Nintendo Switch OLED: Neues Modell bestätigt - Technik-Details & erste Bilder

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.432
Reaktionspunkte
465
Bist du sicher, dass du dich da richtig erinnerst? :O

Smartphones gab es noch nicht. Und die Erwartung, dass Leute MP3s auf Handys hören ging grandios nach hinten los.
"Smartphone" war Anfang der 2000er das Buzzword schlecht hin. Jedes Handy, das mehr als telefonieren konnte, war plötzlich ein Smartphone und MP3s konnte man selbstverständlich auf vielen dieser Geräten abspielen. Internet ging natürlich auch. Nur leider gab es auf keinem der Geräte etwas Vergleichbares zu iTunes. Deshalb hatten die nie eine Chance gegen die iPods.

Gab es nicht sogar ein Gerät mit iPod-Lizenz, das völlig floppte?
Da kann ich mich nicht dran erinnern. Meines Wissens hat Apple iTunes nie auf mobilen Konkurrenzprodukten angeboten. Das ganz normale Windows haben sie natürlich seit XP immer unterstützt gehabt.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.076
Reaktionspunkte
3.777
"Smartphone" war Anfang der 2000er das Buzzword schlecht hin.
Ich wollte meinen Post nicht noch länger machen und hatte mir ein "wie wir sie kennen" gespart. Stimmt schon, mit Nokia Communicator und endlosen Blackberries gab es schon ewig "smart" Geräte. Hatte mir statt PDA sogar mal ein altes Newton auf eBay ersteigert.

Deine Smartphones waren was für Manager und Enthusiasten.
Die große, marktverändernde Geburt des Begriffs kam später.

Nur leider gab es auf keinem der Geräte etwas Vergleichbares zu iTunes. Deshalb hatten die nie eine Chance gegen die iPods.
Sorry, aber iTunes ist auf dem PC noch heute Schrott. Was das Scheitern der Konkurrenz eigentlich noch absurder macht. Hmm, hat Apple wirklich nur wegen genialem Design und User Interface gewonnen?

Da kann ich mich nicht dran erinnern. Meines Wissens hat Apple iTunes nie auf mobilen Konkurrenzprodukten angeboten. Das ganz normale Windows haben sie natürlich seit XP immer unterstützt gehabt.
Hab's gefunden, das Motorola Rokr. Das hatte iTunes drauf... aber sah ansonsten aus wie jedes andere Handy auch. Wohl ein Grund warum es floppte.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.718
Reaktionspunkte
790
Was nicht alles prophezeit wurde was eine Switch" Pro" nicht alles können wird..Die ganzen Insider und Leaker haben wieder ihr volles Potenzial gezeigt.

Würde sowas Sony oder Microsoft machen würden wir die nächsten 6 Jahre darüber reden was es doch für eine abzocke ist...

Ein Upgrade auf ein MINIMUM was Handys heute können wäre zu viel verlangt ?
Sry aber das Ding ist totaler Müll...
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
716
Reaktionspunkte
509
Was nicht alles prophezeit wurde was eine Switch" Pro" nicht alles können wird..Die ganzen Insider und Leaker haben wieder ihr volles Potenzial gezeigt.

Würde sowas Sony oder Microsoft machen würden wir die nächsten 6 Jahre darüber reden was es doch für eine abzocke ist...

Ein Upgrade auf ein MINIMUM was Handys heute können wäre zu viel verlangt ?
Sry aber das Ding ist totaler Müll...
Was aber auch alles nicht prophezeit wurde. Denn jeder, der auch nur ein klein wenig Weitblick und ein bisschen Ahnung von Hardware hat, konnte genau das recht gut einschätzen.
Ich selbst verstehe die Aufregung überhaupt nicht. Und die Kritik an Nintendo selbst ist auch nicht nachvollziehbar, denn Nintendo selbst hat die Gerüchte nicht in die Welt gesetzt.

Warum ist es Abzocke? Es ist ein Kaufangebot, niemand wird dazu gezwungen und mal ganz nebenbei, gerade auch Sony und Microsoft haben sich in der Vergangenheit ein paar sehr fragwürdige Dinge geleistet.

Und bitte,,,hört damit auf, die Switch ständig mit einem Smartphone zu vergleichen, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Hast du denn eine Switch? Oder wie kommt das abschließende Urteil von „totalem“ Müll zustande?
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
716
Reaktionspunkte
509
Haben sie dann auch die mechanischen Schwachpunkte überarbeitet ?
Drift und da war doch auch was mit der Steckverbindung der Joycons ? :O
Da kann ich was zu sagen.
Das mit dem Driften ist meiner Ansicht nach tatsächlich ein Schmutzproblem.
Die Abdeckung unterhalb der „Analog-Gnubbel“ zur eigentlichen Steuereinheit ist recht halbherzig und macht es Schmutz ziemlich leicht einzudringen.
Haben das Problem 2 Mal bei einem Kumpel mittels Zerlegung des Controllers (ist ein bissl fummelig, aber geht) und Reinigung beheben können....allerdings spielen damit auch die Kinder...und naja...
Bei mir daheim...2 Switch....keine Kinder, keine Verschmutzung, kein Drift. ;)
Gleiches auch, was die Steckverbindung betrifft....kommt immer darauf an, wie man das Produkt behandelt. Meine ist jetz knapp 4 1/2 Jahre und die JoyCons sitzen wie am ersten Tag an der Switch.
Wie man das Zeug behandelt und damit umgeht. Mein Neffe hat schon drei PS 4 Controller verschlissen, ich hab noch den ersten. ;)
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.718
Reaktionspunkte
790
Was aber auch alles nicht prophezeit wurde. Denn jeder, der auch nur ein klein wenig Weitblick und ein bisschen Ahnung von Hardware hat, konnte genau das recht gut einschätzen.
Ich selbst verstehe die Aufregung überhaupt nicht. Und die Kritik an Nintendo selbst ist auch nicht nachvollziehbar, denn Nintendo selbst hat die Gerüchte nicht in die Welt gesetzt.

Warum ist es Abzocke? Es ist ein Kaufangebot, niemand wird dazu gezwungen und mal ganz nebenbei, gerade auch Sony und Microsoft haben sich in der Vergangenheit ein paar sehr fragwürdige Dinge geleistet.

Und bitte,,,hört damit auf, die Switch ständig mit einem Smartphone zu vergleichen, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Hast du denn eine Switch? Oder wie kommt das abschließende Urteil von „totalem“ Müll zustande?
Nö ich bleib dabei...Der vergleich mit dem Smartphone rührt nur von der technischen Seite das sie sich nicht mal angestrengt haben irgend eine Sinnvolle Verbesserung in das Gerät zu bauen, was durchaus möglich ist wenn man sich eben Smartphones anschaut.
Und das neue Gerät ist technischer Müll....Es gibt überhaupt keinen Grund sich für so viel Geld ein neues Gerät zu holen.
Nintendo muss sich genauso messen wie alle anderen in der Branche ob es dir passt oder nicht.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
716
Reaktionspunkte
509
Nö ich bleib dabei...Der vergleich mit dem Smartphone rührt nur von der technischen Seite das sie sich nicht mal angestrengt haben irgend eine Sinnvolle Verbesserung in das Gerät zu bauen, was durchaus möglich ist wenn man sich eben Smartphones anschaut.
Und das neue Gerät ist technischer Müll....Es gibt überhaupt keinen Grund sich für so viel Geld ein neues Gerät zu holen.
Nintendo muss sich genauso messen wie alle anderen in der Branche ob es dir passt oder nicht.
Der Vergleich mit Smartphones ist Unsinn. Dann zeig mir bitte ein Smartphone mit 2 Controllern und einer Dockingstation. Und für um die 300 Euro. Weiß nicht, weshalb man eine reine Spielekonsole mit einem Smartphone vergleichen sollte.

Antworte doch mal auf die Frage, weshalb du dich über ein Gerät aufregst, dass du nicht kaufen würdest und wahrscheinlich gar nichts hast.
Ja klar, muss sich auch Nintendo messen am Markt, aber nicht mit Smartphones. Ein Bäcker muss sich auch nicht mit einem Metzger messen...beide stellen was zum essen her, aber völlig unterschiedliche Dinge.
Und was das Messen betrifft...offensichtlich haben sie das erfolgreich getan, sonst hätten sie den Erfolg nicht und sie sind auch nicht auf jeden angewiesen.
Ich wage eine Vorhersage: In diesem Zyklus wird sich weder die PS5 (und ich habe eine), noch die XBoxX rein verkaufstechnisch mit der Switch messen können. Das überarbeitete Modell jetzt wird das sogar noch befeuern.
Also irgendwas machen sie ja dann doch richtig.
Ob es dir passt oder nicht...
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
840
Reaktionspunkte
373
Und das neue Gerät ist technischer Müll....Es gibt überhaupt keinen Grund sich für so viel Geld ein neues Gerät zu holen.
Wer sagt denn dass Nintendo mit dem Ding Bestandskunden erreichen will?
Sony und MS haben in der Vergangenheit auch immer wieder neue Modelle ihrer Konsolen mit leichten Verbesserungen rausgebracht. Sowas ist doch mittlerweile ganz normal. Da hat doch auch keiner von Abzocke gesprochen weil Sony z.b. eine PS3 mit 500GB statt 160GB Platte rausbringt.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Verschwendetes Potenzial!

Etwa 90% der Spieleankündigungen sind Ports und Remakes die bei Nintendo in den Directs angekündigt werden. (Eigentlich sollten diese in den PKs und Promos nur eine kleine Randnotiz sein...)

Und die Switch entwickelt sich kaum weiter. (Ja die Neuerungen sind für mich einfach nur lächerlich.)
Ich sehe kein wirklichen Grund warum ich 300-350 Sterne in die Hand nehmen soll für so wenig Unterschied zu meiner 4 Jahren alten Switch.

Dieser minimalistische Trent bei Nintendo formt sich schon seit Jahren und ich bin nicht mehr bereit, dies weiter zu unterstützen.

Es wird Zeit das mehr Konkurrenz den Markt belebt damit auch Nintendo sich mehr Mühe gibt, denn die treuen Fans verdienen mehr als was aktuell Nintendo anbietet.
Das ist absolut richtig, für diejenigen, die schon eine Switch haben ist das neue Modell sinnlos.
Es ist einfach eine Art Mini-XL Modell, so wie beim 3DS der XL (ohne New) und wäre damit dann endlich für mich was. Auch wenn mir 7 Zoll immer noch ein Zoll zu klein sind, aber besser als die 6 allemal.

Die Frage ist natürlich, wann kommt Nintendos nächste Konsole? Wenn die in zwei Jahren dann im Laden steht lohnt sich die Investition in eine Switch jetzt noch nicht wirklich. Auch weil immer noch viele große Games nicht raus sind, die dann vielleicht auch, wie Nintendo es gerne macht, auf beiden Systemen erscheinen.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Der Vergleich mit Smartphones ist Unsinn. Dann zeig mir bitte ein Smartphone mit 2 Controllern und einer Dockingstation. Und für um die 300 Euro. Weiß nicht, weshalb man eine reine Spielekonsole mit einem Smartphone vergleichen sollte.

Im anderen Thread schrieb ich ja vor ein paar Tagen, dass ich denke, dass Smartphones Konsolen in den nächsten zehn Jahren dann doch ersetzen werden.
Schon jetzt reichen sie aus um Multiplattformtitel wie Genshin Impact in höherer Auflösung und Bildrate abzuspielen als es die Switch kann.
Und man kann Smartphones einfach in einen Controller reinstecken, wie dem Microsoft Backbone One oder halt eine Halterung für ein normales Gamepad für 10 - 15 Euro kaufen.
Auch an den TV anschließen kann man Smartphones problemlos, wenn der Smart TV zu alt ist halt mit Adaptern via Miracast.

Was eben in Moment auf Smartphones fehlt ist neben ein wenig besserer Grafikleistung (insbesondere bei den günstigeren Geräten) vor allem der Spiele-Shop für richtige Games.
NVidia hatte sowas übrigens mal für ihre Tegra Geräta, auf meinem alten Tablet gab es einen NVidia Shop mit speziell für Tegra angepasste Games. Das waren damals allerdings Großteils grafisch aufgebohrte Versionen von normalen Smartphone Spielen.

Microsoft hat aber ja begonnen das Smartphone für sich zu entdecken, wenn auch halt nur via Gamepass.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
716
Reaktionspunkte
509
Das ist absolut richtig, für diejenigen, die schon eine Switch haben ist das neue Modell sinnlos.
Es ist einfach eine Art Mini-XL Modell, so wie beim 3DS der XL (ohne New) und wäre damit dann endlich für mich was. Auch wenn mir 7 Zoll immer noch ein Zoll zu klein sind, aber besser als die 6 allemal.

Die Frage ist natürlich, wann kommt Nintendos nächste Konsole? Wenn die in zwei Jahren dann im Laden steht lohnt sich die Investition in eine Switch jetzt noch nicht wirklich. Auch weil immer noch viele große Games nicht raus sind, die dann vielleicht auch, wie Nintendo es gerne macht, auf beiden Systemen erscheinen.
Sehe ich ähnlich.
Die Halbwertzeit des aktuellen Zyklus ist mit etwa 4 1/2 Jahren längst überschritten.
Eine neue Nintendo Konsole, was auch immer das werden wird, ist längst in Arbeit und die ersten DevKits dürften bereits existieren.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
716
Reaktionspunkte
509
Im anderen Thread schrieb ich ja vor ein paar Tagen, dass ich denke, dass Smartphones Konsolen in den nächsten zehn Jahren dann doch ersetzen werden.
Schon jetzt reichen sie aus um Multiplattformtitel wie Genshin Impact in höherer Auflösung und Bildrate abzuspielen als es die Switch kann.
Und man kann Smartphones einfach in einen Controller reinstecken, wie dem Microsoft Backbone One oder halt eine Halterung für ein normales Gamepad für 10 - 15 Euro kaufen.
Auch an den TV anschließen kann man Smartphones problemlos, wenn der Smart TV zu alt ist halt mit Adaptern via Miracast.

Was eben in Moment auf Smartphones fehlt ist neben ein wenig besserer Grafikleistung (insbesondere bei den günstigeren Geräten) vor allem der Spiele-Shop für richtige Games.
NVidia hatte sowas übrigens mal für ihre Tegra Geräta, auf meinem alten Tablet gab es einen NVidia Shop mit speziell für Tegra angepasste Games. Das waren damals allerdings Großteils grafisch aufgebohrte Versionen von normalen Smartphone Spielen.

Microsoft hat aber ja begonnen das Smartphone für sich zu entdecken, wenn auch halt nur via Gamepass.
Stimmt, ja klar.
Bin auch gespannt, wie sich das alles entwickeln wird.
Die verfügbaren Spiele nehmen eine entscheidende Rolle ein.
Hab das mit Handy im Controller und über den Smart-TV auch mal ausprobiert...eher mähhh...da weicht mein Spieler-Profil doch zu sehr vom Angebot ab.
Ist auf Dauer oder gar als Ersatz für eine klassische Konsole keine Alternative.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Uff und jetzt geht die Gerüchteküche in die nächste Runde. Eine richtige Switch Pro könnte 2022 dann auch noch kommen:

Hab das mit Handy im Controller und über den Smart-TV auch mal ausprobiert...eher mähhh...da weicht mein Spieler-Profil doch zu sehr vom Angebot ab.
Ist auf Dauer oder gar als Ersatz für eine klassische Konsole keine Alternative.
Das ist das Problem, es gibt ein paar nette ARPGs im Stil von Diablo Immortal aber die meisten F2P Games spielen sich ja eher von alleine. Da geht es nur darum den Nutzern Geld aus der Tasche zu ziehen und die Hürde soll möglichst gering sein, weswegen sehr viele Titel z.B. ein Auto-Battle-System haben.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.729
Reaktionspunkte
7.321
Uff und jetzt geht die Gerüchteküche in die nächste Runde. Eine richtige Switch Pro könnte 2022 dann auch noch kommen:

dass nintendo auch an einer stärkeren switch zumindest arbeitet, halte ich für ausgemachte sache. dafür waren die gerüchte meiner ansicht nach zu zahlreich und auch zu konkret, auch die aus (mehr oder weniger) seriösen quellen. ob die nun "schon" 2022 kommt, werden wir sehen. ich denke aber, dass es sich dann eher um einen "richtigen" nachfolger handeln wird und nicht mehr "nur" um ein pro-modell. vielleicht war ein solcher zwischenschritt ja auch mal geplant, dann aber fallen gelassen. wobei nintendo das generationen-modell auch komplett über den haufen werfen könnte. zumindest solange wie das switch-konzept noch zieht.

aber wie immer gilt natürlich auch hier: bei nintendo weiß man nie. :-D
 

HolyMoly1984

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
93
Reaktionspunkte
38
Ähh, was genau ist Gerüchtequatsch, wenn ich meine eigenen Gedanken hier zu Wort bringe. :O
Zu Nintendos offiziellem Datenblatt, wohlgemerkt.

OLED hat mehr Bandbreite und braucht mehr Leistung. Den Prozessor nicht entsprechend zu steigern wäre im Endeffekt eine komplette Mogelpackung. Toller Bildschirm, den die Switch aber nicht versorgen kann?



Und seit dem Release der Switch ist das auch schon passiert. :)
Bei der Revision 2019 war die einzige Änderung ein modernerer Prozessor, der bei gleicher Leistung die Laufzeit verlängerte. Ging das Chipdesign dabei nicht auch von 20 nm auf 16 nm?

Der aktuellste Tegra Xavier wird in 12 nm gefertigt und bietet mal eben 512 CUDA cores mit 1,4 TFlops. Die gab es bei den alten Prozessoren noch gar nicht. Sowas würde Nintendo sicher nicht bei voller Leistung fahren (30W), die CPUs bieten aber weiterhin Modi für 10 W und 15 W.
Kann mir nicht vorstellen, dass die Chips dabei langsamer und ineffizienter werden als ein Tegra von 2015.
(Falls Nintendo updated, das ist ja nur meine Vermutung)
Jetzt hatte ich übelst viel geschrieben und nun ist alles weg..:B

Ja, du hast Recht. Hast im Konjunktiv geschrieben. Sorry, meiner.
Und nur kurz: bessere Akkulaufzeit der 2019er Version hat nix mit besserer Performance im engeren Sinne zu tun! Hättest du was vom schnelleren Ram geschrieben, ok. Laut heise.de soll dadurch auch der Krog-Wald besser spielbar sein ;)
Computerbild.de bestätigt heute (07.07.2021) auch, dass sich an der Leistung nichts geändert hat.
Nochmal, die Switch ist am Limit-vom Kühldesign und damit verbunden von der Leistung her. Es macht aus ökonomischen und firmenphilosophischen und -politischen Gründen keinerlei Sinn, einen neuen Chip zu verbauen. Der "alte" Chip wird gemolken, bis die Generation vorbei ist. Eh schon top und Nintendo-untypisch, dass es mittlerweile die zweite richtig neue Hardware-Revision der Switch gibt und das 2019er Modell sehr deutlich insgesamt verbessert wurde (schnellerer Ram, weniger Stromverbrauch durch geringere Verlustleistung, leisere Lüfter durch geringere Abwärme).

Der neue/bessere Tegra Chip ist auf jeden Fall für Nintendos Machbarkeitsstudien und Konzepte des Nachfolgers der Switch interessant..
 

HolyMoly1984

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
93
Reaktionspunkte
38
Was nicht alles prophezeit wurde was eine Switch" Pro" nicht alles können wird..Die ganzen Insider und Leaker haben wieder ihr volles Potenzial gezeigt.

Würde sowas Sony oder Microsoft machen würden wir die nächsten 6 Jahre darüber reden was es doch für eine abzocke ist...

Ein Upgrade auf ein MINIMUM was Handys heute können wäre zu viel verlangt ?
Sry aber das Ding ist totaler Müll...
Selten so einen haltlosen Quatsch gelesen:B
Ich möchte mal deine Handys sehen lol. Und dann hast du über 1000 Euro bezahlt um eine ähnliche Leistung zu bekommen, wie eine Hybrid-Konsole aus dem Jahre 2017 (!!!). Glückwunsch, ich gratuliere dir zu deinem meisterlichen Beitrag hier.
Ich denke, General-Lee hat den Rest schon sehr treffend formuliert..
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.432
Reaktionspunkte
465
Sorry, aber iTunes ist auf dem PC noch heute Schrott. Was das Scheitern der Konkurrenz eigentlich noch absurder macht. Hmm, hat Apple wirklich nur wegen genialem Design und User Interface gewonnen?
Nein, weil man jeden Track für 99 Cent bekam und der Zahlvorgang praktikabel war. Das war das Hauptfeature von iTunes. Man konnte Musik ganz unkompliziert kaufen und konsumieren.

Gabe Newell hat es mal in einen Interview auf den Punkt gebracht:


Bis heute wird man aber gerne überall unnötig gegängelt. Dabei wird man ja schon durch die Realität gegängelt, weil Software nicht so funktioniert wie geplant oder jemand schlicht Geld verdienen muss oder der Tag nur 24h hat.

Sony, Nintendo, Microsoft und viele andere gängeln ihre Nutzer aber weit darüber hinaus und kreieren dadurch ständig lose-lose Situationen. Was bringt es Nintendo zum Beispiel jedes Community Projekt brutal wegzuklagen? Klar, es ist ihr gutes Recht. Aber warum verdienen sie nicht einfach daran wie Valve das tut? Muss man nicht verstehen.

Das ist auch nur ein Beispiel von vielen. Die Software Industrie ist voll von Leuten, die sich selbst im Wege stehen. Daher setzen sich Unternehmen wie Apple, Google oder Amazon durch, die sich einfach etwas weniger selbst im Wege stehen.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.718
Reaktionspunkte
790
Selten so einen haltlosen Quatsch gelesen:B
Ich möchte mal deine Handys sehen lol. Und dann hast du über 1000 Euro bezahlt um eine ähnliche Leistung zu bekommen, wie eine Hybrid-Konsole aus dem Jahre 2017 (!!!). Glückwunsch, ich gratuliere dir zu deinem meisterlichen Beitrag hier.
Ich denke, General-Lee hat den Rest schon sehr treffend formuliert..
Mein Handy hat keine tausend gekostet und hat mehr Leistung...

Quatsch ist das man scheinbar überhaupt NICHTS mehr erwartet von seinem favorisiertem System...
Wenn die Games wenigstens stabile 30 fps halten würde, eben durch ein leichtes Hardware update..ne jetzt kannste deine 24 fps Games auf ein Oled spielen...Back dir nen Brot drauf xD
Bei Sony und MS wird genörgelt wenn es von 60 auf 55 dropt...Und da is der Preis zu einer Ps5 Digital nicht wirklich weit entfernt...
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.432
Reaktionspunkte
465
Was eben in Moment auf Smartphones fehlt ist neben ein wenig besserer Grafikleistung
Hauptsächlich ist es eigentlich Steam, was Smartphones fehlt. Deshalb wechselt niemand von uns dorthin.

Nächstes Problem sind die Controller. Es gibt ein einziges Controller-Layout, das alle nutzen. Zwei Joysticks und ein paar Knöpfe. Damit ist es natürlich enorm schwer Spiele wie "Oxygen not included" zu portieren.

Beim Gaming und Smartphones fehlt mir momentan noch die Innovation. Es kann aber natürlich sein, dass das Gaming einfach immer weiter verkommt und die Ansprüche immer weiter sinken.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Eh schon top und Nintendo-untypisch, dass es mittlerweile die zweite richtig neue Hardware-Revision der Switch gibt und das 2019er Modell sehr deutlich insgesamt verbessert wurde (schnellerer Ram, weniger Stromverbrauch durch geringere Verlustleistung, leisere Lüfter durch geringere Abwärme).

Der neue/bessere Tegra Chip ist auf jeden Fall für Nintendos Machbarkeitsstudien und Konzepte des Nachfolgers der Switch interessant..

Die Switch ist ja letztlich ein Handheld (ich bezeichne mein Smartphone auch nicht als Hybrid und die Lite kann man ohnehin nicht mehr "switchen") und Nintendo hat immer neue Modelle ihrer Handhelds auf den Markt gebracht. Etwa den Game Boy Color als besseren Game Boy, den Gameboy Advance mit Hintergrundbeleuchtung usw. Alleine beim 3DS gibt es ja eine ganze Menge wie 3DS, 3DS XL, New 3DS, New 3DS XL, 2DS, New 2DS XL. Die Switch Lite ist also so eher der 2DS und die OLED Switch ist so der 3DS XL. Fehlen also noch die New Switch und New Switch XL.

Der 3DS erschien 2011 also sechs Jahre vor der Switch. Der New 3DS kam in Japan Ende 2014 im Rest der Welt 2015 und der 2DS XL kam sogar erst 2017 zum Switch Release-Zeitraum.

Würde mich also nicht wundern, wenn da noch ein paar Switch Modelle gegen Ende hin kommen, um die Hardware da noch mal ordentlich vor der Ablösung zu pushen.

Ein schnellerer Tegra sollte außerdem ja kompatibel sein. NVidia stellt da fest jedes Jahr neue Modelle vor, also muss so ein Chip nicht erst im Switch Nachfolger zu finden sein.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
716
Reaktionspunkte
509
Mein Handy hat keine tausend gekostet und hat mehr Leistung...

Quatsch ist das man scheinbar überhaupt NICHTS mehr erwartet von seinem favorisiertem System...
Wenn die Games wenigstens stabile 30 fps halten würde, eben durch ein leichtes Hardware update..ne jetzt kannste deine 24 fps Games auf ein Oled spielen...Back dir nen Brot drauf xD
Bei Sony und MS wird genörgelt wenn es von 60 auf 55 dropt...Und da is der Preis zu einer Ps5 Digital nicht wirklich weit entfernt...
Ja und was nützt die Leistung?
Die wird nicht nur für Spiele verwendet.

Apropos favorisiertes System. Also das, was ich erwartet habe von meiner Switch, hat sie erfüllt.
Was First Party Spiele von Nintendo angeht, da gibt’s noch Nachholebedarf. Ist aber ein ganz anderes Thema.
Und die Switch ist bei mir und auch vielen anderen nicht das einzige System. Oder denkst du, dass meine PS4 und die PS5 und der PC in Flammen aufgehen, wenn ich die Switch anschalte?
Gibts bei dir nur entweder/oder? Falls das so ist, dann tut mir das wirklich leid. Für dich und für alle anderen hier, die sich mit deinem Nonsens befassen. Und wenn das so ist, dass es für dich nur das Eine gibt, dann sag es, denn eine Diskussion wäre dann etwa so sinnvoll, als würde ich es meiner Katze erzählen.

Zu den fps: Gibt Spiele auf der Switch, die haben Framedrops, ja.
Gibt aber viel mehr Spiele, die haben ihre stabilen 30 und auch welche, die haben stabile 60.
Also schnappe nicht irgendwo irgendwas auf und tröte es unreflektiert weiter.

Ich weiß ja, dass du ein absoluter PS Fanboy bist.
Zu deiner Schrott-Theorie. Demzufolge müßte ja die PS5 „totaler Schrott“ sein, weil es haufenweise PC‘s gibt, die mehr Rechenleistung haben.
 

HolyMoly1984

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
93
Reaktionspunkte
38
Die Switch ist ja letztlich ein Handheld (ich bezeichne mein Smartphone auch nicht als Hybrid und die Lite kann man ohnehin nicht mehr "switchen") und Nintendo hat immer neue Modelle ihrer Handhelds auf den Markt gebracht. Etwa den Game Boy Color als besseren Game Boy, den Gameboy Advance mit Hintergrundbeleuchtung usw. Alleine beim 3DS gibt es ja eine ganze Menge wie 3DS, 3DS XL, New 3DS, New 3DS XL, 2DS, New 2DS XL. Die Switch Lite ist also so eher der 2DS und die OLED Switch ist so der 3DS XL. Fehlen also noch die New Switch und New Switch XL.

Der 3DS erschien 2011 also sechs Jahre vor der Switch. Der New 3DS kam in Japan Ende 2014 im Rest der Welt 2015 und der 2DS XL kam sogar erst 2017 zum Switch Release-Zeitraum.

Würde mich also nicht wundern, wenn da noch ein paar Switch Modelle gegen Ende hin kommen, um die Hardware da noch mal ordentlich vor der Ablösung zu pushen.

Ein schnellerer Tegra sollte außerdem ja kompatibel sein. NVidia stellt da fest jedes Jahr neue Modelle vor, also muss so ein Chip nicht erst im Switch Nachfolger zu finden sein.
Okay genauer: Im Hybrid/Stationär-Bereich ist es ein Novum ;) Mir ist das sehr wohl bewusst gewesen, dass Nintendo den DS und 3DS zig mal eher neu aufgelegt hat (die Hardware ist innen drin gleich geblieben!!!)
Und sei dir aber bitte bewusst, das Game Boy Color, aber vor allem unstrittig der Game Boy Advance jeweils komplett neue Generationen im Handheld-Gaming-Bereich bei/von Nintendo waren!
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
716
Reaktionspunkte
509
Bei Sony und MS wird genörgelt wenn es von 60 auf 55 dropt...Und da is der Preis zu einer Ps5 Digital nicht wirklich weit entfernt...
Das hab ich ja ganz vergessen…
Auch hier wieder völlig unreflektiert. Nintendo verkauft auch seine Hardware nicht mit Verlust, so wie MS und Sony das tun.
Würden sie das tun, ich weiß nicht wieviel genau es da wären, aber 200 bis 300 Euro mehr mindestens, wenns reicht.
Von der Verfügbarkeit mal ganz abgesehen.
 

HolyMoly1984

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
93
Reaktionspunkte
38
Ja und was nützt die Leistung?
Die wird nicht nur für Spiele verwendet.

Apropos favorisiertes System. Also das, was ich erwartet habe von meiner Switch, hat sie erfüllt.
Was First Party Spiele von Nintendo angeht, da gibt’s noch Nachholebedarf. Ist aber ein ganz anderes Thema.
Und die Switch ist bei mir und auch vielen anderen nicht das einzige System. Oder denkst du, dass meine PS4 und die PS5 und der PC in Flammen aufgehen, wenn ich die Switch anschalte?
Gibts bei dir nur entweder/oder? Falls das so ist, dann tut mir das wirklich leid. Für dich und für alle anderen hier, die sich mit deinem Nonsens befassen. Und wenn das so ist, dass es für dich nur das Eine gibt, dann sag es, denn eine Diskussion wäre dann etwa so sinnvoll, als würde ich es meiner Katze erzählen.

Zu den fps: Gibt Spiele auf der Switch, die haben Framedrops, ja.
Gibt aber viel mehr Spiele, die haben ihre stabilen 30 und auch welche, die haben stabile 60.
Also schnappe nicht irgendwo irgendwas auf und tröte es unreflektiert weiter.

Ich weiß ja, dass du ein absoluter PS Fanboy bist.
Zu deiner Schrott-Theorie. Demzufolge müßte ja die PS5 „totaler Schrott“ sein, weil es haufenweise PC‘s gibt, die mehr Rechenleistung haben.
Danke zum Zweiten General-Lee!
Vor allem als wäre ich der totale Switch-Jünger! Da würde mich aber mein PC sowas von hauen.
Ich spiele wenn es die Zeit zulässt auf allen möglichen Systemen.

"Phone" mag sein, dass du ein geiler Technik-Bimser bist, aber an mein heiß geliebtes Nintendo 64 kommt eh nichts ran! Spiele und Gameplay über die Technik! Bei allen Fehlern seitens Nintendo.. DAS machen sie wirklich gut und da spürt man das Talent, die Liebe und Motivation, die da einfließt. Und ganz ehrlich, in den letzten Jahren haben das auch immer mehr Sony, mehr sogar noch Microsoft gecheckt. Naja eigentlich alle außer Ubisoft und EA, Spass.
..
Und zu diesem ganzen Handy-Gedöns. Ich habe bis auf Plants vs. Zombies noch kaum ein gescheites "Handyspiel" gesehen. Fast alles ist Lootbox-Abzock-Autoplay-Müll-Glücksspiel-Klick-mich-tot.
Ich denke, dass Smartphone als Spieleplattform hat Potenzial, definitiv. Genutzt wird es bislang kaum.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Okay genauer: Im Hybrid/Stationär-Bereich ist es ein Novum ;) Mir ist das sehr wohl bewusst gewesen, dass Nintendo den DS und 3DS zig mal eher neu aufgelegt hat (die Hardware ist innen drin gleich geblieben!!!)
Und sei dir aber bitte bewusst, das Game Boy Color, aber vor allem unstrittig der Game Boy Advance jeweils komplett neue Generationen im Handheld-Gaming-Bereich bei/von Nintendo waren!
Die Switch ist KEIN Hybrid, sie wird als solcher vermarktet aber die Lite sollte auch endlich dem letzten klar gemacht haben, dass es ein Handheld ist, den man an den TV anschließen kann. Es ist REINE Mobilhardware verbaut. Und die Switch ist auch nicht der erste Handheld, den man an den TV anschließen kann.
Das ist REINES Marketing und alle fallen drauf rein. Es ist KEINE stationäre Konsole. Genau wie mein Smartphone kein stationäres Telefon ist...

Dazu kommt, die Hardware bei den älteren Handhelds ist mitnichten gleich geblieben. Der New 3DS hat einen moderneren Chip drin als der 3DS.
Genau genommen haben die aktuellen Switch Modelle auch schon einen anderen Chip als das Ur-Modell und die Switch Lite ebenso.

Den Game Boy Advance gibt es in zwei Modellen. Das Ur-Modell hatte keine Hintergrundbeleuchtung und Nintendo hat dann eine Revision mit Beleuchtung rausgebracht.

Der Game Boy Color ist ein Game Boy mit ein paar Farben. Die Idee kam ihnen wohl nachdem sie den Game Boy SNES Adapter gebracht hatten, wo man halt Farbschemas wählen konnte, außerdem fanden die Leute das Grün-Display langsam zu alt.
Er wurde nur als neuer Game Boy vermarktet. Der Witz war ja, dass der Ur-Game Boy die GBC Spiele zum Großteil auch abspielen konnte. Es gab nur eine Handvoll, die hatten dann ein spezielles Gehäuse, die nur auf dem GBC liefen.
Das ist also eine ähnliche Situation wie 3DS und New 3DS, wo es ja auch eine Handvoll Games gibt, die nur auf dem New 3DS laufen.
 

HolyMoly1984

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
93
Reaktionspunkte
38
Die Switch ist KEIN Hybrid, sie wird als solcher vermarktet aber die Lite sollte auch endlich dem letzten klar gemacht haben, dass es ein Handheld ist, den man an den TV anschließen kann. Es ist REINE Mobilhardware verbaut. Und die Switch ist auch nicht der erste Handheld, den man an den TV anschließen kann.
Das ist REINES Marketing und alle fallen drauf rein. Es ist KEINE stationäre Konsole. Genau wie mein Smartphone kein stationäres Telefon ist...

Dazu kommt, die Hardware bei den älteren Handhelds ist mitnichten gleich geblieben. Der New 3DS hat einen moderneren Chip drin als der 3DS.
Genau genommen haben die aktuellen Switch Modelle auch schon einen anderen Chip als das Ur-Modell und die Switch Lite ebenso.

Den Game Boy Advance gibt es in zwei Modellen. Das Ur-Modell hatte keine Hintergrundbeleuchtung und Nintendo hat dann eine Revision mit Beleuchtung rausgebracht.

Der Game Boy Color ist ein Game Boy mit ein paar Farben. Die Idee kam ihnen wohl nachdem sie den Game Boy SNES Adapter gebracht hatten, wo man halt Farbschemas wählen konnte, außerdem fanden die Leute das Grün-Display langsam zu alt.
Er wurde nur als neuer Game Boy vermarktet. Der Witz war ja, dass der Ur-Game Boy die GBC Spiele zum Großteil auch abspielen konnte. Es gab nur eine Handvoll, die hatten dann ein spezielles Gehäuse, die nur auf dem GBC liefen.
Das ist also eine ähnliche Situation wie 3DS und New 3DS, wo es ja auch eine Handvoll Games gibt, die nur auf dem New 3DS laufen.
Hybrid hybrid hybrid:-D

Ist ja gut. Ist es okay, wenn ich vom Hybrid-Betrieb bzw. der Möglichkeit dazu spreche? :]
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Und zu diesem ganzen Handy-Gedöns. Ich habe bis auf Plants vs. Zombies noch kaum ein gescheites "Handyspiel" gesehen. Fast alles ist Lootbox-Abzock-Autoplay-Müll-Glücksspiel-Klick-mich-tot.
Ich denke, dass Smartphone als Spieleplattform hat Potenzial, definitiv. Genutzt wird es bislang kaum.
Da muss man allerdings auch eher den Kunden die Schuld geben. Die kaufen nämlich einfach keine Spiele auf Smartphone.

Ich hatte in den Anfangsjahren dank Amazons App Store jeder Menge richtiger Spiele für Android abgegriffen, als sie so eine Phase hatten, wo sie einmal in der Woche eine App verschenkten, ähnlich wie Epic das jetzt macht. Da waren einige wirklich gute bei, insbesondere Platformer / Jump & Runs. Nur mochte ich die zugegeben mangels vernünftiger Steuerung damals auch nicht dort spielen.

Das ist also ein wenig ein Henne / Ei Problem. Da muss mal jemand Geld in die Hand nehmen und entsprechendes Marketing betreiben. Und die Spiele müssen auch endlich alle von Haus aus Gamepads unterstützen.
Hybrid hybrid hybrid:-D

Ist ja gut. Ist es okay, wenn ich vom Hybrid-Betrieb bzw. der Möglichkeit dazu spreche? :]
Haha, ja klar, ein Hybrid-Betrieb ist möglich.
Oh, dann ist die Wii U ja auch schon ein Hybrid... ^^
 
Oben Unten