB quantitativ ausreichend heutzutage?


Bestellen will ich im Gesamten und nicht gestückelt, darum bleibt's wohl bei Alternate only - recht viel mehr als 800€ sollt's nicht werden, weniger ist natürlich immer gut - ein hohes Leistung/Preis-Verhältnis steht im Vordergrund - im Verbund mit meinen Anforderungen:



Speicher
G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit
https://www.alternate.de/html/product/Speicher/G.Skill/DIMM_4_GB_DDR3-1333_Kit/137820/?

Festplatte
Western Digital WD6400AAKS
https://www.alternate.de/html/product/Festplatte/Western_Digital/WD6400AAKS_640_GB/3905/?

Gehäuse
Antec Three Hundred
https://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse/Antec/Three_Hundred/79852/?

DVD
LG GH-22NS
https://www.alternate.de/html/product/Optisches_Laufwerk/LG/GH-22NS/8718/?

Mainboard
MSI P55-CD53
https://www.alternate.de/html/product/Mainboard/MSI/P55-CD53/136732/?

CPU
Intel® Core™ i5-760 Prozessor
https://www.alternate.de/html/product/CPU/Intel%28R%29/Core%28TM%29_i5-760_Prozessor/409280/?

Netzteil
OCZ ModXStream Pro 500W

https://www.alternate.de/html/product/Netzteil/OCZ/ModXStream_Pro_500W/79477/?

GPU - Nur 259 für ne 470er? Ist das ne besonders Schlechte (Kühler, Lautstärke, OCbarkeit etc. )?
GigaByte GV-N470D5-13I-B
https://www.alternate.de/html/product/Grafikkarte/GigaByte/GV-N470D5-13I-B/153086/?


inkl. Versand -----> € 808,11


Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge, Diskussion - dringend erwünscht, will bald bestellen!
 

Vordack

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.347
Reaktionspunkte
1.730
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Kurz und knapp, ja.

Eine 460 reicht für die Auflösung locker aus. Meine 8800 GTS schwächelte erst seit ca. Metro. Zusammen mit einem Quad Core (ich hab den 955) und 4 GB RAM ist das null Problemeo.
 
TE
G

GorrestFump

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Dank dir geschätzter Vordack.
Was mich so hin- und herreißt ist der Preisunterschied von gerade mal 60€ und eben die doch etwa 30% mehr Leistung der 470 ohne AA - was man dann bei High-End-Titeln irgendwann später als Erstes deaktiviert.
Auf der Anderen Seite ist die 460 schon ein tolles Stück Hardware für relativ wenig Geld...

Zur Mainboard, Netzteil usw. kann keiner was sagen?
Der PC soll ca. vier Jahre so bleiben, hab' keine Lust auf späteres Aufrüsten bzw. Neuinformieren über Komponenten.
 

Vordack

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.347
Reaktionspunkte
1.730
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Zur Mainboard, Netzteil usw. kann keiner was sagen?
Der PC soll ca. vier Jahre so bleiben, hab' keine Lust auf späteres Aufrüsten bzw. Neuinformieren über Komponenten.
Mainboard und Co. bei Intel, bin ich unerfahren.

Aber das mit dem Aufrüsten ist nicht so eine gute Idee. Ich würde jetzt lieber ne 460 kaufen und in 2 Jahren wieder eine um ca. 200 Euro. Okay, die 470 kostet "nur" 30 mehr (meine ich hast du geschrieben), aber dafür reicht die auch keine 4 Jahre. Bei dem Preisunterschied ist es machbar. Wie sieht die den aus mit Stromverbrauch und so? Hat die nicht einen wesentlich höheren als die 460?

Also daß ein schneller Quad 4 Jahre reichen könnte kann ich mir schon vorstellen, aber bei Grafikkarten würde ich immer gute Mittelkasse nemen. (Und ne Graka auszutauschen ist nicht so aufwendig)
 

MikeToreno

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Mainboard- Empfehlungen in einem ähnlichen Preisbereich wären noch das Asus P7P55D (ohne Namenszusatz) oder P7P55D- E (mit SATA 3 u. USB 3). Oder das Gigabyte P55 UD3 irgendwas  ;)
Da wird allerdings bei eingeschaltetem USB/SATA 3 die Graka nur noch mit 8 Lanes betrieben wegen dem Chipsatz.
Naja vier Jahre wrd schwierig, da wirst du irgendwann einfach Abstriche machen müssen...Ob ein Quadcore so lange reicht oder nicht, kann keiner sagen.
Da dir Preis/ Leistung wichtig ist und der PC länger nicht aufgerüstet werden soll, würde ich gründlich über ein AMD- System mit 870er/ 890er Chipsatz und nem X61055 T nachdenken. Da hast du USB/ SATA 3 ohne Lanebeschneidung wie bei Intel; OCen willst du ja sowieso, von daher macht der geringere Standardtakt auch nix aus. Meine Meinung: vielleicht bringen die sechs Kerne mittelfristig was beim Zocken, wenn nicht, hast du halt 30 Euro in den Sand gesetzt- sollte man noch damit leben können. Im besten Fall kommst du um eine Aufrüstung jedenfalls länger herum. Der i5-760 ist zwar prinzipiell schneller, aber das merkt man bei Spielen eigentlich nur im CPU- Limit- sprich, wenn du auf minimaler Auflösung mit minimalen Deatails spielst, hast du beim Intel statt 160 fps 190 fps, nur mal als Beispiel. In dem Bereich ist das dann auch egal, die meisten Spiele werden eh von der Graka limitiert. Anders ist es zB bei GTA 4, Arma 2 oder so wo es wirklich voll auf die CPU ankommt. Hier kommst du mit Intel bei maximalen Settings dann schon weiter.
4 GB reichen zum Zocken absolut aus. Schau vllt mal in die Kompatibilitätsliste des MBs um zu sehen ob dein ausgewählter passt.
Wenn auf hohen Qualitätseinstellungen gezockt werden soll, auch längerfristig, sollte es imo schon die 470 sein- bin aber über die verschiedenen Modelle nicht im Bilde. Die GTX 470 AMP! von Zotac ist sehr gut, aber auch teuer.
Was von den OCZ Netzteilen zu halten ist, weiß ich nicht. Ich würde mich bei Netzteilen prinzipiell an Cougar, Enermax, Seasonic, Tagan, BeQuiet halten. Je nach Budget.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Die GTX 470 frisst halt ziemlich viel Strom, da kann man indirekt am Netzteil sparen, wenn man "nur" eine 460 nimmt, bzw. vlt ist das 500W-netzteil sogar zu wenig für ne 470.

Wenn Du eine 470 in Erwägung ziehst, würde ich lieber eine ähnlich teure AMD 5850 kaufen. Die 470 zieht in Vollast 230Watt, die 5850 nur 150W - bei ca. gleicher Leistung (klar: mal ist die 460 in nem Spiel was besser, mal die 5850). Siehe auch http://ht4u.net/reviews/2010/m... ein paar Seiten davor gibt es auch Stromtabellen mit IDLE, Spiele- und Vollast.

Hier kannst Du auch beide Karten mal auswählen und vergleichen, da ist eben genau so, wie ich sagte: mal ist die, mal die andere besser. Die GTX 470 hat natürlich bei PhysX nen Vorteil: http://ht4u.net/reviews/2010/m...


Hier noch ein Test der GTX 460, wo Du auch die GTX 460, 470 und 5850 miteinander vergleichen kannst: http://ht4u.net/reviews/2010/g... Die GTX 460 liegt beim Strom im Bereich der 5850, die 5850 ist halt stärker.
 

MikeToreno

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Ach mir ist noch eingefallen, du solltest noch nen gescheiten CPU Kühler kaufen, Sythe Mugen 2 zB
Außerdem wieso unbedingt bei Alternate bestellen, mindfactory oder hardwareversand sind auch gute Shops.
 
TE
G

GorrestFump

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Danke für die insights, Herb und Mike, bin wieder a bisserl schlauer :)

@Mike

An USB 3.0 hatte ich gar nicht gedacht, da muss ich jetzt nochmal schaun - wär schon nice to have!
Werd' mich doch noch genauer in die Themen AMD vs. Intel und 6-Kerne vs. 4-Kerne einlesen.
Sollten wieder CPU-lastige Spiele aufkreuzen die ich spielen will, dann sollte die CPU natürlich fit genug sein.
Man ist schon ein dummer Hund in der Hardwareszene, wenn man sich mal ein paar Monate nicht informiert...

Die vier Jahre sind jetzt mal so aus der Luft gegriffen, denn bevor ich aufrüste oder neu kaufe werden natürlich die Details reduziert. Wenn's aber zu hässlich wird, dann muss neue Hardware her (oder dann ne neue Konsole).

Alternate bevorzuge ich, weil ich dort Stammkunde bin und nur gute Erfahrunen machte.
Werd' testweise trotzdem mal schaun was so ein System bei der Konkurrenz kostet.


@Herb
Die Leistungsaufnahme der Nvidia-Karten ist schon ein starkes Stück... Da grausts einem ja...
Die HD5850 bzw. AMD hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Hatte im Hinterkopf die wären im Vergleich zu 460, 470 zu teuer und generell schwer zu kriegen, aber das hat sich ja wohl mittlerweile geändert.
Aber: Die Nvidia-Karten sollen doch generell in DX11 schneller sein (Stichwort "Tessellation") oder wär das deiner/eurer Meinung nach bei einem jetzigen Kauf egal?
PhysX ist auch noch so ein Thema, das immer stärker kommt...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Das ist eben schwer zu sagen. Entscheident ist, was bei Tests bei rumkommt. Mag sein, dass eine technisch scheinbar gleichstarke nivida zB bei Tessalation einen Vorteil hat, aber wenn die AMD trotzdem gleichviel FPS bringt oder preiswerter ist, dann gleicht sich das aus. Aktuell sind die Spiele eben unberechenbar, da ist ne nvdia in Spiel X 30% schneller, in Spiel Y 30% langsamer als die Konkurrenz von AMD...

Bei physX ist es auch so ne FRage, ob es stärker wird oder eher weniger. besonders viel mit physX gibt es nicht. Aktuell sind halt zufällig grad Mafia2 und Metro am Start. Aber sonst? Das letzte "gute" physX-Spiel, das ich im Kopf nhab, ist Batman AA, und davor MIrrors Edge. Das war's aber auch schon, oder? Und wenn die Karte nicht auch noch physX übernehmen muss, bleibt auch mehr Leistung für den "Rest" übrig. D.h. ne hleichstarke AMD hat bei nem physX-Spiel vlt. sogar mehr FPS, da physX ja gar nicht berechnet werden muss.
 

MikeToreno

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Soweit ich weiß, brechen auch die Nvidia- Karten stark ein, sobald Tesselation genutzt wird. Ich würde die Kaufentscheidung nicht unbedingt davon abhängig machen. 
Außerdem kommen doch in ~2 Monaten die neuen ATI 6000er Karten raus, die sollen u.a. verbesserte DX11- Leistung haben.
 

IMEAN

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

mich würde einfach die Lautstärke einer 470gtx nerven http://www.computerbase.de/art...

ich empfehle die 5850 - liegt sowohl von der Leistung als auch vom Preis (-> selbes P/L) zwischen 460 gtx und 470 gtx frisst aber nicht so viel strom und ist dazu leiser.

Außerdem würde ich noch 1-2 Monate warten, wenn mich nicht alles täuscht kommen bald die neuen Grafikakrten raus und dann kriegst du die "alten" wieder günstiger

-
4GB reichen
-
Zum Prozessor: Meiner Meinung anch lohnt es sich nach dem i5-760 nicht mehr einen noch stärkeren Prozessor zu kaufen, den Aufpreis investierst du besser in ne noch stärkere Grafikakrte. Im Moment sind Dual cores meistens ausreichend, aber man benötigt ne gute Grafikkarte - und so wird es in Zukunft auch immer mehr werden (ich mein graka lastig). Extremes Beispiel wäre dazu das bald erscheinende Spiel "darksiders" - und meiner Meinung nach setzt sich der Trend fort, dass man ne "normale" CPU braucht mit ner "neuen" Grafikakrte.
das Gleichgewicht verschiebt sich Richtung Graka.
 
TE
G

GorrestFump

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Rechnerzusammenstellung ok für 1920x1080?

Grrrraaazieee Miteinander,
bin eben nach vertieften Recherchen und mit eurer Hilfe bei i5 760, Asus Board (kann mehr bezüglich OC), beQuiet! Netzteil und ner GTX 460 gelandet. Da finde ich P/L besser, leiser, billiger und mit OC schnell auf ähnlichem Niveau wie die 5850.
 
Oben Unten