PS5 kaufen: Scalper nutzen Exploit, um Konsolen vor Verkaufsstart zu bestellen

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.273
Reaktionspunkte
65
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5 kaufen: Scalper nutzen Exploit, um Konsolen vor Verkaufsstart zu bestellen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: PS5 kaufen: Scalper nutzen Exploit, um Konsolen vor Verkaufsstart zu bestellen
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.107
Reaktionspunkte
4.577
jedem der Scalper sollte vor ner neuen Welle der PC und das Handy abrauchen, einfach aus Karma
 
L

LesterPG

Gast
Ich frag mich ja warum die nicht solche "Kunden" auf eine Blacklist setzen und den Versand verweigern wenn sie doch genau wissen das die zu einem "ungültigen" Zeitpunkt die Bestellung wie auch immer getätigt haben. :confused:

Aber vermutlich zählt die Kasse vor solchen Dingen. :rolleyes:
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.916
Reaktionspunkte
604
Ich frag mich ja warum die nicht solche "Kunden" auf eine Blacklist setzen und den Versand verweigern wenn sie doch genau wissen das die zu einem "ungültigen" Zeitpunkt die Bestellung wie auch immer getätigt haben. :confused:

Aber vermutlich zählt die Kasse vor solchen Dingen. :rolleyes:

Am Ende kann es dem Händler halt egal sein wer sein Lager leerkauft. Sonst gäbe es schon Möglichkeiten genug das zu verhindern oder zumindest einzuschränken.

Als Händler würde ich derzeit die Konsole auch einfach für 599€ reinsetzen, wäre für Scalper nicht so interessant und Kunden die den "kleinen" Aufpreis zahlen gibt es sicherlich.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.437
Reaktionspunkte
7.240
Das kotzt einen echt an. Bin mal gespannt wann endlich wieder normale Verhältnisse einkehren. Ich hole mir die PS5 irgendwann im Mediamarkt, Saturn oder Co. Auf ein erneutes Vorbestelltheater mit abkotzenden Servern und 0 Chancen was zu bekommen habe ich 0 Bock.

Den beschissenen Scalpern sollten die Flossen abfaulen. Packzeug.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.716
Reaktionspunkte
790
Ich frag mich ja warum die nicht solche "Kunden" auf eine Blacklist setzen und den Versand verweigern wenn sie doch genau wissen das die zu einem "ungültigen" Zeitpunkt die Bestellung wie auch immer getätigt haben. :confused:

Aber vermutlich zählt die Kasse vor solchen Dingen. :rolleyes:
Ich bin der Überzeugung das sie einfach technisch überfordert sind...Die brauchen extreme Zeit um nur kleinste Dinge umzusetzen und nun sollen sie in "kürzester Zeit" ein System etablieren welches Kunde X aussperrt und Kunde Y einen Artikel kaufen lässt?
Ich lach mich schlapp xD...Da wären sie besser beraten sie überlassen es den Leuten die den BER geplant haben.

Natürlich hätte man direkt nach der ersten Welle die gnadenlos in die Hose ging, handeln können aber ich bin mir ziemlich sicher die saßen da alle und dachten sich "WoW alles verkauft" Nice...bis die ersten NICHT bedienten Kunden auftauchten und bei der2. Welle dachten sich die Händler und Shops " ok das wird dieses mal was" und wieder alles für die Katz...und jetzt ist es ja auch Quais zu spät um noch den Finger krumm zu machen und sich seine Kunden irgendwie zu sichern...
Am Ende kann es dem Händler halt egal sein wer sein Lager leerkauft. Sonst gäbe es schon Möglichkeiten genug das zu verhindern oder zumindest einzuschränken.

Als Händler würde ich derzeit die Konsole auch einfach für 599€ reinsetzen, wäre für Scalper nicht so interessant und Kunden die den "kleinen" Aufpreis zahlen gibt es sicherlich.


Nein ..noch mal...der Scalper kauft nur einmal...der zufrieden Kunde würde immer wieder was kaufen...Zubehör , Spiele, andere Artikel die nichts mit dem Produkt zutun haben...
jetzt kaufen die Scalper einmal und der abgefuckte Kunde denkt sich "ihr könnt mich mal" und verlieren viele Kunde die ein vielfaches an Umsatz gemacht hätten..

In einem Jahr heißt es dann "Corona is Schuld das unser Onlinehsop pleite is..Ich sehe es kommen ^^
Seit dem Alternate versucht hat mit der PS5 abzuzocken bin ich von dem Laden wech, obwohl sie immer schnell geliefert hatten und der support auch gut war ABER Grenze is Grenze!
 
L

LesterPG

Gast
Nein ..noch mal...der Scalper kauft nur einmal...der zufrieden Kunde würde immer wieder was kaufen...Zubehör , Spiele, andere Artikel die nichts mit dem Produkt zutun haben...
jetzt kaufen die Scalper einmal und der abgefuckte Kunde denkt sich "ihr könnt mich mal" und verlieren viele Kunde die ein vielfaches an Umsatz gemacht hätten..

In einem Jahr heißt es dann "Corona is Schuld das unser Onlinehsop pleite is..Ich sehe es kommen ^^
Seit dem Alternate versucht hat mit der PS5 abzuzocken bin ich von dem Laden wech, obwohl sie immer schnell geliefert hatten und der support auch gut war ABER Grenze is Grenze!
Und genau deshalb zählt nur die Kasse ... Dein Wunschdenken in allen Ehren, aber genau das wird nicht passieren.

Ich bin auch sicher das Alternate nicht an Dein fehlendes Kleingeld eingeht, weil eben immer andere Schlange stehen.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.716
Reaktionspunkte
790
Und genau deshalb zählt nur die Kasse ... Dein Wunschdenken in allen Ehren, aber genau das wird nicht passieren.

Ich bin auch sicher das Alternate nicht an Dein fehlendes Kleingeld eingeht, weil eben immer andere Schlange stehen.

In den letzten 2 Monaten habe ich das Geld zu Fenster rausgeworfen, weil man ja quasi außer Arbeiten nichts mehr macht xD
Aber ich kann echt noch differenzieren zwischen nicht ganz so günstig und total überteuert...Das hat also nichts mit fehlendem Geld sondern mit Gier des Anbieters zutun...

Im Umkehrschluss muss es dann ja eine Art Sucht sein wenn man sich ein Produkt für das doppelte oder dreifache kauft?!
Weil mit "Gönnen" hängt es wohl nicht zusammen.
 

AlBundyFan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
506
Reaktionspunkte
112
ich verstehe es immer noch nicht - mMn wäre es doch ganz einfach sowohl zahlungsmethode als auch lieferadresse nur einmalig zuzulassen.

dann müßten sich diese scalper unzählige konten/kreditkarten sicher und auch ein ganzes netzwerk an paketannehmern anheuern was ein großer logistischer aufwand wäre.
damit würde man vielen davon das handwerk legen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.000
Reaktionspunkte
6.009
system-uhr vorgestellt? :B

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
10:45
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.481
Reaktionspunkte
1.277
ich verstehe es immer noch nicht - mMn wäre es doch ganz einfach sowohl zahlungsmethode als auch lieferadresse nur einmalig zuzulassen.

dann müßten sich diese scalper unzählige konten/kreditkarten sicher und auch ein ganzes netzwerk an paketannehmern anheuern was ein großer logistischer aufwand wäre.
damit würde man vielen davon das handwerk legen.

Die Wald und Wiesen Scalper erwischst du so vielleicht, die Profis machen das schon länger, schon lange vor Grafikkarten- und PS5 Zeiten, da haben die ihre Zähne an der Modeindustrie geschärft.. und Lieferadressen haben die tatsächliche unzählige, das ist schon mafiamäßig organisiert.
In der Regel sind all die Gegenmaßnahmen die in Foren wie hier genannt werden schon vorher mal eingesetzt worden und wenn die Shops, die vorher nicht so von Scalpern behelligt worden, die jetzt einsetzen, haben die Scalper eine bereits bewährte Antwort drauf.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.481
Reaktionspunkte
1.277
Nur um mal zu sehen auf welchen Niveau das passiert:

"The most sophisticated shopping bot operators will shave additional milliseconds off the acquisition process by spreading their servers geographically to exploit the latency of data signals."

Quelle:
https://datadome.co/bot-management-protection/how-to-stop-scalper-bots-and-prevent-scalping/

Das stell mal gegenüber einem Shopbetreiber der - im ungünstigsten Falle - das Know How gar nicht hat um den Shop zu schützen weil komplett oder teilweise das Wissen outgesourced hat und sich auf Diensleister verlässt.. bis sich da was tut, dauert es, und viele werden wohl auch einfach hoffen dass in Post-Covid-Zeiten es nicht mehr ganz so arg ist und man das Geld gar nicht ausgeben muss.
 

Rookieone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.05.2001
Beiträge
200
Reaktionspunkte
36
Nein ..noch mal...der Scalper kauft nur einmal...der zufrieden Kunde würde immer wieder was kaufen...Zubehör , Spiele, andere Artikel die nichts mit dem Produkt zutun haben...
jetzt kaufen die Scalper einmal und der abgefuckte Kunde denkt sich "ihr könnt mich mal" und verlieren viele Kunde die ein vielfaches an Umsatz gemacht hätten..

Genau, ICH hätte mir eine PS5 gekauft und dazu einen 2. Controller und mindestens 2 Spiele, in Zukunft noch mehr. Mittlerweile verfliegt die Vorfreude auf die PS5.

Ich weiß nicht wie viel % der Konsolen jetzt bei Scalpern rumstehen, aber Spielehersteller haben sich bereits beschwert, dass sie weniger Umsatz gemacht haben als aufgrund der produzierten Konsolen erwartet wurde.
Was wenn deshalb in Zukunft weniger für PS5 und mehr für PC entwickelt wird?
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.481
Reaktionspunkte
1.277
Genau, ICH hätte mir eine PS5 gekauft und dazu einen 2. Controller und mindestens 2 Spiele, in Zukunft noch mehr. Mittlerweile verfliegt die Vorfreude auf die PS5.

Ich weiß nicht wie viel % der Konsolen jetzt bei Scalpern rumstehen, aber Spielehersteller haben sich bereits beschwert, dass sie weniger Umsatz gemacht haben als aufgrund der produzierten Konsolen erwartet wurde.
Was wenn deshalb in Zukunft weniger für PS5 und mehr für PC entwickelt wird?

Dazu müssten erstmal PC Teile wieder in der breite verfügbar sein. Es sieht doch bei Grafikkarten auch nicht anders aus, da bekommt man zum (ursprünglichen) UVP teilweise auch nix oder nur erschwert.

Es ist die Frage, ob wirklich die Scalper das Hauptproblem sind. Sondern nicht eher grundlegend die momentan schwierige Versorgung von bestimmten Halbleiterelementen.

Siehe:
https://www.spiegel.de/netzwelt/pla...n-gibt-a-72e789df-4426-44b8-9a5a-caffaa666e64

Die Autohersteller, ohnehin schon gebeutelt, können ja teilweise manche Modelle nicht mehr fertigen weil Elektronik fehlt. Und ich denke nicht dass die einen Scalper Problem haben ...
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.716
Reaktionspunkte
790
Dazu müssten erstmal PC Teile wieder in der breite verfügbar sein. Es sieht doch bei Grafikkarten auch nicht anders aus, da bekommt man zum (ursprünglichen) UVP teilweise auch nix oder nur erschwert.

Es ist die Frage, ob wirklich die Scalper das Hauptproblem sind. Sondern nicht eher grundlegend die momentan schwierige Versorgung von bestimmten Halbleiterelementen.

Siehe:
https://www.spiegel.de/netzwelt/pla...n-gibt-a-72e789df-4426-44b8-9a5a-caffaa666e64

Die Autohersteller, ohnehin schon gebeutelt, können ja teilweise manche Modelle nicht mehr fertigen weil Elektronik fehlt. Und ich denke nicht dass die einen Scalper Problem haben ...
Doch die verschlimmern das Problem extrem.
Sie wissen es gibt knappe Bestände und nutzen das.
Klar sind die Bestände weniger aber das wäre nicht das Problem wenn man mal 3 Wochen wartet und gut aber das Problem wird ja von den scalper weitergeführt.

Meine Surround Anlage würde gestern storniert... Auf absehbarer Zeit nicht lieferbar.
Auch der Hersteller selber kann nicht liefern... Und aus Angst würde nun storniert und Geld zurückgezahlt.
 

Rookieone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.05.2001
Beiträge
200
Reaktionspunkte
36
Dazu müssten erstmal PC Teile wieder in der breite verfügbar sein. Es sieht doch bei Grafikkarten auch nicht anders aus, da bekommt man zum (ursprünglichen) UVP teilweise auch nix oder nur erschwert.

Bei PCs ist das aufgrund der modularen Bauweise nicht das Problem und beim PC gibt es keine neuen "Generationen" alle 8 Jahre, sondern eine eher fließende Entwicklung jedes Jahr. Da kann man zur Not auf anderes ausweichen oder später nachrüsten. Auch ein schwächerer PC spielt aktuelle Spiele, nur nicht in höchster Qualität. Keine PS5 bedeutet aber keine PS5 Spiele. Und eine PS4 kann man auch nicht später zu einer PS5 aufrüsten.

Grundsätzlich ist aber richtig: je mehr Konsolen beim Endkunden sind, desto mehr Software und Zubehör wird gekauft.

Scalpers Are Threatening The Future Of The PlayStation 5
https://youtu.be/am-2z4pHt8o
Vielleicht etwas über-dramatisiert ;)
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Meine Surround Anlage würde gestern storniert... Auf absehbarer Zeit nicht lieferbar.
Auch der Hersteller selber kann nicht liefern... Und aus Angst würde nun storniert und Geld zurückgezahlt.

Das hat allerdings nichts mit Scalpern zu tun. Ich habe auch vor ein paar Wochen ein ePiano bestellt und da kommt Regelmäßig eine Mail, dass der Liefertermin verschoben wird. Das liegt in dem Fall schlicht daran, dass der Schiffsverkehr momentan nicht normal läuft und es ewig dauert, bis die Sachen aus Asien hier endlich ankommen.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.716
Reaktionspunkte
790
Das hat allerdings nichts mit Scalpern zu tun. Ich habe auch vor ein paar Wochen ein ePiano bestellt und da kommt Regelmäßig eine Mail, dass der Liefertermin verschoben wird. Das liegt in dem Fall schlicht daran, dass der Schiffsverkehr momentan nicht normal läuft und es ewig dauert, bis die Sachen aus Asien hier endlich ankommen.

Ne natürlich haben die Scalper weder dein Piano noch meine Surround Anlage aufgekauft, dies gehörte unter die Rubrik "Da muss noch was anderes im Gange sein"
Aber für den Bereich Gaming sind sie aus meiner Sicht doch die schuldigen oder aber sie verstärken das Problem extrem.
 
L

LesterPG

Gast
In den letzten 2 Monaten habe ich das Geld zu Fenster rausgeworfen, weil man ja quasi außer Arbeiten nichts mehr macht xD
Aber ich kann echt noch differenzieren zwischen nicht ganz so günstig und total überteuert...Das hat also nichts mit fehlendem Geld sondern mit Gier des Anbieters zutun...

Im Umkehrschluss muss es dann ja eine Art Sucht sein wenn man sich ein Produkt für das doppelte oder dreifache kauft?!
Weil mit "Gönnen" hängt es wohl nicht zusammen.
Irgendwie kann ich Deinen Gedankengängen nicht folgen.
Mein Post ist vollständig darauf gemünzt das es Händler idR nicht interessiert wer das kauft und was der damit macht.

Du wiederum meinst das diese eingehen werden weil sie nur mit treuen Kunden überleben können, das halte ich für falsch.
Beides kann ein erfolgreiches Konzept sein. ;)

Vomn Deinem/Meinen/however sein Geld, Sucht oder überteuert einkaufen war da nie die Rede ! :confused:
 
L

LesterPG

Gast
Ne natürlich haben die Scalper weder dein Piano noch meine Surround Anlage aufgekauft, dies gehörte unter die Rubrik "Da muss noch was anderes im Gange sein"
Yap, weniger Containerschiffe auf Tour und damit weniger Möglichkeit Leercontainer nach Fernost zu bringen.
Die kommen dort mit nachbauen nicht hinterher und hier fressen die Lagerplatz.
Nicht umsonst sind die Frachtgebühren vor einigen Wochen schon mehr als 50% höher gewesen als vor Corona.

Das Elend schaukelt sich aktuell gegenseitig auf und ist auch nur eine Komponente. ;)
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.716
Reaktionspunkte
790
Yap, weniger Containerschiffe auf Tour und damit weniger Möglichkeit Leercontainer nach Fernost zu bringen.
Die kommen dort mit nachbauen nicht hinterher und hier fressen die Lagerplatz.
Nicht umsonst sind die Frachtgebühren vor einigen Wochen schon mehr als 50% höher gewesen als vor Corona.

Das Elend schaukelt sich aktuell gegenseitig auf und ist auch nur eine Komponente. ;)

Ich hatte einen Beitrag gesehen wo man so ca. von der Fertigung bis Ankunft beim Shop für ne Grafikarte gute 20 Wochen rechnen kann. (grob zur zeit)
Container mieten und Wartezeit weil vergriffen, die Fahrt, Zoll, Cornona etc.
5 Monate von A nach B...das is ne Hausnummer und selbst wenn es NUR 2 Monate sind reicht das ja schon.

Irgendwie kann ich Deinen Gedankengängen nicht folgen.
Mein Post ist vollständig darauf gemünzt das es Händler idR nicht interessiert wer das kauft und was der damit macht.

Du wiederum meinst das diese eingehen werden weil sie nur mit treuen Kunden überleben können, das halte ich für falsch.
Beides kann ein erfolgreiches Konzept sein. ;)

Vomn Deinem/Meinen/however sein Geld, Sucht oder überteuert einkaufen war da nie die Rede ! :confused:

Es gehen natürlich nicht alle Händler ein sondern die die sich jetzt nicht anpassen so wie z.b Gamestop, weil die Leute durch die negative Erfahrung einfach kein Bock mehr drauf haben da was zu kaufen.
Da nicht nur Konsolen Kunden betroffen sind sondern auch Kunden von Hardware für alles mögliche, werden die sich anderweitig umsehen.
Wenn ich auf der arbeit bin und mich fragt einer kann ich bei "xY kaufen" sage ich "Nö..können nicht liefern und sind zu teuer" und schon is der2. Kunde weg usw.

Und hast geschrieben das Alternate nicht an meinem fehlenden Kleingeld eingeht" da habe ich drauf geantwortet das ich durchaus gewillt bin mein Geld für jeden Mist an Luxusgut auszugeben nur eben nicht maßlos überteuert.
Gerade Shops wie Alternate kränkeln schon seit längerem...genauso wie MM / Saturn etc.
Und da nicht nur ich und sonst wer noch betroffen sind kann es ihnen eben nicht egal sein Kunden zu verlieren.
 
Oben Unten