Nintendo Switch: Neue Spekulationen um Pro-Modell

JohannesGehrling

Redakteur
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
146
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo Switch: Neue Spekulationen um Pro-Modell gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Nintendo Switch: Neue Spekulationen um Pro-Modell
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.124
Reaktionspunkte
6.848
das ist unsinn. schon in der lite und auch der revision der standard-switch kommt dieser refresh des tegra x1 zum einsatz.
außerdem macht eine pro-version mit gerade mal 25% mehr leistung herzlich wenig sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Robertius

Guest
25% mehr von sehr wenig ist eben immer noch wenig. Würde wirklich nur Sinn machen, wenn man wenigstens auf Xbox One Niveau käme.
 

BOMBER2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.10.2006
Beiträge
340
Reaktionspunkte
16
Soweit ich weis soll eine neue Version der Switch kommen um auch die Spiele der kommenden Konsolengeneration abspielen zu können (also die 3rd party games). Dafür braucht es eher eine komplett neue Konsole die wirklich power hat und nicht zusätzlich als mobile Konsole gedacht ist. Ich hoffe also eher auf eine "normale" Konsole mit ordentlich power die abwärtskompatibel zu Switch - Spielen ist. Die Triple A games der kommenden Konsolen portabel umzusetzen halte ich für sehr unwahrscheinlich , +25% von sehr wenig power ist eben immer noch recht wenig.
 

Luuux

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.09.2011
Beiträge
272
Reaktionspunkte
61
Hmm, irgendwie würde ich Nintendo eine Pro-Version mit nur 25% mehr Leistung zutrauen... xD
 
R

Robertius

Guest
Soweit ich weis soll eine neue Version der Switch kommen um auch die Spiele der kommenden Konsolengeneration abspielen zu können (also die 3rd party games). Dafür braucht es eher eine komplett neue Konsole die wirklich power hat und nicht zusätzlich als mobile Konsole gedacht ist. Ich hoffe also eher auf eine "normale" Konsole mit ordentlich power die abwärtskompatibel zu Switch - Spielen ist. Die Triple A games der kommenden Konsolen portabel umzusetzen halte ich für sehr unwahrscheinlich , +25% von sehr wenig power ist eben immer noch recht wenig.
Das würde ich mir auch wünschen. Ich verstehe nicht, dass sich Nintendo mit derart schwacher Hardware Kracher wie RDR2 und vermutlich auch Cyberpunk entgehen lassen kann. Nintendo kauft man sich in erster Linie wegen der tollen Spiele, PS und XB wegen Multis in hübsch. Nintendo könnte beide Kundenstämme haben.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.124
Reaktionspunkte
6.848
Ich verstehe nicht, dass sich Nintendo mit derart schwacher Hardware Kracher wie RDR2 und vermutlich auch Cyberpunk entgehen lassen kann.

ein (auch) tragbares gerät, dass sich technisch auf dem niveau der aktuellen, geschweige denn der next-gen-konkurrenzkonsolen bewegt wäre sündteuer, vermutlich nicht mal machbar. schon gar nicht vor ~ 3 jahren. eine rein stationäre, abwärtskompatible switch pro wäre zwar denkbar, aber deren spiele würden dann wohl kaum mehr auf den "älteren" switch-varianten laufen, von daher eher unwahrscheinlich. außerdem braucht nintendo die triple-aaa-blockbuster (momentan) offensichtlich einfach nicht, wie die verkaufszahlen zeigen. - wo stehen wir jetzt? bei 40 mio. verkauften exemplaren oder so. ende des jahres werden mit großer sicherheit die 50 mio. gerissen. schaun wir mal, ob es zu einem einbruch kommt, wenn ps5 und scarlett erscheinen. ich glaubs nicht.
 
R

Robertius

Guest
ein (auch) tragbares gerät, dass sich technisch auf dem niveau der aktuellen, geschweige denn der next-gen-konkurrenzkonsolen bewegt wäre sündteuer, vermutlich nicht mal machbar. schon gar nicht vor ~ 3 jahren. eine rein stationäre, abwärtskompatible switch pro wäre zwar denkbar, aber deren spiele würden dann wohl kaum mehr auf den "älteren" switch-varianten laufen, von daher eher unwahrscheinlich. außerdem braucht nintendo die triple-aaa-blockbuster (momentan) offensichtlich einfach nicht, wie die verkaufszahlen zeigen. - wo stehen wir jetzt? bei 40 mio. verkauften exemplaren oder so. ende des jahres werden mit großer sicherheit die 50 mio. gerissen. schaun wir mal, ob es zu einem einbruch kommt, wenn ps5 und scarlett erscheinen. ich glaubs nicht.

Es wird zu keinem Einbruch kommen, weil viele das Konzept begeistert und sowas wie RDR2 portabel wird auch nicht in schön oder sinnvoll machbar sein. Ich würde mir halt einfach wünschen, dass Ninentendo zusätzlich zu seiner Switch eine rein stationäre Konsole mit Power anbietet, die Switch also quasi als 3ds behandelt.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.649
Reaktionspunkte
4.329
Ich würde mir halt einfach wünschen, dass Ninentendo zusätzlich zu seiner Switch eine rein stationäre Konsole mit Power anbietet, die Switch also quasi als 3ds behandelt.

das ist ja gerade das was Nintendo nicht mehr machen wollte und weswegen sie einen Hybriden machten und nicht 2 Systeme, damit die Resourcen der Spielestudios gebündelt werden können und alle zusammen für die Switch entwickeln können und nicht 50% only Handheld und 50% only Konsole.
 
R

Robertius

Guest
das ist ja gerade das was Nintendo nicht mehr machen wollte und weswegen sie einen Hybriden machten und nicht 2 Systeme, damit die Resourcen der Spielestudios gebündelt werden können und alle zusammen für die Switch entwickeln können und nicht 50% only Handheld und 50% only Konsole.

Das würde die Ressourcen doch nicht 50/50 aufteilen, es wäre nichts anderes bei bei MS mit der X und bei Sony mit der Pro. Es wird für die Switch entwickelt und dann eben in besser auf der Switch Pro angepasst. Mit Spielen wie Cyberpunk etc. hat Nintendo ja dann auch nichts zu tun, das machen die 3rd Party Entwickler.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.649
Reaktionspunkte
4.329
Ich befürchte dann aber dass die Spiele auf dem Basis-Modell nicht mehr laufen würden, was die Community spalten würde. Das Szenario gab es ja sogar schon vereinzelt am 3DS, wo z.B. Xenoblade Chronicles oder Fire Emblem Heroes nur auf einem New 3DS spielbar waren, die mit dem alten 3DS kuckten in die Röhre
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.124
Reaktionspunkte
6.848
Ich befürchte dann aber dass die Spiele auf dem Basis-Modell nicht mehr laufen würden, was die Community spalten würde.

genau. es wäre eben nicht dasselbe wie bei ps4 / xbox one und den aufgebohrten varianten. eine switch pro, die in der lage ist cyberpunk und co in ähnlicher qualität darzustellen, müssten um einen ganz anderen faktor leistungsstärker sein. also würde man die userbase spalten, was nicht gewollt sein kann. denselben fehler hat nintendo ja schon beim new 3ds gemacht. ok, da warens nur ne handvoll spiele. trotzdem eine ausgesprochen dämliche idee, imo.
 
R

Robertius

Guest
Ich befürchte dann aber dass die Spiele auf dem Basis-Modell nicht mehr laufen würden, was die Community spalten würde. Das Szenario gab es ja sogar schon vereinzelt am 3DS, wo z.B. Xenoblade Chronicles oder Fire Emblem Heroes nur auf einem New 3DS spielbar waren, die mit dem alten 3DS kuckten in die Röhre

Solange die Switch die Leadplattform bleibt, wäre es kein Problem. Mir fiele jetzt auch spontan kein Spiel ein, was auf der normalen PS4/Xbox unspielbar im Vergleich zu den starken Varianten wäre.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.649
Reaktionspunkte
4.329
Mir fiele jetzt auch spontan kein Spiel ein, was auf der normalen PS4/Xbox unspielbar im Vergleich zu den starken Varianten wäre.

Da gibt es auch keine, lediglich besser spielbar gibts da, z.B. manche VR-Games oder halt Spiele die die Konsole an die Grenze treiben, aber theoretisch kann man alles auch auf den Low-Versionen spielen, hat dann dort halt eventuell öfters mal ruckeln oder allgemein ne niedrige Framrate oder mehr/auffälligere Pop-Ups in der Ferne. Aber man kann sie immerhin spielen. Das erwähnte Xenoblade für New 3DS hingegen kann man auf dem normalen 3DS/2DS nichtmal starten.
 
R

Robertius

Guest
Da gibt es auch keine, lediglich besser spielbar gibts da, z.B. manche VR-Games oder halt Spiele die die Konsole an die Grenze treiben, aber theoretisch kann man alles auch auf den Low-Versionen spielen, hat dann dort halt eventuell öfters mal ruckeln oder allgemein ne niedrige Framrate oder mehr/auffälligere Pop-Ups in der Ferne. Aber man kann sie immerhin spielen. Das erwähnte Xenoblade für New 3DS hingegen kann man auf dem normalen 3DS/2DS nichtmal starten.

Unter Handhelds geht das natürlich gar nicht, egal ob von Nintendo selbst oder Drittanbietern. Aber das hier sind ja 2 paar Schuhe. 3DS und New 3DS sind grundsätzlich das gleiche, eine starke stationäre Konsole und die Switch wären verschiedene Konzepte etwa wie Wii U und 3DS. Oder gab es jedes Wii U Spiel auch auf dem 3DS?
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.649
Reaktionspunkte
4.329
Das müsste dann aber keine Switch Pro sondern eine Switch 2 sein
 
R

Robertius

Guest
Das müsste dann aber keine Switch Pro sondern eine Switch 2 sein

Davon spreche ich ja auch. Selbszitat: "Ich würde mir halt einfach wünschen, dass Ninentendo zusätzlich zu seiner Switch eine rein stationäre Konsole mit Power anbietet, die Switch also quasi als 3ds behandelt."
 
Oben Unten