News - Team Fortress 2: Pyro-Update und neue Mods

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,748256
 

Be-liar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Die Klasse heißt nich Sandman sondern Scout. Der Scout hat die Waffe Sandman erhalten.
 

Sushimeister

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
173
Reaktionspunkte
1
Grosses Kino!
TF2 erhält seit Release ständig Updates, die das Spiel interessant halten. Dafür schert sich Valve einen feuchten Kericht um andere Spiele wie zB Left4Dead1, wo auch mit viel TamTam erzählt wurde, dass der Support ja bleibt. Ausser der kleinen Crash Kampagne, was als Riesen-DLC verkauft wurde (Stichwort MOGELPACKUNG) kam da GARNIX mehr. Und schon garnicht die längst überfälligen Bugfixes.

Valve stinkt einfach... sorry, musste mal gesagt werden...
 

Flo1409

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Dafür schert sich Valve einen feuchten Kericht um andere Spiele wie zB Left4Dead1, wo auch mit viel TamTam erzählt wurde, dass der Support ja bleibt. Ausser der kleinen Crash Kampagne, was als Riesen-DLC verkauft wurde (Stichwort MOGELPACKUNG) kam da GARNIX mehr. Und schon garnicht die längst überfälligen Bugfixes.

Valve stinkt einfach... sorry, musste mal gesagt werden...
Und welche anderen Spiele denn bitte? Bis auf L4D wirst du mir kein anderes Besipiel sagen können und ob du es glauben magst oder nicht es kamen noch deutlich mehr Updates raus z.B. neue spiel modi, überarbeitete Lobby, Interface und der DLC. Nur weil es dir nicht passt, dass L4D2 ein Jahr später released worden ist, worüber man natürlich streiten kann, muss man nicht gleich eine ganze Firma in den Dreck ziehen.
Valve leistest deutlich mehr Support als jede andere Firma, sieht man auch am neuen großen CSS Update wieder...
 

Mandavar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
967
Reaktionspunkte
25
Dafür schert sich Valve einen feuchten Kericht um andere Spiele wie zB Left4Dead1, wo auch mit viel TamTam erzählt wurde, dass der Support ja bleibt. Ausser der kleinen Crash Kampagne, was als Riesen-DLC verkauft wurde (Stichwort MOGELPACKUNG) kam da GARNIX mehr. Und schon garnicht die längst überfälligen Bugfixes.

Valve stinkt einfach... sorry, musste mal gesagt werden...
Und welche anderen Spiele denn bitte? Bis auf L4D wirst du mir kein anderes Besipiel sagen können und ob du es glauben magst oder nicht es kamen noch deutlich mehr Updates raus z.B. neue spiel modi, überarbeitete Lobby, Interface und der DLC. Nur weil es dir nicht passt, dass L4D2 ein Jahr später released worden ist, worüber man natürlich streiten kann, muss man nicht gleich eine ganze Firma in den Dreck ziehen.
Valve leistest deutlich mehr Support als jede andere Firma, sieht man auch am neuen großen CSS Update wieder...
*zustimmend nick*

Mir stinkt es auch, dass L4D2 so schnell kam, und dass mein geliebtes (und von der Stimmung her einfach besseres) L4D1 jetzt kaum noch Support bekommt, aber trotzdem stimmt es, dass Valve sich wie nur wenige andere Hersteller um seine Fans kümmert. Die sind auf einem Level mit Firmen wie Dice, die 4 Jahre nach erscheinen von BF2 noch einen guten und großen Patch veröffentlicht haben.

Das ist auch einer der Gründe, warum Valve sich mit seinen Spielen eine goldene Nase verdient. Man muß einfach weniger Angst haben, dass man übers Ohr gehauen wird. Dadurch steigt die Kaufbereitschaft natürlich wesentlich mehr als durch EAs Onlinepässe und Ubisofts DRM. :$
 

KabraxisObliv

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.222
Reaktionspunkte
13
Ich denke, es kann zu Missverständnissen kommen, wenn man den Artikel liest.
Der Pyro war glaube ich sogar die erste (oder zweite, dann war der Medic die erste) Klasse, die ihr großes Update bekommen hat.
Noch vor dem Scout und dem Sniper also.
Das Update hier ist also eher ein "Kleines", wenn ich das richtig verstanden habe... quasi wie es im Artikel auch steht von den Auswirkungen her.

Das nächste große Klassen-Update kommt für den Engineer.
 

Arhey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2007
Beiträge
341
Reaktionspunkte
0
Freu mich schon drauf.

@Sushimeister
Wie schon erwähnt kannst nicht wegen eines Spiels ganze Firma in den Dreck ziehen. Es gibt nämlich keinen und damit mein ich wirklich keinen anderen Hersteller der soviel nachdem Release veröffentlich und teilweise soviele Jahre danach.

Es kann immernoch sein, dass da was kommen wird, aber selbst wenn nicht ist das was bis jetzt geleistet wurde mehr als andere Entwickler tun. Ich sag nur MW2, jedes DLC 15€ wo nur paar Maps drin sind.
 

DiePoente

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2010
Beiträge
473
Reaktionspunkte
10
Grosses Kino!
TF2 erhält seit Release ständig Updates, die das Spiel interessant halten. Dafür schert sich Valve einen feuchten Kericht um andere Spiele wie zB Left4Dead1, wo auch mit viel TamTam erzählt wurde, dass der Support ja bleibt. Ausser der kleinen Crash Kampagne, was als Riesen-DLC verkauft wurde (Stichwort MOGELPACKUNG) kam da GARNIX mehr. Und schon garnicht die längst überfälligen Bugfixes.

Valve stinkt einfach... sorry, musste mal gesagt werden...
Oh mann, der DLC für Left 4 Dead war kostenlos. Wie kannst du dich da beschweren? Nimm es dankend an, oder lass es. Ausserdem hast du glaub ich das Survival Pack vergessen, welches ebenfalls kostenlos war.

Noch dazu kommt der nächste DLC diesen oder nächsten Monat.

L4D erhält sehrwohl Support.
 
Oben Unten