• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

PC Zusammenstellung Komponenten gut?

Huggy1475

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.11.2014
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich will mir einen neuen Rechner holen und wollte es mal mit einem selbst zusammengebauten versuchen. Da dies mein erster Versuch dieser Art ist, dachte ich ich frage mal nach, ob die einzelnen Teile auch zusammenpassen oder ob evtl. etwas unnötiges dabei ist. Den Rechner will ich zur Bildbearbeitung, evtl. auch Videobearbeitung, zum surfen und spielen verwenden.

Es gibt zwar schon eine FAQ ich bin mir aber trotzdem noch ein weinig unsicher. Der Pc darf so um die 800 € kosten. Plus 50 € sind kein Problem, wenn es günstiger geht, freue ich mich natürlich auch.

Zusammenstellung:
Intel Core I7 4790
8 Gb Crucial Ballistix Sport DDR3 1600
1000 GB Western Digital Blue WD10EZEX
120 GB Samsung 840 Evo Series
Gigabyte Geforce 660 GTX 3072 MB (2048 ausreichend?)
Croair Carbide Series 200R Midi Tower
450 Watt be quiet Netzteil
TP Link TL-WN881ND Wlan
LG Electronics Brenner GH24NS
Gigabyte GA-H97-HD3 Intel H97 So.1150

Passen diese Teile so bzw ist es unnötiges dabei, was man nicht braucht? Ist das Netzteil ausreichend oder doch lieber 500 Watt?

Ich bin nicht so der Hardcore Spieler, möchte wenn ich spiele aber doch in hoher Auflösung spielen.

Monitor, Tastatur, Maus ect. habe ich schon bzw kann ich von meinem alten System verwenden.

Als Betriebssystem nehme ich Windows 7 64 bit Professional.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Huggy
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Statt des i7 nimmst Du besser den Xeon E3-1231v3. Der ist quasi identisch, hat nur keine eigene Grafikeinheit - und kostet 30-50€ weniger.

und die GTX 660 wäre ein absoluter Fehlkauf - zu so einem PC gehört eine Karte mind. der Sorte AMD R9 280, 280X oder Nvidia GTX 770. Was soll die GTX 660 denn kosten?

SSD: verkehrt ist die nicht, kann aber je nach Preis auch bessere Alternativen geben

Netzteil: hängt vom Modell ab - ist es ein L7 oder so? Das sollte an sich reichen, selbst für eine HighEnd-Karte. Die Intel CPUs brauchen nicht viel Strom (relativ gesehen), mit ner starken Karte und den Laufwerken sind es zusammen dann bei Maximallast nicht mehr als 350W, die der PC wirklich braucht.
 
TE
H

Huggy1475

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.11.2014
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hi,

danke für deine Antwort. Ist die Grafikkarte denn so schlecht? Sie kostet aktuell bei mindfactory ca. 166 €. Mehr wollte ich auch nicht für eine Karte ausgeben. Eine GTX770 kostet denke ich so um die 300 €. Gibt es zu der Geforce eine bessere Alternative im gleichen Preissegment? Zum Beispiel diese hier :
8583463 - 3072MB VTX3D Radeon R9 280 X-Edition Aktiv PCIe 3.0
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Die "R9 280" liegt ca. zwei Leistungsklassen über der GTX660. Von der Leitsung her, wäre sie auf jeden Fall die bessere Wahl.

Aber wenn du die gesparten 50€ (vom Xeon anstatt i7) zu den 170 für die Grafikkarte dazulegst, ginge sich vlt auch eine "R9 280X" aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Hi,

danke für deine Antwort. Ist die Grafikkarte denn so schlecht? Sie kostet aktuell bei mindfactory ca. 166 €.
Leider richten sich die Preise nicht nach Leistung ;) die GTX 660 ist sogar ca 20% schwächer als eine AMD R9 270X, die nur 150€ kostet. Die GTX 660 ist halt inzwischen veraltet, das ist sicher ein Restposten, bei dem der Preis noch so hoch ist, weil die die Karte vor 2 Jahren auch teuer eingekauft haben - und dann warten die halt auf einen, der sich nicht auskennt und denkt, die Karte sei bestimmt ihr Geld wert.

Mehr wollte ich auch nicht für eine Karte ausgeben. Eine GTX770 kostet denke ich so um die 300 €.
waaaas, 300€ ??? Die kostete vor kurzem eher 230-240€ ^^


Gibt es zu der Geforce eine bessere Alternative im gleichen Preissegment? Zum Beispiel diese hier :
8583463 - 3072MB VTX3D Radeon R9 280 X-Edition Aktiv PCIe 3.0
Jo, die R9 280 ist wäre in jedem Falle die bessere Wahl bei dem Budget. Die R9 280 ist ca 45-50% schneller als eine G&TX 660. Eine R9 280X ist sogar ca 60-70% schneller als eine GTX 660, müsste es ab 210€ geben. Die ist ca gleichstark wie die GTX 770.

Und wenn das Geld reicht, könntest Du sogar eine AMD R9 290 nehmen - die gibt es ab 250-260€, die ist nochmal 25% schneller als eine GTX 770 oder R9 280X und hat auch 4GB standardmäßig. Wäre ja vlt drin, wenn Du den Xeon nimmst statt dem i7.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Die ist gut. Drei Spiele bekommst du auch dazu geschenkt, passt ja. :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
jo, für den Preis ist die Top
 

iPol0nski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
176
Reaktionspunkte
10
Also wenn ich einen PC für ca. 800€ zusammenstelle ist ohne SSD sogar eine R9 290X drin, mit einer 120Gb SSD (ca. 50) wäre trozdem eine R9 290 drin!
 
Oben Unten