• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

PS5 kaufen: Sony will euch die Konsole direkt anbieten

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5 kaufen: Sony will euch die Konsole direkt anbieten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: PS5 kaufen: Sony will euch die Konsole direkt anbieten
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Ein PSN+ Account wäre dafür nicht verkehrt. Und Pro Account eben nur eine Konsole.
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Dann machen sie die Scalper einen Account und die 50 Euro für Plus holen sie locker wieder rein
Meinst nicht, selbst für Sony wäre es auffällig, wenn plötzlich zig Accounts binnen kürzester Zeit aus dem Boden schießen?

Durch einen PSN (+)-Account dürfte es jedenfalls nicht oder nur sehr schwer möglich sein, ganze Bestände mittels Bots aufzukaufen.
 

FeralKid

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.648
Reaktionspunkte
301
Verstehe sowieso nicht warum Sony das nicht schon längst macht. Was ist das Problem daran?
 

Grolt

Mitglied
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
600
Reaktionspunkte
164
Man muss eine eigene Lagerwirtschaft, Vertriebslogistik und alles was dazu gehört selber aufbauen.
Das kann man sich ja alles sparen, wenn man die Ware einfach an Großhändler verkauft, die sich dann um die Verteilung in den Einzelhandel kümmern.

Nun Ja. Letztendlich einfache Kosten-Leistungs-Rechnung.
Bleibt bei Aufbau und Betrieb einer eigenen Lagerwirtschaft und Logistik mehr (oder mindestens das gleiche) an einer einzelnen Konsole hängen als wenn das ganze über Großhändler läuft.
 

FeralKid

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.648
Reaktionspunkte
301
Nun Ja. Letztendlich einfache Kosten-Leistungs-Rechnung.
Bleibt bei Aufbau und Betrieb einer eigenen Lagerwirtschaft und Logistik mehr (oder mindestens das gleiche) an einer einzelnen Konsole hängen als wenn das ganze über Großhändler läuft.
Wollte ich doch meinen und Sony ist ja nun auch nicht gerade ein Hofladen. Daran kann es kaum scheitern, ein eigenes Lager/ Logistiksystem bekommen heute doch schon kleine e-commerce`ler hin. Das erklärt es für mich nicht.
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Wenn im Vorfeld genug produziert worden wäre dann gebe es dieses Problem doch erst gar nicht.
Die Konsolen sind einfach zu Früh auf den Markt gekommen um unbedingt das Weihnachtsgeschäft mitnehmen zu können.
Bis dahin gab es einfach zu wenig was man hätte ausliefern können.
Und ein eigener Vertrieb wird daran auch nichts ändern. Denn, wenn man nichts hat kann man auch nichts verkaufen.
 

Edolan

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2019
Beiträge
112
Reaktionspunkte
46
Eine gute Nachricht, vielleicht komme ich dann doch noch dieses Jahr an eine PS5, wobei irgendwie fehlt mir der Glaube.
 

Tirow

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2020
Beiträge
3
Reaktionspunkte
1
Es gibt einen ganz geilen Song, der dieses Thema einfach perfekt zusammenfasst:
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Einfach krass...
 

Kellykiller

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
681
Reaktionspunkte
185
Wenn im Vorfeld genug produziert worden wäre dann gebe es dieses Problem doch erst gar nicht.
Die Konsolen sind einfach zu Früh auf den Markt gekommen um unbedingt das Weihnachtsgeschäft mitnehmen zu können.
Bis dahin gab es einfach zu wenig was man hätte ausliefern können.
Und ein eigener Vertrieb wird daran auch nichts ändern. Denn, wenn man nichts hat kann man auch nichts verkaufen.
Sony hätte für mindestens anderthalb Jahre vorproduzieren müssen. Und der Engpass besteht nicht darin, dass Sony zu wenig Leute hat um diese zu bauen, sondern aufgrund der Tatsache, dass einfach nicht genügend Chips da sind. Sie hätten die Konsole also 1-2 Jahre später rausbringen müssen, um einen ausreichend großen Vorrat herstellen zu können. Darüber hinaus müssen die vielen Konsolen auch irgendwo gelagert werden. Logistik und solcher Kram sind nicht umsonst. Und warum sollte man die Ware Monate lang im Lager rumgammeln lassen, wenn sie schon längst verkauft sein könnte?
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Sony hätte für mindestens anderthalb Jahre vorproduzieren müssen. Und der Engpass besteht nicht darin, dass Sony zu wenig Leute hat um diese zu bauen, sondern aufgrund der Tatsache, dass einfach nicht genügend Chips da sind. Sie hätten die Konsole also 1-2 Jahre später rausbringen müssen, um einen ausreichend großen Vorrat herstellen zu können. Darüber hinaus müssen die vielen Konsolen auch irgendwo gelagert werden. Logistik und solcher Kram sind nicht umsonst. Und warum sollte man die Ware Monate lang im Lager rumgammeln lassen, wenn sie schon längst verkauft sein könnte?
Ja ist mir schon klar. Aber dann müssen sie sich auch nicht Wundern über den Shitstorm.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.804
Reaktionspunkte
1.463
Ja ist mir schon klar. Aber dann müssen sie sich auch nicht Wundern über den Shitstorm.

Ich glaube nicht, dass sie sich wirklich wundern, nur was waren die Alternativen?

Früher oder mehr produzieren konnten sie offensichtlich nicht.. aus den bekannten Gründen.

Später releasen... dann wäre vermutlich XBox eher dran gewesen. Unklug. Was hätten denn all die "weisen Gamer" in den Kommentarsektionen geschrieben wenn Sony seine PS5 nicht "rechtzeitig" auf dem Markt gebracht hätte?
Wäre doch nur ein Shitstorm nur in anderer Form gewesen.

Wollte ich doch meinen und Sony ist ja nun auch nicht gerade ein Hofladen. Daran kann es kaum scheitern, ein eigenes Lager/ Logistiksystem bekommen heute doch schon kleine e-commerce`ler hin. Das erklärt es für mich nicht.

Aber du must es erstmal tun. So oder so. Und das bei einem Produkt was in signifikanten Mengen verkauft werden soll und nicht mal die paar hundert Stück eines kleinen e-commerce Händlers. Und dann noch bei DEM Produkt eines Unternehmens (auf Sony Interactive oder wie immer der Arm des Konzerns jetzt sich schimpft bezogen).

Das macht man mit Bedacht. Und dass sie dabei sind, hat man ja schon ab November 2020 gehört.

Jedenfalls passiert das nicht über Nacht. Und gleichzeitig verärgert man die Großhändler die bisher keine Konkurrenz von Sony da zu befürchten hatten. Das muss alles irgendwie geregelt werden.


Eine gute Nachricht, vielleicht komme ich dann doch noch dieses Jahr an eine PS5, wobei irgendwie fehlt mir der Glaube.

Na ja, ganz so arg ist es nicht mehr wenn ich das richtig beobachte. Ja, es ist immer noch ne Jagd, aber es wird immer häufiger dass da substanzielle Mengen in den Shops angeboten werden. Die letzten Tage ging da einiges.

Ansonsten die aktuelle Corona Welle erstmal ausreiten und auf die nächsten Laden-Öffnungen hoffen, entgegen aller Aussagen sind zuletzt dann doch einige Geräte in den Läden zum Kauf aufgetaucht.
 

derboehsevincent

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2002
Beiträge
167
Reaktionspunkte
57
Früher oder mehr produzieren konnten sie offensichtlich nicht.. aus den bekannten Gründen.

Falsch, sie wollten nicht - und da liegt der Hase im Pfeffer. Sie wollten auf den Markt und die Coolen sein - mit allen beiden produzierten Konsolen. Natürlich hätten sie früher mehr produzieren müssen oder halt später auf den Markt. Aber in Zeiten wo Leute fürs Alpha/Betatesten viel Geld zahlen (Early Access) probiert man das halt auch mit Hardware
 

LesterPG

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.815
Reaktionspunkte
1.198
Später releasen... dann wäre vermutlich XBox eher dran gewesen. Unklug.
Ob "theoretisch fertige" Hardware zusammen zupappen jetzt die bessere Idee ist ?
Wenn ich da "Features" sehe die nicht benutzt werden/werden können. (SSD Erweiterung, Gamekompression)

Zumal da kein "Nextgen Titel" ernsthaft in Griffnähe ist den zudem eh nur wenige Kaufen/Spielen können. :rolleyes:

Das Bedürfnis nach immer strafferer Just in Time Fertigung (wo die Lager auf Reisen sind) hat dieses mal der Industrie einen kräftigen Tritt verpasst, sowohl bei Konsolen, aber auch anderen Brangen a la Automobil, zumindest in Europa.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.804
Reaktionspunkte
1.463
Falsch, sie wollten nicht - und da liegt der Hase im Pfeffer. Sie wollten auf den Markt und die Coolen sein - mit allen beiden produzierten Konsolen. Natürlich hätten sie früher mehr produzieren müssen oder halt später auf den Markt.

Wie hätten sie früher mehr produzieren sollen?? Die machen das doch nicht im luftleeren Raum, du brauchst Chips, du brauchst Kapazitäten.. Ich nehme einfach mal an wenn es alles so einfach wäre, dann hätten sie es getan.

Und später auf dem Markt kommen.. siehe oben.

Ob "theoretisch fertige" Hardware zusammen zupappen jetzt die bessere Idee ist ?
Wenn ich da "Features" sehe die nicht benutzt werden/werden können. (SSD Erweiterung, Gamekompression)

Das mit der SSD Erweiterung ist in der Tat unschön, wobei das bei den PS4 Titeln ja fast unerheblich ist, ne externe SSD dran und gut, so halte ich es. Aber woher hast du, dass die Compression nicht geht? Wobei das momentan wahrscheinlich eh nicht erheblich ist..

Zumal da kein "Nextgen Titel" ernsthaft in Griffnähe ist den zudem eh nur wenige Kaufen/Spielen können. :rolleyes:

Bei der Series X auch nicht. Hält auch keinem vom kaufen ab, auch bei der PS5 scheint es ja keinen zu stören wenn man sich die Nachfrage so ansieht.
 

derboehsevincent

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2002
Beiträge
167
Reaktionspunkte
57
Da sie ja offensichtlich nicht mehr produzieren konnten wäre der nächste logische Schritt...richtig Go-Live. In jeder anderen Firma wird man wegen solch einem Vorgehen gefeuert. Hey Chef, das neue Warenwirtschaftssystem was wir VW verkaufen wollen ist nicht fertig...Guter Einwand...Sie überwachen die Einführung morgen.

die Nachfrage kannst du auch nicht wirklich einschätzen. wenn es 5 Geräte gibt, scheinen 100 Interessierte ne Riesen Menge.
 

LesterPG

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.815
Reaktionspunkte
1.198
Aber woher hast du, dass die Compression nicht geht? Wobei das momentan wahrscheinlich eh nicht erheblich ist..

Bei der Series X auch nicht. Hält auch keinem vom kaufen ab, auch bei der PS5 scheint es ja keinen zu stören wenn man sich die Nachfrage so ansieht.
Mangelnde/offensichtlich keine Nutzung ist ein Indiz, das in Verbindung mit der "theoretischen" SSD Erweiterung böses Vermuten läßt.
Das die externe SSD "Erweiterung" nicht gleichwertig ist dürfte wohl unstrittig sein, oder ? :)

Das die Verfügbarkeit kein Sony-only Thema ist steht außer Frage, die Spieleverfügbarkeit ebenso, aber hier (SeX) scheint die Hardware immerhin fertig/funktionstüchtig geplant zu sein. ;)


Hey Chef, das neue Warenwirtschaftssystem was wir VW verkaufen wollen ist nicht fertig...Guter Einwand...Sie überwachen die Einführung morgen.
Schlechtes Beispiel, gerade die Automobilindustrie (allen Voran VW) hat besonders ekelige Gebahren gegenüber deren Zulieferer .:rolleyes:
 
Oben Unten