News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,744332
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.339
Reaktionspunkte
1.849
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Vollkommen in Ordnung, Mr. Freeman ist so wie er ist genau richtig.
 

CaptainCock

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.10.2006
Beiträge
152
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

So solls bleiben. Halflife hatte schon immer sehr lebensechte Charaktere, z.B. Alyx oder Dr. Kleiner. Auch der look von Gordon passt perfekt, immerhin ist er ein Wissenschaftler und in ner dystopischen Erde kurz vor dem total aus hat man wahrscheinlich besseres zu tun als ne muckibude zu besuchen, überhaupt ist Gordon tausend mal besser designed als jeder glatzköpfige Space Marine (Mass Effect etc.).

Eine Stimme will auch keiner, dass hat nichts mit persönlichkeit zu tun. In halflife ist man selber Gordon und ne Stimme würde diese Illusion zerstören.
Halflife hat es geschafft auf seine ganz eigene weise eine der besten Geschichten auf dem Spielemarkt zu schreiben und so solls auch bleiben.
 

borg1971

Benutzer
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

So solls bleiben. Halflife hatte schon immer sehr lebensechte Charaktere, z.B. Alyx oder Dr. Kleiner. Auch der look von Gordon passt perfekt, immerhin ist er ein Wissenschaftler und in ner dystopischen Erde kurz vor dem total aus hat man wahrscheinlich besseres zu tun als ne muckibude zu besuchen, überhaupt ist Gordon tausend mal besser designed als jeder glatzköpfige Space Marine (Mass Effect etc.).
Eine Stimme will auch keiner, dass hat nichts mit persönlichkeit zu tun. In halflife ist man selber Gordon und ne Stimme würde diese Illusion zerstören.
Halflife hat es geschafft auf seine ganz eigene weise eine der besten Geschichten auf dem Spielemarkt zu schreiben und so solls auch bleiben.
So ist es! Ich will keinen anderen Gordon Freeman. Er ist perfekt.
 

Verganon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.08.2005
Beiträge
272
Reaktionspunkte
3
Website
www.myspace.com
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Gordon ein anderes Aussehen zu verpassen, wäre sicher so falsch gewesen, wie Max Payne die Glatze im 3. Teil zu verpassen. Find ich gut so, Valve!

Aber das mit der Stimme kann ich nicht nachvollziehen, zumal er doch eine hat! Kramt mal Half-Live 1 raus und spielt das Tutorial in dem ihr den Umgang mit dem HEV-Mark IV lernen sollt. Nach jedem Abschnitt gibt er einen Kommentar ab. "Die Bewegung mit diesem Anzug kann echt ungewohnt sein" oder soetwas zum Beispiel. und die Stimme passte perfekt zu seinem Forscherjob und seinem Aussehen. Von daher hätte ich echt nix dagegen, wenn er mal quatscht. Kommentare im Kampf oder so, nichts was die Story voranbringt (so kann er nichts sagen, was gegenteilig zu den Gedanken des Spielers wäre :) was mich in vielen Spielen stört: der Protagonist denkt anders als ich, obwohl eigentlich ich der Protagonist bin. nicht so in Half-Live.)
 

clubfighter

Benutzer
Mitglied seit
23.10.2008
Beiträge
58
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es sehr bald eine Ankündigung zu einem neuen HF gibt.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.317
Reaktionspunkte
3.756
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

ja
mit veränderungen ist das immer so eine Sache
Man kann Details ändern, wie den Bart vllt. aber wenn man das Gesamtkonzept umwirft

Und braucht die Welt noch einen Oneliner-Quatschenden Helden? Zumal das garnicht zu Laborratte-Freeman passen würde
 

DiePoente

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2010
Beiträge
473
Reaktionspunkte
10
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es sehr bald eine Ankündigung zu einem neuen HF gibt.
Wohl kaum. Denn Portal 2 ist ja bereits angekündigt, und Valve wird sich nicht selbst Konkurrenz machen
 
D

der-jan

Guest
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Aber das mit der Stimme kann ich nicht nachvollziehen, zumal er doch eine hat! Kramt mal Half-Live 1 raus und spielt das Tutorial in dem ihr den Umgang mit dem HEV-Mark IV lernen sollt. Nach jedem Abschnitt gibt er einen Kommentar ab. "Die Bewegung mit diesem Anzug kann echt ungewohnt sein" oder soetwas zum Beispiel. und die Stimme passte perfekt zu seinem Forscherjob und seinem Aussehen. Von daher hätte ich echt nix dagegen, wenn er mal quatscht. Kommentare im Kampf oder so, nichts was die Story voranbringt (so kann er nichts sagen, was gegenteilig zu den Gedanken des Spielers wäre :) was mich in vielen Spielen stört: der Protagonist denkt anders als ich, obwohl eigentlich ich der Protagonist bin. nicht so in Half-Live.)
 

???
ich hab zufällig erst vor ein paar tagen das turorial gespielt (bzw war dabei als ein junge das gespielt hatte) da kamen aber bis auf die stimme des hologramms nix...
ist da ggf in die deutsche version was reinsynchronisiert worden (ich kenn nur die us version)

bezüglich aussehen...hmmm also man sieht ja gordon so gut wie nie, von daher ist es egal - obwohl ein netter kurzhaarschnitt wäre nach den jahren wirklich mal drin...mittlerweile sieht der typisch "wissenschaftlernerd" hatte ggf in den 80igern und 90igern ne matte (und pferdeschwanz) aber die zeiten sind vorbei
richard dean anderson hatte sich ja auch von seiner matte getrennt ;)
 

Goldbaersche

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
347
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

ICh find den Gordon aus HL 2 gut wie er ist, von mir aus soll er so stumm bleiben
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Ich mag stumme Actionhelden auch nicht. Fand das schon in HL2 teilweise sehr krampfig inszeniert, wenn alle Charaktere Gordon nur bereden und über statt mit ihm sprechen. "Hallo? Ich bin anwesend! " hab ich da des öfteren gedacht. Das ist der Immersion meiner Meinung nach sehr viel schädlicher als das Risiko einer vorgegebenen Persönlichkeit. Oneliner ala Duke wären hier natürlich idiotisch, aber ein Spiel, dass so sehr die Charaktere und die emotionale Bindung zu diesen betont völlig stumm zu durchschreiten gefällt mir nicht. Mit einem gut geschriebenen Protagonisten kann man sich immer leichter identifizieren als mit so einer profilfreien Leerstelle, die ich als Spieler ausfüllen soll. Denn wie soll ich das ausfüllen, wenn man mich nicht kommunizieren lässt? Dann möge man mir einen Shepard ala Mass Effect anbieten mit Multiplechoice Dialogen. Das gabs im Shooterbereich sogar schon in Deus Ex 1. Bei dem Punkt machen es sich die meisten Designer viel zu einfach. Ich hab jedenfalls kein großes Interesse mehr an solchen Nicht-Charakteren.
 
O

Odin333

Guest
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Gordon ist gut, so wie er ist.
Dass er stumm ist, ist meiner Meinung nach eine Gute Entscheidung, denn um sich mit dem Avatar indentifizieren zu können, ist es besser, wenn dieser keine eigne Persönlichkeit hat. (bestes Beispiel: Duke mit seinen saublöden Sprüchen - macht zwar Spass, aber indentifizieren würe ich mich nicht mit ihm)
Bioshock 1+2 geht da den selben Weg - der Spieler baut eine Beziehung zu den little Sisters und den anderen Charakteren auf, bicht die Spielfigur. Anders sit es in Call of Juarez - man begleitet die Geschichte eher als Zuschauer, nicht als Teil des Spiels.
 

saubermann666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
174
Reaktionspunkte
2
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Aber das mit der Stimme kann ich nicht nachvollziehen, zumal er doch eine hat! Kramt mal Half-Live 1 raus und spielt das Tutorial in dem ihr den Umgang mit dem HEV-Mark IV lernen sollt. Nach jedem Abschnitt gibt er einen Kommentar ab. "Die Bewegung mit diesem Anzug kann echt ungewohnt sein" oder soetwas zum Beispiel. und die Stimme passte perfekt zu seinem Forscherjob und seinem Aussehen. Von daher hätte ich echt nix dagegen, wenn er mal quatscht. Kommentare im Kampf oder so, nichts was die Story voranbringt (so kann er nichts sagen, was gegenteilig zu den Gedanken des Spielers wäre :) was mich in vielen Spielen stört: der Protagonist denkt anders als ich, obwohl eigentlich ich der Protagonist bin. nicht so in Half-Live.)

???
ich hab zufällig erst vor ein paar tagen das turorial gespielt (bzw war dabei als ein junge das gespielt hatte) da kamen aber bis auf die stimme des hologramms nix...
ist da ggf in die deutsche version was reinsynchronisiert worden (ich kenn nur die us version)

...
Auch in der dt. Version hört man nur die Stimme des Hologramm (im übrigen weiblich).

Mir persönlich isses recht egal, was die Stimme anbelangt. Klar, an mancher Stelle wäre eine beidseitige Kommunikation glaubwürdiger, aber was ich bestimmt nicht will ist sowas wie á la Matrix 1-3, wo immer in der fast gleichen Tonlage: "Neo!!" - "Trinity!!!!" hin und her gerufen wird ^^ Evtl. bin ich auch der einzige, der sich das jedenfalls einbildet. :B

Und Gordon´s Aussehen find ich durchaus passent, mir gefällt er so, wie er ist - so solls auch bleiben. :top:
 

NinjaWursti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
1.028
Reaktionspunkte
7
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Warum sollte sich sein Aussehen auch ändern? Man sieht ihn sowieso nie...
 

smarter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.07.2009
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Bei allem Respekt an Valve - Wer Fortschritt will muss auch mit der Zeit gehen! Es bringt doch nichts nur die Umgebung und die Charaktere glaubhafter zu machen wenn man nichtmal dem Protagonisten eine Stimme verleiht. Da geht Atmosphäre sowie Glaubwürdigkeit verloren! Die wollen doch das Spielerlebnis Realistischer und besser machen.... alles klar, ich bin dann mal leise... mein Charakter ist ja dummerweise Stumm.
 

Verganon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.08.2005
Beiträge
272
Reaktionspunkte
3
Website
www.myspace.com
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Aber das mit der Stimme kann ich nicht nachvollziehen, zumal er doch eine hat! Kramt mal Half-Live 1 raus und spielt das Tutorial in dem ihr den Umgang mit dem HEV-Mark IV lernen sollt. Nach jedem Abschnitt gibt er einen Kommentar ab. "Die Bewegung mit diesem Anzug kann echt ungewohnt sein" oder soetwas zum Beispiel. und die Stimme passte perfekt zu seinem Forscherjob und seinem Aussehen. Von daher hätte ich echt nix dagegen, wenn er mal quatscht. Kommentare im Kampf oder so, nichts was die Story voranbringt (so kann er nichts sagen, was gegenteilig zu den Gedanken des Spielers wäre :) was mich in vielen Spielen stört: der Protagonist denkt anders als ich, obwohl eigentlich ich der Protagonist bin. nicht so in Half-Live.)

???
ich hab zufällig erst vor ein paar tagen das turorial gespielt (bzw war dabei als ein junge das gespielt hatte) da kamen aber bis auf die stimme des hologramms nix...
ist da ggf in die deutsche version was reinsynchronisiert worden (ich kenn nur die us version)

...
Auch in der dt. Version hört man nur die Stimme des Hologramm (im übrigen weiblich).

Mir persönlich isses recht egal, was die Stimme anbelangt. Klar, an mancher Stelle wäre eine beidseitige Kommunikation glaubwürdiger, aber was ich bestimmt nicht will ist sowas wie á la Matrix 1-3, wo immer in der fast gleichen Tonlage: "Neo!!" - "Trinity!!!!" hin und her gerufen wird ^^ Evtl. bin ich auch der einzige, der sich das jedenfalls einbildet. :B

Und Gordon´s Aussehen find ich durchaus passent, mir gefällt er so, wie er ist - so solls auch bleiben. :top:
Huh? Also entweder hab ich Halluzinationen oder ihr was an den Ohren, keine ahnung :B
Ich hab hier die HL Generation Box zu stehen und vor nem Jahr malwieder angeschmissen. Und ich meine ganz klar eine männliche Stimme nach jedem Abschnitt zu hören, wärend man durch die Gänge watschelt. (und ja, es ist nicht das Hologramm, das redet ja nur vor und wärend der Abschnitte. und mit einer weiblichen Stimme, richtig :-D )
Wie es mit der Amerikanischen Version ist, weiß ich nicht, ich habs auf deutsch gespielt und eben nach dem Spielstart 4 zeilen Code in die Konsole eingegeben um das Blut wieder ein zu schalten und irgentwann mal nen Mod gehabt, der das hinsetzen der NPC's wieder durch hinfallen ersetzt, aber das is ne andre Sache...^^
 
O

Odin333

Guest
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Bei allem Respekt an Valve - Wer Fortschritt will muss auch mit der Zeit gehen! Es bringt doch nichts nur die Umgebung und die Charaktere glaubhafter zu machen wenn man nichtmal dem Protagonisten eine Stimme verleiht. Da geht Atmosphäre sowie Glaubwürdigkeit verloren! Die wollen doch das Spielerlebnis Realistischer und besser machen.... alles klar, ich bin dann mal leise... mein Charakter ist ja dummerweise Stumm.
Stumpfsinn! Schonmal was von:
Bioshock1
Bioshock2
Fear1
Fear2
Call of Duty
Quake4
usw.
gehört?

Das hat nichts mit Fortschritt oder "mit der Zeit gehen" zu tun, es ist ganz einfach eine Erzählweise, die durchaus ihre Berechtigung hat.
 

Soulja110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
1.799
Reaktionspunkte
45
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Find ich gut, Gabe weiß was er will und was die wahren Fans von HL mögen.
 

clubfighter

Benutzer
Mitglied seit
23.10.2008
Beiträge
58
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

Ich meine ja nicht das ein nächtes HF bald kommenw ird, aber in den letzten Tagen hörte man immer wieder neue Informationen zu einem Nachfolger, und das immer direkt von ''Valve'', wie zum Beispiel, dass der nächste Teil angsteinflösender wird. Naja...ich lass mich mal überraschen ob da was in den nächsten Wochen kommt.
 

fireblader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
285
Reaktionspunkte
18
AW: News - Half Life: Protagonist Gordon Freeman bleibt stumm und behält sein nerdiges Aussehen

ICh will EP 3 oder HL³, egal, hauptsache die Serie geht weiter und es wird nicht so viel verschlimmbessert.
 
Oben Unten