Path of Exile: Neuer Spielerrekord dank der jüngsten Erweiterung

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
987
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu Path of Exile: Neuer Spielerrekord dank der jüngsten Erweiterung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Path of Exile: Neuer Spielerrekord dank der jüngsten Erweiterung
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
764
Reaktionspunkte
212
Path of Exile ist mmn. einfach das Non-Plus-Ultra in Sachen Action-RPGs... da kommt kein anderes Spiel auch nur Ansatzweise heran, und das völlig kostenlos! Zugegeben die Mechaniken sind teils kompliziert, aber das einarbeiten lohnt sich. Es gibt sehr gute Guides im Internet, mit denen man sehr schnell Erfolge erzielt. Freue mich über den Erfolg, das Spiel hat es einfach verdient.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.356
Reaktionspunkte
273
Glückwunsch an PoE. Mit Sicherheit der beste Diablo-Klon. Nur das Original gefällt mir noch einen Tick besser. Vor allem auf Teil IV bin ich gespannt. :)
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.234
Reaktionspunkte
385
Mir ist das wie wohl auch vielen anderen etwas zu komplex. Kann einfach nicht sein, das du gemütlich schnetzelst und dann haut dich ein Boss Instant aus den Latschen. Denen es gefällt sei es gegönnt. Aber wenn ich Builds nachbauen muss um eine Chance zu haben, naja meins ist das nicht. Leider merkt man das verskillen erst seh sehr spät und ärgert sich dann. Aber Ansonsten haben die meinen Respekt und mit Abstand das beste FTP Modell.

Aktuell gefällt mir von allen ARPG am besten Last Epoch.
 
C

Celerex

Gast
Nachdem ich die aktuelle Diablo 3 Season mal wieder gezockt habe (nach einer Pause von über 10 Seasons) und nach kürzester Zeit wieder gelangweilt war, hab ich mich gestern auch mal in die neue PoE Season gestürzt. Es ist schon wirklich irre, was da mittlerweile für ein Qualitätsunterschied herrscht. Klar bedarf es einer gewissen Einarbeitungszeit, um mit PoE eine Freude zu entwickeln, dafür wird man aber auch mit einem grandiosen ARPG belohnt, und das (fast) kostenlos. Neben Lost Ark dürfte das Spiel anhand des Umfangs und der Tiefe wohl kaum zu schlagen sein. Da kann man bei der Entwicklung von Diablo 4 nur auf ein Wunder hoffen, damit Blizzard in dem Genre zumindest aufschließen kann.
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.234
Reaktionspunkte
385
Ich mag es ja komplex. Aber wenn man plötzlich weit am Ende bei Akt 7 plötzlich nur noch beim Boss instant umfällt, obwohl man vorher fast eingeschlafen ist, stimmt was nicht. Dazu der XP Verlust, so das man sich am besten sofort nach einem LVL up durchstirbt :)
Ich hab schon mal wieder Lust es zu spielen, aber da verging mir dann schlagartig Lust. Da stimmt dann das Balancing nicht so recht.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Komplexität des Skillbaumes hin oder her, da kann man sich ja Einarbeiten. Aber mir selbst ist das ganze Spiel mittlerweile viel zu Überladen geworden.
Und dann noch das was @Weissbier242 anspricht, die Balance war schon immer eine mittlere Katastrophe.
Wer nach einem wirklich gutem spielbarem ARP sucht sollte es mal mit GrimDawn versuchen.;)
 
Oben Unten