News - Second Life: Umfrage dämpft Second-Life-Euphorie

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,602697
 

defragg

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2004
Beiträge
406
Reaktionspunkte
0
AW: News - Second Life: Umfrage dämpft Second-Life-Euphorie

Die aktuelle aktive Nutzerschaft ist klein, sehr computer- und spiele-affin
Das kann ich mir irgendwie garnicht vorstellen. Die Second-Life-Community soll hauptsächlich aus (Hardcore)-Gamern bestehen? Ich dachte immer, dass Second Life vor allem für Gelegenheitsspieler und "untypische" Gamertypen anziehend sei. Was sucht ein ernsthafter Gamer in diesem erweiterten Chatprogramm??

Also liebe PC-Games-lesenden Second-Life-Fetischisten: Outet euch, hier ist eure Gelegenheit! ;)
 

Tyrazon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
26
Reaktionspunkte
0
AW: News - Second Life: Umfrage dämpft Second-Life-Euphorie

Amen !

Ich kann dem Bericht nur voll und ganz zustimmen !
 

Luccah

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
707
Reaktionspunkte
1
AW: News - Second Life: Umfrage dämpft Second-Life-Euphorie

Ich kann mit 2nd Life so garnichts anfangen, was soll man da machen, den Schweinehälften grillenden Kallmund besuchen? (hab ich mal was von gehört), ich habe auch gedacht, das das eher was für Gamebanausen ist, denen echte Games zu "schwierig" sind...ich denke 2nd Life wird ein temporäres Phänomen sein, irgendwann ist Schicht im Schacht, weil nur kommerziell geworden und zu langweilig gäääähhnn!!
 

Comandos

Benutzer
Mitglied seit
11.10.2002
Beiträge
65
Reaktionspunkte
1
AW: News - Second Life: Umfrage dämpft Second-Life-Euphorie

[Also liebe PC-Games-lesenden Second-Life-Fetischisten: Outet euch, hier ist eure Gelegenheit! ;) [/quote]

Meld ... ;)

also erstmal mus ich sagen ich hab ne menge anderer games der richtung durch von anarchy-online über und World of Warcraft über dark age of camelot und everquest 2 und eve online ebenso worldwar2 online , rf online und silkroad ...
und ich mus sagen sl ist mal was anderes , voralem weil die gesammte welt wie bekannt nur von spielern gemacht ist , man findet den größten müll und die schönsten sachen , wen man es mal raus hat kan man alles bauen alles
und das ist mal was neues.

SL ist für rollenspieler was feines , da hat man riesen möglichkeiten , es ist kein typisches spiel wo es ums exp sammeln geht für höhere lvl oder um jemanden abzuknallen (was aber möglich ist)

naja SL gibts schon lange und es wird auch immer im hintergrund da bleiben , es wird und ist kein top hit , für zwischen durch gut und durchaus auch für längeren aufenthalt da

ist halt nix für Stats geile ;)
 

mandelforce

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.09.2005
Beiträge
146
Reaktionspunkte
0
AW: News - Second Life: Umfrage dämpft Second-Life-Euphorie

Dass SL furchtbar gehyped wurde und nun plötzlich die Seifenblase platzt wundert mich nicht.
Dennoch bin ich überzeugt vom Zukunfstpotential. Allerdings in dann in besserer Umsetzung. Schaut euch mal die Playstation 3 Home Umgebung an...
 

tapehead

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
AW: News - Second Life: Umfrage dämpft Second-Life-Euphorie

mir fällt bei sl nur

um es mal klar auszudrücken

scheiss gameplay scheiss grafik scheiss steuerung ich verstehe sowieso nciht wieso das so gehyped wurde :)

Naja ich wünsche den 35000 leuten viel spaß dadrin^^ ich bin auch einer davon einmal eingelogged ne stunde ausprobiert und es einfach nur als mist empfunden und wieder von der platte gelöscht

ich stelle ja nicht viele ansprüche an manche spiele^^ aber das war einfach unter der gürtel linie

vielen dank^^
 
S

Soki

Gast
AW: News - Second Life: Umfrage dämpft Second-Life-Euphorie

defragg am 02.06.2007 18:05 schrieb:
Die aktuelle aktive Nutzerschaft ist klein, sehr computer- und spiele-affin
Das kann ich mir irgendwie garnicht vorstellen. Die Second-Life-Community soll hauptsächlich aus (Hardcore)-Gamern bestehen? Ich dachte immer, dass Second Life vor allem für Gelegenheitsspieler und "untypische" Gamertypen anziehend sei. Was sucht ein ernsthafter Gamer in diesem erweiterten Chatprogramm??

Also liebe PC-Games-lesenden Second-Life-Fetischisten: Outet euch, hier ist eure Gelegenheit! ;)
Es sind vor allem Computeraffine Leute die dort sehr oft und lange unterwegs sind. Das liegt einfach daran, dass man in SL eine menge scripten kann, bzw. muss wenn man neue Sachen "erfinden" will. Das ist auch der Grund warum viele nach dem ersten einloggen auch wieder aufhören: Man sieht gar nicht das ganze Potential welches im Spiel steckt. Zumindest wenn man sich fürs scripten interessiert. Oder für das Gestalten von Dingen und/oder Häuser.

Ich fand es am Anfang auch sterbenslangweilig, weil es gegenüber einem Spiel keine Action und keine "Aufträge" bietet. Im Prinzip war es nur ein 3D-Chatraum. Aber ich fand es irgendwie schon spannend alles, was umsonst war, abzugreifen und auszuprobieren. Nebenbei fand ich es irgendwie interessant einfach die selbst gestalteten Welten zu erkunden. Es gibt viele Orte die wirklich schön gestaltet sind. Aber ich glaube das ist nur was für Leute die sich für Landschaftsarchitektur bzw. Architektur im Allgemeinen interessieren. Grafisch hat das Spiel übrigens entgegen der Meinung vieler einiges zu bieten. Man muss nur im Menü die Details hochschrauben und das Gebiet auch vollständig laden lassen. Dann gibt es wirklich gute Grafik sofern der Erbauer darauf geachtet hat.

Desweiteren kann man, wenn man sich die Zeit nimmt, viele interessante Leute aus aller Welt kennenlernen, allerdings geht das natürlich auch außerhalb von SL im Web.
Ich denke SL wird dem Hype nicht gerecht, aber wenn die Entwickler das "Spiel" konsequent weiterentwickeln wird SL eine feste Größe im Web2.0 werden.
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
AW: News - Second Life: Umfrage dämpft Second-Life-Euphorie

defragg am 02.06.2007 18:05 schrieb:
Die aktuelle aktive Nutzerschaft ist klein, sehr computer- und spiele-affin
Das kann ich mir irgendwie garnicht vorstellen. Die Second-Life-Community soll hauptsächlich aus (Hardcore)-Gamern bestehen? Ich dachte immer, dass Second Life vor allem für Gelegenheitsspieler und "untypische" Gamertypen anziehend sei. Was sucht ein ernsthafter Gamer in diesem erweiterten Chatprogramm??

Nicht unbedingt Gamer, aber Modder. Second Life ist für Leute die Dinge in einer grundlegenden 3D Engine erstellen wollen ein wunderbarer Spielplatz, da man dort wirklich fast alles basteln und erstellen kann. Als jemand der einfach nur einloggen und losdaddeln will wird man in Second Life garantiert nicht glücklich.
 
Oben Unten