• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Knightshift: Statement zu PCG-Anschuldigungen

IcedGuardian

Benutzer
Mitglied seit
20.04.2001
Beiträge
61
Reaktionspunkte
0
Echt komisches Statement. Also mir hat das PC Games Preview von Knightshift Lust auf mehr gemacht.
Naja, da scheint wohl einer mit dem falschen Bein zuerst aufgestanden zu sein.
 
S

SYSTEM

Gast
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,191940
 
U

UnderDog

Gast
Die Kommentare von Hassinger im Forum sind wieder gelöscht worden... naja so kommt man eben ins gerede
mfg
 

Schindler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
104
Reaktionspunkte
0
[l]am 09.07.03 um 15:42 schrieb UnderDog:[/l]
Die Kommentare von Hassinger im Forum sind wieder gelöscht worden... naja so kommt man eben ins gerede
mfg

Ich persönlich halte ja die PC Games(trotz aller Schwächen) für unparteiisch. WEnn dann solche Stratements von Entwicklern kommen, denke ich immer an die Eltern, die jammern, weil jemand von ihrem Kind nicht so begreistert ist. ICh weiß nicht, ob jemand das Preview bei GIGA Games gesehen hat, auch die heben sich kritisch geäußert.
Liebe Entwickler: wenn Ihr Lobeshymnen der Magazine hören wollt, dann macht gute Spiele, die bugfrei sind und uns länger als ein Kinofilm beschäftigen!! Wir werden es Euch danken!
 

tom0708

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.05.2001
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
[l]am 09.07.03 um 15:42 schrieb UnderDog:[/l]
Die Kommentare von Hassinger im Forum sind wieder gelöscht worden... naja so kommt man eben ins gerede
mfg

Ich habe mir in dieser Hinsicht auch nicht erwartet, dass Hassinger damit weitermachen würde, weil sich wahrscheinlich innerhalb kürzester Zeit herausgestellt hätte, dass seine Verunglimpfungen komplett haltlos gewesen wären.
Wenn ihr mich fragt, war das nur eine "kleine" Marketingstrategie, die anscheinend nicht einmal so schlecht funktioniert hat.

mfg Tom
 

Bono333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
443
Reaktionspunkte
0
Ich suche jetzt mal die negativen Punkte heraus:
In der Letzten Spalte:
- Dungeon Abschnitte karg und lieblos texturiert
- Charakteranimationen wirken hölzern und unnatürlich

Aber praktisch im gleichen Atemzug sagt David auch noch, dass es bis zum Release ausgebessert wird... :o

Also, Freunde der Sonne, ich kann mir nicht helfen. Ich sehe wirklich keine "Fertigmachkampagne" gegen Knightshift. Ganz im Gegenteil. Im PCA Review sah es genau so gut bzw. schlechter aus... :o :o :o
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.128
Reaktionspunkte
763
zur klarstellung, da ich das heft noch nicht habe...
es handelt sich um diesen test? http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=188820
wenn ja, dann entbehrt das statement wirklich jeder grundlage. schon lächerlich, es gibt leute, die müssen sich ständig über etwas aufregen - oft genug ohne jeglichen grund :|
 
M

max_moeller

Gast
Nun ja, stellenweise hab ich schon den Eindruck das die PC Games einige Spiele sehr sehr pushed und in den höchsten Tönen lobt. Da kommt mir das schon manchmal "eigenartig" vor.
Ein gutes Beispiel dafür war die ganze Berichterstattung um Anstoß 4 und FM2003. Da wurde wirklich kein gutes Haar an Anstoß 4 gelassen, im Gegensatz dazu hab ich berechtigte Kritik am FM2003 vermißt. Bis das Spiel released war und ich bemerkt habe das die PC Games als Sponsor z.B. für Bandenwerbung im Spiel auftritt.
Ob das noch Neutralität und unvoreingenommene Berichterstattung zuläßt wenn man bereits im Vorfeld Sponsoring-Verträge abschließt?
Und ganz ehrlich: "Spellforce" wird auch in jeder Ausgabe in den höchsten Tönen gelobt, mehr als andere Spiele in einem vergleichbaren Entwicklungsstadium.
Aber Objektivität kann sooo subjektiv sein....
 

Ueberfluss

Benutzer
Mitglied seit
02.10.2001
Beiträge
36
Reaktionspunkte
0
[l]am 09.07.03 um 15:30 schrieb IcedGuardian:[/l]
Echt komisches Statement. Also mir hat das PC Games Preview von Knightshift Lust auf mehr gemacht.
Naja, da scheint wohl einer mit dem falschen Bein zuerst aufgestanden zu sein.

Die Leute von Zuxxez scheinen ja wirklich auf alles und jeden gereizt zu reagieren, der ihnen nicht nach dem Munde redet. Bei Spieleflut.de war es das gleiche, da wurden den Redakteuren auch einige Vorwürfe gemacht, das Spiel sei nicht angemessen bewertet worden.
 

Commander87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.05.2001
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
[l]am 09.07.03 um 17:09 schrieb max_moeller:[/l]
Nun ja, stellenweise hab ich schon den Eindruck das die PC Games einige Spiele sehr sehr pushed und in den höchsten Tönen lobt. Da kommt mir das schon manchmal "eigenartig" vor.
Ein gutes Beispiel dafür war die ganze Berichterstattung um Anstoß 4 und FM2003. Da wurde wirklich kein gutes Haar an Anstoß 4 gelassen, im Gegensatz dazu hab ich berechtigte Kritik am FM2003 vermißt. Bis das Spiel released war und ich bemerkt habe das die PC Games als Sponsor z.B. für Bandenwerbung im Spiel auftritt.
Ob das noch Neutralität und unvoreingenommene Berichterstattung zuläßt wenn man bereits im Vorfeld Sponsoring-Verträge abschließt?
Und ganz ehrlich: "Spellforce" wird auch in jeder Ausgabe in den höchsten Tönen gelobt, mehr als andere Spiele in einem vergleichbaren Entwicklungsstadium.
Aber Objektivität kann sooo subjektiv sein....

Wie sage ich immer so schön: Ein Bericht ist immer nur so Objektiv wie der Verfasser. Es kann nicht geleugnet werden das Redakteure egal wie Objektiv oder Erfahren sie sind auch ihr eigene Meinung einfliesen lassen. Findet er ein Spiel gut weil es seine Persönlichen Vorlieben trifft hebt er die Vorzüge des Spiels hervor. Ist das Spiel nicht nach seinen Vorstellungen oder kann der den Hersteller nicht leiden werden die Negativen Seiten des Programms einfach dick unterstrichen und die Vorteile nur so nebenbei mal erwähnt.

Dies ist eine bewiesene Tatsache und könnte nur wiederlegt werden wenn die Berichte in zukunft nurnioch von Robotern geschrieben werden die, die vorliegenden Daten exakt wiedergeben.

Wenn ein Redakteur sagt er schreibe zu 100% Objektiv dann sage ich ihm ohne eine Miene zu verzeihen das er ein Lügner ist.

Dass meine lieben ist eine Tatsache.
 

chodo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2001
Beiträge
594
Reaktionspunkte
281
[l]am 09.07.03 um 17:35 schrieb Commander87:[/l]
Wenn ein Redakteur sagt er schreibe zu 100% Objektiv dann sage ich ihm ohne eine Miene zu verzeihen das er ein Lügner ist.
Wie auch immer. An der Vorschau ist nichts zu finden, was das Spiel in ein allzu schlechts Licht stellt. Dass nur Lob zu hören ist, ist selten, ein wenig Kritik muss jeder Entwickler vertragen können.
 
G

guybrushcalavera

Gast
Manchmal würde ich schon sagen, dass Spiele hochgelobt werden. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass es oft deutsche Spiele sind. Aber ich finde das eigentlich nur gut, denn wenn alle deutschen Spielemacher pleite gehen würden aufgrund schlechter Kritiken wäre niemandem hier geholfen.

@fm2003
Ja ok, das war etwas seltsam. Dann muss man halt bei diesem Spiel mal die Gamestar lesen ;)
 

gigapade

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2001
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Also Ich weiß auch nicht, was Hasselbacher will.
Im Preview werden die Features beschrieben und die innovativen Ideen gelobt.
Am Schluss wird erwähnt, was man noch VOR dem Release verbessern kann. Das müsste eigentlich im Interesse eines jeden Entwicklers sein, sich die konstruktive Kritik anzuschauen und dahingehend an seinem Spiel zu arbeiten, um es bis zum Release zu verbessern.
Aber Hasselbacher hat anscheinend andere Ideen, um Knightschift zu vermarkten...
 
S

SabineWolfsheim

Gast
[l]am 09.07.03 um 15:57 schrieb Schindler:[/l]
[l]am 09.07.03 um 15:42 schrieb UnderDog:[/l]
Die Kommentare von Hassinger im Forum sind wieder gelöscht worden... naja so kommt man eben ins gerede
mfg

Ich persönlich halte ja die PC Games(trotz aller Schwächen) für unparteiisch. WEnn dann solche Stratements von Entwicklern kommen, denke ich immer an die Eltern, die jammern, weil jemand von ihrem Kind nicht so begreistert ist. ICh weiß nicht, ob jemand das Preview bei GIGA Games gesehen hat, auch die heben sich kritisch geäußert.
Liebe Entwickler: wenn Ihr Lobeshymnen der Magazine hören wollt, dann macht gute Spiele, die bugfrei sind und uns länger als ein Kinofilm beschäftigen!! Wir werden es Euch danken!

Ich habe etwas von über 300 Stunden Spielspass gelesen - auf irgendeiner englischen Webseite. Von etwas länger als "ein Kinofilm" kann ja wohl bei dieser Spieldauer schon die Rede sein. Und was die Bugfreiheit anbelangt: ich habe schon Earth 2150 und The Moon Project gespielt. Ok, ok Earth war vielleicht ein bisschen buggy, aber Moon hat dann das Ganze wieder wett gemacht. Und noch etwas: es sind genug Spiele aufgrund der negativen Presse unter- und Entwicklerstudios pleite gegangen die geniale und bugfreie Spiele entwickelt hatten z.B. Pumpkin Studios (Warzone)... und ich schließe mich den meisten Kommentaren zu diesem Thema an... von Presseobjektivität kann wohl kaum die Rede sein. Solange "Pirates of the Caribean" Seadogs 2 hiess, hat es keinen von der Presse auch nur im Entferntesten interessiert - ist ja nur russisches Entwicklungsstudio.

Zu Thema KnightShift werde ich wohl auch eher mal die Meinung von der PCA oder der Gamestar lesen und mir meine eigene Meinung anhand des "Open Betatests" und bei Verfügbarkeit anhand der Demo bilden, da ich nicht davon ausgehe, dass die PCG nach diesem Debakel noch in der Lage ist, das Spiel objektiv zu beurteilen. Und meines Erachtens nach - hat Zuxxez bei KnightShift nichts zu verheimlichen oder zu befürchten - ansonsten würden sie wohl kaum einen Open Betatest veranstalten.
 

Warbear

Benutzer
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
[l]am 09.07.03 um 21:04 schrieb gigapade:[/l]
Also Ich weiß auch nicht, was Hasselbacher will.
Im Preview werden die Features beschrieben und die innovativen Ideen gelobt.
Am Schluss wird erwähnt, was man noch VOR dem Release verbessern kann. Das müsste eigentlich im Interesse eines jeden Entwicklers sein, sich die konstruktive Kritik anzuschauen und dahingehend an seinem Spiel zu arbeiten, um es bis zum Release zu verbessern.
Aber Hasselbacher hat anscheinend andere Ideen, um Knightschift zu vermarkten...

Das gedruckte Preview ist eigentlich nicht negativ. Aber habt Ihr Euch mal den Videobericht reingezogen. Der ist wirklich übel contra KnightShift und pro Spellforce. Welcher Entwickler läßt sich schon gerne zum Junior stempeln.

Ach wegen Giga. hab ich zufällig beide Berichte gesehen. Die waren begeistert von KnightShift und haben den Spellforce-Heini abgestraft. Er musste den halben Tag sein eigenes Spiel zocken und saß da ganz allein rum.

Keine Ahnung ob KnightShift mein Geschmack sein wird, aber soviel ich gelesen habe wird es ein RPG (und das ist das Strategie Forum).

Mal sehen ob die PCG überhaupt noch ne Version davon zu sehen bekommt. Die von Zuxxez haben jetzt bestimmt die Hosen voll, dass sie so verissen werden wie Anstoss 4. Die blasen jetzt vielleicht noch den Betatest ab. Heute war jedenfalls nichts zu sehen davon, obwohl es irgendwo geheissen hat MITTWOCH.
 

Warbear

Benutzer
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
[l]am 09.07.03 um 15:42 schrieb UnderDog:[/l]
Die Kommentare von Hassinger im Forum sind wieder gelöscht worden... naja so kommt man eben ins gerede
mfg

So ein Feiger Hund. Hat garantiert Ärger mit dem Chef gekriegt.
 

mixitsoda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
was soll man sich denn von dem häfenbruder anderes erwarten ...

grüße,

mIs
 

Monty

Gesperrt
Mitglied seit
29.04.2003
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hauptsache der Rubel rollt

Ist doch klar, dass die entweder geschmiert werden, oder keine richtige Ausbildung als Journalisten haben, und dann noch wie die Kinder, die sie ja sind, auf Kritik reagieren und dein Posting löschen.

Aber, viellieicht brauchen die ja das ganze Geld von den Games-Herstellern dafür, um sich eine gute Journalistenausbildung zu leisten, wer weiss, wer weiss.

Stil und Klasse kann man sich aber nicht erkaufen, das hat man, oder wie im eurem Fall, liebe Redakteure, eben nicht.

Was hast du denn gepostet? Poste es doch noch mal!
Vielleicht gibt es bald auch eine "unzensierte" Ausgabe der Online Ausgabe, so wie sie es mit der Print Ausgabe machen - aber nur gegen Kohle. :)
 

pirx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.106
Reaktionspunkte
0
LOL

... einfach nur lächerlich...

Reds, Admins usw. ... lasst die Trolle doch einfach rumtrollen.
 

Launethil

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
115
Reaktionspunkte
73
AW: Hauptsache der Rubel rollt

[l]am 10.07.03 um 10:25 schrieb Monty:[/l]
Ist doch klar, dass die entweder geschmiert werden, oder keine richtige Ausbildung als Journalisten haben, und dann noch wie die Kinder, die sie ja sind, auf Kritik reagieren und dein Posting löschen.
[...]
Stil und Klasse kann man sich aber nicht erkaufen, das hat man, oder wie im eurem Fall, liebe Redakteure, eben nicht.
[...]
Was hast du denn gepostet? Poste es doch noch mal!

Bildest Du Dir öfter eine Meinung, ohne die Tatsachen zu kennen? Tut mir leid, aber anderen fehlende journalistische Kenntnisse vorzuwerfen und sich gleichzeitig auf die Seite von jemandem zu schlagen, dessen Äußerung man nicht einmal kennt ...
 
A

AoiTomoe

Gast
Journalistische Kompetenz

Ich finde es sehr bedauerlich, dass hier in diesem Forum die Meinungen von dünnhäutigen Redakteuren zensiert werden.
Wahrscheinlich treffen hier einige poster den richtigen Nerv.

Ich habe den jetzt gelöschten Kommentar von Sano gestern gelesen und ich finde er hat teilweise recht:

Den Redakteuren der PC Games fehlt es an Erfahrung und Ausbildung - seht euch nur mal deren Profil an und die Reaktionen auf Kritik hier an, das sagt schon alles.

Besonders eklatant ist, dass in der letzten PC Games Print Ausgabe zu sehen gewesen, wo sie seitenlang beschreiben, wie sie auf einer Messe von Remedy (Max Payne 2) bewirtet und VIP-ähnlich behandelt wurden.
Die Belohnung: ein paar Seiten Reklame und ungefiltertes weitergeben von Werbeinformationen von den Herstellern von Max Payne 2, getarnt als redaktioneller Beitrag (nennt man auch Schleichwerbung).

Ich glaube zwar nicht, dass die Redakteure von PC Games mit Geld bestochen werden, wohl aber, dass sie den ausgebufften, erfahrenen Public Relations und Marketing-Profis der Spiele-Hersteller zu oft auf den Leim gehen, da ihnen die nötige journalistische Ausbildung fehlt - oder sie ganz einfach inkompetent sind.
 
A

AoiTomoe

Gast
AW: Hauptsache der Rubel rollt

Ich habe den Kommentar (zum Glück) gelesen, das konnte Monty ja wohl nicht, Herr Bergmann, da er von euch zensiert und gelöscht wurde.

Also, erst zensieren und löschen und damit seine journalistische Inkompetenz unter Beweis stellen und dann auch noch im Forum Poster beleidigen ....

Eine Ausbildung als Journalist würde dir ganz gut tun, oder hast du die schon gemacht? Bei der Bildzeitung?
 

Launethil

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
115
Reaktionspunkte
73
AW: Hauptsache der Rubel rollt

[l]am 10.07.03 um 10:57 schrieb AoiTomoe:[/l]
Ich habe den Kommentar (zum Glück) gelesen, das konnte Monty ja wohl nicht, Herr Bergmann, da er von euch zensiert und gelöscht wurde.

Also, erst zensieren und löschen und damit seine journalistische Inkompetenz unter Beweis stellen und dann auch noch im Forum Poster beleidigen ....

Eine Ausbildung als Journalist würde dir ganz gut tun, oder hast du die schon gemacht? Bei der Bildzeitung?

Ich habe niemanden beleidigt - und genau da liegt der Unterschied.

Ich halte es allerdings für wenig produktiv, wenn hier im Forum auf den alten "die sind sowieso alle bestechlich"-Zug aufgesprungen wird, weil ein Posting gelöscht wurde. An dieser Löschung hängt man sich dann auf, sogar ohne beurteilen zu können, ob die Löschung gerechtfertigt war oder nicht?

Was für eine Form von sachlicher Kritik soll das sein?
 

Monty

Gesperrt
Mitglied seit
29.04.2003
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW: Hauptsache der Rubel rollt

Eure Unfähigkeit als Journalisten habt ihr ja schon damit bewiesen, dass ihr einfach einen Eintrag in diesem Forum gelöscht habt!

Bergmann, ich weiss ja nicht, wo du deinen Job gelernt hast, aber bestimmt nicht bei der FAZ oder SZ (da würden sie so einen wie dich ja auch gar nicht nehmen).

Ihr seid nur noch peinlich.
 

Monty

Gesperrt
Mitglied seit
29.04.2003
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW: Hauptsache der Rubel rollt

Na, dann stellt den Kommentar, doch wieder ins Netz!

Ihr seid ja schlimmer als die Stasi!
 
T

TomassonTafel

Gast
Es lebe die Zensur!

Also ich würde den Kommentar von Sano auch gerne lesen, den diese Redis da gelöscht haben.

Wahrscheinlich hat er mit dem, was er gesagt hat, voll ins Schwarze getroffen, und jetzt haben die alle Angst, dass die Wahrheit rauskommt.

Vielleicht hat er ja ein paar Belege über Schmiergeld-Zahlungen ins Netz gestellt? :)

Auf alle Fälle zeigen sich die Jungs und das Mädel von der PC Games sich hier nicht gerade von ihrer besten Seite.

Bei uns in Schweden nennt man sowas Zensur, aber die PC Games Redakteure haben anscheinend ihr Handwerk nicht auf einer Journalistenschule gelernt, sondern eher bei Adolf H. , Goebbels und Co., wo Zensur ja "Mega-In" war.
 
B

Blasius

Gast
AW: Es lebe die Zensur!

Ich darf mal darauf hinweisen, dass es sich bei den Nicks

AoiTomoe
Monty
und TomassonTafel

um ein und denselben User handelt (gleiche IP)

es handelt sich um denselben user (SanoIchiro), dessen posting gelöscht und der inzwischen gesperrrt wurde

hier soll also gezielt provoziert und andere User in die Irre geführt werden


die o.g. Nicks werden daher ebenfalls gesperrt
 

Ruediger_Steidle

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
Wenn ein Redakteur sagt er schreibe zu 100% Objektiv dann sage ich ihm ohne eine Miene zu verzeihen das er ein Lügner ist.

Kein Journalist, der seine Sinne beisammen hat, würde jemals behaupten, dass eine vollständig objektive Berichterstattung gibt. Im Gegenteil: Als Redakteur eines Testmagazins muss man gerade auch Meinungen in Berichte einfließen lassen. Schließlich ist auch das ein Kaufgrund für viele Leser. Wenn du mit obejktiver Berichterstattung meinst, dass - wie bei Justitia - vor dem Redakteur alle Spiele gleich sind, dann gebe ich dir auch da recht: Völlige Objektivität ist ein unerreichbares Ideal, trotzdem sollte man danach streben.
 

Ruediger_Steidle

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
[Manchmal würde ich schon sagen, dass Spiele hochgelobt werden. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass es oft deutsche Spiele sind.

Witzig - von manchen deutschen Spieleherstellern bekommt man zu hören, man würde ausländische Produktionen bevorzugen.
 
Oben Unten