• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Radeon RX 6800 undRX 6800 XT kaufen: Hier bekommt ihr die Grafikkarten ab dem 18. November

Mitglied seit
23.11.2011
Beiträge
5
Reaktionspunkte
12
Jetzt ist Deine Meinung zu Radeon RX 6800 undRX 6800 XT kaufen: Hier bekommt ihr die Grafikkarten ab dem 18. November gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Radeon RX 6800 undRX 6800 XT kaufen: Hier bekommt ihr die Grafikkarten ab dem 18. November
 

FlipSt4r

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge
191
Reaktionspunkte
2
Ist ein Zeitpunkt bekannt, wann man denn die Karten bestellen kann?
15 Uhr wie bei den Prozessoren?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Ist ein Zeitpunkt bekannt, wann man denn die Karten bestellen kann?
15 Uhr wie bei den Prozessoren?

Wenn das bei den CPUs so war, würde ich auch bei den Grafikkarten davon ausgehen. Die Zeitumstellung in den USA war auch vor dem CPU-Release, d.h es gibt auch keine Konflikte wie noch bei der Big Navi-Keynote, als bei uns schon Winterzeit war, in den USA aber nicht, so dass sie bei uns schon um 17h statt 18h startete, obwohl sie in den USA (Westküstenzeit) jeweils um 12h begann.

Was aber sein kann ist, dass Händler in Deutschland schon ab 0 Uhr die Karten in ihren Shops freischalten.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
703
Reaktionspunkte
197
Paperrelease oder Paperrelease? Das ist hier die Frage! :-D

Naja, schlechter als Nvidia mit Ampere, Verzeihung, Krampfpierre, wird man es wohl nicht treiben können, von dem her ist AMD auf jeden am Ball! :-D
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.378
Reaktionspunkte
1.152
Ist ein Zeitpunkt bekannt, wann man denn die Karten bestellen kann?
15 Uhr wie bei den Prozessoren?

Die Tests von AMD wurden immer um 15:00 released.
Deswegen sollte 15:00 hinkommen.
Wird aber nicht schaden schon gegen 14:00 mal zu schauen, ob nicht irgendein Händler einen Frühstart hinlegt.

Ich jedenfalls werde morgen relaxed ab 14:00 die Händlermasken öffnen und schauen, ob ich eine 5800XT einkassieren kann.
Ansonsten wohl wieder Anfang nächstes Jahr.
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.225
Reaktionspunkte
96
Mir ist das alles nicht ganz koscher. Kein einziger Shop listet die Karten oder nennt Preise und Tests dürfen auch erst ab morgen veröffentlicht werden(?).
Die Custom Karte gibts dann in einer Woche (?).
Ich warte mal lieber ab bevor ich meinen Trading Bot scharf schalte ;)
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
497
Reaktionspunkte
147
Mir ist das alles nicht ganz koscher. Kein einziger Shop listet die Karten oder nennt Preise und Tests dürfen auch erst ab morgen veröffentlicht werden(?).
Die Custom Karte gibts dann in einer Woche (?).
Ich warte mal lieber ab bevor ich meinen Trading Bot scharf schalte ;)

Ja, wie seit Jahren schon Gange und Gebe, ist jetzt nichts neues...Letzten 10 Jahre verpennt? :-D
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.378
Reaktionspunkte
1.152
Tjoa...ich glaube die machen sich einen Witz daraus und releasen die wohl erst ab 16:00?
Hat hier jemand eine 6800 XT erstanden?
Ich hab 8 Masken offen und absolut nichts auf dem Markt.
Ok, notebooksbilliger.de caseking.de und alternate.de sind ja fast durchgehend down bei der F5 Orgie die da abgeht, aber das gilt ja letztenendes für alle.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.378
Reaktionspunkte
1.152
Alternate und Mindfactory hatten welche, aber die Preise waren lächerlich. 150-200€ über den UVP.
Hab es deswegen auch gelassen, bei den Preisen kann ich es auch über Scalper kaufen :-D

Mir werden hier noch welche "auf Lager" angezeigt
https://www.alternate.de/html/produ...93351,1693352,1694279,1694280,1694766,1694767

Bei mir wurde nichts angezeigt, seid ca. 25 Minuten seh ich auch die Liste bei Alternate, die sind aber alle "reserviert" was völliger Schwachsinn ist, denn die sind abverkauft und damit sind die nicht mehr lagernd.
Bauernfängermethoden.:$
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Bei mir wurde nichts angezeigt, seid ca. 25 Minuten seh ich auch die Liste bei Alternate, die sind aber alle "reserviert" was völliger Schwachsinn ist, denn die sind abverkauft und damit sind die nicht mehr lagernd.
Wie kommst du denn auf so eine Einschätzung? ^^ Erstens kann es je nach Zahlungsweise sein, dass die noch nicht bezahlt sind - dann sind die erstmal nur reserviert. Zweitens kommt erst dann ein Kaufvertrag zustande, wenn der Shop den Kauf endgültig bestätigt - das machen viele Shops erst dann, wenn das Paket rausgeht. Bis dahin wäre die Karte also auch nur "reserviert", liegt aber physisch vom System erfasst noch "auf Lager".

Und ob da nun steht "auf Lager, aber reserviert" oder "vorerst ausverkauft", das ist ja wohl egal. Im Gegenteil: Du weißt durch die Info, dass vlt doch wieder ein Exemplar verfügbar wird, wenn eine Zahlung nicht klappt oder jemand storniert oder vlt auch Alternate storniert, weil sie einen Scalper vermuten, und dann kannst du ab und an mal schauen, ob wieder eine bestellbar ist.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.378
Reaktionspunkte
1.152
Wie kommst du denn auf so eine Einschätzung? ^^ Erstens kann es je nach Zahlungsweise sein, dass die noch nicht bezahlt sind - dann sind die erstmal nur reserviert. Zweitens kommt erst dann ein Kaufvertrag zustande, wenn der Shop den Kauf endgültig bestätigt - das machen viele Shops erst dann, wenn das Paket rausgeht. Bis dahin wäre die Karte also auch nur "reserviert", liegt aber physisch vom System erfasst noch "auf Lager".
Weil ich mir nicht reine Theorie antun will, sondern die Fakten recht einfach sind - Anhand der minimalen Stückzahlen der 6800 & 6800XT, den Mondpreisen die tatsächlich gezahlt werden auf ebay (und nochmal über den Preisen von Alternate & Mindfactory liegen), wird niemand diese Grafikkarten stornieren.
Außerdem reden wir hier von Alternate - bei denen gibt es eine automatische Bestellbestätigung.
In Verbindung mit Vorkasse, Kreditkarte und Paypal (rechtlich alles "Vorkasse") ist die Sachlage recht klar, hier besteht ein vorvertragliches Schuldverhältnis - da hilft dem Verkäufer auch kein Bestätigungstext (schon ausgefochten), das hat unter anderem der OLG Frankfurt und eingegrenzt auch der BGH schon klar gestellt.
Es ist also unerheblich wann das Paket rausgeht - es ist in diesen Fällen rechtlich weder reserviert, noch auf Lager!
Da Alternate weder den Kauf auf Rechnung, noch per Lastschrift anbietet - Platz 1. und 3. hinsichtlich der Umsatzanteile der Zahlungsarten am Gesamtumsatz im Online-Handel in DE - kommen die anderen Zahlungsweisen zur Geltung und diese sind auf Platz 2. und 4. jeweils Paypal und Kreditkarte.
Tatsächlich hat Alternate in Bezug auf "Paypal Express" sogar sich dazu durchgerungen (müßen), in ihren AGB extra darauf hinzuweisen, das:
1.8 ...Wählt der Kunde im Rahmen des Online-Bestellvorgangs „PayPal Express“ als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an PayPal. Für diesen Fall erklärt der Verkäufer schon jetzt abweichend von Ziffer 1.7 die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.

Und ob da nun steht "auf Lager, aber reserviert" oder "vorerst ausverkauft", das ist ja wohl egal. Im Gegenteil: Du weißt durch die Info, dass vlt doch wieder ein Exemplar verfügbar wird, wenn eine Zahlung nicht klappt oder jemand storniert oder vlt auch Alternate storniert, weil sie einen Scalper vermuten, und dann kannst du ab und an mal schauen, ob wieder eine bestellbar ist.
Bei Mindfactory gab es "Überreservierungen", wie das passieren kann, weiß ich nicht, wurde aber von Mindfactory offen so kommuniziert - das ist genau der Knackpunkt, wo man dann den Händler zur Erfüllung "zwingen" kann, falls mit Paypal gezahlt worden ist.
Zu Reservierungen siehe oben.
Alternate interessieren Scalper überhaupt nicht - der Witz ist, sie machen mit Preisaufschlägen von 200+ Euro selber nichts großartig anders als Scalper (wobei ich die Definition des scalping hier als irreführend erachte, die aus dem Börsendunstkreis entstammt).
Aber hey, bei den bekannten etablierten Händlern ist es dann bestimmt "freie Marktwirtschaft" oder so...
 

Hypertrax99

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
572
Reaktionspunkte
99
Ich seh es schon kommen, muss ich Cyberpunk doch glatt mit meiner 1060 spielen :(
Hoffe die Preise von der 3070 fallen bis dahin... da ich nen Intel CPU habe bringt mir die 6800 für den Aufpreis absolut garnix. Wenn ich mir so die Benchmarks anschaue mit Intel CPU, ist der Unterschied minimal.

Selbst die alten 2070 Super usw sind übertrieben teuer, alles ätzend. Sowas war sonst nie oder? Kann mich irgendwie nicht entsinnen, dass es damals mit der 1060 usw so schlimm war.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Weil ich mir nicht reine Theorie antun will, sondern die Fakten recht einfach sind - Anhand der minimalen Stückzahlen der 6800 & 6800XT, den Mondpreisen die tatsächlich gezahlt werden auf ebay (und nochmal über den Preisen von Alternate & Mindfactory liegen), wird niemand diese Grafikkarten stornieren.
Es kann durchaus sein, dass manch einer mehrfach bestellt hat und nun "zu viele" bestätigt bekommen hat und daher storniert.

Außerdem reden wir hier von Alternate - bei denen gibt es eine automatische Bestellbestätigung.
Eine Bestellbestätigung ist aber eben nicht immer automatisch ein Kaufvertrag, außer der Shop hat es in seinen AGB so stehen, dass schon die Bestätigung ein Kaufvertrag sei, bzw. hat die Bestellbestätigung nicht gut formuliert. Siehe zB https://www.internetrecht-rostock.de/kaufvertrag-internet.htm

In Verbindung mit Vorkasse, Kreditkarte und Paypal (rechtlich alles "Vorkasse") ist die Sachlage recht klar, hier besteht ein vorvertragliches Schuldverhältnis - da hilft dem Verkäufer auch kein Bestätigungstext (schon ausgefochten), das hat unter anderem der OLG Frankfurt und eingegrenzt auch der BGH schon klar gestellt.
In Verbindung mit einer sofortigen Vorkasse mag das so sein. Aber Du weißt doch gar nicht, ob jeder mit einer Methode bezahlt, die SOFORT den Betrag bucht... ^^

Bei Vorkasse per Überweisung ist es zB nicht so, dass der Shop sofort von der gelungenen Zahlung erfährt. Das dauert bei vielen Konten/Banken 1-2 Tage, dazu kommt die Frage, wann der Kunde die Überweisung denn überhaupt durchführt.

Und auch bei Kreditkarte oder Lastschrift hast DU ja noch NICHT bezahlt, nur weil Du die Daten weitergegeben hast. Erst wenn der Shop auch abbucht, ist die Zahlung wirklich erfolgt. Und genau das machen viele Shops nämlich erst bei/nach Versand. Da hast DU also vor dem Versand noch gar keine Vorkasse erbracht, also gibt es da auch kein vorvertragliches Schuldverhältnis.

Selbst bei PayPal, was ja an sich "sofort" ist: Ich hatte zB bei PayPal schon oft Probleme, wenn ich bei einem Pizzaservice bestellt hatte. Da kam die Bestätigung manchmal erst nach über einer Stunde. normalerweise bekomme ich die nach wenigen Sekunden bis maximal 2 Minuten.

Natürlich kann der Shop, wenn er will, auch trotzdem sagen "Bestellung = Kaufvertrag" - aber automatisch ist das nicht immer so, wie meine Beispiele ja zeigen.


Es ist also unerheblich wann das Paket rausgeht
Jein. Es ist eben in der Praxis so, dass viele Shops erst mit der Versandbestätigung auch den Kauf endgültig bestätigen UND das Geld abbuchen bei vielen Zahlungsmitteln.

- es ist in diesen Fällen rechtlich weder reserviert, noch auf Lager!
"rechtlich auf Lager" - was soll denn das bitte heißen? ^^ Seit wann gibt es da eine rechtliche Vorgabe oder so was? Diese Angabe kann doch einfach nur eine Beschreibung des physischen Zustands sein, weil die Software des Händlers eben den Lagerbestand rein physisch, unabhängig von Bestellungen erfasst. Oder gibt es da eine offizielle Regelung, dass "auf Lager" heißen muss "wer bestellt, bekommt auch ein Exemplar, das nämlich bei uns auf Lager liegt" ? ^^


Da Alternate weder den Kauf auf Rechnung, noch per Lastschrift anbietet - Platz 1. und 3. hinsichtlich der Umsatzanteile der Zahlungsarten am Gesamtumsatz im Online-Handel in DE - kommen die anderen Zahlungsweisen zur Geltung und diese sind auf Platz 2. und 4. jeweils Paypal und Kreditkarte.
Tatsächlich hat Alternate in Bezug auf "Paypal Express" sogar sich dazu durchgerungen (müßen), in ihren AGB extra darauf hinzuweisen, das:
Eben, bei PayPal weicht die Sache eben ab - wenn es abweicht, ist es aber logischerweise bei anderen Zahlungsweisen dann eben doch anders. zB vermutlich auch bei Kreditkarte, wo Alternate eventuell, wie viele andere Shops, erst nach Versand die KK belastet.

Wenn die NUR Paypal anbieten würden, wäre die ganze Sache anders. Tun sie aber nicht.

Ich bleib dabei: "auf lager - reserviert" ist für mich kein Widerspruch, und sich darüber auch noch aufzuregen finde ich echt seltsam...


Bei Mindfactory gab es "Überreservierungen", wie das passieren kann, weiß ich nicht, wurde aber von Mindfactory offen so kommuniziert - das ist genau der Knackpunkt, wo man dann den Händler zur Erfüllung "zwingen" kann, falls mit Paypal gezahlt worden ist.
Zu Reservierungen siehe oben.
Alternate interessieren Scalper überhaupt nicht - der Witz ist, sie machen mit Preisaufschlägen von 200+ Euro selber nichts großartig anders als Scalper (wobei ich die Definition des scalping hier als irreführend erachte, die aus dem Börsendunstkreis entstammt).
Aber hey, bei den bekannten etablierten Händlern ist es dann bestimmt "freie Marktwirtschaft" oder so...
Ähm, klar ist es freie Marktwirtschaft. Was denn sonst? ^^ Ein Shop wäre doch sogar dämlich ohne Ende, wenn er NICHT einen Preis nimmt, der der Nachfrage entspricht. Warum sollte irgendein Shop sagen "Oh - ich könnte 200€ mehr nehmen, die Karte würde trotzdem gekauft werden - aber nee, ich verzichte auf den Zusatzgewinn und bin voll nett!" :B Händler sind doch keine Wohlfahrtsvereine... und wenn ich da angestellt wäre, wäre ich sauer, wenn mein Chef sagt "nö - mir reicht die übliche Gewinnspanne aus, ich will nicht mehr verdienen." - natürlich muss es in einem Rahmen bleiben, um die Kunden nicht zu verprellen. Aber wenn weit und breit ein Produkt für zB 1000€ weggeht wie warme Semmeln, wäre man völlig behämmert, wenn man dann nur 700€ verlangen würde...
 
Zuletzt bearbeitet:

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.378
Reaktionspunkte
1.152

Sorry, aber dein ganzer Text ist wieder mal eine Aneinanderreihung von hätte, könnte, sollte.
Ich habe schon mehrfach bei Händlern entsprechend Druck gemacht (teilweise mit Ausfechtung), egal ob es die Bezahlung per Kreditkarte angeht und der Händler so tat, als würde es einer Überweisung gleich kommen oder die irreführende Angabe von "lagernd" dann aber zwei Wochen lang nichts versendet wird, da gar nichts vorrätig war, wo man nun einmal auf Erfüllung pochen kann - ansonsten gibts auch noch Schadensersatz zur Rechnung des Anwalts oben drauf, da versteh ich keinen Spaß.
Das letzte Mal als die GTX 1080 Preise innerhalb von einer Woche durch die Decke gingen - der Händler wollte wohl mehr Reibach machen, einfach aussitzen - hab ich ihm halt auf dem Rechtsweg die richtigen Umgangsformen beigebracht.
Das wird mir zu zeitaufwendig mich mit jemandem auseinandersetzen zu müssen, der gerne abstrakte Theorie bemüht, um irgendwie Recht zu behalten - ich bin raus.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Sorry, aber dein ganzer Text ist wieder mal eine Aneinanderreihung von hätte, könnte, sollte.
Ich habe schon mehrfach bei Händlern entsprechend Druck gemacht (teilweise mit Ausfechtung), egal ob es die Bezahlung per Kreditkarte angeht und der Händler so tat, als würde es einer Überweisung gleich kommen oder die irreführende Angabe von "lagernd" dann aber zwei Wochen lang nichts versendet wird, da gar nichts vorrätig war, wo man nun einmal auf Erfüllung pochen kann - ansonsten gibts auch noch Schadensersatz zur Rechnung des Anwalts oben drauf, da versteh ich keinen Spaß.
Das ist doch was ganz anderes, von dem du nun redest ^^

Hier ging es doch darum, dass du oben sagtes, da hätte bei Alternate gestanden die Karten seien "reserviert" und dass DAS nicht okay sein. Ich hab mich gewundert, was denn an einer Info "reserviert" zu bemängeln sei und dann erklärt, warum das sehr wohl korrekt sein kann - eben weil die Ware physisch auf Lager liegt, aber schon für einen anderen Kunden reserviert ist. Bestellen kann man die dann halt nicht mehr - wo ist dann dabei bitte für dich als interessierter Kunde der Unterscheid zu "ausverkauft" oder "nicht auf Lager" ? Du kannst so oder so nicht bestellen - Basta. Das Wort "reserviert" schafft nur Klarheit, warum du nicht bestellen kannst - mehr nicht.

Das hat doch nichts mit dem zu tun, was du schon erlebt hast, nämlich dass du was bestellt HAST und dann nicht bekommst, obwohl es auf Lager sein sollte. In DEM Fall wäre es doch klar, dass der Laden da nicht tagelang rumtrödeln darf und die Info auch nicht Fake sein darf, und erst recht darf er nicht von sich aus stornieren und dann mehr verlangen. Darum ging es doch aber gar nicht. Oder du hattest dich anfangs falsch ausgedrückt, wenn du doch DAS meintest. Dann war die Aufregung hier umsonst und wäre durch eine klarere Fallschilderung nicht nötig gewesen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Das ist nicht das erste Mal das wir aneinander vorbeilabern... wir sind halt da oben irgendwie unterschiedlich verdrahtet. :B:-D
Aber was genau hast du denn nun für ein Problem bei Alternate gehabt? ^^ HAST du denn eine Karte bestellt und DANN kam diese Info mit "reserviert", oder war es so, wie ich es verstanden hab, dass du bestellen wolltest, was aber nicht ging, weil "reserviert" stand? Letzteres wäre ja was ganz anderes als "Auf Lager, dann bestellt, aber der Shop liefert nicht", und da versteh ich dann den Ärger nicht.

Du schriebst ja: "... seh ich auch die Liste bei Alternate, die sind aber alle "reserviert" was völliger Schwachsinn ist, denn die sind abverkauft und damit sind die nicht mehr lagern" => das bedeutet der Logik nach, dass du offenbar schauen wolltest, ob die Karte lieferbar sei, und du dann gesehen hast, dass man sie nicht bestellen kann, weil die Karten alle reserviert waren. Ich sagte dazu nur, dass die Info "reserviert" kein - wie du sagtest - "Schwachsinn" sei, weil eine lagernde Karte ja durchaus schon reserviert sein kann, z.B. eben bei Zahlung per Kreditkarte, wenn der Betrag erst bei Versand belastet wird, oder wenn man per Vorkasse bestellt und Alternate auf den Eingang der Überweisung wartet.

That's all ;) Klar gibt es Shops, vermutlich sogar die meisten, die eine reservierte Karte erstmal aus dem Lagerbestand rausnehmen und gar keinen Status "reserviert" im Shop angeben. Aber warum soll man denn nicht auch einen Satus "reserviert" angeben? Was soll daran vom Shop aus denn bösartig, frech, verarschend oder was auch immer sein? Das signalisiert doch nur, dass der Shop das Produkt zumindest in der nahen Vergangenheit besorgen konnte und vermutlich wieder reinbekommt, ggf. sogar wegen einer Storno. Mehr nicht.
 

Hypertrax99

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
572
Reaktionspunkte
99
Ich schätze mal eh bezieht sich darauf, dass im Shop wenn man alle Karten sieht LAGERND in grün da stand. Sobald man aber auf die Karte geklickt hat um zu bestellen stand plötzlich reserviert da. Finde ich auch etwas nervig. Sollte ja nicht das Problem sein, auch in der Übersicht reserviert zu schreiben oder?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Ich schätze mal eh bezieht sich darauf, dass im Shop wenn man alle Karten sieht LAGERND in grün da stand. Sobald man aber auf die Karte geklickt hat um zu bestellen stand plötzlich reserviert da. Finde ich auch etwas nervig. Sollte ja nicht das Problem sein, auch in der Übersicht reserviert zu schreiben oder?
Wenn das so ist und bei ihm passiert war: klar. Aber dann hatte er es IMHO echt unverständlich formuliert, FALLS er das meinte ;)
 
Oben Unten