• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Print ist tot. Nein! Doch! Oh!

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.968
Reaktionspunkte
4.248
Naja, wenn ich jetzt bei der GS in Forum schaue, dort schreiben auch mal die Redakteure was dazu, vielleicht ist das hier aber auch nicht gewünscht, ich will damit keinem Redakteur einen Vorwurf machen.
Sowohl Chefredakteur als auch Redaktionsleiter haben sich zum Thema geäußert. Also genau jene, die das zu verantworten und entscheiden haben. Was soll ein schnöder Redakteur da noch groß ergänzen? :-D ;)
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.968
Reaktionspunkte
4.248
Das klingt ein bisschen enttäuscht. :|

Was erwartest du dir denn? Die Gründe für die Neugestaltung wurden doch von ganz oben erklärt; und unsere Kritik auch ernsthaft als solche aufgenommen. Die sicher auch von so einigen Redakteuren gelesen wird.

Aber was sollen die anderes schreiben als Verständnis und die Firmenlinie?
"Ja, das wurde leider so entschieden, aber ich finde ja..."? Nee, völlig unprofessionell. Das war und bleibt sicher eine Diskussion mit starken Ansichten. Aber eben eine interne.

Bis sich halt wieder etwas ändert. =)
 

BladeWND

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
23.03.2001
Beiträge
1.043
Reaktionspunkte
171
Website
www.tholey-wetter.de
Offen kommunizieren ist immer was schönes.

Auch ein Beispiel, ich hab damals mal gefragt, warum die Farbe des Logos auf der Seite eine andere ist als die auf dem Heft, die Antwort war mehr als verschnupft...

Ich hinterfrage halt mal gerne, aber noch einmal ich will den einzelne Redakteuren nichts anlasten, aber Sätze wie "Wir nehmen größere Bilder, damit man mehr erkennen kann" Ich und sicher auch viele Andere denken sich ihrs dabei.

Ich hab das Abo seit Mitte der 90igern, also länger als viele hier arbeiten. Ich weiß, alles verändert sich, aber bei den Mitbewerbern hat man zumindest das Gefühl, man wird mitgenommen, hier ist das nicht so. Finde ich halt traurig.

Aber lassen wir es dabei
 
TE
TE
Falconer75

Falconer75

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
545
Reaktionspunkte
415
Offen kommunizieren ist immer was schönes.
Es wurde doch aktuell aber wirklich sehr offen kommuniziert und Feedback gegeben... Allein in diesem Thread ausführlich von Ebene Chefredakteur und Print-Chef. Sehe jetzt gar nicht, welche Antworten noch möglich gewesen wären. Du kritisierst die Neuerungen, deren Intention ausführlich mehrfach dargestellt wurde. Deine Einschätzung wurde mit Sicherheit registriert. Man wertet die gesamte Resonanz aus und schaut dann, ob und wie man Dinge anpasst. Ist ja ein laufender Prozess. Ganz normal.
Auch ein Beispiel, ich hab damals mal gefragt, warum die Farbe des Logos auf der Seite eine andere ist als die auf dem Heft, die Antwort war mehr als verschnupft...
Die Antwort, an die mich erinnere, war null verschnupft.
Wird ja auch kaum noch gekokst in diesem seriösen Medienhaus. ;)
Das Print-Logo ist am Kiosk mega etabliert und steht für ein absolutes Traditionsfachmagazin. Das Online-Logo steht für eine moderne Multiplattform-Website.
Perspektivisch fänd ich es auch gut, wenn der Markenauftritt vereinheitlicht wird. Irgendwann wird dieser Tag mit Sicherheit kommen.
Ich hinterfrage halt mal gerne, aber noch einmal ich will den einzelne Redakteuren nichts anlasten, aber Sätze wie "Wir nehmen größere Bilder, damit man mehr erkennen kann" Ich und sicher auch viele Andere denken sich ihrs dabei.
Klar, denkt man sich bei allen Aussagen was. Kann in obiger Botschaft jetzt aber erstmal wenig Interpretationsspielraum erkennen. Größere Bilder passen zu einem moderneren Print-Erscheinungsbild. Zu dem Schluss kommen sehr viele Magazin-Redaktionen. Nicht nur PCG. Kann man blöd finden. Oder gut oder egal.
Ich hab das Abo seit Mitte der 90igern, also länger als viele hier arbeiten. Ich weiß, alles verändert sich, aber bei den Mitbewerbern hat man zumindest das Gefühl, man wird mitgenommen, hier ist das nicht so. Finde ich halt traurig.
Die Meinung eines so alten Hasen und Unterstützers wie Dir, sollte die PCG-Redaktion auf jeden Fall besonders wichtig nehmen. Ich behaupte mal, das tut sie auch. Sehr cool, wie lange du schon dabei bist. :top:
Aber lassen wir es dabei
Nee, immer raus mit Meinungen, Kritik und Lob. Davon lebt das ja hier. Oder um es mit Herrn Kahn zu sagen: Immer weiter machen! Immer weiter!
 
TE
TE
Falconer75

Falconer75

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
545
Reaktionspunkte
415
Das mit dem noch früheren digitalen Release der Hefte nehme ich als Anregung gerne mit. Was da ursprünglich die Gedanken dahinter waren, ob wir da aus bestimmten Gründen an eine zeitliche Nähe gebunden sind, kann ich dir auf die Schnelle tatsächlich nicht sagen - da sind wir wieder beim Thema "war halt immer so". ;)
Einen Tag früher klappt es bei der Digi-play5 jetzt schon mal. Prima.
Mal sehen, ob da irgendwann noch mehr geht. Wie gesagt, das Heft ist ja trotzdem schon 'ne Woche vorher fertig und so echte Sperrfrist-Geschichten gibt's doch kaum noch bei Print, oder? Aber schon mal cool, wie schnell ihr den früheren Upload umgesetzt habt.:top:
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.885
Reaktionspunkte
6.784
Website
twitter.com
Naja, wenn ich jetzt bei der GS in Forum schaue, dort schreiben auch mal die Redakteure was dazu

Was genau soll denn ein "normaler" Redakteur wie ich jetzt noch dazu schreiben?
Ich werde ganz bestimmt nicht die bereits getätigten Äußerungen meiner Chefs öffentlich infrage stellen.
Sollte meine persönliche Meinung zum Thema von der offiziellen Haltung abweichen, dann äußere ich das intern und nicht hier.
 

BladeWND

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
23.03.2001
Beiträge
1.043
Reaktionspunkte
171
Website
www.tholey-wetter.de
@Falconer75
Passt, aus Kritik oder wie man es nennen mag, wird Abwehrhaltung, die einzelnen Aussagen werden zerpflückt. Ich weiß dieser Satz nun bald auch.

Die Antwort, an die mich erinnere, war null verschnupft.
Insbesondere solch eine Art, das ist DEINE Meinung, wenn jemand was dazu schreiben kann ist es der, der diese damals gegeben hatte...

War damals auch so als ich mal was längeres zur Seite geschrieben hatte.
Für mich war es das, ich schaue noch zu, schreiben werde ich nichts mehr.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende....
 
TE
TE
Falconer75

Falconer75

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
545
Reaktionspunkte
415
@Falconer75
Passt, aus Kritik oder wie man es nennen mag, wird Abwehrhaltung, die einzelnen Aussagen werden zerpflückt. Ich weiß dieser Satz nun bald auch.
Bin ein bisschen irritiert, wie Du den Austausch hier wahrnimmst. Schade.
Insbesondere solch eine Art, das ist DEINE Meinung, wenn jemand was dazu schreiben kann ist es der, der diese damals gegeben hatte...
Ist nicht meine Meinung. Das war die freundliche Antwort auf meine Frage zum PCG-Logo. Habe es nicht mehr wörtlich und bin mir auch nicht mehr ganz sicher, von wem sie kam. Glaube von Sascha. Ich weiß nicht, wer Dir gegenüber bei dem Thema verschnupft reagiert hat.
Meine Meinung ist, dass PC Games grundsätzlich kein guter Name für eine Multiplattform-Seite ist. Games Aktuell, Gamezone und insbesondere Gamesworld waren Namen aus dem Computec-Portfolio, die meines Erachtens sehr viel besser gepasst hätten. Aber auch hier musste ich akzeptieren, dass "PC Games" nun mal der etablierteste und bekannteste Name ist, den man nicht opfern möchte. Zwei verschiedene Logos finde ich auch nicht gut, aber die Marke steht halt am Kiosk für was anderes, als online. Vielleicht ändert sich das ja irgendwann.
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende....
Ebenfalls!
 

HolyMoly1984

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
156
Reaktionspunkte
66
Hi!
Vieles wurde differenziert angesprochen/angerissen. Das finde ich gut. Vieles ist auch objektiv begründbar. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass ich sehr enttäuscht bin von der Neuausrichtung.
Für mich bietet das Print-Magazin nun keinerlei Mehrwert mehr, da scheinbar komplett auf Reportagen, (ausführliche) Kolumnen und sonstige jegliche individuelle Text-Note verzichtet wird. Ich fand und finde beispielsweise Harald Fränkel genial, auch als Verantwortlicher der Leserbriefseiten. Das kann aber wahrscheinlich nur ein langjähriger PC Action-Leser/-Abonnent nachvollziehen.:-D
Nur Previews und Tests sind mir zu wenig und einfach eintönig.

Ich denke, dass eine Heftzusammenlegung von Videogames aktuell und PC Games Sinn macht - mit dem Mehrwert eines starken Hardware-Teils, der gerne (wieder) aus der PCG Hardware entlehnt sein kann. Ein extra PS-Magazin finde ich völlig überflüssig und viel zu risikoreich. Fast jeder Titel erscheint für mindestens einer der Konsolen (zeitverzögert) und/oder auf dem PC. Die Tage der Exklusivität sind gezählt. Und selbst da könnte man die Rubrik "Exklusiv(es)" aufmachen bei Bedarf und pro PC Games-Heft.

Radikal kürzen ist nicht alles. Und auf eine der wenigen Kritik-Mails zu antworten ist auch nicht nett. Wurde nicht immer geschrieben, dass kaum noch Leserbriefe eintrudeln? Wundert mich dann auch nicht mehr..

Werde mir leider mit derzeitigem Stand PC Games vorerst nicht mehr als gedruckte Ware kaufen.
Schönes Leben noch!
 
TE
TE
Falconer75

Falconer75

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
545
Reaktionspunkte
415
Für mich bietet das Print-Magazin nun keinerlei Mehrwert mehr, da scheinbar komplett auf Reportagen, (ausführliche) Kolumnen und sonstige jegliche individuelle Text-Note verzichtet wird. Ich fand und finde beispielsweise Harald Fränkel genial, auch als Verantwortlicher der Leserbriefseiten. Das kann aber wahrscheinlich nur ein langjähriger PC Action-Leser/-Abonnent nachvollziehen.:-D
Nur Previews und Tests sind mir zu wenig und einfach eintönig.
Klar ist Fränkel genial. Und die Bildunterschriften zu PCA-Zeiten erst recht. Aber es sind nun mal ein paar Monde seit diesen goldenen Zeiten vergangen. War schon bestürzt, wie sehr Haralds Humor bei einigen PCG-Lesern auf Abneigung getroffen ist. Furchtbar schade. Durchgeknallte Edelfedern wie er bereichern immer. Dachte ich.:(

Aber wo wird denn auf Reportagen und Kolumnen verzichtet? Die aktuellen Computec-Hefte quillen doch fast über damit... Mehr geht ja kaum.:confused:
 

HolyMoly1984

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
156
Reaktionspunkte
66
Klar ist Fränkel genial. Und die Bildunterschriften zu PCA-Zeiten erst recht. Aber es sind nun mal ein paar Monde seit diesen goldenen Zeiten vergangen. War schon bestürzt, wie sehr Haralds Humor bei einigen PCG-Lesern auf Abneigung getroffen ist. Furchtbar schade. Durchgeknallte Edelfedern wie er bereichern immer. Dachte ich.:(
Danke für die schönen Worte. Hatte schon nicht mehr dran geglaubt, dass es Leute gibt, die das ähnlich wie ich sehen.:)
Aber wo wird denn auf Reportagen und Kolumnen verzichtet? Die aktuellen Computec-Hefte quillen doch fast über damit... Mehr geht ja kaum.:confused:
Ich sehe in den letzten Ausgaben, schon lange nicht Kolumnen oder "echte" Reportagen. Artikel wie "10 Jahre Spec Ops" oder "15 Jahre Skyrim" oder "Darum ist Gothic so geil" sind nicht das was ich mir darunter vorstelle.
Geschmäcker/Ansichten sind verschieden. Bin ja scheinbar nicht der Einzige, der das auch so sieht. Sowas wie "Das erste Mal.." fand ich echt genial. Wurde auch schon thematisiert.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.968
Reaktionspunkte
4.248
Ich fand und finde beispielsweise Harald Fränkel genial, auch als Verantwortlicher der Leserbriefseiten. Das kann aber wahrscheinlich nur ein langjähriger PC Action-Leser/-Abonnent nachvollziehen.:-D
Kann sein. Ich habe die Kolumne nach dem Wechsel kaum noch gelesen, nur zufällig in der letzten Ausgabe einen "Leserbrief" von mir. War nicht so meins. =)

Rossi hatte ich die letzten Jahre aber auch immer weniger gelesen. Traditionell die ersten Seiten die ich aufschlug, ließ der Reflex über die Jahre aber nach. Die Rubrik von leicht findbar, ganz hinten, auf irgendwo dazwischen zu verstecken hatte dabei auch nicht geholfen.
Aber Leserbriefe funktionierten leider immer weniger. :|

Ein Nachfolger wäre aber schön, eine neue Idee für etwas Persönlichkeit. =)
 
TE
TE
Falconer75

Falconer75

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
545
Reaktionspunkte
415
Ich sehe in den letzten Ausgaben, schon lange nicht Kolumnen oder "echte" Reportagen. Artikel wie "10 Jahre Spec Ops" oder "15 Jahre Skyrim" oder "Darum ist Gothic so geil" sind nicht das was ich mir darunter vorstelle.
Geschmäcker/Ansichten sind verschieden. Bin ja scheinbar nicht der Einzige, der das auch so sieht. Sowas wie "Das erste Mal.." fand ich echt genial. Wurde auch schon thematisiert.
Sehe ich halt echt total anders. Seit einem guten Jahr gibt es eine regelrechte Kolumnen-/Reportage-Offensive bei PCG. Hat ja durchaus auch ein paar Wellen bei externen Beobachtern geschlagen. Und ich meine nicht die von Dir genannten Reports von der Stange. Die haben auch ihre Daseinsberechtigung, hauen mich aber auch nicht immer vom Hocker. Aber Reportagen wie z.B. die zu Tencent, dem Intellivision Amico, Kickstarter Scams, dem 30-Jahre-Jubiläum der PCG, der EU-Politik (sogar mit Recherche vor Ort)... sowas gab es doch viele Jahre kaum in dieser Ausprägung. Genauso wenig wie mehrseitige Kolumnen, wie aktuell z.B. zu "The Day Before". Aber ok, Geschmäcker sind verschieden. Du sagst es ja. Und Wahrnehmungen auch.

Davon unbenommen bleibt, dass keine dieser aufwendigen Arbeiten mehr speziell für Print produziert wird. Heft-Exklusivität wurde mit den letzten Schritten zu Jahresbeginn endgültig begraben. Das ist so.
 

Markus841

Anwärter/in
Mitglied seit
07.05.2017
Beiträge
39
Reaktionspunkte
28
Jetzt muss ich auch noch meinen Senf dazugeben. Ich lese die PC Games seit 1996, regelmäßig seit 1998 und seit etwa 20 Jahren im Abo.

In der Zeit habe ich einige Veränderungen miterlebt, wie etwa die unbeliebte Ressortzusammenführung im Rahmen der Games Group. Was ich jetzt aber aktuell in den Händen halte, dürfte tatsächlich der letzte Sargnagel sein.

Über fehlende Bildunterschriften, Meinungskästen und Pro&Kontra Punkte kann ich noch hinwegsehen.
Aber was zum Teufel ist mit den Screenshots los? Ich habe ja nichts gegen große Screenshots, aber so?
Die Screenshots nehmen etwa 2/3 jeder Seite ein. Ich habe das Gefühl, ein Fotobuch anzuschauen, anstatt eine Games-Fachzeitschrift zu lesen.

Dadurch wirken die Texte unheimlich lang gezogen und der tatsächliche Inhalt ist minimal. Es wirkt so, als wolle man mit möglichst wenigen Artikel ein ganzes Heft füllen. Dazu noch die Preiserhöhung? Ist mir schon klar, dass alles teuerer wird, ich bin auch gerne bereit mehr zu zahlen, wenn der Mehrwert passt. Aber für weniger Inhalt mehr bezahlen? Das scheint mir der falsche Weg zu sein.

Und dann nur 3 Tests? Wo sind die "Vor 10 Jahren" Rückblicke?

Ich bin sehr unglücklich mit der neuen Ausrichtung und ich bin vermutlich nicht der Einzige ...
 
TE
TE
Falconer75

Falconer75

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
545
Reaktionspunkte
415
Aber für weniger Inhalt mehr bezahlen? Das scheint mir der falsche Weg zu sein.
Dieser falsche Weg wird - überall, nicht nur bei Computec - seit vielen, vielen Jahren beschritten. Die Games Group wurde vor über 14 Jahren aufgestellt. Und vor 25 Jahren waren Game-Magazine im Schnitt doppelt so umfangreich, kosteten aber nur die Hälfte von heute. [Wobei es damals natürlich auch noch unglaublich viele Anzeigenseiten gab.]
Will sagen: Die Kritik ist völlig korrekt, aber auch ein echter No Brainer. Der Weg kann nicht mehr verlassen werden, es sei denn, ein verrückter Verleger haut richtig Asche in ein Print-Prestige-Produkt. Auf so ein Wunder hoffe ich irgendwie immer noch. Naiv wie ich bin. Wo ist Jeff Bezos, wenn man ihn mal braucht?

BTW zur aktuellen play5 (03.2023): Klasse, dass die Reports und Kolumnen jetzt mehr über das Heft verteilt sind und es wieder ein lustiges Edi-Foto gibt. thx @Sascha Lohmueller [dafür habt ihr von Seite 28-47 ein "play4"-Special" gedruckt:finger:]

Apropos Reports, weil wir ja gerade erst darüber diskutiert haben. In der play ist diesen Monat die extrem umfangreiche Reportage von Christian Schmid zum Thema "Glücksspiel" abgedruckt. Das ist eines dieser außergeöhnlich starken Stücke, die man in der Form vor 1-2 Jahren nicht in einem Computec-Heft gefunden hätte.

Mir persönlich können Sreenshots ja gar nicht groß genug sein, trotzdem ein Zusatzwunsch @Lukas Schmid in Sachen Bildern: Wenn die Redis zu Events reisen, dürften auch gern mal wieder ein paar vor-Ort-Fotos ihren Weg in die Artikel finden. Von Reisevideos fange ich gar nicht erst an... @Stefan Wilhelm betrunken pöbelnd beim Forspoken-Anspielen in HH [klar, dass es keinen Code gab...] oder @Christian Doerre , der Seidenschal-Tiger mit Kaviar-Vorliebe, beim gepflegten Einlochen in seiner Lieblingsstadt. Das wollen die Leser sehen! Also ich zumindest.

Edit: Fußnoten in den Plassma-Reports. Auch top! :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha Lohmueller

Redaktionsleiter
Teammitglied
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
525
Reaktionspunkte
231
Bin ein bisschen irritiert, wie Du den Austausch hier wahrnimmst. Schade.

Ist nicht meine Meinung. Das war die freundliche Antwort auf meine Frage zum PCG-Logo. Habe es nicht mehr wörtlich und bin mir auch nicht mehr ganz sicher, von wem sie kam. Glaube von Sascha. Ich weiß nicht, wer Dir gegenüber bei dem Thema verschnupft reagiert hat.
Meine Meinung ist, dass PC Games grundsätzlich kein guter Name für eine Multiplattform-Seite ist. Games Aktuell, Gamezone und insbesondere Gamesworld waren Namen aus dem Computec-Portfolio, die meines Erachtens sehr viel besser gepasst hätten. Aber auch hier musste ich akzeptieren, dass "PC Games" nun mal der etablierteste und bekannteste Name ist, den man nicht opfern möchte. Zwei verschiedene Logos finde ich auch nicht gut, aber die Marke steht halt am Kiosk für was anderes, als online. Vielleicht ändert sich das ja irgendwann.

Ebenfalls!
Wie, was? Verschnupft? Von mir? Öh, wüsste ich grad nicht mehr. Wie Falconer schon sagte, ist das mit dem Logo so eine Sache. Zur Jubiläumsausgabe habe ich mir zum Spaß auch mal 2-3 Entwürfe mit dem Online-Logo vom Cover bauen lassen: Das sieht schon schick aus. Aber Logo-Änderungen sind am Kiosk immer schwierig. Es gibt ja nicht nur die Abonnenten und Seit-30-Jahren-Käufer, die das Heft dann immer noch finden, sondern auch viele gelegentliche Leser oder Spontankäufer, die mit einem neuen Logo womöglich nix anfangen können. Das zeigt die Erfahrung aus ähnlichen Fällen in der Vergangenheit - das muss also sehr, sehr gut abgewägt werden. Und aktuell sehen wir halt keine Notwendigkeit.
Was euer Feedback angeht: Doch, wir lesen das alles, wir sammeln es und wir werten es auch aus. Wir können nur leider nicht auf jeden einzelnen Post antworten und eingehen, bitte habt dafür Verständnis.

BTW zur aktuellen play5 (03.2023): Klasse, dass die Reports und Kolumnen jetzt mehr über das Heft verteilt sind und es wieder ein lustiges Edi-Foto gibt. thx @Sascha Lohmueller [dafür habt ihr von Seite 28-47 ein "play4"-Special" gedruckt:finger:]
Glücksspiel ist ein reines Playstation-4-Problem. *hust*
 
Oben Unten