News - Nie mehr Patches: Online-System der Half-Life-Macher

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Ein sehr zweischneidiges Schwert.
Auf der einen Seite steht sicherlich die schnelle Verfügbarkeit des Games mit gesunkenen Kosten für CDs, Handbücher, etc.
Doch da ginbt es auch ne ganze Reihe an Sachen die mir dabei negativ auffällt:
- Wie gesagt kein Handbuch, Zusätze, etc.
- Was ist wenn ich das Game installiert habe und es nach einiger Zeit, nach einem HD Wechsel, etc. wieder installieren muß? Dann muß man entweder das Game selber sichern (Kosten für Brenner und CDs/DVDs und damit ist dem Kopieren wieder Tür und Tor geöffnet -> Ich lade das Game runter und gehe mit der CDs zum Kumpel oder aber ich gehe zum Kumpel und logge mich bei meinem Kumpel ein und lade es dort nochmal runter.) oder es sich wieder runterladen -> Gibt es das Game später überhaupt noch? Kosten es eventuell nochmal was? (Es müssen dann ja auch die enormen Trafikkosten gedeckt werden.)
- Die Verbindungsgeschwindigkeit ist sehr problematisch für alle User hoch aufrecht zu erhalten (Wenn manche Demos / Videos rauskommen ist ja schon manchmal die Downloadrate bei vielen Servern im Keller und dann soll man sich mal vorstellen, daß z.B. Command & Conquer T-Sun nur online zu haben gewesen wäre: 2 CDs = ca. 1,2 GB Daten und ca. 50.000 Exemplare am 1. Verkaufstag (Ich hab die genaue Zahl nicht mehr im Kopf, aber bei "heiß erwarteten" games, werden es sicherlich nicht wenig sein). Damit wären es am 1. Tag ein Datenaufkommen von 60.000 GB!! Oder aber man überlegt sich, was z.B. bei einer Collection wie "Gold Games" oder "Play the Games" ist (je ca. 15 CDs ~ 9 GB).

Für AddOns und Patches finde ich das System sehr gut, aber nicht für die "Vollversion".
Allerdings wäre es schön, wenn man auf diese Art und Weise den ein oder anderen alten "Klassiker" runterladen könnte, den man nicht mehr im Laden bekommt.
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,39193
 
X

Xanathos_1st

Gast
Und was ist wenn ich meine Festplatte formatiere, oder aus Platzgründen ein Spiel deinstalliere? Dann muss ich das Spiel, wenn überhaupt kostenlos nach dem Kauf, erst eine Stunde Downloaden. Handbücher fehlen dann ganz, und eine Flate ist absolute Pflicht.

Dieses System ist in Deutschland dank dem T-Monopol nicht auszudenke. Diese Entwicklung setzt einem Jedem Einzelspieler die Schweissperlen auf die Stirn. Einzig das Patchsystem wäre als Standard eine gute Idee. Bei Blizzard ist es dies jedoch schon, genauso wie bei Westwood.

Daher hoffe ich, das dieses System noch ein paar Jahre auf sich warten lässt. besonders, da es auch vermutlich schwerer würde an deutsche Versionen zu kommen (aber wer will die schon).
 
D

Diablo4

Gast
Dieses System scheitert doch schon an der Altersbeschränkung die es hier gibt. Dadurch könnte ein 10jähriger an ein spiel kommen das erst ab 18 ist. Das wird ganz sicher nicht zugelassen
 
Mitglied seit
13.06.2001
Beiträge
34
Reaktionspunkte
2
also ich finds s******, obwohl ich dsl hab, wenn ich was kauf will ich auch was in den händen halten und ein handbuch
 
N

Naro

Gast
Für den Fall das man ein spiel einmal gekauft hat könnte man ja ne datenbank in den hintergrund machen, wo dann vermerkt ist, dass man gezahl hat. so wäre dann einem erneuten und kostenlosen download nichts in den weg gestellt.
die zeit, die dabei verloren geht, ist allerdings nicht gerade klein und für deutschland mit den vielen isdn und modem leuten indiskutabel. selbst dsl sollte da kaum ausreichen. bei einer spielgröße von 650 MB wären das immerhin noch gut 2 stunden mit dsl (grobe und großzügige schätzung) mit isdn 24 std download. ohne flatrate ein verdammt teurer spass. in ländern wie schweden, wo jeder depp ne 100 mbit stande hat, wäre das system super. da zieht man die sachen ja schneller aus dem netz als von CD. die autopatcher etc. sind zwar nichts neues, aber trotzdem gut.

von mir aus können die das system einführen. allerdings auch nur, wenn sie eine 100 mbit standleitung für alle dabeilegen ... :)
 

KhanVK

Benutzer
Mitglied seit
11.07.2001
Beiträge
68
Reaktionspunkte
0
Das ist ja absolut lachhaft. Wissen diese Affen eigentlich wie lange es auch mit DSL dauert 600-1000 MB (heutzutage normal für ein Spiel) runterzuladen? Mal ganz abgesehen von Abstürzen, Download Aussetzern und fehlerhaftem Download.

Also bitte, die Jungs sollten realistisch bleiben. Die heutzutage verbreitete Datenfernübertragungstechnik ist ja grade mal (und ich meine GRADE MAL) ausreichend zum Surfen und Patchdownload.

Is ja schon schlimm genug, daß wir schon heute das halbe Spiel per Patch downloaden müssen und die Anleitungen auch immer spärlicher werden...
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Dieses System scheitert doch schon an der Altersbeschränkung die es hier gibt. Dadurch könnte ein 10jähriger an ein spiel kommen das erst ab 18 ist. Das wird ganz sicher nicht zugelassen

Die Altersempfehlungen der USK sind nicht rechtlich verbindlich, sondern dienen lediglich als Leitfaden für Eltern (und das Gewissen der Einzelhändler).

Und selbst wenn sie verbindlich wären: Mit Kreditkarte zahlen, Ausweis faxen etc. pp.
 

gracjanski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
176
Reaktionspunkte
0
Wenn ich mir mal ein Spiel kaufe und nicht raibkopiere, dannvor allem deshalb,weil ich eine ausführliches Handbuch in den Händen haben will, das mir als Nachsschlagewerk dient.Warum sollte ich mir das ding nun downloaden?
 

Drakoon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.07.2001
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
es gibt da viele probleme die dieses "bezahlenunddownloadverfahren" nicht fördern. die cd/dvd pressfirmen werden sich dagen wehren, weiter wird es mit sicherheit keinen xten download eines spieles geben obwohl ich ihn gekauft habe den jeder trafic will bezahlt werden. dazu kommen download schwierigkeiten weil der "perfekte" kopierschutz meine teuer erstande download berechtigung nicht anerkennt und ein anruf bei einer 0190-x nummer erfordert um ein angebliches problem zu lösen (noch ne einnahme quelle, oh die gibts ja schon)
egal ich werde wohl mit "nicht nutzung" gegen dieses system solange protestieren bis es sich durchgesetzt hat und dann werde ich meine pc verkaufen und nur noch bücher lesen!
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Wenn ich mir mal ein Spiel kaufe und nicht raibkopiere, dannvor allem deshalb,weil ich eine ausführliches Handbuch in den Händen haben will, das mir als Nachsschlagewerk dient.Warum sollte ich mir das ding nun downloaden?

Anderer Publisher, aber als Beispiel: Würdest du nicht jetzt schon Jedi Outcast spielen wollen, anstatt bis Donnerstag zu warten? Warten saugt. =)
 
TE
N

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Anderer Publisher, aber als Beispiel: Würdest du nicht jetzt schon Jedi Outcast spielen wollen, anstatt bis Donnerstag zu warten? Warten saugt. =)

Würde ich sicherlich gerne :), doch a) Gibt es das schon (Wenn auch nicht gang legal ;)) und b) würden dies bestimmt noch einige 1.000 andere Leute auch tun. Die Folge würde sein, daß die Downloadrate in den Keller geht und man mit dem Download vor Freitag gar nicht fertig ist. >:|
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
und b) würden dies bestimmt noch einige 1.000 andere Leute auch tun. Die Folge würde sein, daß die Downloadrate in den Keller geht und man mit dem Download vor Freitag gar nicht fertig ist. >:|

"Currently you're on position 789 out of 10.000. Your download will begin in aproximately 6 Days, 54 Minutes and 21 Seconds. You may want to read the Online-Manual while you are waiting..." =)

Aber wenn man genug Kapazitäten zu Verfügung stellt, sollte es machbar sein. Theoretisch. :)
 
Oben Unten