Nintendo Switch OLED: Neues Modell bestätigt - Technik-Details & erste Bilder

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.292
Reaktionspunkte
65
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo Switch OLED: Neues Modell bestätigt - Technik-Details & erste Bilder gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Nintendo Switch OLED: Neues Modell bestätigt - Technik-Details & erste Bilder
 

ssj3rd

Benutzer
Mitglied seit
16.09.2004
Beiträge
58
Reaktionspunkte
11
Was ist den das für ein schlechter Witz? Die inneren Werte sind völlig identisch geblieben? Holy shit…

Zelda im Krog Wald also weiterhin mit 8-12Fps? Yay!
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.134
Reaktionspunkte
4.586
Was ist den das für ein schlechter Witz? Die inneren Werte sind völlig identisch geblieben? Holy shit…

Zelda im Krog Wald also weiterhin mit 8-12Fps? Yay!
Ist ja auch kein Pro-Modell offiziell
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Immerhin 7 Zoll OLED, das ist doch schon mal eine Ansage. Auch dass der Speicher verdoppelt wurde war an der Zeit.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.771
Reaktionspunkte
7.344
also doch genau wie erwartet.
bißchen enttäuschend lediglich, dass nicht mal die akku-laufzeit verlängert wurde. angesichts des oled-screens aber auch keine wirklich überraschung.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.225
Reaktionspunkte
981
Haben sie dann auch die mechanischen Schwachpunkte überarbeitet ?
Drift und da war doch auch was mit der Steckverbindung der Joycons ? :O
 

ssj3rd

Benutzer
Mitglied seit
16.09.2004
Beiträge
58
Reaktionspunkte
11
Haben sie dann auch die mechanischen Schwachpunkte überarbeitet ?
Drift und da war doch auch was mit der Steckverbindung der Joycons ? :O
Wenn ich das richtig verstanden habe, haben sie am Innenleben außer dem Display rein gar nichts geändert, geschweige den verbessert….
 

HandsomeLoris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.01.2018
Beiträge
565
Reaktionspunkte
203
Ob das jetzt so nötig war? Klar, es ist eine Ergänzung innerhalb der Produktfamilie und ein OLED-Display ist eine andere Hausnummer, aber trotzdem.
Ich bin jedenfalls gespannt, wie es jetzt in der Gerüchteküche weitergeht: selbst nach Nintendos offiziellem Dementi blieb die 4K-Switch eine "Tatsache", also wird diese Ankündigung daran wohl auch nichts ändern...
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Ich bin jedenfalls gespannt, wie es jetzt in der Gerüchteküche weitergeht: selbst nach Nintendos offiziellem Dementi blieb die 4K-Switch eine "Tatsache", also wird diese Ankündigung daran wohl auch nichts ändern...
Jeder mit dem Hauch einer Ahnung von Technik hat sich bzgl. der 4k Gerüchte doch fragend am Kopf gekratzt. Das ist und bleibt einfach Blödsinn, außer vielleicht für Tetris und Co.
Selbst wenn sie da eine stärkere GPU einbauen würde die dann mit Ach und Krach vielleicht mit einer normalen alten Standard PS4 gleichziehen. Und jedem ist bewusst, dass damit 4k Games nicht laufen.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
787
Reaktionspunkte
538
Alles andere hätte mich auch stark gewundert.
Wie ich schon zu Beginn der ganzen Gerüchteküche schrieb: Es wird maximal eine Revision des bestehenden Modells werden, vielleicht mit mehr Speicher und OLED.
 

Grolt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
563
Reaktionspunkte
149
Ob das jetzt so nötig war? Klar, es ist eine Ergänzung innerhalb der Produktfamilie und ein OLED-Display ist eine andere Hausnummer, aber trotzdem.
Ich bin jedenfalls gespannt, wie es jetzt in der Gerüchteküche weitergeht: selbst nach Nintendos offiziellem Dementi blieb die 4K-Switch eine "Tatsache", also wird diese Ankündigung daran wohl auch nichts ändern...

Als ob die Gerüchte der 4k-Switch aufhören würden. 4k und stärkere Leistung ist etwas für nen Nachfolger in 3-4 Jahren. Aber nicht für die aktuell Switch.
Und selbst dann wird aus einem Handheld niemals Hardware die mit aktuellen stationären Konsolen mithalten wird können.

Die OLED-Switch ist genau das was man max. erwarten konnte. Eine Revision des alten.
Neues verbessertes Display, endlich ein LAN-Anschluß, mehr Speicherplatz. Und sonst noch so kleine Verbesserungen.
 

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
323
Reaktionspunkte
115
Wenn ich das richtig verstanden habe, haben sie am Innenleben außer dem Display rein gar nichts geändert, geschweige den verbessert….
Warum sollten sie denn jetzt ne leistungsstärkere version rausbringen? Ich bin mir recht sicher, dass selbst diese revision nur ne Notlösung aufgrund diverser Lieferengpässe entstanden ist. Nintendo hat nie auch nur im Ansatz verlauten lassen, dass es eine "pro" geben wird. Wer das Geschwafel diverser selbsternanner "Leaker" halt für bare Münze nimmt und alles glaubt, was im Netz steht, sollte halt eher mal einen Realitätscheck machen.

Zelda im Krog Wald also weiterhin mit 8-12Fps? Yay!
wo haste denn den BS her? Nachgeplappert oder selbst ersponnen?
 

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
323
Reaktionspunkte
115
Als ob die Gerüchte der 4k-Switch aufhören würden. 4k und stärkere Leistung ist etwas für nen Nachfolger in 3-4 Jahren. Aber nicht für die aktuell Switch.
Wie kommst du denn darauf, dass die Switch noch 3-4 Jahre der Primus bei Nintendo sein wird?
Schon möglich, dass die noch so lange Switch-Konsolen in irgend ner Form herstellen, aber dass die Switch 8 Jahre unabgelöst bleibt, halte ich für ausgeschlossen. Ich rechne fest damit, dass die switch in nicht mal 2 Jahren einen Nachfolger bekommt und dass das neue Zelda cross gen auch für dieses system erscheinen wird. Ich bin mir sogar recht sicher, dass Nintendo-Intern schon fleißig an den ersten Spielen (3D-Mario, Mario Kart 9, Metroid Prime 4, Xenoblade 3) dafür gearbeitet wird.
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
439
Reaktionspunkte
157
Warum sollten sie denn jetzt ne leistungsstärkere version rausbringen? Ich bin mir recht sicher, dass selbst diese revision nur ne Notlösung aufgrund diverser Lieferengpässe entstanden ist. Nintendo hat nie auch nur im Ansatz verlauten lassen, dass es eine "pro" geben wird. Wer das Geschwafel diverser selbsternanner "Leaker" halt für bare Münze nimmt und alles glaubt, was im Netz steht, sollte halt eher mal einen Realitätscheck machen.


wo haste denn den BS her? Nachgeplappert oder selbst ersponnen?
Vielleicht nicht 8-12 fps, aber unter 20 habe ich im Korokwald auch schon gehabt. Also als BS würd ich das nicht einstufen.
 

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
323
Reaktionspunkte
115
Vielleicht nicht 8-12 fps, aber unter 20 habe ich im Korokwald auch schon gehabt. Also als BS würd ich das nicht einstufen.
Er schreibt von 8 fps, das ist absoluter Schwachsinn. Ich habe auch mal einen fps-vergleich angesehen und der Wald läuft zwischen 20 und 18 fps. Das fällt nicht wirklich in's Gewicht, da man da eigentlich nichts hektisches macht. Hätte ich's nicht in nem Video gesehen, wäre mir das gar nicht aufgefallen. ;)
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.444
Reaktionspunkte
466
Dass sie keine stärkere Grafikeinheit einbauen, wundert mich. Na ja, ich spiele auch noch mit einer Maxwell GPU. :)

Vermutlich braucht Nintendo tatsächlich mal Konkurrenz im Segment mobiler Spielkonsolen.
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
473
Reaktionspunkte
131
Hmm schade, echt enttäuscht. Hätte Zelda gerne mit stabiler Framerate gespielt.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.104
Reaktionspunkte
3.786
Dass sie keine stärkere Grafikeinheit einbauen, wundert mich. Na ja, ich spiele auch noch mit einer Maxwell GPU. :)
Wobei wir das noch nicht wissen. Ein "angepasster Tegra" kann durchaus ein stärkeres Modell bedeuten. Würde bei OLED schon Sinn machen, der extra Farbraum will ja auch genutzt werden.

Wenn die mit OLED kein entsprechendes HDR unterstützen, wäre das ja irgendwie kompletter Quatsch. Aber das auch noch mit der alten Leistung berechnen kann ich mir kaum vorstellen. Also entweder stärker oder Murks? ;)

Vermutlich braucht Nintendo tatsächlich mal Konkurrenz im Segment mobiler Spielkonsolen.
Wüsste nur nicht, wer das noch riskieren will. Sony fiel damit ja schon zweimal auf die Nase.
Ein Grund für den Erfolg dürfte auch die Mischung von Mobil und Dock sein.

Bei reinen Mobilgeräten sind Smartphones viel zu starke Konkurrenz. Klar, mit viel F2P-Schrott aber eben auch jeder Menge sehr guter Ports, speziell von Indies. Wer nimmt denn heute noch, zusätzlich zum Smartphone, Kamera, MP3-Player und ne Spielkonsole mit, oder gibt überhaupt das Geld dafür aus?
Früher war das meine Standardausrüstung, aber auch ich verzichte dankend. :-D
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
439
Reaktionspunkte
157
Er schreibt von 8 fps, das ist absoluter Schwachsinn. Ich habe auch mal einen fps-vergleich angesehen und der Wald läuft zwischen 20 und 18 fps. Das fällt nicht wirklich in's Gewicht, da man da eigentlich nichts hektisches macht. Hätte ich's nicht in nem Video gesehen, wäre mir das gar nicht aufgefallen. ;)
Naja, ich sehe das etwas anders: Für mich geht da einfach viel Atmosphäre flöten, gerade weil dieser Bereich im Spiel eigentlich so atmosphärisch ist und eine wichtige Bedeutung hat. Ich fand es irgendwie befremdlich mit so wenig fps da rum zu laufen, auch wenn es im Großen und Ganzen nur ein kleiner Mangel ist. Aber gut, ja stimmt schon, 8fps wären nochmal ein ganz anderes Kaliber :-D
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.444
Reaktionspunkte
466
Wüsste nur nicht, wer das noch riskieren will. Sony fiel damit ja schon zweimal auf die Nase.
Ein Grund für den Erfolg dürfte auch die Mischung von Mobil und Dock sein.
Valve wird das machen.
Wer nimmt denn heute noch, zusätzlich zum Smartphone, Kamera, MP3-Player und ne Spielkonsole mit, oder gibt überhaupt das Geld dafür aus?
Wenn alle Apps darauf laufen und man damit telefonieren kann, warum nicht?

Über die iPods hat man bei Nokia und Co. vor 20 Jahren auch gelacht. Argument damals: Die Leute werden MP3s in Zukunft auf ihren Smartphones hören. Tja, irgendwie lagen sie richtig ...

Die heutigen Smartphones sind alle ARM basiert. Das nützt Dir als Gamer kaum etwas.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.104
Reaktionspunkte
3.786
Valve wird das machen.
Stehen die noch so aktiv hinter Shield? Seit Release scheint das immer noch eine ziemliche Randerscheinung zu sein, und Valve seit Jahren einen Haufen Kohle zu versenken ohne bisher viel rausgeholt zu haben.

Aber ich verfolge das Thema nicht aktiv.

Über die iPods hat man bei Nokia und Co. vor 20 Jahren auch gelacht. Argument damals: Die Leute werden MP3s in Zukunft auf ihren Smartphones hören.
Bist du sicher, dass du dich da richtig erinnerst? :O

Smartphones gab es noch nicht. Und die Erwartung, dass Leute MP3s auf Handys hören ging grandios nach hinten los. Gab es nicht sogar ein Handy mit iPod-Lizenz, das böse floppte?
Die Verantwortlichen lachten, ja. Und dann wurde ihr Geschäft von Smartphones assimiliert und sie guckten entsprechend. ;)

Die heutigen Smartphones sind alle ARM basiert. Das nützt Dir als Gamer kaum etwas.
Solange die Leistung ausreicht, ist mir das als Konsument aber relativ egal. :)

Mal gucken was so auf meinem Tablet liegt:
Banner Saga, Minecraft, PvZ 1&2, XCOM und XCOM:EW, Day of the Tentacle, Valiant Hearts, Grim Fandango, Broken Age, Another World, Crashlands, Bastion, Invisible Inc, Wolf Among Us, Limbo, Terraria This War of Mine, Starships, Don't Starve, Papers Please, FTL, Cosmonautica, ...

Plus natürlich reine Mobilentwicklungen:
Xenowerk, Galaxy on Fire, Space Marshals, Implosion, ...

Und jeder Menge Retrozeug. Meine Pile of Shame ist unter iOS definitiv größer als bei der Switch. :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
867
Reaktionspunkte
389
Hm. Es gab die normale Switch. Dann die reine Mobile Switch.
Über eine reine stationäre Switch hätte ich mich jetzt gefreut.
 

HolyMoly1984

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
95
Reaktionspunkte
39
Ich hatte auch Recht gehabt. :) Ist nur ne neue Hardwarerevision geworden, die nahezu nutzlos ist. Speicher--> konnte man mit >SD-Karten pimpen. OLED-Display--> wird kaum einer zu schätzen wissen, da denke ich die Mehrheit im Dock-Modus spielt oder für unterwegs ne Lite hat oder schlicht schon eine Switch hat. Aber mal eine repräsentative Umfrage dazu wäre gut. Lasse mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen :-D Alle die laut von 4k-Unterstützung oder zumindest mittels Extra-Chip zum Videoschauen gekräht haben, sind verdächtig ruhig.^^ Vielleicht sollte man sich wirklich mal mit der Philosophie/Strategie von Nintendo und mit der Technik vorher beschäftigen, bevor nur rumgemunkelt wird ;)
 

HolyMoly1984

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
95
Reaktionspunkte
39
Wobei wir das noch nicht wissen. Ein "angepasster Tegra" kann durchaus ein stärkeres Modell bedeuten. Würde bei OLED schon Sinn machen, der extra Farbraum will ja auch genutzt werden.

Wenn die mit OLED kein entsprechendes HDR unterstützen, wäre das ja irgendwie kompletter Quatsch. Aber das auch noch mit der alten Leistung berechnen kann ich mir kaum vorstellen. Also entweder stärker oder Murks? ;)


Wüsste nur nicht, wer das noch riskieren will. Sony fiel damit ja schon zweimal auf die Nase.
Ein Grund für den Erfolg dürfte auch die Mischung von Mobil und Dock sein.

Bei reinen Mobilgeräten sind Smartphones viel zu starke Konkurrenz. Klar, mit viel F2P-Schrott aber eben auch jeder Menge sehr guter Ports, speziell von Indies. Wer nimmt denn heute noch, zusätzlich zum Smartphone, Kamera, MP3-Player und ne Spielkonsole mit, oder gibt überhaupt das Geld dafür aus?
Früher war das meine Standardausrüstung, aber auch ich verzichte dankend. :-D
Schon wieder so ein haltloser Gerüchtequatsch! Die Switch ist mit dem bisherigen Design schon recht am Limit designt! Mit dem Update auf Version 8.0 wurden schon beim Ladevorgang und auch teilweise permanent, je nach Spiel, die Taktraten teils deutlich angehoben. Solange der Fertigungsprozess nicht verkleinert wurde und damit die Verlustleistung gesunken ist, es keine bessere Kühlung gibt, wird die Konsole auch niemals leistungsfähiger sein. Die Gehäuseabmessungen sind durch das größere Display minimal größer, wodurch ein größerer Kühlkörper Platz hätte. Selbst wenn am Ende 50 bis 100Mhz mehr rauspringen würden, würden die in der Praxis sehr wahrscheinlich nicht mehr als 1-2 Frames ausmachen. Außerdem werden die den Tegra-Chip nicht aufbohren, das würde ja Kosten verursachen.
Minimaler Aufwand, maximaler Gewinn. Auch bei Nintendo geht es um Kostendruck und -minimierung bei gleichzeitiger Kunden- und Nachfragebefriedigung. Willkommen im Kapitalismus^^ Aber wie gesagt, die Switch verkauft sich blendend. Mir erschließt es sich überhaupt nicht, warum das Display getauscht wurde. Vllt. einfach nur den Hersteller zu Samsung gewechselt der "automatisch" bessere Displays zu gleichen/ geringfügig höheren Preisen anbieten kann?
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.104
Reaktionspunkte
3.786
Ähh, was genau ist Gerüchtequatsch, wenn ich meine eigenen Gedanken hier zu Wort bringe. :O
Zu Nintendos offiziellem Datenblatt, wohlgemerkt.

OLED hat mehr Bandbreite und braucht mehr Leistung. Den Prozessor nicht entsprechend zu steigern wäre im Endeffekt eine komplette Mogelpackung. Toller Bildschirm, den die Switch aber nicht versorgen kann?

Solange der Fertigungsprozess nicht verkleinert wurde und damit die Verlustleistung gesunken ist, es keine bessere Kühlung gibt, wird die Konsole auch niemals leistungsfähiger sein.

Und seit dem Release der Switch ist das auch schon passiert. :)
Bei der Revision 2019 war die einzige Änderung ein modernerer Prozessor, der bei gleicher Leistung die Laufzeit verlängerte. Ging das Chipdesign dabei nicht auch von 20 nm auf 16 nm?

Der aktuellste Tegra Xavier wird in 12 nm gefertigt und bietet mal eben 512 CUDA cores mit 1,4 TFlops. Die gab es bei den alten Prozessoren noch gar nicht. Sowas würde Nintendo sicher nicht bei voller Leistung fahren (30W), die CPUs bieten aber weiterhin Modi für 10 W und 15 W.
Kann mir nicht vorstellen, dass die Chips dabei langsamer und ineffizienter werden als ein Tegra von 2015.
(Falls Nintendo updated, das ist ja nur meine Vermutung)
 

suggysug

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
685
Verschwendetes Potenzial!

Etwa 90% der Spieleankündigungen sind Ports und Remakes die bei Nintendo in den Directs angekündigt werden. (Eigentlich sollten diese in den PKs und Promos nur eine kleine Randnotiz sein...)

Und die Switch entwickelt sich kaum weiter. (Ja die Neuerungen sind für mich einfach nur lächerlich.)
Ich sehe kein wirklichen Grund warum ich 300-350 Sterne in die Hand nehmen soll für so wenig Unterschied zu meiner 4 Jahren alten Switch.

Dieser minimalistische Trent bei Nintendo formt sich schon seit Jahren und ich bin nicht mehr bereit, dies weiter zu unterstützen.

Es wird Zeit das mehr Konkurrenz den Markt belebt damit auch Nintendo sich mehr Mühe gibt, denn die treuen Fans verdienen mehr als was aktuell Nintendo anbietet.
 
Oben Unten