• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

play-Podcast #293: Die Sommerlochis schlagen zurück!

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.117
Reaktionspunkte
2.671
Ich hab jetzt gerade erst mal nur den Teil zur Umstrukturierung gehört und will dazu meine Gedanken frisch aufschreiben:

1. Das Konzept find ich an sich erst mal gut! Mich haben die Computec Casts über die Jahre aus verschiedenen Gründen als regelmäßigen Hörer verloren. Das könnte sich aber jetzt wieder ändern.

2. Früher war ja Zeit oft das Problem und damit auch Thema. Wie viele Wochenstunden werden euch denn jetzt für dieses Podcast Projekt zugesichert? Primär natürlich @Christian Doerre und @Christian Fussy. Denn diese "Qualitätsoffensive" kann meiner Ansicht nach nur gelingen, wenn es nicht zwischen Tür und Angel gemacht werden muss.

3. Ihr habt ja schon Lukas als Initiator herausgestellt. Ist das Konzept ursprünglich von Maria und wurde übernommen bzw. ausgearbeitet? Oder ist das komplett neu?

4. Ihr sprecht von Transparenz und Community Einbindung. Ich hätte mir gewünscht, dass ihr in dem Kontext auch uns als Community Podcast erwähnt. Nachdem der PCG Podcast von heute auf morgen eingestellt wurde, sind wir vor bald fünf Jahren in die Bresche gesprungen. Klar, wir haben das jetzt nicht für Computec gemacht. Sondern für die Community. Für uns. Dennoch oder vielleicht auch gerade deswegen hättet ihr es ruhig mal erwähnen können.

Auf jeden Fall viel Glück mit dem Umbau! Ich werde das Projekt mit Interesse verfolgen!
 
TE
TE
Christian Doerre

Christian Doerre

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
346
Reaktionspunkte
303
Hey ho! Danke schon mal für dein Feedback. Ich gehe deine Absätze mal der Reihe nach durch. :)

1. Find ich schon mal gut, dass du dem Ganzen ne Chance gibst. Da werden sich anfangs sicherlich ein paar Sachen erstmal einspielen müssen, aber wir sind fest davon überzeugt, dass es gut wird und gehen dementsprechend motiviert an das Projekt.

2. Das hab ich im Podcast dann anscheinend nicht deutlich genug rübergebracht. Es wird so viel Zeit in die wöchentliche Ausgabe gesteckt, wie sie unserer Meinung nach braucht. Wochenstunden oder Arbeitstage kann ich dir da nicht nennen, denn da fehlen momentan ja noch die Erfahrungswerte und ich gehe mal davon aus, dass das bei jeder Ausgabe anders sein wird. Je nachdem, welche Themen/Rubriken behandelt werden.
Es ist aber klar, dass ich nun an anderer Stelle etwas zurückstecke, damit immer genügend Zeit für den Podcast da ist. Auch deshalb die Stelle als Stellvertreter/Co für Maci (nicht Fußy, der plant "nur" bei der Film-Rubrik mit). Wenn ich krank bin, Urlaub habe oder gerade einfach mit einem Test zu sehr beschäftigt bin, ist trotzdem ein Moderator/Planer da, der den Podcast vorbereitet. Wir werden uns da künftig eng absprechen.

3. Das Konzept für den neuen Podcast kommt weitestgehend von mir und wurde dann mit Ideen und Vorschlägen von Lukas, Domi und Maci weiter ausgearbeitet. Wir waren da auch alle sehr auf einer Wellenlänge.

4. Du, ich finde das echt super, dass ihr den Community-Podcast damals aufgezogen habt, und ich hoffe, dass ihr den auch weiterführt, aber ich hab den bei der Konzept-Erklärung nicht im Kopf gehabt. Es ging mir da nämlich nicht speziell um die alte PCG-Podcast-Community, sondern allgemein die der bisherigen Podcasts. War nicht böse oder abfällig gemeint von mir. Ich hab ganz einfach nicht dran gedacht, weil ich bei der Erklärung - nichts für ungut - das größere Community-Bild und die Interaktion mit der Community (die ja in den anderen Casts auch immer stattgefunden hat) im Kopf hatte.
Aber ja, hätte ich erwähnen können, ist mir bei den ganzen Infos, die ich raushauen musste aber leider entfallen.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.117
Reaktionspunkte
2.671
Habe den Podcast jetzt durchgehört. Wollte noch bezüglich Professionalität noch sagen, dass letzte PCG Podcast ja durchaus einige Entgleisungen zugelassen hat. Daher passt das meiner Meinung nach! :-D

2. Das hab ich im Podcast dann anscheinend nicht deutlich genug rübergebracht. Es wird so viel Zeit in die wöchentliche Ausgabe gesteckt, wie sie unserer Meinung nach braucht.
Es ist aber klar, dass ich nun an anderer Stelle etwas zurückstecke, damit immer genügend Zeit für den Podcast da ist.
Ok, das klingt gut!

Auch deshalb die Stelle als Stellvertreter/Co für Maci (nicht Fußy, der plant "nur" bei der Film-Rubrik mit).
Ah, mein Fehler.

War nicht böse oder abfällig gemeint von mir.
Alles gut, hatte ich auch nicht so interpretiert.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.481
Reaktionspunkte
1.783
Für mich klingt das nach einem schlüssigen Konzept bisher.. als würdet ihr versuchen die ganze Sache zu konsolidieren und das dann dafür "ordentlich" machen zu wollen.

Meiner Meinung nach litten zumindest einige Formate drunter dass die nicht wirklich intern organisiert und priorisiert worden waren, wenn ich das mal so hochtrabend ausdrücken darf.. es fehlte gefühlt immer an Zeit, an Leuten, an Material.. an allem.

Dann lieber weniger das dafür aber ordentlicher.. und mit einem Konzept und auch Rückhalt in der Organisation dass man das regelmäßig produzieren kann.. und nicht wie ein Bittsteller rumlaufen muss und Leute suchen muss die im Podcast mitmachen, die dann - verständlicherweise - nur so halb motiviert und vorbereitet sind.
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
521
Reaktionspunkte
379
Vorab: Habe alle play-, GA- und Heim Kino-Podcasts gehört. Sehr viele Wochen meines Lebens hatte ich somit seit 2007 Computec im Ohr. Das macht ja was mit einem. Die Folgeschäden kann man hier lesen...
Ein weinendes Auge sei mir also erlaubt. Besonders bei den Gedanken an die Anfangstage des play-Podcasts könnten mir die Tränen kommen. Die Lachtränen. Na gut, ein bisschen Nostalgie ist auch dabei.

Aber jetzt geht's richtig los. Und das ist auch gut so. @Christian Doerre ist der richtige Mann für den nicht einfachen Job. Der play-Podcast steht für Anarchie und pubertäre Klassenfahrt. GA und HK haben da schon einen seriöseren Ansatz gefahren. Das jetzt zusammenzuführen unter der Marke PCG, die ja auch eine eigene Geschichte hat, verlangt einen hübschen Spagat. Spagat und Chris, das passt voll. Kriegt er hin.

Persönlich wünsche ich mir weiter ganz viel Dünnpfiff-Gelaber, aber meine Toleranz für ernsthafteren Talk ist mit zunehmenden Alter durchaus gewachsen. Aber bitte, bitte. Bei Games geht's um Entertainment. Die immer ernsteren und teilweise hasserfüllten Diskussionen im scheiß Netz ertrage ich nicht. Ich hoffe sehr, dass der PCG-Podcast Leichtigkeit mitbringt. Wie Chris halt.

Klasse, dass unter @Lukas Schmid der neue Podcast-Kurs nun endlich eingeschlagen wird. Ganz egal, wer die erste Idee dazu hatte. Auf die Umsetzung kommt es an. Passt zu den aus meiner Sicht ziemlich vielen guten redaktionellen Entwicklungen seit er am Ruder ist.

Was wünsche ich mir für den neuen PCG-Podcast? Vor allem richtig Feuer. Gute unkonventionelle Ideen, enge Community-Einbindung und den Mut Fehler zu machen. Die Welt braucht keinen weiteren Games-Podcast. Außer, er ist cool. Mehr externe Branchen-Stimmen reinzuholen, ist z.B. schon mal eine super Sache. Bitte nicht überproduzieren und zu glatt schneiden. Ähs und Öhs kommen in Gesprächen vor. Sonst klingt's unnatürlich.

Und mein Lieblingsthema: Das Format bitte ab sofort breit bewerben. Der Podcast muss ein zentrales Element der PCG-Startseite sein. Bei den immer erfolgreicher werdenden Videos sollte im Abschlusskommentar auf den Podcast hingewiesen werden. Die alte Podcast-Werbeseite in den Heften bitte ganz flott auf den neuen PCG-Podcast ausrichten. Und auch wenn es nicht einfach ist, sollte versucht werden, auch mal cross bei den bekannten erfolgreichen Podcasts vorbeizuschauen. Die Webedia-Konkurrenz ist da häufig mit dabei und nutzt die Connections zu den alten Mitstreitern. Das Feld sollte man ihnen nicht allein überlassen. Ruhig mal z.B. den Stange anhauen und dort für das eigene Format die Werbetrommel rühren. Ist heutzutage doch alles nicht mehr so problematisch, denke ich.

Und natürlich unbedingt die debil&durstig-Playlist weiterführen. Sonst leite ich rechtliche Schritte ein.

Freue mich voll auf den 22. September!
 

OttoNormalmensch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
390
Reaktionspunkte
56
WAAAAS, Sonic und nervig!? ^^ Öffnet mal eure Herzen und lebt und lernt. =P Ñe, im Ernst jetzt, was stimmt mit euch nicht...

xD
 

heinz-otto

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.10.2005
Beiträge
838
Reaktionspunkte
34
Uiuiui.. habe den Podcast erst am WE gehört und natürlich die Umstrukturierung aufmerksam verfolgt. Mir geht's auch ein wenig wie dem Falconer: gerade in Bezug auf Play-Podcast habe ich schon ein weinendes Auge. Ich hoffe es gelingt euch dessen Anarchie wirklich rüber zu retten, bin aber mal vorsichtig pessimistisch. Aber nichts bleibt ewig und an der Stelle muss ich euch auch mal ein dickes Danke sagen. Mit dem PCG-Podcast habe ich tatsächlich angefangen und dem Schlütti / Weber Duo zugehört, bis sie sich gefunden hatten. Als der PCG-Podcast dann aufhörte habe ich mich tatsächlich durch GA-Podcast und Play-Podcast gebinghört. Dabei habe ich neben dem PC die Konsolen für mich entdeckt und insbesondere der geniale Humor des Play-Podcasts hat mir auch über schwere Zeiten hinweggeholfen. Immerhin hat das Durchhörprojekt einige Jahre in Anspruch genommen, bis ich mich an die aktuellen Folgen angenähert habe. Gerade beim Play-Podcast bereue ich keine Folge: es war großartig mit euch zu Lachen.

Jetzt sattelt ihr kommerzgeil wieder auf der PC-Games Haupmarke um (nichts für Ungut!). Nein im Ernst: ich freue mich trotzdem auf den Neustart und bleibe natürlich trotzdem an den Hörern.

Ein kurze Frage noch ;) Wie macht ihr das mit der neuen Nummerierung? Setzt ihr den PCG Podcast mit Folge 384 fort (Vorteil: wir hätten mit Folge 400 bald wieder ein Jubiläum)? Oder macht PCG-Podcast Remastered oder gar einen Reboot und fangt bei Folge 1 an. Dann dauert es ja zwei Jahre bis zur ersten Podcast-Sause. Das geht eigentlich gar nicht.

Und für den Play-Abschied: bitte nochmal möglichst viele der alten Crew (Toni, Stange, Wolfgang, Küchlöhr) dazuholen. Ich würde euch auch einen Kasten Bier sponsern, wenn mit Chris seine Kontonummer schickt. Kleiner Scherz: Paypal geht auch.
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.797
Reaktionspunkte
6.720
Website
twitter.com
Ein kurze Frage noch ;) Wie macht ihr das mit der neuen Nummerierung? Setzt ihr den PCG Podcast mit Folge 384 fort (Vorteil: wir hätten mit Folge 400 bald wieder ein Jubiläum)? Oder macht PCG-Podcast Remastered oder gar einen Reboot und fangt bei Folge 1 an. Dann dauert es ja zwei Jahre bis zur ersten Podcast-Sause. Das geht eigentlich gar nicht.

Da ja drei Podcasts im neuen PCG Podcast aufgehen, hätte man da drei verschiedene Nummerierungen bedenken müssen. Also geht es klassisch bei der 1 wieder los.

Auf Sausen müsst ihr dennoch nicht verzichten. Im November steht das 15-jährige Podcast-Jubiläum an. Zwar eigentlich ein Jubiläum des GA-Podcasts, aber das werden wir sicher umwidmen zu 15 Jahre Podcasts bei Computec oder so was in der Art.
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
521
Reaktionspunkte
379
Und für den Play-Abschied: bitte nochmal möglichst viele der alten Crew (Toni, Stange, Wolfgang, Küchlöhr) dazuholen. Ich würde euch auch einen Kasten Bier sponsern, wenn mit Chris seine Kontonummer schickt. Kleiner Scherz: Paypal geht auch.
Würde mich beteiligen. Problem: Der Podcast wird ja nicht mehr gemeinsam in der Tonkabine aufgenommen. Chris lötet sich dann im Homeoffice allein den Kasten rein. Der heimliche Gaffel-Trinker.:-D

Ist übrigens auch ein Punkt, dass die Tonkabinen-Dynamik insbesondere in der frühen play-Phase schon ganz viel ausgemacht hat. Was da lustig durcheinander gequatscht wurde, so was kriegst du per Schalte nicht hin. Aba so wa dat halt, damals nachm Kriech. Mitm Bollerwagen sin se in de Kabine jefahrn. Hatten ja sonst nix, ne.
 
M

MichaelG

Gast
Lese öfter mal von Lochis. Wer oder was isn das ? Kenne ich nicht. Bin wohl für das wohl auch zu alt. :-D
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
521
Reaktionspunkte
379
Lese öfter mal von Lochis. Wer oder was isn das ? Kenne ich nicht. Bin wohl für das wohl auch zu alt. :-D
Neben Chris sind das die beiden Redaktionsleiter Katha und Sascha. Sie nennen sich aber erst seit kurzem so.

Vielleicht findest du noch ein paar Möchtegern-Lochis beim Googeln. Alles Fake. Auch unter Wikipedia. Da aalt sich jemand in der Sonne des play-Podcasts.
 
Oben Unten