• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

PC Games-Podcast 249: Die volle Ladung E3-Themen, mit Far Cry 4, The Witcher 3, Battlefield und vieles mehr

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.543
Reaktionspunkte
621
Jetzt ist Deine Meinung zu PC Games-Podcast 249: Die volle Ladung E3-Themen, mit Far Cry 4, The Witcher 3, Battlefield und vieles mehr gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: PC Games-Podcast 249: Die volle Ladung E3-Themen, mit Far Cry 4, The Witcher 3, Battlefield und vieles mehr
 

PeterBathge

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
3.651
Reaktionspunkte
1.902
Website
www.gamestar.de
Hallo, liebe Hörer!

Da nächste Woche zumindest ein E3-Fahrer mit in der Tonkabine ist (c'est moi), könnt ihr gerne Themenvorschläge machen. Gibt es Spiele, von denen ihr besonders gerne hören möchtet? Habt ihr E3-spezifische Fragen, die ihr schon immer mal stellen wolltet? Schreibt es in die Kommentare! :)

Gruß,
Peter
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
mal Abgesehen davon das endlich Toni seine Frage beantwortet werden muss: ;)

Spontan hätte ich als Themen; Indies, Exoten und auch No Man's Sky
Wobei, in Anlehnung an den Podcast eine These: Ist No Man's Sky jetzt das Mass Effect das einem ganz zu Anfangs versprochen wurde? Und weil ich eigentlich immer wissen will ob es drin ist: Hat es Unterschiedliche Schwerkraftauf den verschiedenen Planeten?

Und weil sich im Podcast nur auf die bestätigten Titel beschränkt wurde, gebt doch mal ne kurze Einschätzung welcher der Konsolentitel evtl. auch den Weg auf den PC finden könnten?

Als Auflockerung und weil Podcast Zweihundertmotherfuckingfünfzig nicht ohne bleiben darf:

Körperaugmentierungen:
Würdet ihr eher zu Bioimplantaten oder Cyberaugmentierungen greifen oder wartet ihr doch lieber bis die Nanoaugmentierungen soweit sind? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
889
Reaktionspunkte
113
Hallo Liebes Podcast Team

Ich hoffe ihr hattet eine schöne E3 und seid gut in die WM 2014 gestartet!

Absolut geiler und voll gestopfter Podcast. War der Hammer!

Gratulation! Ihr müsst keine GTA V PC Fragen mehr beantworten! Oh, ich könnte die ganze Welt umarmen!

Nun aber diese Frage muss noch sein: Wird euer Meinung nach die Red Dead Redemption -Marke jemals das weite Land des PCs betreten oder bleibt uns PC-Spieler die Türe zu RDR immer verschlossen und wird Ende dieses Jahr Rockstar Games noch Ihr nächstes Spiel ankündigen?

2. Ich rege mich sehr über Bethesda sehr auf kündigen nie das an, was man erwartet DOOM anstelle von Dishonered 2 oder endlich ein Fallout 4. Was sagt ihr zu meiner Theorie, dass Fallout 4 gar nicht von Betheda Game Studio, sondern von einem neuen noch nicht bekannten Entwicklerteam entwickelt wird und Todd Howard an einer neuen IP arbeitet? Ich finde das verhalten sehr verdächtig.

3.) Denkt ihr, es gibt in Zukunft auf der E3 eine Valve PK?

Danke für das beantworten meiner Fragen!
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
889
Reaktionspunkte
113
Hallo Leute

Mir ist noch ein Thema für den Nächsten Podcast in den Sinn gekommen!

Neue IP's! An was arbeitet Bioware, Critereon, Ubisoft Toronto, Gerabox und Leonhead Studios und wann gibt es mehr Informationen und Ankündigungen! Sinnvoll neue IP's so früh anzukündigen und Jahre später erste Infos liefern, wie bei Cyberpunk 2077?

Danke nochmals!
 

krabby1208

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.08.2008
Beiträge
117
Reaktionspunkte
2
Hätte dann auch noch Fragen für euren Podcast: Wenn ihr die Macht hättet, zu verhindern das Spiele auf den Markt kommen, bei welchen hättet ihr diese Macht genutzt? Bei welchem Spieleentwickler würdet ihr gerne mal heimlich über die Schulter schauen, um zu sehen, woran sie gerade arbeiten? Von welcher Film-/Buch-/Comiclizenz hättet ihr gerne ein gutes Videospiel?
Hab jetzt einfach mal frech meine alten Fragen hier hin kopiert :-D
 

ToniRicardelli

Benutzer
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
92
Reaktionspunkte
2
Hey, diesmal häufen sich aber meine Fragen an! :-D

erstmal entschuldigt bitte, dass ich letztens so sauer im Kommentarbereich auf euch war, weil ihr meine Watch Dogs Frage wieder verschobnen hattet. Ich hatte n miesen Tag und habs wohl an der falschen Stelle rausgelassen, war nicht richtig von mir!

Noch ein Fazit zu eurer neuen seite. Irgendwie fehlen alle Absätze wenn man ein Kommentar absendet. Macht das doch wenn möglich bitte wieder rückgängig. Die Übersicht der Kommentare geht sonst verloren und ihr habt es bestimmt auch schwerer beim Vorlesen der Fragen. ;)

Hier die neusten Fragen die ihr dann sicher ALLE beantwortet - wenn auch kurz:
Ich habe ja ein neues Saints Row auf der E3 vermisst, war dafür aber sehr angetahn von Crackdown 3 und Sunset Overdrive. Wie seht ihr das mit Saints Row?
Glaubt ihr, dass GTA 5 offender für Modder auf dem PC sein wird und dass es NICHT wieder so einen schlechten Start hat wie GTA 4? Vom Trailer von GTA 5 für die neuen Konsolen/den PC hatte ich mehr erwartet. Wart ihr auch ein wenig ernüchtert? Er war mir zu kurz und so viel hat man nicht gesehen. 1-2 Effekte mehr und 4-5 Tiere mehr. Dazu einen Verkehr der das Spielen von Missionen ziemlich kompliziert gestalten könnte. Alles eher so "meh...." :/ Außerdem angenommen es bleibt beim Hauptspiel, dann find ich das ziemlich mau von R*. Denn das kennt man ja nun schon und so viel Neuerung bringt die Grafik ja nicht. Ich hatte ehrlich gesagt von einem Studio wie R* die ach so innovativ und geil sein wollen und sollen (laut Presse und eigenem Facebookaccount) mehr erwartet, nämlich einen Story-DLC gleich mit dabei! Rockstar wird immer so gefeiert und sollte sich auch folglich an einem hohen Maßstab messen lassen! Wie seht ihr das? Ist meine Haltung ungerechtfertigt?

Die Fragen vom letzten Mal:
Noch eine Frage zu Watch Dogs. Wie sind die Xbox/PS3 Versionen? Ich habe gehört, dass Chicago da ziemlich leer sein soll, kaum Autos fahren und die Grafik wohl erheblich schlechter aussieht. Könnte es mir auch für den PC holen, nur da sollen ja noch mehr Probleme auftauchen, außerdem reicht meine Hardware wohl nur für mittlere oder niedrigere Einstellungen für 30fps. Also für welches System sollte ich ´es mir holen: PC, Xbox360 oder PS3?


Und nun die Watch Dogs Frage:
Hey, heute mal eine Frage zu einem etwas ernsterem Thema: Ich habe mich sehr auf Watch Dogs gefreut, habe es beim Kumpel auf einem 60 Zoll Monitor auf der PS4 gespielt und hatte Spaß. Ich mag das Spiel und werde es mir später auch für den PC kaufen. Soviel zum Positiven... Jedoch stört mich eines ganz massiv und zwar, dass das Spiel Themen wie Menschen- bzw. Mädchenhandel und Zwangsprostitution anspricht, jedoch nichtmal ansatzweise richtig mit ihnen umgeht! Es gibt da diese eine Szene in der man mehrere Mädchen nur in Höschen auf einer Bühne sieht. Sie stehen dort fast schon gelangweilt, ohne Blessuren, Furcht, Abscheu oder Hass. - Sicherlich sind sie hübsch, man zeigt jedoch nur die eine Seite dieser Thematik! Der Spieler kann also in Ruhe gaffen ohne die Hässlichkeiten der Entführung, Misshandlung oder Vergewaltigung ansehen zu müssen. Später kommt die Szene in der ein Mädchen weinend auf dem Bett kauert während der Freier sich die Hose zu macht. Ich als normal denkender Mensch verpüre Abscheu und Hass gegenüber den Tätern und gleichzeitig das Bedürfnis dem Opfer/Mädchen zu helfen. Jedoch kann ich die Typen gerade mal in einer Nebenmission abknallen. Das hilft weder den Opfern über ihr erlebtes hinwegzukommen noch gibt es mir das Gefühl einer Befriedigung. Ich finde das passt alles nicht so recht zusammen, entweder streicht man den gesamten Part oder man gibt dem Spieler mehr Möglichkeiten: z.B. die Mädchen zu befreien, nach Hause zu bringen, ihnen Genugtuung verschaffen indem man ihnen die Möglichkeit eröffnet sich an ihren Peinigern zu rächen oder dass man selbst größere Ausmaße der Gewalt an den Tätern verüben kann. Mir zumindest reicht bei solchen Verbrechern ein einfacher Schuss nicht. Dies alles hätte natürlich mehr Zeit benötigt, aber es wäre der richtigere Umgang mit dem Thema gewesen. Vielleicht hätte man auch eine emotionalere Bindung zu einem der Mädchen aufbauen können, dadurch dass Aiden ja seine Nichte verloren hat eventuell eine Art Ersatz-/Stiefnichte zu haben; eine Beziehung ähnlich wie bei The Last Of Us. In diesem Fall lässt sich Watch Dogs leider nur gut an GTA 5 messen, in dem gab es ja die Folterszene inklusive der doch recht seltsamen Moralprädigt am Ende. Und beide Spiele versagen gnadenlos in meinen Augen an einem erwachsenen Umgang mit solchen Themen. Ich finde hier sieht man noch ganz gut, dass die Spiele nicht auf einer Stufe mit Filmen oder Büchern stehen. Denn dort trifft man meist den besseren Ton! Um mal euren Kollegen Andre Peschke von der GamePro sinngemäß zu zitieren: Selbst der Film Taken, der ebenfalls Entführung, Vergewaltigung & Zwangsprostitution anspricht -und sich nicht tiefgründig mit ihr auseinandersetzt- deutet die Grausamkeiten effektivoll an und lässt keinen Zweifel daran, wie entsetzlich es den Opfern geht. Bei Watch Dogs hingegen hat man darauf verzichtet. Mich würde jetzt eure Meinung zu dem Thema interessieren! Haben die Entwickler in dieser Hinsicht Scheiße gebaut? Oder muss man leider sagen, dass dies heutzutage ausreicht, da über die Folterszene in GTA 5 ja nach ein paar Monaten auch keiner mehr spricht. Hätte es also keinen Mehrgewinn gebracht, da man eh nicht länger im Gespräch bleibt und sich das Spiel dadurch auch nicht besser verkauft hätte? Ich habe mich äußerst schwer getan meine Gedanken in halbwegs nachvollziehbare Sätze zu bringen. Entschuldigt, wenn es ein bisschen durcheinander geschrieben ist und ich mehrere Sachen anspreche. VG Toni P.S Euer Kollege von GamePro, Andre Peschke hat einen guten Artikel darüber geschrieben: http://www.gamepro.de/pla...


VG Toni! :)
 
Oben Unten