Onlineshop, überrant Ausweisscan/Foto geschickt, Risiko hijacking account?

Straycatsfan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
111
Reaktionspunkte
8
Onlineshop, überrant Ausweisscan/Foto geschickt, Risiko hijacking account?

Also es ist ein deutscher Onlienhändler, deutsches Impressum, Gamesrocket.

Ich will hier niemandem zu nahe treten, aber danach lese ich dass Ausweisscans eigentlich untersagt sein sollten?

Ab 18 etwa wäre postident der richitge Weg.

Lange Rede, kurzer Sinn, ich hab n Spiel gekauft, per paypal bezahlt, danach kommt ne Email etwa wie folgt:

Leider ist unser System nicht in der Lage, Ihre Bestellung per PayPal auszuführen. Dies
kann unter anderem an den untenstehenden Gründen liegen:
1. Ungewöhnliches Einkaufsverhalten (z.B. eine sehr hohe Summe wurde entrichtet, es sind
viele Bestellungen eingegangen);
2. Eine hohe Anzahl an Rückbuchungen bei Zahlungen aus Ihrem Land;
3. Ihr PayPal Konto ist nicht beglaubigt.

[...]

Aus Sicherheitsgründen ist es notwendig, dass Sie uns eine E-Mail an
vegdsgsdgfsdgn@gamesgdsdgsdgsm senden. Diese muss als Anhang Folgendes enthalten:
1. Ein lesbarer Scan oder ein Photo Ihres Personalausweises oder Reisepasses
2. Das vollständig ausgefüllte Zulassungsformular (siehe unten) als Photo oder in
gescannter Form.
3. Ein Bild von Ihnen mit dem Ausweis in der Hand (Gesicht und Ausweis müssen
nebeneinander sichtbar sein). Das Foto muss unzensiert sein, als Ausweis ist Ihr

Also Bestätigung über den Betrag und mein Paypalkonto ausgefüllt, Foto mit Ausweis in der Hand und ab dafür.

Wochen später lese ich durch Zufall von gehackten account, KEIN ZUSAMMENHANG zu der Firma!!! keine Unterstellungen, einfach mal Frage wegen gesundem Mißtrauen im Nachhinein leider, mit nem Ausweisscan kann man ja schon was anfangen?

Aber um einen Account zu Übernehmen bräuchte es doch zumindest mal den Benutzernamen, Personalien und ein Gamekey reichen da sicher nicht, oder? Uplay, Origin, Blizzard etc?

Auf gut Deutsch... ich mach mir im Nachhinein bissl in die Hose, wollte eben das Spiel, nicht Montags ausm Laden 20km weiter sondern gleich :(

Also Zusammenfassung:

Ohne Nutzername kein Risiko und bei dem Unternehmen eh nicht?


Bestätigung bekomme ich (hoffentlich) zuverlässig von wem? :)


Danke
Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
 

Hawkins

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
586
Reaktionspunkte
18
Rein theoretisch haben sie jetzt alles in der Hand um deinen Steam/Origin/Blizzard Account zu übernehmen.

Sie brauchen dazu nur den Accountnamen(ist meist die email adresse) und deine Personalausweiskopie.
Bei Blizzard/battle.net zb könnten sie sich einfach an den Support wenden ala "Mein Account und die email adresse wurden gehackt, bitte transferiert mir den Account auf meine neue Email addy, hier ist meine Personalausweiskopie".


Eine Ausweiskopie würde ich niemals so einem Shop senden. Schon garnicht einem Keystore der sich am Rande der Legalität bewegt. Die könnten mit deiner Ausweiskopie auch noch weit schlimmere Dinge machen als deine Gameaccounts zu hacken, zB online Verträge abschließen, Bankkonto eröffnen etc...
 
TE
S

Straycatsfan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.05.2012
Beiträge
111
Reaktionspunkte
8
Öhm, die verkaufen auch Datenträger, nicht nur Digital, also eher so was wie Gamestop nur ohne Ladengeschäft
.

Zudem anderen variieren die Emailadressen von Dort und den Plattformen, zudem ist kein benutzername bekannt.

Und morgen mit irgend einem Code Zu Origin oder Steam zu gehen und zu sagen:

Mein Foto Ausweis/Scan, dazu Hüllen/Booklet Code....xyz...mein Account ist weg, bitte um Rückgabe....ohne einen Benutzernamen, ohne Emailadresse zum Plattformaccount....das dürfte ja wohl nicht funktionieren?
 
Oben Unten