Pimp my PC-Reste - Upgradevorschlag für Casual Gamer

hobnob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.07.2004
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Pimp my PC-Reste - Upgradevorschlag für Casual Gamer

Guten Tag werte Community,

endlich schaffe ich es mal mit gesammelten Informationen, einen Rat für ein Upgrade meines "alten Rechners" einzuholen.

Die Spiel- und Lesezeit zum Thema Hardwareupgrade kommt mit Familiennachwuchs und Hausbau aktuell recht kurz. Zumindest die Hütte wird demnächst fertig :), dann sollte hier auch für das Hobby wieder passende Hardware unter dem Schreibtisch stehen.

Mein Rechner besteht aktuell aus:

Gehäuse: Cooler Master CM690 II Advanced Gehäuse
Mainboard: ASRock P67 PRO3 B3 (16x/DDR3/SATA/USB/R)
CPU: Intel Core i5 2500K 4 x 3.30 GHz so. 1155 BOX
CPU Lüfter: Scythe Mugen 2 Rev. B AMD und Intel S754, 939, AM2+, AM3
Speicher: DDR 8 GB (2 x 4096MB) Corsair XMS3 DDR3-1600 CL9-9-9-24
Graka: VGA 1024MB EVGA GeForce GTX 460 SE 1GB
Festplatte: 2 x Seagate Barracuda 7200.12 1TB SATA3 6GB/s
Montitor: Samstung Syncmaster 2450H, 1920 x 1080 @60 Hz
Netzteil: bequiet PURE POWER BQT L7-530W
Lüfter: bequiet 2 x Silentwings Pure 120 mm, bequiet 1 x Silentwings USC 140 mm
Software: Windows 10

1.) Preisrahmen für ein Upgrade? 500 - 1.000,-- EUR

2.) Bedarf an Zubehör neben dem Rechner (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )? Nein

3.) Eigenbau oder Zusammenbau durch Händler? Eigenbau ist vorgesehen

4.) Vorgesehene Verwendung von vorhandenen Komponenten? Maus, Tastatur, Montor, Gehäuse, Festplatten möchte ich weiter nutzen

5.) Was wird aktuell gezockt und ggf. noch mit derm Rechner gemacht (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )? Reiner Gaming Rechner. Akutell wird gespielt: Tamriel unlimited (ESO), The Witcher3, Fallout 4 (soll folgen)

6.) Speicherplatzbedarf? Ggf. Bedarf an SSD oder Festplatte? 8-16 GB RAM Speicher sollten es wohl zukünftig sein und falls noch im Budget 240-500 GB SSD.

7.) Kann/Soll der Rechner übertaktet werden? Nicht zwingend, falls damit ggf. alte Komponenten noch ausreichend weiter verwendet werden können, wäre das eine Option.

8.) Mögliche weitere Besonderheiten, die berücksichtigt werden sollen?

- Upgradetauglich für die nächsten 1-2 Jahre
- möglichst leise
- moderater Stromverbrauch

Welche Komponenten wären als Upgrade sinnvoll, ohne den Rechner komplett neu zu kaufen?
Oder ist mit den vorhandenen Komponenten nicht mehr viel zu beschicken?

Freue mich auf eine Rückmeldung.:-D

Viele Grüße

Hobnob
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Die Basis hat noch einige Jahre vor sich, bis sie ausgetauscht werden muss.
Alleine die unterirdische Grafikkarte muss raus. Kauf einfach eine nette "GTX970" (MSI Gaming 4G, Palit Jetstream, ASUS Strix, ...)
oder "R9 390" (Sapphire Nitro), für 390€ gibt es auch schon gebrauchte GTX980 Karten.

Ach ja, eine ca. 250GB SSD gehört natürlich auch dazu. Da kannst du einfach eine Samsung EVO nehmen.
 
TE
H

hobnob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.07.2004
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Besten Dank für die Rückmeldung zur Basis.

An den Karten GTX970/R9 390 kommt man aktuell im Forum nicht vorbei. Fange damit dann wohl mal an und ergänze noch SSD und noch etwas RAM - dann schaue ich mal weiter.

Gruß
Hobnob
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Die Grafikkarte hättest du an sich schon vor 3 Jahren mal tauschen sollen gegen eine für um die 250€, dann hättest du seitdem hohe Details spielen können und "müsstest" erst jetzt so langsam dann mal wieder ne neue holen ;) aber vlt hattest du ja eh nicht so viel Zeit, so dass es nicht schlimm war. Ne GTX 970 oder R9 390 ist da in der Tat optimal. Die CPU ginge zwar "besser", muss aber nicht sein. Fall mal in 2 Jahren 8 Kerne ein "muss" sind, kannst du vlt auch mal die CPU wechseln, vlt. reicht dann sogar eine gebrauchte i7-CPU für Dein Board aus.

Und vlt. bei der aktuellen Gelegenheit auch noch 2x4GB neues RAM dazu oder den alten durch 2x8GB ersetzen, wenn du willst. Is zwar kein Muss, aber wäre vlt. auf lange Sicht eine beruhigende Grundlage.
 
TE
H

hobnob

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.07.2004
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Lieber spät als nie tauschen :-D SSD/RAM habe ich schon eingesammelt. Jetzt noch mal zwischen der GTX970 und R9 390 entscheiden. Gibt dazu ja auch div. Beiträge.

Danke euch.
Gruß
Hobnob
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Lieber spät als nie tauschen :-D SSD/RAM habe ich schon eingesammelt. Jetzt noch mal zwischen der GTX970 und R9 390 entscheiden. Gibt dazu ja auch div. Beiträge.

Danke euch.
Gruß
Hobnob
nur nebenbei: Asus hat grad ne Cashbackaktion https://www.asus-insider.de/aktionen/xmas-deals/#nav , da sind auch Grafikkarten bei: 30€ Cashback für die hier ASUS STRIX-R9390-DC3OC-8GD5-GAMING, Radeon R9 390, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (90YV08F0-M0NA00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland und 35€ für die ASUS STRIX-GTX970-DC2OC-4GD5, GeForce GTX 970, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV07F0-M0NA00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Oben Unten