Nintendo Switch Pro: Neues "Aula"-Modell mit 4K, neuem OLED & Dock - Leak

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
439
Reaktionspunkte
56
Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo Switch Pro: Neues "Aula"-Modell mit 4K, neuem OLED & Dock - Leak gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Nintendo Switch Pro: Neues "Aula"-Modell mit 4K, neuem OLED & Dock - Leak
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.089
Reaktionspunkte
3.661
4k ist natürlich Schwachsinn, wie kommt man auf so eine Idee? Wenn die Switch es schafft 1080p mit 30 oder gar 60FPS bei den meisten Titeln zu liefern, dann wäre das schon super. Wichtig ist eher, dass ein FullHD Display verbaut wird, selbst wenn Spiele dann noch in 720p laufen. Die Switch ist merklich schwächer als eine Standard-PS4, wenn das Pro-Modell im docked Modus da langsam aufschließen könnte wäre das schon mehr als genug.

Am liebsten wäre mir ein XXL Modell mit 8 Zoll Display, die Schrift vieler Titel, einschließlich Breath of the Wild, ist mir auf 6 Zoll einfach viel zu klein. Die GUIs sind für Fernseher gemacht, sieht man gut, wenn man mal die GUIs von reinen Handheld-Games wie dem 3DS vergleicht, die sind merklich größer. Die Switch Spiele-Entwickler sind da aber auch besonders faul, normalerweise müssten die Spiele zwei GUIs haben, eine für Docked- und eine für Handheld-Betrieb.

Besonders Monolith ist da schrecklicher Vorreiter, Xenoblade Chronicles X hat selbst auf einem großen TV eine geradezu winzige GUI, es scheint, als hätten die Entwickler das nur am PC Monitor direkt davor sitzend getestet oder haben es nur mit Beamer und riesiger Leinwand gespielt.

Und das Ganze dann bitte auch noch im Formfaktor der Switch Lite, auf die Joycons kann ich übrigens auch gerne verzichten. Aber die Lite liegt merklich angenehmer in der Hand.
 

MrTopperH

Benutzer
Mitglied seit
24.04.2020
Beiträge
33
Reaktionspunkte
10
4K ist kein Schwachsinn, es gibt schon mehrere Nachfolgegenerationen vom Tegra X1-SoC.
Ganz toll wäre ja ein Dock, welches als Hardware-Erweiterung dient, damit man mit einer bislang erhältlichen Erista- (V1) oder Mariko-Switch (V2) in 4K zocken könnte.

Und bitte endlich mehr als nur 5.1-Surround. Schön wäre hier Dolby Atmos und DTS: X oder vielleicht auch eine Kooperation mit Auro 3D.

Aber ich fürchte, ersteres wäre eventuell noch irgendwie machbar, aber kaum jemand interessiert sich für den Sound, welcher mir wiederum teilweise sogar wichtiger ist als die Grafik.
Mit einem Wohnzimmerheimkino wünscht man sich ja schon sehr arg, dass die Deckenlautsprecher auch mal genutzt werden (außer mit der Auromatic, dem Auro 3D-Upmixer)...
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.089
Reaktionspunkte
3.661
4K ist kein Schwachsinn, es gibt schon mehrere Nachfolgegenerationen vom Tegra X1-SoC.
Das Ding soll ja auch im Akku-Betrieb ein paar Stündchen durchhalten. Wenn auch nur annähernd die Leistung der 2014 erschienen PS4 erreicht werden kann, dann wäre das schon gewaltig für die Switch. Damit kann man dann 1080p mit 30FPS bei guter Grafik zocken oder mit 60FPS bei einfacherer Grafik. 4k ist reines Wunschdenken, das wird ja schon mit der PS5 mehr als nur eng.

Ganz toll wäre ja ein Dock, welches als Hardware-Erweiterung dient, damit man mit einer bislang erhältlichen Erista- (V1) oder Mariko-Switch (V2) in 4K zocken könnte.
Das wird Nintendo aber nicht machen. Der Wunsch war ja schon bei der Ur-Switch da, treibt aber den Preis in die Höhe. Nintendo hätte dann sicher 2017 schon 500 Euro veranschlagt.

Und bitte endlich mehr als nur 5.1-Surround. Schön wäre hier Dolby Atmos und DTS: X oder vielleicht auch eine Kooperation mit Auro 3D.

Aber ich fürchte, ersteres wäre eventuell noch irgendwie machbar, aber kaum jemand interessiert sich für den Sound, welcher mir wiederum teilweise sogar wichtiger ist als die Grafik.
Mit einem Wohnzimmerheimkino wünscht man sich ja schon sehr arg, dass die Deckenlautsprecher auch mal genutzt werden (außer mit der Auromatic, dem Auro 3D-Upmixer)...
Ich bin seit ein paar Jahren wieder zurück zu Stereo ...
Damit man DTS, Dolby Atmos und Co. vernünftig nutzen kann muss man einfach schon mehrere 1000 Euro investieren. Gutes Stereo kann ich hingegen schon für 1000 - 2000 Euro kriegen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.005
Reaktionspunkte
6.754
Das Ding soll ja auch im Akku-Betrieb ein paar Stündchen durchhalten. Wenn auch nur annähernd die Leistung der 2014 erschienen PS4 erreicht werden kann, dann wäre das schon gewaltig für die Switch. Damit kann man dann 1080p mit 30FPS bei guter Grafik zocken oder mit 60FPS bei einfacherer Grafik. 4k ist reines Wunschdenken, das wird ja schon mit der PS5 mehr als nur eng.
Alles machbar. Autobatterie vorausgesetzt. :B


Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.985
Reaktionspunkte
6.771
4k-display ist natürlich ausgemachter unsinn. das können wir gleich vergessen. braucht auch keiner.
1080p könnte sein, aber nicht mal das glaub ich unbedingt.
4k-output an einem neuen dock dürfte hingegen gesetzt sein.
gleicher soc wie im switch v2 und der lite? na ja, dann wäre das wohl eher ein erneuter refresh.
könnte natürlich sein, aber die inzwischen seit jahren kolportierte switch "pro" wäre das mal mit sicherheit nicht.
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
300
Reaktionspunkte
118
Meine bescheidenen Anforderungen an eine Switch "Pro" Version: The Legend of Zelda: Breath of the Wild mit 1080p und konstanten 60fps im Dock.

Or gtfo...

Ernsthaft: Wenn es die Switch schaffen würde im Docked Modus bei jedem Spiel FullHD und konstante 60fps auszugeben, wäre das schon mega gut. MmN braucht die Switch kein 4k, denn Nintendo Spiele sind ohnehin nicht darauf ausgelegt den Grafik Status Quo zu erfüllen, sondern sie sollen einfach nur viel Spaß machen und gut spielbar sein. Und zur guten Spielbarkeit gehört für mich auch vielmehr eine möglichst hohe Framerate als eine möglichst hohe Auflösung.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.985
Reaktionspunkte
6.771
Was natürlich aber nur dazu dient, das Startmenü nativ auf modernen Fernsehern zu zeigen...

na ja, und möglicherweise um video-content in 4k abspielen zu können.
außerdem, das ist natürlich nur ein weiteres gerücht, soll eine switch pro dlss beherrschen.
ob das realistisch ist, weiß ich nicht. stand jetzt gibt es imo keinen mobilen chip, der das könnte.
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
519
Reaktionspunkte
131
Ich bleib dabei. Wirds nicht geben. Es würde auch scheiße aussehen. Die Texturen und Kantenglättung sehen in 1080p oftmals schon matschig aus. Wie soll dass erst aussehen, wenn das einfach auf 4k hochskaliert wird?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.985
Reaktionspunkte
6.771
Die Texturen und Kantenglättung sehen in 1080p oftmals schon matschig aus. Wie soll dass erst aussehen, wenn das einfach auf 4k hochskaliert wird?

wie wir von emus wissen, kann das je nach spiel sogar ganz vorzüglich aussehen.
kommt natürlich darauf an, wie "hochskaliert" wird. dlss bspw schafft das oftmals in ganz hervorragender qualität und wird mutmaßlich noch besser werden.
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
519
Reaktionspunkte
131
wie wir von emus wissen, kann das je nach spiel sogar ganz vorzüglich aussehen.
kommt natürlich darauf an, wie "hochskaliert" wird. dlss bspw schafft das oftmals in ganz hervorragender qualität und wird mutmaßlich noch besser werden.

Klar ist das prinzipiell möglich. Trotzdem ist in der Switch "nur" eine Tegra SoC. Das Ding hat nun mal seine Grenzen. Dinge wie DLSS, die mit einem Tegra Chip überhaupt nicht funktionieren, hier überhaupt zur Sprache zu bringen ist in dem Fall überflüssig.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.985
Reaktionspunkte
6.771
Klar ist das prinzipiell möglich. Trotzdem ist in der Switch "nur" eine Tegra SoC. Das Ding hat nun mal seine Grenzen. Dinge wie DLSS, die mit einem Tegra Chip überhaupt nicht funktionieren, hier überhaupt zur Sprache zu bringen ist in dem Fall überflüssig.

ähm ja, hier gehts ja auch um eine potentielle switch pro. %)
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
519
Reaktionspunkte
131
ähm ja, hier gehts ja auch um eine potentielle switch pro. %)

Wie sollte die denn aussehen? Mit was anderen als nem Tegra Chip wär das halt mal ne komplett neue Konsole, und hätte mit der Switch ja nichts mehr zu tun. Dann lass uns eher von einem Switch Nachfolger reden.
 

DarkSamus666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
166
Reaktionspunkte
73
Ort
Zebes
Das ist, und das steht hier nicht, halt wieder ne Behauptung aus 4chan... also sehr unglaubwürdig. Ich frage mich auch, warum zur Hölle Nintendo einen 4k Touchscreen verbauen soll?! Das Teil ist ne reine Spielkonsole und da läuft sicher nix in 4K im Handheld-Modus und ich frage mich gerade, ob da überhaupt mit dem Auge ein Unterschied zu Full HD sichtbar ist, wenn ich nicht bis auf 10 cm rangehe. Ich bezweifle sogar, dass Nintendo, sollte eine pro Variante kommen, überhaupt Wert auf 4K legen wird. Mein tipp: Nintendo verbaut ein 900p, eventuell sogar 1080p 7" LCD-Display mit verbessertem Schwarzwert, Die Leistung ist mit dem Docked-Mode Vergleichbar. 8GB Ram sind verbaut, Die Konsole hat einen internen Speicher von 128GB und im Docked-Modus laufen die neuen Spiele in 1080p, wahlweise mit besseren Effekten oder mit höheren FPS.
Zudem wird es einen verbesserten Wifi-Empfänger geben und es werden Apps wie Netflix, Spotify und Youtube zurückkehren und es wird ein Gaming-Streaming-Dienst angeboten, eventuell Xbox Cloud.
 

DarkBeauty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.06.2015
Beiträge
28
Reaktionspunkte
6
Ort
Berlin
Eigentlich ist diese Switch Pro gelaber wegen dem dataminer Blödsinn hoch 3!

Der dataminer hat nirgends einen wirklichen deut einer Pro version gefunden.
Das ganze wird sogar völlig übertrieben!

Ich empfehle das Video
https://youtu.be/cj5SfsiQYnQ


Er hat einen Hardware codnamen Aula gefunden. Ok aber das Teil hat den selben Chip wie die Lite!

Es hat geupdatet Display aber kein Hinweis das es 4k kann.
Und es scheint ein Oled zu sein.

Es gibt zwar nen Firmware Support für nen Realtek Chip der 4k fähig ist aber wo der Verbaut ist weiss der Data Miner auch nicht.
Der Data Miner spekuliert das dieser Chip im Dock und nicht im Tablet sei.
Es wird auch nicht gesagt das der 4k nutzt.

Ausserdem ist Aula exklusiv handheld Modus.


Wo sieht man hier ein Pro Modell der Switch?
Wo heisst es da switch mit oled display und 4k?


Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk
 

Evolverx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2010
Beiträge
192
Reaktionspunkte
34
Nun von rein spekulativem Wunschdenken abgesehen lese ich da nicht viel greifbares raus.
Ich finde das eine Switch Pro völlig unsinnig und überflüssig ist da die jetzige Konsole so gut ist wie sie ist.
Gut, meine Switch ist noch keine 2 Wochen alt und auch deshalb will ich schwer hoffen das Nintendo dieses Jahr noch keine derartigen Pläne verfolgt.
Was ich mir noch am ehesten und sinnvollsten vorstellen könnte ist das Nintendo an einem neuen 4K Dock arbeitet das aber eben lediglich ein upgrade für die jetzige Switch darstellt und das man optional dazukaufen kann. Die Zahl der potenziellen Käufer dürfte hierbei auch weitaus größer sein weil man eben nicht nur auf Neukunden setzen muss.
 
Oben Unten