PC spinnt ab und zu

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
Hallo zusammen,

mein Rechner spinnt in letzter Zeit öfter mal rum:

- Firefox und Chrome: Beim Öffnen neuer Tabs hängen sich die Programme manchmal für wenige Sekunden bis zu etwa einer Minute lang auf.
- Outlook: Hängt sich auch ganz selten auf.
- Spiele wie Shadow of the Tomb Raider oder Assassin's Creed Odyssey: Nach einem Ladezyklus werden regelmäßig mindestens eine Minute lang keine Eingaben angenommen, um sie dann meistens - wenn die Spiele sich gefangen haben - alle auf einmal auszuführen. Selten crashen die Spiele auch komplett.

Mein System:

- ASUS Crosshair V Formula
- AMD FX-8350 @4,4 GHz
- G.Skill Sniper F3-2400C11D-8GSR @1866 MHz
- EVGA GTX 980 SC
- Samsung 850 Pro 256 GB für Windows und Programme
- Toshiba DT01ACA300 für Spiele
- Western Digital WD1502FAEX als Datengrab

Habe heute auch mal den Memtest86+ laufen lassen, und musste danach den MBR von Windows 10 neu erstellen. Habe den Prozessortakt auch mal auf Standard gestellt und alle möglichen Spannungen (CPU-NB, NB, HR, CPU) leicht erhöht - Probleme bestehen weiterhin. Treiber sind alle aktuell, SMART-Status zeigt ebenfalls keinen Grund zur Besorgnis (außer beim Datengrab).

Hat jemand noch eine Idee, woran es liegen könnte bzw. was ich noch testen könnte? Wird so langsam echt nervig..
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Irgendwelche USB Geräte angeschlossen? Mal abstöpseln.
Gleiches beim Datengrab, wenn SMART meckert dann kann es zu Störungen beim restlichen System kommen, also mal abstöpseln.

Ansonsten klingt ein wenig wie ein Treiberproblem für mich, sind wirklich alle richtigen Mainboard- und Chipsatztreiber installiert?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Als Erstes solltest du mal die CPU auf Standardwerte setzen und schauen, ob es daran, also an der Übertaktung liegt - am besten einfach im BIOS die Default-Werte laden. Auch das Mainboard könnte nen Defekt haben, das ist ja vermutlich nicht mehr so neu?

Und wie ist es, wenn du die Festplatte mal absteckst? Es könnte nämlich sein, dass der PC auf die HDD zugreifen will, sie nicht mehr ok ist, wie Du ja festgestellt hast, und es daher dann stockt. Ein Zugriff auf HDD kann auch mal erfolgen, wenn du etwas machst, das an sich gar nichts mit der HDD zu tun hat. Dabei wäre es gut, wenn eines der Games, bei denen es passiert, auf der SSD wäre, so dass du das Spiel testen kannst, ohne dass die HDD angesteckt ist.


Was ich eh voraussetze: Treiber hast du alle gecheckt, BIOS ist aktuell? Könnte vlt noch irgendein Tool schuld sein? Auch ein Virenscanner käme in Frage. Wenn gar nichts hilft, dann wäre eine Windows-Neuinstallation ggf. besser als lange weiter rumzusuchen. Wenn es dann mit frischem Windows 10 und Treibern und zB mal nur Tomb Raider installiert und getestet auch wieder bockt, tippe ich aufs Mainboard.
 
TE
F

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
Danke für eure Tipps - im Endeffekt hing es anscheinend an der ASUS AI Suite.. Seit der Deinstallation vor über einer Woche keine Probleme mehr gehabt :-D
 

Ähnliche Themen

Oben Unten