• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Radeon RX 6400: Schrott oder missverstandene Einsteigerkarte?

garnichtsotoll

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.06.2022
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Im Vergleich fehlt mir die GTX1650 von der Konkurrenz von NVIDIA. Wichtig, weil beide ohne separaten Stromanschluss auskommen.DIe GTX1650 hat kein Singleslot Design und höhere TDP. In den Benchmarks im Netz ist die RX6400 nie schlechter, aber öfter minimal schneller. Damit wäre die RX6400 eigentlich die bessere Wahl, zumal sie beim Preis aktuell auch nochmal ca. 20 € günstiger ist. Allerdings ist das Fehlen von H.265 Encoding ein echtes Manko und würde daher bei mir in keinen HTPC einziehen.
 
S

Spiritogre

Gast
Für Gelegenheitsspieler vielleicht sinnvoll.
Auch wenn sie "nur" 170 Euro kostet, sie ist merklich langsamer als meine dreieinhalb Jahre alte Karte, wer regelmäßig zockt wird also mit der 6400 wenig anfangen können.
 
Oben Unten