Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

markus1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

Vor ein paar Tagen ist bei meinem PC folgendes passiert:

Ich bin nach dem Zocken am Musik hören, lese in diversen Foren. Da mein PC schon einige Jahre auf dem Buckel hat und immer wieder Teile ersetzt werden mussten wegen Defekt oder weil veraltet, steht bei mir das Gehäuse seitlich immer offen. Das hat den Grund, dass die Techniker eines PC-"Fachgeschäfts" wo dieser vor längerer Zeit in Reparatur war, vergessen hatten, mit dem neuen CPU-Kühler auch eine "Röhre" dranzubauen, durch die die heisse Luft der CPU zu den Luftlöchern der Gehäusewand transportiert wird (was ne Erklärung >_> ).

Folglich würde der PC innen viel zu heiß werden, da die Luft nicht gezielt rausgeblasen wird => Gehäusedeckel weg.

Das zur Vorgeschichte, falls es relevant ist. Ich bin also grad am Musik hören, da fällt mir ein Stift runter. Ich krieche unter den Tisch, wo auch der "offene" PC steht und heb den Stift auf. Dabei berühre ich unabsichtlich die Soundkarte (Soundblaster X-Fi Xtreme Music), allerdings nur ganz leicht an der äußeren Kante, wo ja nur Plastik ist und keine Schaltkreise verlötet sind.
Setz mich wieder hin und setz mir das Headset auf, wo aber keine Musik mehr zu hören ist. Der Media Player läuft ganz normal. Auch sonstige Systemsounds waren plötzlich nicht mehr zu hören. Der PC fing auch stark zu ruckeln an, wenn ich einen Ordner öffnen wollte dauerte es einige Sekunden bis dieser geöffnet war.
Etwas in Panik bin ich ins Soundblaster-Menü rein, um die Einstellungen zu checken. Dann blieb der ganze PC hängen.

PC also per Stromschalter aus- und eingeschaltet. Das Booten dauerte auf einmal doppelt so lang wie sonst. Endlich auf dem Desktop, hatte ich immer noch keinen Sound und zusätzlich traten Probleme mit der Maus auf. Der Cursor blieb ständig irgendwo "hängen", allerdings konnte ich den Cursor immer noch bewegen, nur nicht sichtbar. D.h. nur die grafische Darstellung des Cursors blieb an einem Fleck, während der "echte" Cursor da war wo ich ihn hinbewegte.

Neu gestartet, wieder langes Booten...nach dem Win XP Bild Bluescreen. Das immer wieder. Also Soundkarte ausgebaut und PC angemacht, anscheinend lief alles normal. Ob die Maus noch spinnte weiß ich allerdings nicht mehr...
Soundkarte wieder rein, wieder lang gebootet aber ich kam auf den Desktop.
Ich installierte dann die neuesten Treiber für Soundkarte und Maus (MX 518), es änderte sich aber nix am Mausproblem. Die Soundkarte verursacht nun immer wieder Soundausfälle, nach einem Neustart funktioniert sie dann wieder. Bei Soundausgaben gibt es in seltenen Fällen massive Störgeräusche, die ein paar Sek. anhalten. Soundruckler immer wenn gerade ein neuer Prozess gestartet wird, in Spielen synchron mit Grafikrucklern.
Überhaupt wird der ganze PC durch irgendwas stark runtergelahmt (langes Booten, lange Reaktionszeit auf dem Desktop, wie gesagt der hängende Mauscursor, auch in Spielen.
Ich probierte eine andere Maus aus - diese lief problemlos. Es war aber auch keine Logitech-Maus (die den Logitech-Treiber verwendet hätte) sondern eine alte Kugelmaus.

Meine Vermutungen sind also:
- Maus nicht defekt, da der Cursor sich ja wie gewollt bewegt, nur nicht dargestellt wird. => Fehler in irgendeiner Software.
- Soundkarte womöglich defekt, ich bezweifle aber dass dies durch meine kurze Berührung verursacht wurde. Frage wäre also wieso sie plötzlich defekt ist.
- Treiber von Maus und Soundkarte müssten OK sein, die wurden ja aktualisiert. Das Cursorproblem muss aber an der Software liegen.
- Vor ein paar Tagen SP3 für Win XP installiert, vllt ein Zusammenhang?

Vllt weiß jemand mehr zu diesen Symptomen. Und bitte nicht kommen mit "neueste Treiber besorgen", denn das hab ich getan. Und selbst wenn sie alt wären, würden sie nicht so eine aprupte negative Änderung des gesamten Systems hervorrufen.

Edit: Wenn der Sound wieder mal weg ist (und nur ein Neustart Abhilfe schaffen würde) und ich im TS bei den Sound Settings testen will ob man mich hören kann, kommt folgende Fehlermeldung:

http://img153.imageshack.us/img153/3799/tsjk2.jpg

Dabei hatte ich den Codec "Speex 25,9 Kbit" ausgewählt, der ja die beste Quali liefert und Standard auf jedem TS Server ist. Bei den ganz niedrigen Codecs hatte ich keine Fehlermeldungen.
Es scheint so, als würde dem PC zu wenig Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen...
Ich hab btw 1 GB Ram.
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

Um ein Softwareproblem auszuschließen würde ich Windows neu installieren. Sollte das Problem immernoch bestehen ist höchstwahrscheinlich deine Soundkarte kaputt.

Die Dauer der Berührung ist nicht ausschlaggebend, da du statisch aufgeladen gewesen sein könntest. Das kann Hardware zerstören.
 
TE
M

markus1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

Ernie123 am 01.09.2008 12:53 schrieb:
Um ein Softwareproblem auszuschließen würde ich Windows neu installieren. Sollte das Problem immernoch bestehen ist höchstwahrscheinlich deine Soundkarte kaputt.

Die Dauer der Berührung ist nicht ausschlaggebend, da du statisch aufgeladen gewesen sein könntest. Das kann Hardware zerstören.
Ich hätte noch dazuschreiben sollen dass ich auch nix mit "Festplatte formatieren" lesen will :P
Hab diesen PC seit 2004 und noch kein einziges mal die Festplatte formatiert und hab das auch nicht vor. Ich hab einfach keine Lust, sämtliche Daten zu verlieren nur um zu testen ob danach alles toll funzt. Sichern kann ich die Daten auch nicht wirklich weil meine externe Festplatte nicht mehr genug Platz für eine Sicherung hat.
Ich hatte bereits Viren drauf, hab aber entgegen dem Standardtipp "öh formatier mal" nix formatiert sondern allein durch Recherche und Nutzung verschiedener Software aus dem Netz diese Viren beseitigen können. Es hat sich bei mir schon zu einem Ehrgeiz entwickelt, Probs selbst zu finden und zu beheben ;)

Naja und jetzt will ich auch ohne Formatieren auskommen.
An eine statische Aufladung hab ich auch schon gedacht, aber ich hatte wie gesagt nur an das Plastik gelangt (= Nichtleiter?). Hab zudem schon einige Male beabsichtigt an die Grafikkarte gelangt während des Betriebs und nie ist was passiert.
Angenommen die Soundkarte ist kaputt, wieso spinnt dann ebenfalls die Maus?

:|
 

spyder1988

Benutzer
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

kann mich nur anschließen, system neu machen.
hast du nur eine partition oder was - du verlierst doch keine daten. koper einfache deine eigenen dateien. das dürfte doch reichen.
 

der-jo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
1.971
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

markus1988 am 01.09.2008 16:41 schrieb:
Angenommen die Soundkarte ist kaputt, wieso spinnt dann ebenfalls die Maus?
:|

wenn, ich betone wenn es wirklich ein problem mit der hardware ist, liegt es warscheinlich an den Interrupts. Die unterbrechungssteuerung gibt prozessen und geräten den Bus frei, bzw "unterbricht" sie wieder.

Aber ich würde einfach mal eine reparaturinstallation von winxp versuchen. dabei werden alle Programme & co übernommen, und nur die winxp systemdateien und treiber werden neu gemacht.
 
TE
M

markus1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

spyder1988 am 01.09.2008 17:44 schrieb:
kann mich nur anschließen, system neu machen.
hast du nur eine partition oder was - du verlierst doch keine daten. koper einfache deine eigenen dateien. das dürfte doch reichen.
Öhm ja ich hab nur eine Partition...dazu die externe Festplatte. Die externe ist dazu da, etwas die interne zu entlasten sodass die nicht voll bis oben hin wird.

Ja, bei jedem PC-Problem "System neu machen" zu schreiben ist einfach. Mir ist klar dass man bei jedem noch so kleinen Trojanerlein sofort das System neu aufsetzen kann und es dann wieder funzt. Ich hab nur keinen Bock, die drölftausend Programme und Spiele neu zu installieren und jedes Minitool neu im Netz suchen zu müssen :S

Also: Ich suche Leute die ähnliches erlebt haben, vor allem die Cursor-Lags. Denn die sind mir bisher völlig rätselhaft.
 
TE
M

markus1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

der-jo am 01.09.2008 17:54 schrieb:
markus1988 am 01.09.2008 16:41 schrieb:
Angenommen die Soundkarte ist kaputt, wieso spinnt dann ebenfalls die Maus?
:|

wenn, ich betone wenn es wirklich ein problem mit der hardware ist, liegt es warscheinlich an den Interrupts. Die unterbrechungssteuerung gibt prozessen und geräten den Bus frei, bzw "unterbricht" sie wieder.

Aber ich würde einfach mal eine reparaturinstallation von winxp versuchen. dabei werden alle Programme & co übernommen, und nur die winxp systemdateien und treiber werden neu gemacht.
Sowas hab ich vor ein paar Monaten schon machen müssen weil durch einen Stromausfall irgendwelche Dateien zerschossen waren und der PC nicht mehr booten wollte. Meine Erfahrung damit war nicht gerade toll, da nach der Reparatur Win XP auf dem Stand von SP1 ohne ein einziges Update war und ich erstmal ewig Updates laden und SP2 installieren durfte. Hatte mir da gleich ein paar Trojaner gefangen, da XP ohne SP2 und Updates ungeschützt wie noch was ist.

Ich hatte auch was von Tools gehört, mit denen man Win XP mit neuestem SP und Updates auf eine CD brennen kann. Hatte ein Tool ausprobiert aber es konnte dann irgend eine Datei nicht finden, womöglich weil Win XP Home -.-

Kann nun auch sagen dass der Mauscursor umso mehr laggt, desto mehr der PC beansprucht wird. Beim normalen Surfen gar keine Lags, allerdings wenn ich nen Virenscan laufen lasse und dabei surfen will laggt die Maus wie Sau.
 

tavrosffm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
898
Reaktionspunkte
8
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

hast du denn auch mal alles was mit sound zu tun hat deinstalliert bevor du sie installiert hattest.uber nen defekten treiber würde sich das empfehlen.
also ich würde mal die soundtreiber und eventuell die chipsatz treiber mal deinstallieren bevor du neue drauf machst.
karte raus>treiber deinstallieren>karte rein<neue treiber drauf machen.
 
TE
M

markus1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

tavrosffm am 01.09.2008 21:00 schrieb:
hast du denn auch mal alles was mit sound zu tun hat deinstalliert bevor du sie installiert hattest.uber nen defekten treiber würde sich das empfehlen.
also ich würde mal die soundtreiber und eventuell die chipsatz treiber mal deinstallieren bevor du neue drauf machst.
karte raus>treiber deinstallieren>karte rein<neue treiber drauf machen.
Hab nun alle Soundtreiber deinstalliert während die Karte draussen war und wieder installiert mit Karte drinnen, keine Änderung.
Als die Karte draussen war und auch als dann noch die Treiber deinstalliert waren, laggte die Maus immer noch. An den langen Boot-Zeiten änderte sich auch nix.
 

tavrosffm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
898
Reaktionspunkte
8
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

markus1988 am 02.09.2008 16:22 schrieb:
Hab nun alle Soundtreiber deinstalliert während die Karte draussen war und wieder installiert mit Karte drinnen, keine Änderung.
Als die Karte draussen war und auch als dann noch die Treiber deinstalliert waren, laggte die Maus immer noch. An den langen Boot-Zeiten änderte sich auch nix.

hast du auch mal probiert die chipsatztreiber zu deinstallieren und wieder rauf zu machen?
 
TE
M

markus1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

tavrosffm am 02.09.2008 22:16 schrieb:
markus1988 am 02.09.2008 16:22 schrieb:
Hab nun alle Soundtreiber deinstalliert während die Karte draussen war und wieder installiert mit Karte drinnen, keine Änderung.
Als die Karte draussen war und auch als dann noch die Treiber deinstalliert waren, laggte die Maus immer noch. An den langen Boot-Zeiten änderte sich auch nix.

hast du auch mal probiert die chipsatztreiber zu deinstallieren und wieder rauf zu machen?
Nein, da hab ich mich ehrlich gesagt noch nicht rangetraut. Funzt der PC ohne Chipsatztreiber überhaupt noch? Ich will das System nicht noch mehr ruinieren -.-
 

tavrosffm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
898
Reaktionspunkte
8
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

markus1988 am 03.09.2008 18:23 schrieb:
tavrosffm am 02.09.2008 22:16 schrieb:
markus1988 am 02.09.2008 16:22 schrieb:
Hab nun alle Soundtreiber deinstalliert während die Karte draussen war und wieder installiert mit Karte drinnen, keine Änderung.
Als die Karte draussen war und auch als dann noch die Treiber deinstalliert waren, laggte die Maus immer noch. An den langen Boot-Zeiten änderte sich auch nix.

hast du auch mal probiert die chipsatztreiber zu deinstallieren und wieder rauf zu machen?
Nein, da hab ich mich ehrlich gesagt noch nicht rangetraut. Funzt der PC ohne Chipsatztreiber überhaupt noch? Ich will das System nicht noch mehr ruinieren -.-

sehr viel schlimmer als mit ner zittrigen maus und ohne sound kanns nicht werden.
nein aber im grunde genommen passiert da nicht viel.
die chipsatztreiber haben alle nen installer dabei.
einzig bei der deinstallation gibt es ab und an empfehlungen wie man vorgehen soll.
also einfach mal lesen.was für nen chipsatz hast du eigentlich drauf?
 
TE
M

markus1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

tavrosffm am 03.09.2008 19:44 schrieb:
markus1988 am 03.09.2008 18:23 schrieb:
tavrosffm am 02.09.2008 22:16 schrieb:
markus1988 am 02.09.2008 16:22 schrieb:
Hab nun alle Soundtreiber deinstalliert während die Karte draussen war und wieder installiert mit Karte drinnen, keine Änderung.
Als die Karte draussen war und auch als dann noch die Treiber deinstalliert waren, laggte die Maus immer noch. An den langen Boot-Zeiten änderte sich auch nix.

hast du auch mal probiert die chipsatztreiber zu deinstallieren und wieder rauf zu machen?
Nein, da hab ich mich ehrlich gesagt noch nicht rangetraut. Funzt der PC ohne Chipsatztreiber überhaupt noch? Ich will das System nicht noch mehr ruinieren -.-

sehr viel schlimmer als mit ner zittrigen maus und ohne sound kanns nicht werden.
nein aber im grunde genommen passiert da nicht viel.
die chipsatztreiber haben alle nen installer dabei.
einzig bei der deinstallation gibt es ab und an empfehlungen wie man vorgehen soll.
also einfach mal lesen.was für nen chipsatz hast du eigentlich drauf?
Eben mit Everest nachgeschaut, ist ein Intel Lakeport i945P.
 

tavrosffm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
898
Reaktionspunkte
8
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

markus1988 am 03.09.2008 20:01 schrieb:
Eben mit Everest nachgeschaut, ist ein Intel Lakeport i945P.

auf der seite kannst du unter eins auch deinen intel chipsatz erkennen lassen.danach wird dir mit sicherheit eine aktuelle version zum download angeboten.
http://downloadcenter.intel.com/default.aspx?lang=deu
 
TE
M

markus1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Probs mit Soundkarte und Maus, längere Geschichte -.-

tavrosffm am 03.09.2008 20:22 schrieb:
markus1988 am 03.09.2008 20:01 schrieb:
Eben mit Everest nachgeschaut, ist ein Intel Lakeport i945P.

auf der seite kannst du unter eins auch deinen intel chipsatz erkennen lassen.danach wird dir mit sicherheit eine aktuelle version zum download angeboten.
http://downloadcenter.intel.com/default.aspx?lang=deu
Hab den neuesten Treiber nun drauf, ob sich was geändert hat muss noch getestet werden. Das lange Booten war allerdings nach dem ersten Neustart immer noch da.

Edit: Es scheint sich nix geändert zu haben.
 
Oben Unten