• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Potenzielles Upgrade meines Systems

Schalker3000

Benutzer
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
81
Reaktionspunkte
0
Hi,
ich überlege momentan mein System etwas aufzurüsten. Ich spiele eigentlich fast nur Strategiespiele (die Total War Reihe insbesondere, wegen Three Kingdoms würde ich gerne aufrüsten), ab und zu Shooter (meist CS:GO) und selten auch mal RPGs wie AC.
Daher meine Frage: wo würdet ihr ansetzen wenn es um's Aufrüsten geht? Muss nicht unbedingt die absolute Oberklasse sein, darf aber schon mehr als die 270€ kosten, die ich für die alte GraKa ausgegeben habe. Würde jetzt bei meinem Fokus auf Total War davon ausgehen, dass ein GraKa-Upgrade am sinnvollsten wäre. Aber bin auch nur Laie..
Habe 2 Monitore, davon einer mit FreeSync, weshalb ich gerne bei Radeon bleiben würde.

Hier mein System:
i5 6500 4x3.20GHz (So. 1151)
8 GB PowerColor Radeon RX 480 Red Devil
240 GB SSD (reicht mir eigentlich)
1000 GB HDD
Gigabyte GA-B150M-DS3H Intel B150 (So. 1151)
Dual Channel DDR48 GB Corsair ValueSelect DDR4-2133 DIMM CL15
Single500 Watt be quiet! System Power 8 Non-Modular 80+
Tower: Xilence M403 Tower Kühler
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Weiß nicht, ob sich das lohnt. Deine Radeon ist nicht viel schlechter als aktuelle Modelle. Du könntest dennoch zu NVidia greifen, die 1000er und 2000er Serien unterstützen seit kurzem auch Freesync. Allerdings müsstest du dann auch schon mind. zu einer GF RTX 2060 greifen, damit du wirklich was von hast und die kosten dann gleich ab ca. 380 Euro.

Vielleicht könntest du noch auf 16GB RAM aufstocken, sofern du CPU und Board noch eine Weile behalten willst, auch wenn das nicht zwangsweise nötig ist, 8GB reichen in der Regel aus.
 
TE
Schalker3000

Schalker3000

Benutzer
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
81
Reaktionspunkte
0
War vielleicht etwas unklar bezüglich des Budgets. 380€ finde ich nicht zu teuer. Mein Limit wären so um die 500€ für ein Upgrade. Würde es sich in diesem Bereich eher lohnen?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Sicher, eine GF 2060 oder gar 2070 und dann halt 8GB RAM dazu und du hast in jede m Fall merklich was davon. Das mehr an RAM kann bei Strategie- und Aufbauspielen wie Total War auch gut bemerkbar sein.
 
TE
Schalker3000

Schalker3000

Benutzer
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
81
Reaktionspunkte
0
Dann würde ich vermutlich upgraden auf eine RTX 2070 und zusätzlich nochmal 8GB Arbeitsspeicher dazuholen. Das wäre vermutlich alles? Auf irgendetwas besonderes muss ich ja wahrscheinlich nicht achten?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Das wäre eigentlich alles, es sei denn, du hast irgendein spezielles Gehäuse, dann musst du auf die Länge der Grafikkarte achten.
 
TE
Schalker3000

Schalker3000

Benutzer
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
81
Reaktionspunkte
0
Ne die Maße hatte ich mir angeschaut, das sollte passen. Danke für deine Hilfe! :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Bei zB Warhammer 2 zahlt sich eine bessere Graka aus - was du aber auch mal testen kannst ist, ob es klare Leistungsunterschiede im DX11 vs. DX12-Modus gibt.

Die CPU ist halt ebenfalls eine "Baustelle", da sie nur vier Threads beherrscht. Es kann also sein, dass eine neue Grafikkarte wegen der CPU etwas "gebremst" wird, aber wenn du wiederum zuerst die CPU wechselst, dann würde die RX 480 bremsen... das ist schwer einzuschätzen.
 
TE
Schalker3000

Schalker3000

Benutzer
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
81
Reaktionspunkte
0
Worauf sollte man dort achten und welche Prozessoren kämen da in Frage? Also für zukünftige Upgrades bspw. Ist das Mainboard noch zukunftstauglich oder eher nicht?
Zumindest bei Total War hatte ich nie großartige Auslastungen der CPU, aber ich verstehe was du meinst.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Wenn du CPU wechselst dann brauchst du auch ein neues Mainboard und neues RAM, oder anders ausgedrückt, du kannst gleich einen komplett neuen Rechner zusammenstellen. Außerdem halte ich deine CPU aktuell noch für völlig ausreichend, wenn du nicht gerade parallel streamst oder ähnliches beim Spielen machst.
Ja, es kann sein, dass du 1 - 3 FPS durch sie verlierst, das halte ich aber für absolut verschmerzbar, bzw. kompensiert eine schnelle Grafikkarte wie die 2070 das eben auch locker.

Ich gehe auch davon aus, dass du in Full HD mit 60FPS spielst und da wirst du kein Spiel auf dem Markt finden, auch in nächster Zeit nicht, das die 2070 ans Limit treibt.
D.h. der nächste Schritt zum "besseren" Gaming wäre dann eher ein (größerer) Monitor mit höherer Auflösung und höherer Bildwiederholfrequenz.
Und danach könntest du dann in ein, zwei Jahren eben an Wechsel von CPU / Mainboard / RAM denken.

Meiner Einschätzung nach ist es aktuell noch so, das Spiele weniger von vielen Threads als von einzelnen starken CPU Kernen profitieren. Die AMD Ryzen CPUs sind trotz teils doppelt so vieler Kerne wie vergleichbare Intel CPUs in Spielen immer langsamer (allerdings auch einen Hauch günstiger).
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Worauf sollte man dort achten und welche Prozessoren kämen da in Frage? Also für zukünftige Upgrades bspw. Ist das Mainboard noch zukunftstauglich oder eher nicht?
Zumindest bei Total War hatte ich nie großartige Auslastungen der CPU, aber ich verstehe was du meinst.

Wie gesagt: bei Total War weiß ich nicht, ob und was die CPU bringen kann! Ich weise nur darauf hin, dass es sein KÖNNTE, dass die CPU "bremst", weil bei Deinem PC sowohl CPU als auch Graka selbst bei Release "nur" Mittelklasse, vlt. gehobene Mittelklasse waren. Daher könnte man bei beidem an ein Aufrüsten denken. Allgemein bringt eine neue Graka aber im Schnitt deutlich mehr.
 
Oben Unten