News - Virus-Alarm: So wird man Nimda wieder los!

Andiblau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
216
Reaktionspunkte
11
mm da habe ich mal so ne frage ich habe "Norton Systemworks".
Da ist ja Norton Anti Virus 2001 dabei den habe ich auf dem neuesten stand und er hat ihn gefunden und auch gelöscht is der nun wech oder nicht?
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,13469
 
H

HYPE

Guest
- mm da habe ich mal so ne frage ich habe "Norton Systemworks".
- Da ist ja Norton Anti Virus 2001 dabei den habe ich auf dem neuesten stand und er hat ihn gefunden und auch gelöscht is der nun wech oder nicht?


HI also ich hatte den nimda letzte woche aufm rechner, weiß net woher ;)
Hab Anti Virus 2001 auf dem neusten Stand, der hat ihn gefunden konnte ihn aber net löschen.
Dann hab ich halrt formatiert und dann war er weg ;)
Jeztt gibts ja so ein Tool auf der symantec page

cya
 

Markus_Wollny

Administrator
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
971
Reaktionspunkte
51
- mm da habe ich mal so ne frage ich habe "Norton Systemworks".
- Da ist ja Norton Anti Virus 2001 dabei den habe ich auf dem neuesten stand und er hat ihn gefunden und auch gelöscht is der nun wech oder nicht?


Ja. Es reicht, den Virus zu entfernen und neu zu booten; Anweisungen wie man Nimda auch manuell entfernen kann gibt's unter http://securityresponse.symantec.com/avcenter/refa.html#removal . Eine Neuformatierung ist im Allgemeinen nicht notwendig. Zu beachten wäre, dass einige Versionen von Norton Antivirus 2001 bei bestimmten Versionen des InstallShield-Programmes, welches zur Installation und zum Update vieler Programme von Drittanbietern eingesetzt wird, einen Fehlalarm auslöst - in diesen Fällen ist das System keineswegs infiziert. Symantec wird in den nächsten Tagen ein Viren-Definitionsupdate zur Verfügung stellen, welches diesen Fehler behebt.

Grüße,

Markus
 
Oben Unten