PlayStation 5: Grafikleistung angeblich auf dem Niveau einer RTX 2080

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
370
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu PlayStation 5: Grafikleistung angeblich auf dem Niveau einer RTX 2080 gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: PlayStation 5: Grafikleistung angeblich auf dem Niveau einer RTX 2080
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.289
Reaktionspunkte
3.774
Wenn Raytracing supportet werden soll, bleibt Sony ja nichts anderes übrig, als eine entsprechend leistungsstarke GPU zu verbauen. Ansonsten haben wir mit der Next Gen nur 720p mit 30fps. Wenn überhaupt. :B

Aber ob die Leistung einer 2080 in etwa entspricht, wage ich mal zu bezweifeln. Leistungsstarke Hardware ist teuer.
 

Svatlas

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
163
Das glaube ich erst, wenn ich es mit eigenen Augen gelesen habe(von offizieller Stelle). RTX wird genauso ein Marketing Gag werden, wie Sie mit 4k geworben haben.

RTX und 4K+ ist sowas von unrealistisch für die nächste Generation.
 

AdamJenson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2018
Beiträge
498
Reaktionspunkte
156
Wenn dem wirklich so ist bin ich gut beraten die Rtx 2000 Reihe auszulassen um lieber nach Release der neuen Konsolen wieder sinnvoll aufzurüsten. Momentan sind für 2019 und 2020 bis auf Cyberpunk eh keine weiteren interessanten Titel mehr angekündigt die ich kaufen würde.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
772
Reaktionspunkte
368
Aber ob die Leistung einer 2080 in etwa entspricht, wage ich mal zu bezweifeln. Leistungsstarke Hardware ist teuer.

Stimmt schon. Andererseits ists wohl noch über ein Jahr bis zum Release hin, und bei den großen Stückzahlen, in der die PS5 produziert werden wird sind ganz andere Preise drin, als bei der für einen vergleichsweise kleinen Kreis an Kunden produzierten RTX2080. Nimmt man nun noch dazu, dass von "fast so stark" gesprochen wird - eine ziemlich relative Aussage - scheint es mir nicht mehr so unwahrscheinlich.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.289
Reaktionspunkte
3.774
Stimmt schon. Andererseits ists wohl noch über ein Jahr bis zum Release hin, und bei den großen Stückzahlen, in der die PS5 produziert werden wird sind ganz andere Preise drin, als bei der für einen vergleichsweise kleinen Kreis an Kunden produzierten RTX2080. Nimmt man nun noch dazu, dass von "fast so stark" gesprochen wird - eine ziemlich relative Aussage - scheint es mir nicht mehr so unwahrscheinlich.
Klar wird Sony da völlig andere Preise für Hardware zahlen, als ein einzelner Kunde beim Kauf einer RTX2080.

Wenn die GPU tatsächlich fast so stark wie eine 2080 ist, wäre auch der Preis von gut 500 Euro, von dem Gerüchte ja gern reden, nicht überraschend und nicht unrealistisch. Wobei ich - angesichts der schwachen CPU der PS4(Pro) - es interessanter finde, wie leistungsstark die CPU ist und wie viel RAM verbaut sind. Denn selbst wenn die GPU der PS5 "nur" auf dem Niveau einer 1070 oder 1080 wäre, wäre das eine bedeutende Leistungssteigerung im Vergleich zur PS4.

Edit:
Das glaube ich erst, wenn ich es mit eigenen Augen gelesen habe(von offizieller Stelle). RTX wird genauso ein Marketing Gag werden, wie Sie mit 4k geworben haben.

RTX und 4K+ ist sowas von unrealistisch für die nächste Generation.
Zumindest RTX ist kein Marketing Gag. Raytracing ist gerade voll im kommen und immer mehr Spiele nutzen dieses Feature. Sony und MS wären schön blöd, da nicht auf diesen Zug aufzuspringen. Zumal die Grenzen des Machbaren mittlerweile beinahe ausgelotet sind. Großartige grafische Verbesserungen gab es zuletzt wann? Vor 10 Jahren? Alles andere waren bisher nur Detailverbesserungen. Aber eine echte "Revolution" hinsichtlich Grafik blieb seit Crysis und DX11 mit Tesselation aus. Raytracing bietet einfach neue Möglichkeiten für realistischere Beleuchtung, Spiegelungen und Schatten. Natürlich ist das extrem leistungshungrig und wie genau Sony und MS das mit ihren Konsolen umsetzen wollen, bleibt auch erstmal fraglich. Aber ein "Gag" sieht anders aus.

PS: Und ja, ich bin sehr begeistert von Raytracing. :B
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cyberthom

Guest
ist die RTX2080 nicht schon lange draußen? und die Konsolen Grafikkarte wird noch mit Spezial Schaltungen versehen die eben Hochspezialisiert werden und dazu noch lange nicht vom Band laufen ? Der Fehler von den PClern wird immer darin gemacht das man eine Hardware Direkt vergleicht Um die selbe Leistung zu erbringen muss die PC Hardware immer stärker sein. Anders ausgedrückt: Die Konsole schafft mit Geringere Leistung ein Ergebnis X für das ein PC eben mehr Leistung braucht.. Wenn man eines berücksichtig das es sich immer um das Ergebnis X der Konsole handelt nicht Umgekehrt ;)
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.306
Reaktionspunkte
3.780
Website
rpcg.blogspot.com
ist die RTX2080 nicht schon lange draußen? und die Konsolen Grafikkarte wird noch mit Spezial Schaltungen versehen die eben Hochspezialisiert werden und dazu noch lange nicht vom Band laufen ? Der Fehler von den PClern wird immer darin gemacht das man eine Hardware Direkt vergleicht Um die selbe Leistung zu erbringen muss die PC Hardware immer stärker sein. Anders ausgedrückt: Die Konsole schafft mit Geringere Leistung ein Ergebnis X für das ein PC eben mehr Leistung braucht.. Wenn man eines berücksichtig das es sich immer um das Ergebnis X der Konsole handelt nicht Umgekehrt ;)

Das stimmt nur leider alles seit vielen Jahren überhaupt nicht mehr. Hat man immer zu 16 und 32 Bit Zeiten gesagt.
Nur, in den heutigen Konsolen ist Standard-PC-Hardware verbaut. Die Konsolen haben ebenfalls vollwertige Betriebssysteme, als Grafikschnittstellen kommen DX und ein Open GL Derivat zum Einsatz usw. Sprich, eine Konsole hat KEINEN Vorteil mehr, da die Hardware genauso wenig direkt angesprochen wird wie beim PC.

Die Zeiten, wo man in Assembler programmiert hat um auch das Letzte aus einer Kiste rauszuholen, sind laaaange vorbei.
 
C

Cyberthom

Guest
Wenn Raytracing supportet werden soll, bleibt Sony ja nichts anderes übrig, als eine entsprechend leistungsstarke GPU zu verbauen. Ansonsten haben wir mit der Next Gen nur 720p mit 30fps. Wenn überhaupt. :B

Aber ob die Leistung einer 2080 in etwa entspricht, wage ich mal zu bezweifeln. Leistungsstarke Hardware ist teuer.

Ach bis Weihnachten 2020 / 21 ist noch lange hin auch bekommt Sony da nicht die Konsumenten Preise auf Auge gedruckt ;) Wenn man dann auch noch die Eigenleistung des Design Eingriffs mit extra Spezifische Schaltung berücksichtigt werden 60 Fps sicher kein Problem sein ( Natürlich auf Full HD und 4 K bezogen :)
Wenn 8 K in 30 FPS wäre das ein Genialer Sprung ;)
 
C

Cyberthom

Guest
Das stimmt nur leider alles seit vielen Jahren überhaupt nicht mehr. Hat man immer zu 16 und 32 Bit Zeiten gesagt.
Nur, in den heutigen Konsolen ist Standard-PC-Hardware verbaut. Die Konsolen haben ebenfalls vollwertige Betriebssysteme, als Grafikschnittstellen kommen DX und ein Open GL Derivat zum Einsatz usw. Sprich, eine Konsole hat KEINEN Vorteil mehr, da die Hardware genauso wenig direkt angesprochen wird wie beim PC.

Die Zeiten, wo man in Assembler programmiert hat um auch das Letzte aus einer Kiste rauszuholen, sind laaaange vorbei.

Hi, nein es ist eben keine eins zu eins PC Hardware sondern gerade bei der PS4 haben Sony Eigene Schaltungen und Speicher Anbindungen etc.. Mit Einfließen lassen .. Somit stimmt das schon.. PC Hardware ist zwar immer stärker da die Entwicklung ja hier nicht Abschnittweise aufhört , das muss diese aber auch sein.. Also das was auf der PS4 schon Möglich ist , bei der Geringen Hardwareleistung bezeugt das extrem.. Gruß
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.306
Reaktionspunkte
3.780
Website
rpcg.blogspot.com
Hi, nein es ist eben keine eins zu eins PC Hardware sondern gerade bei der PS4 haben Sony Eigene Schaltungen und Speicher Anbindungen etc.. Mit Einfließen lassen .. Somit stimmt das schon.. PC Hardware ist zwar immer stärker da die Entwicklung ja hier nicht Abschnittweise aufhört , das muss diese aber auch sein.. Also das was auf der PS4 schon Möglich ist , bei der Geringen Hardwareleistung bezeugt das extrem.. Gruß

Nein tut es nicht, wie woanders angeführt, die PS4 war von der Leistung merklich schwächer als meine alte Radeon R9 380 und zwar genau in dem Maße, wie der Hardwareunterschied ist.

Das merkt man doch deutlich, die Kantenglättung ist nicht so gut und die meisten grafisch aufwendigeren Titel laufen auf der normalen PS4 nur mit 30FPS.

Und ob Sony nun irgendwelche Schaltungen selbst macht, nun, das machen die Mainboardhersteller für PC nicht anders. Da würde ich wenn dann sogar eher Vorteile bei den PC Mainboards sehen, weil Firmen wie Asus, MSI und Co. da einfach auch mehr Erfahrung haben.
 

Y0SHi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
303
Reaktionspunkte
37
die ps4 hat mit pc hardware nichts zu tun.

die ps4 basiert auf einer reinen heterogenen system architektur. als os kommt ein freebsd unix ableger inkl. 2 von sony entwickelten API gnm und gnmx zum einsatz.
die custom APU der ps4 von AMD ist an 8GB speicher angebunden inkl. hUMA (heterogene vereinigte speicher architektur).

alleine schon vom grundaufbau, der custom APU und der puren heterogenen architektur ist der pc nicht im geringsten mit der ps4 zu vergleichen.
bei der ps5 wird hier ähnlich wie bei intels optan auch noch zusätzlich die SSD direkt eingebunden und dient wohl u.a. auch als extrem schneller nicht flüchtiger cache.
die ps5 APU bekommt weiters satte 24GB speicher.

Die Konsole schafft mit Geringere Leistung ein Ergebnis X für das ein PC eben mehr Leistung braucht..

so ist es.
dazu kommt noch der faktor "stromverbrauch".
die ps4 slim von 2017 verbraucht unter last in games max. 90 watt.
ich kenne keinen pc der da mithalten kann, selbst 2019 noch nicht

der pc hat im prinzip noch immer dieselbe grundaufbau-architektur wie vor 20 jahren.
dedizierte komponenten die mit lanes verbunden sind und jede komponente hat eigenen dedizierten exklusiven flüchtigen speicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.145
Reaktionspunkte
6.870
zunächst mal bräuchte es eine raytracing-gpu von amd. die gibt es meines wissens bislang aber noch gar nicht. entweder hat amd diesbezüglich den stein der weisen gefunden oder aber, wenn auch recht unwahrscheinlich, die next-gen-konsolen bekommen irgendeinen potenten zusatzchip hierfür spendiert (von wem auch immer der wiederum gefertigt werden sollte). denn selbst eine gtx2080 ist ja eigentlich fast noch zu lahm für raytracing.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.306
Reaktionspunkte
3.780
Website
rpcg.blogspot.com
die ps4 hat mit pc hardware nichts zu tun.

die ps4 basiert auf einer reinen heterogenen system architektur. als os kommt ein freebsd unix ableger inkl. 2 von sony entwickelten API gnm und gnmx zum einsatz.
die custom APU der ps4 von AMD ist an 8GB speicher angebunden inkl. hUMA (heterogene vereinigte speicher architektur).

alleine schon vom grundaufbau, der custom APU und der puren heterogenen architektur ist der pc nicht im geringsten mit der ps4 zu vergleichen.
bei der ps5 wird hier ähnlich wie bei intels optan auch noch zusätzlich die SSD direkt eingebunden und dient wohl u.a. auch als extrem schneller nicht flüchtiger cache.
die ps5 APU bekommt weiters satte 24GB speicher.
Nope, Solche APUs und Kompaktsysteme gibt es auch als PC. AMD hat die für die Playstation nur ein wenig modifiziert.


so ist es.
dazu kommt noch der faktor "stromverbrauch".
die ps4 slim von 2017 verbraucht unter last in games max. 90 watt.
ich kenne keinen pc der da mithalten kann, selbst 2019 noch nicht

der pc hat im prinzip noch immer dieselbe grundaufbau-architektur wie vor 20 jahren.
dedizierte komponenten die mit lanes verbunden sind und jede komponente hat eigenen dedizierten exklusiven flüchtigen speicher.
Nope, leider ziemlich falsch.
Das alles kannst du bei Notebooks und Kompakt-PCs auch haben.
Außerdem hat sich der Aufbau inzwischen komplett verändert, angefangen beim BIOS, das 64 Bit System, Speicheranbindung usw.

Was die Last angeht, jedes normale (Gaming) Notebook kann da mithalten und da ist dann sogar noch ein Monitor mit bei und die CPU ist merklich stärker.

Warum ein Desktop PC mehr als 90 Watt verbraucht sollte logisch sein, zum einen ist merklich mehr Peripherie angeschlossen die Strom braucht zum anderen ist eine Desktop CPU 10 Mal leistungsfähiger und so schwache Grafikkarten wie in einer PS4 Slim lassen sich auch nur noch sehr schwer finden.
 
C

Cyberthom

Guest
Nein tut es nicht, wie woanders angeführt, die PS4 war von der Leistung merklich schwächer als meine alte Radeon R9 380 und zwar genau in dem Maße, wie der Hardwareunterschied ist.

Das merkt man doch deutlich, die Kantenglättung ist nicht so gut und die meisten grafisch aufwendigeren Titel laufen auf der normalen PS4 nur mit 30FPS.

Und ob Sony nun irgendwelche Schaltungen selbst macht, nun, das machen die Mainboardhersteller für PC nicht anders. Da würde ich wenn dann sogar eher Vorteile bei den PC Mainboards sehen, weil Firmen wie Asus, MSI und Co. da einfach auch mehr Erfahrung haben.

Du erzählst Fake News ;) das will ich sehen das du zb Uncharted auf deiner R9 Läuft … Die vergleiche sind doch Äpfel mit Birnen.. Tut mir leid.. Das Spiele auf 30 FPS begrenzt werden entscheiden die Entwickler Also es gibt keine " Realistisch " von allen Anerkannten vergleiche .. Du hast mich sehr wahrscheinlich nicht verstanden, ich haben dir deinen PC nicht Leistungsschwächer einreden wollen ;) Nee Nee die meisten PCs werden auch in Zukunft immer Leitungsstärker sein " müssen" ;)
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.306
Reaktionspunkte
3.780
Website
rpcg.blogspot.com
Du erzählst Fake News ;) das will ich sehen das du zb Uncharted auf deiner R9 Läuft … Die vergleiche sind doch Äpfel mit Birnen.. Tut mir leid.. Das Spiele auf 30 FPS begrenzt werden entscheiden die Entwickler Also es gibt keine " Realistisch " von allen Anerkannten vergleiche .. Du hast mich sehr wahrscheinlich nicht verstanden, ich haben dir deinen PC nicht Leistungsschwächer einreden wollen ;) Nee Nee die meisten PCs werden auch in Zukunft immer Leitungsstärker sein " müssen" ;)

Sorry, die PS4 hat 2TFlops Leistung, die PS4 Pro hat 4TFlop, meine damalige Radeon R9 380 hatte 3TFlops. Die Spiele liefen exakt in einer Konstante, am schlechtesten auf der PS4 am besten auf der PS4 Pro mit dem PC EXAKT in der Mitte. Die Konsolen können also eben mitnichten mehr durch irgendwelche ausgedachten Optimierungen rausholen. Das ist die Realität.

Da nützt auch nichts, wenn ihr immer mit Exklusivspielen kommt, die man nicht vergleichen kann. Es gibt genug Triple A Titel mit toller Grafik, wo man das eben sehen kann, etwa Assassin's Creed, Battlefield, Call of Duty, Witcher 3, Metal Gear Solid 5 usw.

Wie gesagt, die Zeiten in denen Hardware direkt durch die Spiele-Software angesprochen wird und wo Entwickler versuchen durch Tricks hier und da zu optimieren sind seit Jahrzehnten vorbei, dein Wissen bezüglich Konsolen oder auch Heimcomputer oder frühe spezielle Chips auf dem PC ist wie gesagt ewig vorbei. Heute spricht das Spiel zunächst eine Schnittstelle an, die den Treiber und der die Hardware.
Dadurch haben alle Systeme den gleichen Verlust, vor allem weil eine XBox nichts weiter ist als ein spezieller Windows PC mit Direct X und eine Playstation sogar nur ein von Sony erweitertes Open GL nutzt.
 
C

Cyberthom

Guest
Sorry, die PS4 hat 2TFlops Leistung, die PS4 Pro hat 4TFlop, meine damalige Radeon R9 380 hatte 3TFlops. Die Spiele liefen exakt in einer Konstante, am schlechtesten auf der PS4 am besten auf der PS4 Pro mit dem PC EXAKT in der Mitte. Die Konsolen können also eben mitnichten mehr durch irgendwelche ausgedachten Optimierungen rausholen. Das ist die Realität.

Da nützt auch nichts, wenn ihr immer mit Exklusivspielen kommt, die man nicht vergleichen kann. Es gibt genug Triple A Titel mit toller Grafik, wo man das eben sehen kann, etwa Assassin's Creed, Battlefield, Call of Duty, Witcher 3, Metal Gear Solid 5 usw.

Wie gesagt, die Zeiten in denen Hardware direkt durch die Spiele-Software angesprochen wird und wo Entwickler versuchen durch Tricks hier und da zu optimieren sind seit Jahrzehnten vorbei, dein Wissen bezüglich Konsolen oder auch Heimcomputer oder frühe spezielle Chips auf dem PC ist wie gesagt ewig vorbei. Heute spricht das Spiel zunächst eine Schnittstelle an, die den Treiber und der die Hardware.
Dadurch haben alle Systeme den gleichen Verlust, vor allem weil eine XBox nichts weiter ist als ein spezieller Windows PC mit Direct X und eine Playstation sogar nur ein von Sony erweitertes Open GL nutzt.

Hi, ich glaube wir reden hier eindeutig einander Vorbei ;) Wie du geschrieben hast hat deine Grafikkarte 3TF , meine PS4 2 TF also ist deine Hardware was die reine TF Leistung angeht Leistungsfähiger ( ist ja auch Logisch ;) Aber auch heute noch ist die "PC" Technologie ( die in der Konsole ;)
die ja schon wegen der Leistungsaufnahme abgespeckt sein sollte die zb in der PS4 zum Einsatz kommt spezialisierter Designt .. Mit weniger mehr Leisten zu können ein Spiele PC geht brachial vor .. Das ist ,was ich meine ,und hat absolut nichts mit dem von dir zu recht gesagten Annäherung an die PC Architektur zu tun .. sondern vielleicht verstehst du es so besser : Eine fast Baugleiche Prozessoreinheit im PC, und kommt eben zusätzlich noch mit ein paar speziellen Änderungen für eine Konsole zum Einsatz, die eben auf jene Hardware expliziert auf jene Hardware programmiert wird, wie bei den von dir aufgeführten Exklusiven, Hammerspeilen der PS4 wenn dein PC dann nehmen wir mal an diese Software 1 zu 1 abspielen könnte.. diese nur schlechter ausführen können, da dein PC eine Universelle Maschine ist. Klar ist aber auch das ein PC immer schneller an eine schnelleren Prozessor oder GPU herankommt.. Das ist das was ich gemeint hatte, das ein PC für die selbe Aufgabe wohl gemerkt im Verhältnis immer ein wenig mehr Leisten muss, also mehr Leistung braucht, weil dieser eben nicht so Spezialisiert ist Hoffe ich konnte das Missverständnis aufklären. Nochmal ein PC kann und muss immer Leitungsfähiger sein :) Gruß
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.306
Reaktionspunkte
3.780
Website
rpcg.blogspot.com
Hi, ich glaube wir reden hier eindeutig einander Vorbei ;) Wie du geschrieben hast hat deine Grafikkarte 3TF , meine PS4 2 TF also ist deine Hardware was die reine TF Leistung angeht Leistungsfähiger ( ist ja auch Logisch ;) Aber auch heute noch ist die "PC" Technologie
die ja schon wegen der Leistungsaufnahme abgespeckt sein sollte die zb in der PS4 zum Einsatz kommt spezialisierter Designt .. Das was ich meine , hat absolut nichts mit dem von dir zu recht gesagten Annäherung an die PC Architektur zu tun .. sondern vielleicht verstehst du es so besser . Eine fast Baugleiche Prozessoreinheit kann im PC, und kommt eben zusätzlich noch mit ein paar speziellen Änderungen für eine Konsole zum Einsatz, die eben auf jene Hardware expliziert auf jene Hardware programmiert wird, wie bei den von dir aufgeführten Exklusiven, Hammerspeilen der PS4 wenn dein PC dann nehmen wir mal an diese Software 1 zu 1 abspielen könnte.. diese nur schlechter ausführen können, da dein PC eine Universelle Maschine ist. Klar ist aber auch das ein PC immer schneller an eine schnelleren Prozessor oder GPU herankommt.. Das ist das was ich gemeint hatte, das ein PC für die selbe Aufgabe wohl gemerkt im Verhältnis immer ein wenig mehr Leisten muss, also mehr Leistung braucht, weil dieser eben nicht so Spezialisiert ist Hoffe ich konnte das Missverständnis aufklären. Nochmal ein PC kann und muss immer Leitungsfähiger sein :) Gruß

Und genau das ist falsch, ein gleich starker Windows PC wird ein Spiel immer genauso schnell abspielen wie eine PS4 oder XBox. Die Gründe dafür habe ich angeführt, denn Software wird nicht mehr Hardware nah programmiert, sprich, es ist nichts optimiert.
Es kann sogar sein, dass ein Spiel wie Doom, welches speziell für Vulkan optimiert ist auf dem PC am schnellsten läuft. Man muss auch klar sehen, dass die Treiberhersteller auf dem PC ihre Grafiktreiber teils speziell für bestimmte Spiele optimieren. Dies geschieht auf den Konsolen praktisch gar nicht.
 
C

Cyberthom

Guest
Und genau das ist falsch, ein gleich starker Windows PC wird ein Spiel immer genauso schnell abspielen wie eine PS4 oder XBox. Die Gründe dafür habe ich angeführt, denn Software wird nicht mehr Hardware nah programmiert, sprich, es ist nichts optimiert.
Es kann sogar sein, dass ein Spiel wie Doom, welches speziell für Vulkan optimiert ist auf dem PC am schnellsten läuft. Man muss auch klar sehen, dass die Treiberhersteller auf dem PC ihre Grafiktreiber teils speziell für bestimmte Spiele optimieren. Dies geschieht auf den Konsolen praktisch gar nicht.

Nein eben nicht. Du hast es immer noch nicht verstanden. Ein Windows PC ist eben trotzdem.. kein Konsole
Auch Takte mal dein PC auf den Takt herunter auf 1,6 Ghz ;) Und lasse mal Detroit b H auf deinen mit ausgetauschter 3 zu 2 TFlops Grafikarte mal laufen ;)
Also lassen wir jeden bei seiner Meinung und gut ist.
schönes Wochenende noch
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.306
Reaktionspunkte
3.780
Website
rpcg.blogspot.com
Nein eben nicht. Du hast es immer noch nicht verstanden. Ein Windows PC ist eben trotzdem.. kein Konsole
Auch Takte mal dein PC auf den Takt herunter auf 1,6 Ghz ;) Und lasse mal Detroit b H auf deinen mit ausgetauschter 3 zu 2 TFlops Grafikarte mal laufen ;)
Also lassen wir jeden bei seiner Meinung und gut ist.
schönes Wochenende noch

Du kannst auch einen Kompakt-PC mit APU kaufen, wenn der eine entsprechende Grafikleistung hat, dann ist die CPU auch nicht so weit von der Konsole entfernt. CPU ist für das Spielen relativ unwichtig, die wird oft hauptsächlich für Menschenmassen, Einheitenverwaltung etc. benötigt.
Detroit gibts ja vielleicht bald für PC, dann kannst du das ja mal selbst ausprobieren. Ein PC benötigt nicht viel Leistung um ein Spiel mit 1080p, 30FPS und mittleren Details darzustellen.
 

Y0SHi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
303
Reaktionspunkte
37
Nope, Solche APUs und Kompaktsysteme gibt es auch als PC. AMD hat die für die Playstation nur ein wenig modifiziert.

die PC desktop APU haben weder HSA in hardware, noch huma, sondern uma.
erst mit der PS4 hat AMD die dritte ausbaustufe von HSA verwirklich, nämlich HSA unabhängig vom OS in hardware inkl. huma.

gibt es am pc nicht.
 
Oben Unten