• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

PS4: So lange soll es noch neue Spiele-Releases von Sony geben

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.241
Reaktionspunkte
40
Jetzt ist Deine Meinung zu PS4: So lange soll es noch neue Spiele-Releases von Sony geben gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: PS4: So lange soll es noch neue Spiele-Releases von Sony geben
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
868
Reaktionspunkte
231
Naja solange die PS4 mit Spielen versorgt wird, macht ein Wechsel auf die PS5 wenig Sinn, außer natürlich ein paar Next-Gen Features. Ich finde den Start der Next-Gen Konsolen ziemlich miserabel im Vergleich, da einfach die Spiele fehlen und klar für die Maße vorallem erstmal Konsolen fehlen.

Letzlich aber bleibt den Entwicklern garnichts anderes übrig als für die alte Generation zu produzieren, da diese Konsolen eben millionenfach in den Haushalten stehen. Mit den paar Next-Gen Konsolen jedenfalls kannst aktuell keinen großen Wurf machen.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
939
Reaktionspunkte
683
Naja solange die PS4 mit Spielen versorgt wird, macht ein Wechsel auf die PS5 wenig Sinn, außer natürlich ein paar Next-Gen Features. Ich finde den Start der Next-Gen Konsolen ziemlich miserabel im Vergleich, da einfach die Spiele fehlen und klar für die Maße vorallem erstmal Konsolen fehlen.

Letzlich aber bleibt den Entwicklern garnichts anderes übrig als für die alte Generation zu produzieren, da diese Konsolen eben millionenfach in den Haushalten stehen. Mit den paar Next-Gen Konsolen jedenfalls kannst aktuell keinen großen Wurf machen.
Weiß nicht, denn es stehen ja doch schon beachtlich viele neue Konsolen bei den Leuten. Auch wenn man augenscheinlich einen anderen Eindruck hat. Sogar mehr, als im Vergleichszeitraum nach Release der PS4. Da war die Situation auch nicht anders. Wenn ich mich recht erinnere, sah die Spielesituation auf der PS4, ein dreiviertel Jahr nach Erscheinen, sogar wesentlich schlechter aus.
Die PS5 konnte mich jedenfalls bisher mehr begeistern, als die PS4.
Dass für die PS4 weiter produziert wird, ist aber allein aufgrund der Verbreitung glasklar. Dazu muss man kein Analyst sein.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.235
Reaktionspunkte
4.638
finde ich gut, zumal man ja (fast) immer kostenlos upgraden kann zur PS5
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.046
Reaktionspunkte
453
Soll mir recht sein. Ohne gescheite Spiele brauche ich auch keine PS5.

Aber ob die Verbreitung jetzt wirklich der Grund für diese Entscheidung ist?
Ein Uncharted kam auch nicht mehr für die PS2. Trotz über 100 Millionen PS2s. Und die PS4 Launchgames kamen nicht mehr für PS3.
Da war es in der Vergangenheit doch eher so dass man die letzten Spiele einer Generation nochmal für die neue Veröffentlicht hat.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
939
Reaktionspunkte
683
Soll mir recht sein. Ohne gescheite Spiele brauche ich auch keine PS5.

Aber ob die Verbreitung jetzt wirklich der Grund für diese Entscheidung ist?
Ein Uncharted kam auch nicht mehr für die PS2. Trotz über 100 Millionen PS2s. Und die PS4 Launchgames kamen nicht mehr für PS3.
Da war es in der Vergangenheit doch eher so dass man die letzten Spiele einer Generation nochmal für die neue Veröffentlicht hat.
Glaub schon. Die Verbreitung und die Abwärtskompatibilität, die es zwischen PS3 und PS4 nicht gab. Zwischen PS3 und PS2 ja auch nicht. Launchgames waren bei Sony bisher immer für die neue Hardware. Bei PS1 und PS2 weiß ich es nicht genau.
Glaube, es ist jetzt leichter oder überhaupt möglich, ein Spiel für 2 Konsolen ohne größeren Aufwand zu machen.
Wie gut die Spiele dann auf der „schwächeren“ Hardware noch sind oder welche Einschränkungen es eventuell gibt, bleibt abzuwarten.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.235
Reaktionspunkte
4.638
Cross-Gen Releases zwischen PS1/PS2 und PS2/PS3 hätten ja allein schon wegen der riesigen Leistungsunterschiede wenig Sinn gemacht bzw. wäre die Last-Gen Fassung immer deutlich unterlegen gewesen.

Bei PS3/PS4 gab es paar wenige Cross-Gen Spiele von Sony, zum Beispiel Little Big Planet 3
 

ZanDatsuFTW

Benutzer
Mitglied seit
23.12.2013
Beiträge
38
Reaktionspunkte
15
"Der Marktanteil der Konsole sei viel zu groß, um sie in näherer Zukunft ignorieren zu können"
Vor Release der PS5 hat Sony aber etwas anderes gesagt.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.046
Reaktionspunkte
453
Glaub schon. Die Verbreitung und die Abwärtskompatibilität, die es zwischen PS3 und PS4 nicht gab. Zwischen PS3 und PS2 ja auch nicht. Launchgames waren bei Sony bisher immer für die neue Hardware. Bei PS1 und PS2 weiß ich es nicht genau.
Glaube, es ist jetzt leichter oder überhaupt möglich, ein Spiel für 2 Konsolen ohne größeren Aufwand zu machen.
Die erste PS3 konnte PS2 Spiele abspielen. Hat Sony ja dann aus kostengründen gestrichten.
Aber ich denke dass es wegen der gleichen Architektur jetzt einfacher ist die Spiele für die alte und die neue Generation zu entwickeln wird wohl eher der Grund sein dass man das auch macht.
PS2 und PS3 waren völlig unterschiedlich. Die PS3 hatte ja sogar noch Hardware der PS2 verbaut um PS2 Spiele abzuspielen. Und die PS4 war dann auch wieder was völlig anderes. Da hatte es sich wohl einfach nicht geloht die Spiele auch noch für die alte Hardware zu entwickeln. Wäre das da schon einfacher gewesen dann hätte die sicher auch nicht einfach 100+Mio. Konsolen aufgegeben.
 
Oben Unten