• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Problem mit USB tastatur

Sinon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2003
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hi, ich habe seit kurzen ein problem mit meiner tastatur, einer mircosoft comfort curve 2000. ich nutze sie seit ca. einem halben jahr ohne probleme. seit ein paar tagen aber raubt sie mir den letzten nerv:
1. sie geht ständig aus: num-lock leuchtet nicht mehr und alle eingaben werden ignoriert, ich muss den stecker ziehen und sie neu von windows erkennen lassen.
2. eingaben werden ignoriert oder wiederholt: in spielen (zumindest ist es mir beim tippen in windows/chatten etc noch nicht so stark aufgefallen) werden manchmal ganze passagen nicht getippt (hängt nicht mit 1. zusammen, da num-lock noch leuchtet), da stehht dann "htst" statt "hallo test". oder aber das umgekehrte passiert, und statt eines "T"s steht da auf einmal tttttttttttttttttttttttttt, bei normal langem tastenanschlag.

meine bisherige fehlersuche und die ergebnisse:
1. viren/trojaner/etc ausgeschlossen (antivir/spybot/hijackthis alles ohne befund)
2. treiberproblem: naja, für ne tastatur eher unwahrscheinlich, aber zur sicherheit die neuste version von intellitype gezogen. keine verbesserung.
3. energieverwaltung könnte ja den USB-port zwecks stomsparens ausschalten (auch wenn meine maus dann mit ausgehen müsste). aber bei beiden USB-hubs im gerätemanager ist die energiesparfunktion ausgeschaltet.
4. festgestellt, dass wenn die tastatur grad mal wieder ausgegangen ist, im gerätemanager "Das Gerät Kann Nicht Gestartet Werden. (code 10)" auftaucht. gegooglet und rausgefunden, dass das vllt. mit einem IRQ konflikt zusammenhängt. also konflikte geprüft: der "Standard erweiterter PCI-zu-USB universeller Hostcontroller" teilt sich mit dem "NVIDIA nForce 590/570/550 Serial ATA Controller" den IRQ 23. gleicher SATA controller teilt sich auch noch IRQ 21 mit dem "Standard OpenHCD USB-Hostcontroller". ansich ist eine doppelbelegung ja normal, aber zum thema SATA muss ich sagen, dass ich kurz bevor der fehler auftauchte eine 2. SATA-festplatte angeschlossen habe. wüsste zwar nicht, warum sich eine festplatte und eine tastatur nicht vertragen sollten, aber es sei mal erwähnt. einzige weitere änderung bevor das problem auftauchte: MS patchday.

hat also wer ne idee, wo das problem liegt und wie ich es behebe, denn im moment ist das kein zustand.
könnte evtl folgender patch helfen: http://support.microsoft.com/?scid=kb;de;276602&x=6&y=8
da man den besonders anfordern muss, wollte ich erstmal meinungen dazu haben.

MfG
Sinon
 

SoSchautsAus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.06.2006
Beiträge
4.973
Reaktionspunkte
0
Hast du die Tastatur mal an einem anderen PC getestet? Wenn es dann auch zu diesen Problemen kommt, dann könnte es tatsächlich ein Defekt am Gerät sein. Falls du noch Garantie hast würd ich sie umtauschen.

SSA
 
TE
S

Sinon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.01.2003
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
ich hab sie jetzt mal probeweise an einen vorderen USB-steckplatz gestöpselt und da geht sie ohne probleme, scheint also nicht kaputt zu sein. nur will ich sie wegen des kabels nicht vorne stecken haben. der USB-slot hinten kann aber auch nicht kaputt sein, da da meine maus noch dranhängt und das ohne probleme
 
Oben Unten