Rainbow Six Siege 2: Es wird wohl keinen Nachfolger geben

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.017
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu Rainbow Six Siege 2: Es wird wohl keinen Nachfolger geben gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Rainbow Six Siege 2: Es wird wohl keinen Nachfolger geben
 

Pennertuete

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2021
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich denke Rainbow befindet sich aktuell an einem Scheideweg.
Die Spielerzahlen gehen aktuell runter (was schon immer so war nur dieses mal etwas früher als gewöhnlich und sie steigen dann auch wieder) Ubisoft braucht bei Rainbow verdammt lange um Änderungen vorzunehmen (durchschnittlich 9 Monate) wenn man nun in der Zeit 9 Monate zurück geht stellen wir fest, dass wir uns mitten im Lockdown befunden haben. Das spiegelt nun leider auch der Content wieder den wir aktuell bekommen (eine casual map die für Ranked nutzlos ist und 1 neuen Operator der praktisch nur eine Kopie von Doc ist, die neue Saison machen sie nur kleine Anpassungen + 1 Operator).
Bis jetzt gab es keine Konkurrenz Spiele die die Spieler längerfristig an sich binden konnte, dementsprechend kommen die Spieler immer wieder zurück.
Nun haben wir aber ein Battlefield vor der Tür stehen, dazu der mangelnde Content der von Ubisoft kommt.

Brauchen wir ein siege 2? ich bin der Meinung nein. Was wir brauchen sind schnellere Reaktionszeiten von Seiten Ubisoft spannenden Content und Bug fixes.
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
342
Reaktionspunkte
171
Generell finde ich, dass man sich da auch mit Service-Inhalten etwas zurück gehalten hat. Natürlich gab es immer mal wieder neue Operatoren usw, aber freispielbare Cosmtecis gibt es vergleichsweise wenige und unterscheiden sich in vielen Fällen nur farblich. Für alles andere braucht man entweder eine Unmenge von der Ingame Währung oder Echtgeld (?), aber selbst da ist die Auswahl für das Alter des Spiels erstaunlich überschaubar geblieben.
Hatte mal bei einem Freund via Stream zugeschaut und was es da für Hibana gab, war ernüchternd. (Ehemalige) Spieler des Spiels werden vermutlich noch viel drastische Probleme mit dem Spiel haben.

So gesehen würde sich mir der Eindruck bestätigen, dass man das Produkt nur so lange noch am Leben hält, dass es sich gerade so noch rentiert, aber kaum noch mal Geld dafür in die Hand nehmen würde.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.024
Reaktionspunkte
6.321
Ich hätte gerne wieder ein Rainbow Six mit Einzelspielerkampage und einer Planungsphase dabei, wie damals bei Raven Shield. Aber ich glaube das werde ich wohl in diesem Leben nicht mehr erleben.
 
Oben Unten