• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

PS5 kaufen: Sony startet Online-Shop PlayStation Direct in Deutschland

Sbf93

Benutzer
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
46
Reaktionspunkte
22
Schön, dass man nicht mehr zwingend auf Händler angewiesen ist, die nicht an die UVP gebunden sind. In der Praxis war das bei den Konsolen jedoch aus meiner Sicht bisher kein Problem, ganz anders als bei den Grafikkarten.
An der mangelhaften Verfügbarkeit wird das aber leider nur wenig ändern.

Ich kann echt froh sein, dass ich schon im März eine PS5 ohne Bundle bei Mediamarkt abstauben konnte.
(Auch wenn ich bisher außer Astros Playroom kein einziges Spiel gestartet habe, dass von der neuen Hardware profitiert. Der verdammte Nachwuchs verlangt einfach zu viel Zeit:B)
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.801
Reaktionspunkte
1.463
Sony hat da was falsch verstanden. Es gibt nicht zu wenig PS5-Shops, sondern es gibt zu wenig PS5.

Oh, die haben das genau richtig verstanden...

Wenn die Lieferlage angespannt ist, ist es von Vorteil, wenn man selbst mit der eigenen Ware als Händler/Verkäufer auftreten kann. So hat man die Prozesse selbst im Griff.

Und natürlich kann man "sich selbst" bevorzugt beliefern...

So die Theorie.

Ob man das dann besser hinkriegt, bleibt abzuwarten.....
 
Mitglied seit
08.11.2021
Beiträge
4
Reaktionspunkte
2
Oh, die haben das genau richtig verstanden...

Wenn die Lieferlage angespannt ist, ist es von Vorteil, wenn man selbst mit der eigenen Ware als Händler/Verkäufer auftreten kann. So hat man die Prozesse selbst im Griff.

Und natürlich kann man "sich selbst" bevorzugt beliefern...

So die Theorie.

Ob man das dann besser hinkriegt, bleibt abzuwarten.....

Wenn die das genau richtig verstanden hätten, würde in dem Sony-Shop unter PS5 jetzt etwas anderes stehen als "nicht verfügbar".
 

heinz-otto

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.10.2005
Beiträge
825
Reaktionspunkte
27
Also ich finde es auch einen Witz, einen neuen Onlineshop hinzustellen, in dem einfach auch "nicht lieferbar" unter der PS5 steht. Und wenn dann ein Bot morgens um 9:30 Uhr anschlägt, sind innerhalb von Sekundenbruchteilen alle gleich weg. Da würde ich jede Wette eingehen.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.801
Reaktionspunkte
1.463
Ich denke nicht, dass zu erwarten war dass sie dann gleich zum Start massig PS5 da haben. Das werden ja nicht von alleine mehr.

In anderen Ländern haben ja Sony und MS auch eigene Stores, und ist ja dort auch nicht so, dass alleine deswegen da rund um die Uhr Geräte zur Verfügung stünden.

Ein Schritt nach dem anderen.

Mit dem Store haben sie jetzt erstmal die Möglichkeit geschaffen, auf die Vertriebsbedingungen Einfluss zu nehmen ohne von anderen abhängig zu sein, nicht mehr, nicht weniger.
 
Mitglied seit
08.11.2021
Beiträge
4
Reaktionspunkte
2
Ok, um es mal ganz konkret und ohne Süffisanz zum Ausdruck zu bringen: Natürlich ist nicht zu erwarten, dass durch die Öffnung eines Sony-eigenen Shops die PS5-Knappheit direkt beseitigt wird. Ich würde aber von Sony durchaus erwarten, dass sie - ein ganzes Jahr nach Release - in der Lage sind, einen Vorbestell-Service mit planbaren Lieferzeiten einzurichten. SO würde der Shop tatsächlich Sinn ergeben.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.801
Reaktionspunkte
1.463
Ok, um es mal ganz konkret und ohne Süffisanz zum Ausdruck zu bringen: Natürlich ist nicht zu erwarten, dass durch die Öffnung eines Sony-eigenen Shops die PS5-Knappheit direkt beseitigt wird. Ich würde aber von Sony durchaus erwarten, dass sie - ein ganzes Jahr nach Release - in der Lage sind, einen Vorbestell-Service mit planbaren Lieferzeiten einzurichten. SO würde der Shop tatsächlich Sinn ergeben.

Tja, gut (?) Ding will Weile haben... sie haben ja noch Stellenausschreibungen gehabt in den letzten Monaten für den Start des Deutschland Shops.. dauert alles.

Immerhin kann man jetzt offiziell von Sony ebensowenig eine PS5 bekommen wie von den ganzen anderen Händlern.

Ist doch schon mal was ! :P
 

Abstergo

Mitglied
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
76
Reaktionspunkte
22
Irgendwie ist es ja schon lustig, eine Shop erstellen und nix liefern können.
Also ich glaube inzwischen wirklich ich werde mir einfach in ein paar Jahren direkt wieder eine Slim Version kaufen. Das habe ich shcon bei der Ps2 und ps3 so gemacht und bin super damit gefahren.
Die ist dann wahrscheinlich nämlich nicht nur deutlich kleiner und leichter, sondern hat auch noch eine größere Festplatte und ist günstiger. Die paar Spiel auf die ich scharf bin und die es bisher nur auf der ps5 und nicht für die ps4 gibt kannst du dann wahrscheinlich auch für eine paar Euro kaufen.
 
Oben Unten