• Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Vietcong: Wer ist C. J. Hornster?

M

MadMan2k

Gast
und wieder ein Spiel rund um den "den Übermenschen wurde in der Arsch getreten" - Komplex der Amis...
 
TE
S

SYSTEM

Gast
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,123820
 

Mahatma77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
und wieder ein Spiel rund um den "den Übermenschen wurde in der Arsch getreten" - Komplex der Amis...

... aber ein geiles!!! Und alleine vom Bodycount her haben die Amis das sehr wohl gewonnen ... mutmaßt man jedenfalls, da gibt es keine offiziellen Zahlen.
 
TE
A

AdahamAusAmsterdam

Gast
und wieder ein Spiel rund um den "den Übermenschen wurde in der Arsch getreten" - Komplex der Amis...

... aber ein geiles!!! Und alleine vom Bodycount her haben die Amis das sehr wohl gewonnen ... mutmaßt man jedenfalls, da gibt es keine offiziellen Zahlen.

und da sind sie vielleicht auch noch stolz drauf???? :$ Kein einziger amerikanischer Soldat hat gegen einen Vietcong-Guerilla im Dschungel irgendeine Chance. Aber wenn es heldenhaft ist napalm-technisch ganze Landstriche zu verwuesten und Zivilisten zu toeten, dann haben die Amerikaner gewonnen....so wie sie immer gewinnen!!!! Hoeren wir doch auf mit diesem Bullshit....tut mir leid, aber ich kann und will diesen Propagandamuell der Amerikaner nicht mehr ertragen :$:$:$
 
TE
M

Munky

Gast
und da sind sie vielleicht auch noch stolz drauf???? :$ Kein einziger amerikanischer Soldat hat gegen einen Vietcong-Guerilla im Dschungel irgendeine Chance. Aber wenn es heldenhaft ist napalm-technisch ganze Landstriche zu verwuesten und Zivilisten zu toeten, dann haben die Amerikaner gewonnen....so wie sie immer gewinnen!!!! Hoeren wir doch auf mit diesem Bullshit....tut mir leid, aber ich kann und will diesen Propagandamuell der Amerikaner nicht mehr ertragen :$:$:$

Oh hey, locker bleiben Jungs!

Ich bin ja völlig Deiner Meinung, aber ich denke, dieses Spiel daf man ruhigen Gewissens NICHT als Propaganda-Material betiteln. Bei America´s Army sieht das schon ganz anders aus.
Aber das hier ist einfach ein Game das auf einem realen Konflikt basiert, und weil nun mal Krieg spielen sehr beliebt ist dieser Tage, bietet sich der Vietnamkrieg wie zig andere Kriege natürlich als realer Hintergrund an - Atmosphäre ist hier das Stichwort.

Und wer hat nich Ende der 80er ein paar der ernster zu nehmenden US-Antikriegsfilme gesehen, in denen die Weltmacht ihr Trauma zum x-ten mal aufarbeitet? Also damals haben mich Full Metal Jacket, Apocalypse Now, Hamburger Hill und (nich lachen) Rambo 1 (die äußerst tiefsinnige Buchvorlage) total fasziniert und mir klar gemacht, wie dumm, sinnlos und menschenverachtend Kriege doch sind.

Insofern ist dies nur ein Kriegsspiel wie tausend andere...
 

Mahatma77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
und wieder ein Spiel rund um den "den Übermenschen wurde in der Arsch getreten" - Komplex der Amis...

... aber ein geiles!!! Und alleine vom Bodycount her haben die Amis das sehr wohl gewonnen ... mutmaßt man jedenfalls, da gibt es keine offiziellen Zahlen.

und da sind sie vielleicht auch noch stolz drauf???? :$ Kein einziger amerikanischer Soldat hat gegen einen Vietcong-Guerilla im Dschungel irgendeine Chance. Aber wenn es heldenhaft ist napalm-technisch ganze Landstriche zu verwuesten und Zivilisten zu toeten, dann haben die Amerikaner gewonnen....so wie sie immer gewinnen!!!! Hoeren wir doch auf mit diesem Bullshit....tut mir leid, aber ich kann und will diesen Propagandamuell der Amerikaner nicht mehr ertragen :$:$:$

Bewahre er die Ruhe! Ich denke da genauso wie Du, die Frage ist lediglich, wie man "gewonnen" definiert. Das ist alles, was ich sagen wollte. Naja, und ich wollte zu Ausdruck bringen, daß ich mich sehr auf das Game freue, unabhängig von irgendwelchen welpolitischen, ideellen oder geschichtlichen Hintergründen.
Um das zu verdeutlichen: Ich war aus tiefster Überzeugung Zivi! Aber ein Zock, das ist was anderes.
 

Arconor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
am 20.01.03 um 19:11 schrieb AdahamAusAmsterdam:

und wieder ein Spiel rund um den "den Übermenschen wurde in der Arsch getreten" - Komplex der Amis...

... aber ein geiles!!! Und alleine vom Bodycount her haben die Amis das sehr wohl gewonnen ... mutmaßt man jedenfalls, da gibt es keine offiziellen Zahlen.

und da sind sie vielleicht auch noch stolz drauf???? :$ Kein einziger amerikanischer Soldat hat gegen einen Vietcong-Guerilla im Dschungel irgendeine Chance. Aber wenn es heldenhaft ist napalm-technisch ganze Landstriche zu verwuesten und Zivilisten zu toeten, dann haben die Amerikaner gewonnen....so wie sie immer gewinnen!!!! Hoeren wir doch auf mit diesem Bullshit....tut mir leid, aber ich kann und will diesen Propagandamuell der Amerikaner nicht mehr ertragen :$:$:$

Heh, wie mir scheint hast du eine Wut gegen die Ammies weil die den Krieg geführt haben...na dann lass sie raus, am besten indem du im Multiplayerlevel die Rolle eines Vietcong-Kämpfers übernimmst und gegen die Ammies kämpst. Mach ich übrigends auch am liebsten.
Ansonsten ist das hier der falsche Ort für politische Diskussionen. Es geht schliesslich um Fun beim Kriegsspiel und die hast du in Vietnam am ehesten. Kucks dir an und verpass den Ammies ne Lektion, die sie nicht so schnell vergessen werden indem du kämpst wie ein Mann und nicht meckerst wie ne Ziege....lol Also hau rein!
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.128
Reaktionspunkte
763
am 22.01.03 um 16:55 schrieb Mahatma77:

und wieder ein Spiel rund um den "den Übermenschen wurde in der Arsch getreten" - Komplex der Amis...

... aber ein geiles!!! Und alleine vom Bodycount her haben die Amis das sehr wohl gewonnen ... mutmaßt man jedenfalls, da gibt es keine offiziellen Zahlen.

und da sind sie vielleicht auch noch stolz drauf???? :$ Kein einziger amerikanischer Soldat hat gegen einen Vietcong-Guerilla im Dschungel irgendeine Chance. Aber wenn es heldenhaft ist napalm-technisch ganze Landstriche zu verwuesten und Zivilisten zu toeten, dann haben die Amerikaner gewonnen....so wie sie immer gewinnen!!!! Hoeren wir doch auf mit diesem Bullshit....tut mir leid, aber ich kann und will diesen Propagandamuell der Amerikaner nicht mehr ertragen :$:$:$

Bewahre er die Ruhe! Ich denke da genauso wie Du, die Frage ist lediglich, wie man "gewonnen" definiert. Das ist alles, was ich sagen wollte. Naja, und ich wollte zu Ausdruck bringen, daß ich mich sehr auf das Game freue, unabhängig von irgendwelchen welpolitischen, ideellen oder geschichtlichen Hintergründen.
Um das zu verdeutlichen: Ich war aus tiefster Überzeugung Zivi! Aber ein Zock, das ist was anderes.

gewonnen haben klar die vietcong, weil sie es geschaftt haben, ihr territorium zu verteidigen. darum geht es doch beim guerillakrieg.
due USA waren schon damals recht technisiert, hatten eben napalm und agent orange und daran sind zweifelsohne eine menge vietcong (unter anderen) gestorben.
einen krieg gewinnen wegen höherem bodycount? naja, einen vernichtungskrieg unterstelle ich nichteinmal den USA.

edit: wieder zum thema zurück. hat es im spiel auch tunnelsysteme?
 
Oben Unten