News - Star Wars Galaxies: Europa-Petition

S

SilentService2

Guest
Ha, welch Arroganz! War wohl das deutschSPRACHIGE und nicht das deutsche Publikum gemeint, hoff ich mal.....
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,57750
 

MaXpo

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
91
Reaktionspunkte
0
Ha, welch Arroganz! War wohl das deutschSPRACHIGE und nicht das deutsche Publikum gemeint, hoff ich mal.....

ha was regst du dich so auf man, ? du wohnst doch in deutschland oder ? also das deutsche PUBLIKUM? ansonsten lerne die deutsche sprache zu verstehen!
 
TE
S

SilentService2

Guest
Nun, wer da von uns die deutsche Sprache lernen soll lassen wir mal im Raum stehen. Unter deutschem Publikum versteht man mitnichten das deutschsprachige, sondern halt dasjenige Publikum welches in Deutschland weilt, oder halt sonstwie mit besagtem Land verbunden ist. Gemeint war aber hoffentlich eben das deutschsprachige. Wenn nicht, ist's eben Arrogant. Denn die Stars Wars Filme sind wohl kaum nur für euch Deutschen angepasst worden, sondern für alle deutschprachigen. Da gehören halt die Österreicher, Schweizer und Lichtsteiner zumindest auch noch dazu....
 

Extreme

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.04.2001
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Och Leuts... hört schon auf euch wegen so nem Scheiss zu kloppen!
Ich finde es klasse, dass die PCgames davon berichtet... sonst kommen eh nicht genug auf die Petitionsseite...

Übrigens: wer die Petition gelesen hat, der sollte feststellen, dass man für europäische Server allgemein und deutsche im besonderen appelierte! Es wurde nur Deutschland wegen der zentralen europäischen Lage angeboten.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Da gehören halt die Österreicher, Schweizer und Lichtsteiner zumindest auch noch dazu....

Pah. Die Ösis sind uns doch schon '45 in den Rücken gefallen. Also schleicht euch.

:P

Für eventuelle Falschversteher:

- Sarkasmus der; griechisch
scharfer, beißender Spott.

- Ironie; griechisch
Verstellung, Verspottung, ursprünglich (bei Aristophanes) im tadelnden Sinn als Prahlerei. Durch Platon wurde die sokratische Ironie als Entlarvung vermeintlichen Wissens im Dienst echter Wahrheitsfindung gedeutet. In der romantischen Ironie war Ironie zunächst, aufgrund der missverstandenen Wissenschaftslehre Fichtes, die Überlegenheit des genialen Menschen, der über den Dingen steht, sie nicht ernst nimmt, sie und auch sich selbst, sein eigenes Tun (Selbstironie) jederzeit aufzulösen und zu überwinden vermag. In Auseinandersetzung mit der Romantik stehen die Ironietheorien Kierkegaards und der Gegenwart, wo Ironie und Humor (als warm und relativierend verstanden) oft gegenübergestellt werden.


Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Jürgen W. Möllemann oder Guido Westerwelle unter http://www.fdp.de
 
TE
S

SilentService2

Guest
Wer hat den gesagt dass ich ein Osterei... äh... Österreicher bin.....
 
Oben Unten