Probleme mit mehr als 4GB Ram unter Vista 64Bit

Oversoul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.11.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ich habe mir letzten neunen Arbeitsspeicher gegönt 2x2GB von Corsair.
Jedoch läuft Vista jetzt nicht mehr stabiel, wenn ich 1x2GB Einbaue läufts ohne Probleme bzw. wenn ich meinen alten ram damit kombiniere aber sobald ich dann über 4GB ram komme ( ich kann auf 5,5GB kommen) stürzt Vista mit Bluescreen ab
Meldeung sind
***Stop: 0x00000116 ( ..... irgendwelche weitere zahlen

***atikmdag.sys <----- Irgendeine Datei vom Ati-Treiber

Hab schon alle Treiber aktualiesiert und auch den Vista patch 929777 installiert der so ein Problem beheben sollte.

Unter XP passiert sowas nicht. (nur halt 32Bit beschränkung)

Mein System
- ALiveXFire-eSATA2
- AMD 4200 X2
- HIS 2600XT ICEQ Turbo 512MB
- 2x Corsair Ram (VS2GB667D2)
1x "" (VS1GB667D2)
1x "" (VS512MB667D2)

Währe nett wenn einer helfen könnte ^^
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
Du solltest mal alle Riegel einzeln und in verschiedenen slots ausprobieren, um ausschließen zu können, daß Riegel/slots defekt sind, bzw daß sich Riegel und Board einfach nicht vertragen.

Ich denke aber, daß es einfach daran liegt, daß zuviele slots auf einmal belegt sind, und das Board dadurch einfach nicht genug Spannung an die slots bringen kann.
in diesem Artikel steht, daß das Board nicht grad das stabilste ist, wenns ums RAM geht.
Du kannst versuchen, in BIOS die Spannung für die Riegel etwas anzuheben, und den Takt/die Timings runterstellen.
Auch die aktuellste BIOS Version kann Besserung bringen.

Ansonsten mußt Du Dich eventuell damit abfinden, daß da einfach nicht mehr geht mit einem Board dieser Preisklasse...irgendwoher muß der Unterschied ja letztlich auch kommen. :|

EDIT: Im Handbuch des Boards (Seite 14) steht, daß man doch bitte bei Vollbestückung vier identische Riegel einbauen soll.
Kann ich zwar nicht glauben, daß das wirklich nur dann funktioniert, aber es ist immerhin ein Hinweis darauf, daß das Board diesbezüglich wohl ziemlich "zickig" ist, wenn die sowas schon in die Anleitung schreiben.
 
TE
O

Oversoul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.11.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
SO ich hab die beiden Rambausteine einzeln Eingebaut und mit Memtest x86 auf Fehler getestet. Ergebniss: Keine Fehler.....
Es muss jedochan Vista liegen (oder am ATI Treiber), da ich mit 1x2GB Riegen starten kann, wobe dann bei Vista dann Felherbericht kam wegen Grafikkarten-Treiber aktualliesieren bzw. an den upport wenden.

Ich hab mich dann auf der AMD/ATI Webiste umgeschautund was gefunden, wo drin sowas ähnliches beschrieben wird aber es ist noch kein FIX da.

(Wohl bemerkt mein XP x32 hat keine Probs; weder Ram noch Graka)

Weiß jemand noch vll was nützliches?


ich werde mal Linux x64 installieren um zu gucken ob dann Abstürze kommen..

Danke an keithcaputo für seine Antwort auch wenn leider (noch) nicht geholfen hat



add: Wenn ich die beiden 2GB RAM einbaue kommt der fehler auch sowie wenn ich 1x 2GB einbau und meinen "alten" 512 und 1GB.
Sprich das Problem taucht ab 3,5 GB ram auf
 
U

unpluged

Gast
Oversoul am 26.11.2007 21:46 schrieb:
Weiß jemand noch vll was nützliches?

Evtl...

http://www.asrock.com/mb/download.asp?Model=ALiveXFire-eSATA2&s=AM2

was ist deine aktuelle Bios Version auf dem Mainboard ?
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
Oversoul am 26.11.2007 21:46 schrieb:
Ich hab mich dann auf der AMD/ATI Webiste umgeschautund was gefunden, wo drin sowas ähnliches beschrieben wird aber es ist noch kein FIX da.
Wenn das wirklich das Problem ist, dann wirst Du wohl den entsprechenden FIX abwarten müssen.


(Wohl bemerkt mein XP x32 hat keine Probs; weder Ram noch Graka).....
....das Problem taucht ab 3,5 GB ram auf
Dann könnts eventuell noch mit dem Mainboard/dem BIOS zu tun haben.

Es gibt bei manchen Boards eine Option, die sich "Memory Remap" (o.ä., je nach Herstller/Modell) nennt.
Die muß für mehr als 4GB aktiviert sein.
Dieses "mehr als 4GB" ist allerdings eine zu pauschale Aussage, denn abhängig vom Board und dem Grafikkartenspeicher ist diese Grenze unterhalb von 4GB, meistens eben irgendwo bei ca 3,5GB.

Bei 32bit Betriebssystemen macht sich diese Einstellung im BIOS gar nicht bemerkbar, weil der Speicher im Adressraum oberhalb dieser bummelig 3,5 GB ja eh nicht angesprochen wird.
64Bit Betriebssysteme tun dies jedoch. Insofern würde das also zu den Symptomen passen, daß diese Option auf "disabled" steht.

Blätter mal im Handbuch Deines Boards, ob es diese Option überhaupt gibt und aktiviere sie.
 
TE
O

Oversoul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.11.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Bios hab ich schon das aktuellste. Hab jetzt auch mal ein 64Bit Linux installiert (SUSE), dieses hatte keine Probs und ich denke mal ich werde wohl auf einen entsprechenden FIX warten müssen -.-


Falls noch jemand weitere Ifos abfragt

Bios version ist 2.20 und meine ATI Treiber ist 7.11

inzwischen ist die trieiber version 8.1, leider immernoch Probs -.-
 
Oben Unten