News - Epic Games: "Das Geld wird auf Konsolen verdient!"

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,747949
 
F

ferrari2k

Gast
Tjo, nur gabs neulich zu lesen, dass ein Downloadspiel von der PS3 inzwischen auch mit einem Always-On Kopierschutz gesichert sein soll.
Ne, sorry Leute, aber wenn ich euch Geld geben soll, dann kommt mir bitte entgegen, ich hab hier noch genug, was ich notfalls durchzocken kann ;)
 

Krampfkeks

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2008
Beiträge
3.059
Reaktionspunkte
13
recht hat er, wird ja von solchen aussagen nur unterstüzt - aber verkaufszahlen sprechen meistens für sich
aber wird nichts ändern. pc stirbt nicht, konsole wird nicht übermächtig
 

Mandavar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
967
Reaktionspunkte
25
Website
www.Zocksession.de
Zumal Gears of War totale Sch**** ist, und massig gute Spiele ffür den PC veröffentlicht werden. Es interessiert mich nicht die Bohne, ob auf Konsolen mehr Geld verdient wird. Meine Art von Spielen (Strathegie, Simulation, MMO) wird es immer für den PC geben. Dafür sind Konsolen und deren Publikum garnicht geeignet.

Vermisse ich Epic auf dem PC? Nein. Denn seit Unreal Tournament (dem ersten Teil) haben die kein für mich lohnendes Spiel veröffentlicht.

Also liebe Leute von Epic: Ich wünsche euch viel Spaß beim Geldverdienen, und den Konsoleros viel Spaß beim bezahlen schlechter Spiele. Ich bleibe dabei, dass ich nur gute Spiele spiele... ^^
 

Dr-Brot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
344
Reaktionspunkte
0
Ist doch ein Teufelskreis. Die Publisher wollen das Raubkopieren verhindern machen einen benutzerunfreundlichen Kopierschutz, die Spieler kaufen das Spiel nicht. Die Publisher ärgern sich, schieben die Schuld auf die Raubkopierer weil die den Kopierschutz wiedermal geknackt haben und machen einen noch viel schlimmeren Kopierschutz.

Die sollen sich verdammt noch mal ein Beispiel an Valve nehmen! Deren Kopierschutz ist eine Dienstleistung an den Spieler und keine Belastung. Ich glaube der Unterschied liegt einfach darin das Valve ein Entwickler ist und Ubisoft und EA Publisher. Die haben zu aller erst das Geld im Kopf, dann kommt irgendwann das Spiel und ganz zum schluss dann mal der Spieler der das Spiel spiele muss.

Es geht mir mittlerweile echt so das sobald ich auf einer Spiele Packung den Hinweis auf das Ubi DRM oder SecuROM sehe das Spiel direkt wieder ins Regal packe. Sehe ich aber den Hinweis auf "Steamworks" und das ich das Spiel in Steam aktivieren kann, freue ich mich und kaufe das Spiel deswegen.
Würde am liebsten alle meine Spiele in Steam aktivieren können. Das spricht ja wohl eindeutig für diesen Kopierschutz das ich ihn gerne Benutze!
 

Elbart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
402
Reaktionspunkte
21
AW: News - Epic Games:

Wenn man sieht, wie oft sich das Mappack mit zwei neuen und drei "alten" Maps für MW2 um 15 Euro verkauft hat, dann hat das, wirtschaftlich gesehen, durchaus Sinn.
 
A

AniSkywalker78

Gast
Naja zum glück können ja konsolentitel nicht kopiert werden und landen auch nicht im netzt zum download... *HA HA*

Aber gut sollen sie eben nur noch für konsole veröffentlichen, mir relativ egal.
Der mainstream auf die konsolen und die anspruchsvollen, langzeitmotivierenden produkte für den PC mit unschlagbarer fangemeinde und community.
<Bin da deiner meinung Mandavar (MMOs, RTSs usw)>
Oder werden MODs und fanprojekte (z.b. X3, SH3, Half Life 2, usw...) auch für konsolenspiele von den usern entwickelt und bereitgestellt?!?

Es findet eine viel intensivere bindung an das entsprechende produkt bei den PC-Spielern statt, zumindest habe ich den eindruck und mir selbst geht es jedenfalls so.
 

filefool

Benutzer
Mitglied seit
19.08.2004
Beiträge
47
Reaktionspunkte
8
Farmville und Facebook sollen das PC-Gaming retten? Klar, weil da mit minimalsten Aufwand ein Haufen Kohle verdient werden kann.

Würde man den PC-Spielern zur Abwechslung mal entgegenkommen, anstatt sie ständig mit unfertigen Spielen, restriktiven Kopierschutzmaßnahmen und späten bzw. schlechten Konsolenportierungen zu gängeln, würde das Geschäft auf dem PC auch wieder in Gang kommen. Auch wenn es wohl nie mit der Armada von 14-jährigen Konsolenbesitzern und den lockeren Geldbörsen ihrer Eltern mithalten wird können.
 

boober72

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2009
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
http://www.pcgames.de/Epic-Games-Firma-15421/News/Mark-Rein-Konsolen-behindern-PC-Spiele-608324/

Da (siehe Datum) hieß es aus dem Hause noch, das die bösen Publisher ja schuld wären und zu viel verdienen wollen und deswegen der PC unattraktiv würde... So schnell bewegt man sich auf dem gleichen dünnen Eis. Auch nur Mitläufer.

Facebook Spielchen sollen also zukünftig die heutigen Gewinne der PC Spiele erzielen? Wer soll das denn glauben? In ein paar Jahren wird es heißen, was ist Facebook? Communities kommen und gehen und unterliegen ständigen wandlungen.
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Tach Post !
Wenn der Mann sich einen Markt von ~4,5Mrd € bei Vollpreisspielen nur in D und USA entgehen lassen will dann bitte. Ich hab von Epic nur Unreal 2 mehr nicht. Also wen juckt´s. Bin mit BFBC 2 momentan vollkommen ausgelastet. Das ist eines der wenigen Crossplattformspiele bei dem mir nicht die Füße einschlafen. Ansonsten habe ich bei Spielen mit Konsolenhintergrund immer das Bedürfniss meinen herunterfahrenden Kreislauf in´s Bett zu hiefen.
Hand zum Gruß
 

GR0BI75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
403
Reaktionspunkte
3
Website
buttonmashing.blog.de
AW: News - Epic Games:

Vermisse ich Epic auf dem PC? Nein. Denn seit Unreal Tournament (dem ersten Teil) haben die kein für mich lohnendes Spiel veröffentlicht.
Würde ich Ubisoft vermissen? JA! Würde ich EA vermissen? Definitiv! Würde ich Activision vermissen? Jap! Will ich *nur* noch Spiele von Valve zocken? Bei aller Liebe - auf keinen Fall. Es ist um jeden Publisher schade, der die nachvollziehbare Entscheidung durchzieht, nichts mehr für den PC zu entwicklen.

Sind das PC-User selbst schuld? Zumindest der größere Anteil...
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.810
Reaktionspunkte
1.314
AW: News - Epic Games:

Wundert mich das Epic so viele Probleme mit Raubkopien auf dem PC hat, schließlich produzieren sie doch eine Shooter-Reihe die hauptsächlich online gezockt wird.
 

Sinse

Benutzer
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
Die einen sagen der pc ist tot die anderen sagen auf dauer haben konsolen null chance mitzuhalten und das wird auch noch ne weile so weitergehen.

Ich persönlich halte nicht viel von konsolen weil sie einen in sachen mods keinen freiraum lassen. Mal ganz abgesehen davon das man am pc mehr machen kann als spiele zocken und filme schauen.

Der einzige kaufgrund einer konsole für mich wäre aktuell der integrierte bluray player in der ps3 das wars dann aber auch schon.
 

Vorion

Benutzer
Mitglied seit
21.12.2008
Beiträge
72
Reaktionspunkte
2
Es ist eine irrige Annahme der Entwickler, Distributoren und Spieleläden, dass alle "Raubkopierer" sich plötzlich ein Spiel kaufen, wenn sie es nicht (mehr) kopieren können.
Vor 40 Jahren haben die großen Plattenlabels rumgeweint, als es Leerkassetten zu kaufen gab und ihren eigenen Untergang prophezeit. heute sind es MP3s.
Wenn ich mir angucke, dass Die Sims sich 16mio mal verkauft hat, und ich dann auf eine der gängigen Tauschbörsen gehe und sehe vielleicht 12000 Seeder und 20000 Sauger...Wer will hier eigentlich wen verarschen?
'Türlich is raubkopieren eine Straftat. Andererseits finde ich es auch REICHLICH vermessen, mir ein Spiel in Kinofilm-länge hinzustellen (Hallo CoD 4 und Splintercell: Conviction) und dafür dann auch noch 50-60 Euro zu verlangen.
 

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
2
AW: News - Epic Games:

Tach Post !
Wenn der Mann sich einen Markt von ~4,5Mrd € bei Vollpreisspielen nur in D und USA entgehen lassen will dann bitte. Ich hab von Epic nur Unreal 2 mehr nicht. Also wen juckt´s. Bin mit BFBC 2 momentan vollkommen ausgelastet. Das ist eines der wenigen Crossplattformspiele bei dem mir nicht die Füße einschlafen. Ansonsten habe ich bei Spielen mit Konsolenhintergrund immer das Bedürfniss meinen herunterfahrenden Kreislauf in´s Bett zu hiefen.
Hand zum Gruß
hab auch nur Unreal 2 von denen, den Rest hab ich mir größtenteils erspart
ehrlich gesagt bin ich froh wenn die den PC stehen lassen, sind sowieso Grafikhuren bei dem Gameplay und Story untergehen
die sollten sich voll und ganz auf ihre Engine konzentrieren und diese weiterhin an Studios verkaufen, die mehr vom Gamedesign verstehen
 

Shadow744

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
451
Reaktionspunkte
3
AW: News - Epic Games:

Zumal Gears of War totale Sch**** ist, und massig gute Spiele ffür den PC veröffentlicht werden. Es interessiert mich nicht die Bohne, ob auf Konsolen mehr Geld verdient wird. Meine Art von Spielen (Strathegie, Simulation, MMO) wird es immer für den PC geben. Dafür sind Konsolen und deren Publikum garnicht geeignet.

Vermisse ich Epic auf dem PC? Nein. Denn seit Unreal Tournament (dem ersten Teil) haben die kein für mich lohnendes Spiel veröffentlicht.

Also liebe Leute von Epic: Ich wünsche euch viel Spaß beim Geldverdienen, und den Konsoleros viel Spaß beim bezahlen schlechter Spiele. Ich bleibe dabei, dass ich nur gute Spiele spiele... ^^
Meine vollste Zustimmung.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.394
Reaktionspunkte
3.782
AW: News - Epic Games:

Der einzige kaufgrund einer konsole für mich wäre aktuell der integrierte bluray player in der ps3 das wars dann aber auch schon.
hm nja
und auch der Grund schwindet in anbetracht immer billigeren Laufwerken und Playern
 

Fifaking1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.07.2009
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: News - Epic Games:

ich finde euch pcler super lustig.egal wie schlecht es aussieht ihr habt immer eine andere ausrede.von wegen epic würde nur schlechte spiele machen.aber gut wenn ihr meint.
ps.noch 4 tage (red dead redemption) ach stimmt ja das kommt ja nicht für den heiligen pc :P
 

GR0BI75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
403
Reaktionspunkte
3
Website
buttonmashing.blog.de
AW: News - Epic Games:

Es ist eine irrige Annahme der Entwickler, Distributoren und Spieleläden, dass alle "Raubkopierer" sich plötzlich ein Spiel kaufen, wenn sie es nicht (mehr) kopieren können.
Vor 40 Jahren haben die großen Plattenlabels rumgeweint, als es Leerkassetten zu kaufen gab und ihren eigenen Untergang prophezeit. heute sind es MP3s.
Was ja auch so ist! Was man an Song-Verkäufen verdient ist ein Witz, weshalb auch etablierte Künstler auf andere Geschäftsfelder umschwenken müssen wie Konzerte oder Merchandise. Die fetten Jahre sind da vorbei, genauso wie auf dem PC.

Das Problem ist ja, dass der typische Raubkopierer nur über einen beschränkten Horizont verfügt und den Schaden auf lange Sicht nicht erkennen kann oder will. Ich will nicht wieder die Ungnade der späten Geburt auspacken, aber es gibt genug Leute, die den Untergang des Amigas erlebt haben. Auch da gab' es aufwändige und hochwertige Spiele wie "Lionheart", das ohne Kopierschutz vertrieben wurde mit dem hehren Grundgedanken, dass Qualität sich durchsetzt und von "ehrlichen Käufern"(TM) honoriert werden würde. Wurde es natürlich nicht.
Das ganze wiederholt sich heute und bei der ganzen Schönrederei - die Symptome sind altbekannt. Und so lange die PC-Versionen von AAA-Konsolen-Titeln heutzutage nur einen Gefälligkeits-Charakter haben, wird der PC die zweite Geige spielen. Wenn überhaupt...
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.008
Reaktionspunkte
6.298
AW: News - Epic Games:

Farmville und Facebook sollen das PC-Gaming retten? Klar, weil da mit minimalsten Aufwand ein Haufen Kohle verdient werden kann.

Würde man den PC-Spielern zur Abwechslung mal entgegenkommen, anstatt sie ständig mit unfertigen Spielen, restriktiven Kopierschutzmaßnahmen und späten bzw. schlechten Konsolenportierungen zu gängeln, würde das Geschäft auf dem PC auch wieder in Gang kommen. Auch wenn es wohl nie mit der Armada von 14-jährigen Konsolenbesitzern und den lockeren Geldbörsen ihrer Eltern mithalten wird können.
Das kann ich nur unterschreiben, ganz meine Meinung.

Und das Firmen Konsolen so toll finden, ist auch so, weil sie da ordentlich Geld in den Popo gepumpt bekommen von Microsoft und Co. Damit z.B. ein GTA4 für die Xbox 360 erscheint, soll Microsoft 75(!) Mio US Dollar gezahlt haben: www.gamona.de/games/grand-theft-auto-4,kostete-microsoft-75-millionen-us-dollar:news,1736698.html
Und ich denke so läuft das auch bei Alan Wake und Co. ab, da wird den Entwicklern ordentlich Geld geboten, damit sie den PC erst mal außen vor lassen.
 
D

der-jan

Gast
AW: News - Epic Games:

Und das Firmen Konsolen so toll finden, ist auch so, weil sie da ordentlich Geld in den Popo gepumpt bekommen von Microsoft und Co. Damit z.B. ein GTA4 für die Xbox 360 erscheint, soll Microsoft 75(!) Mio US Dollar gezahlt haben: www.gamona.de/games/grand-theft-auto-4,kostete-microsoft-75-millionen-us-dollar:news,1736698.html
Und ich denke so läuft das auch bei Alan Wake und Co. ab, da wird den Entwicklern ordentlich Geld geboten, damit sie den PC erst mal außen vor lassen.
 

das mit gta4 ist aber ne ausnahme und das geld wurde auch nicht locker gemacht um es "vom pc wegzuziehen" sondern es ging microsoft darum gleichzeitig mit sony zu veröffentlichen und nicht wie bei den gtas zuvor, daß die auf playstation mehrere monate früher kommen
war also konsole vs konsole und hat nix mit "pc vs konsole(n)" zu tun

auch so ist das mit gta4 ne dicke ausnahme, eher ist es anders herum, wenn ein konsolenspielhersteller sein produkt auf den markt wirft, dann wandert sofort ein beträchlicher geldbetrag zu den konsolenherstellern
denn die erheben gebühren auf jeden produzierten datenträger
d.h. spielehersteller müssen erstmal dick in vorleistung gehen um die gebühr für produzierte spiele abzudrücken um danach von den verkauften spielen gewinn zu machen...
und trotz dieser "geschäftsbedingung" produzieren die entwickler lieber für konsole als für pc...
 

GR0BI75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
403
Reaktionspunkte
3
Website
buttonmashing.blog.de
AW: News - Epic Games:

Und ich denke so läuft das auch bei Alan Wake und Co. ab, da wird den Entwicklern ordentlich Geld geboten, damit sie den PC erst mal außen vor lassen.
Ja, natürlich ist das so - mit Games will man Geld verdienen! Was denn sonst!? Wie soll man GTAIV als Gefallensdienst entwickeln? Publishern vorzuwerfen Geld verdienen zu wollen ist so lächerlich wie das Wasser zu kritisieren, dass es einen nass macht, wenn man reinspringt...
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.447
Reaktionspunkte
7.102
AW: News - Epic Games:

Und das Firmen Konsolen so toll finden, ist auch so, weil sie da ordentlich Geld in den Popo gepumpt bekommen von Microsoft und Co. Damit z.B. ein GTA4 für die Xbox 360 erscheint, soll Microsoft 75(!) Mio US Dollar gezahlt haben: www.gamona.de/games/grand-theft-auto-4,kostete-microsoft-75-millionen-us-dollar:news,1736698.html
Und ich denke so läuft das auch bei Alan Wake und Co. ab, da wird den Entwicklern ordentlich Geld geboten, damit sie den PC erst mal außen vor lassen.
um dem pc einen titel vozuenthalten wurde mit ziemlicher sicherheit wohl noch nie auch nur ein cent gezahlt.

insbesondere ms hat mit ziemlicher sicherheit das ein oder andere mal geld hingelegt um sich die exklusivität einiger titel zu sichern, mit dem ziel sich marktanteile ggü sony zu sichern. gebracht hat das, wie wir heute wissen, aber eher wenig oder sogar gar nix.

aber wie gesagt: mit dem pc hat(te) das herzlich wenig zu tun. bei alan wake isses doch sogar so, dass ms publisher (geworden) ist. ohne ms hätte remedy niemals 5 jahre an einem einzigen spiel werkeln können.
 

Sinse

Benutzer
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
AW: News - Epic Games:

ich finde euch pcler super lustig.egal wie schlecht es aussieht ihr habt immer eine andere ausrede.von wegen epic würde nur schlechte spiele machen.aber gut wenn ihr meint.
ps.noch 4 tage (red dead redemption) ach stimmt ja das kommt ja nicht für den heiligen pc :P
Wie vorhin schonmal jemand gesagt hatte.. schonmal nen simulations/strategie/mmo spiel auf ner konsole gezockt?

Die leute die solche spiele mögen halten sich am pc und das aus gutem grund.
Und shooter auf konsole? Nee danke.. ich benutze lieber ne maus.

Die einzigen spiele die wirklich besser auf konsole sind, sind die sport spiele.. aber daran sind in den letzten jahren ja auch immer mehr die entwickler selbst schuld aufgrund schlechter pc umsetzungen uso.

Jeder hat halt seine eigene meinung und da muss man auch nicht gleich pampig werden.
 

DarkVoice1984

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2009
Beiträge
349
Reaktionspunkte
6
da hat er recht. Allein GTA 4 muss doch 7 Millionen mal für die Konsolen verkauft worden sein. PC Spiele werden durch nervige Kopierschütze so langsam totgetreten. Finde ich zumindest.
 

Oray

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.05.2002
Beiträge
163
Reaktionspunkte
8
jungs er hat recht basta fertig .... ps3 wurde bis jetzt noch nie und wird nie gehackt ... an seiner stelle würde ich nur noch ps3 titel entwickeln ... wenn alle HUSOS nur noch meinen am pc alles zu cracken dann sind sie halt selberschuld ... war abzusehen
 

Raffnek30000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2005
Beiträge
311
Reaktionspunkte
10
AW: News - Epic Games:

wäre ziemlich dämlich keine pc games mehr zu entwickeln. der pc ist wie oben schon erwähnt in einigen genres überlegen. und das man mehr geld im konsolengeschäft verdienen kann, liegt vieleicht auch daran das diese spiele viel teurer sind. bei den preisen weiss ich jetzt schon das ich nie so ein teil kaufen werde, zumal man nur spielen kann und mitlerweile im netz surfen... wow was für tolle features.

und dieses redemy zeug, soll also in vier tagen erscheinen? komich das ich es schon zum runterladen gesehen habe ^^ das zum thema konsole und keine piraterie XD
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.748
Reaktionspunkte
5.822
AW: News - Epic Games:

wäre ziemlich dämlich keine pc games mehr zu entwickeln. der pc ist wie oben schon erwähnt in einigen genres überlegen. und das man mehr geld im konsolengeschäft verdienen kann, liegt vieleicht auch daran das diese spiele viel teurer sind.
Die Spiele sind teurer, weil die Publisher Lizenskosten an die Konsolenhersteller zahlen müssen.
Im Vergleich zu PC-Spielen machen die da also nicht viel mehr Gewinn pro Spiel.
zumal man nur spielen kann und mitlerweile im netz surfen... wow was für tolle features.
Jup, dafür sind die Konsolen da. Ich hab den Browser und den restlichen Comunity-Quatsch, den es inzwischen auf den Konsolen gibt praktisch noch nie gebraucht... das gilt allerdings auch für den PC.
Denn mein Hobby ist spielen und nicht Chatten oder sonstige Arbeit am PC.
Mit Office & co hab ich genug im Geschäft zu tun. Hoffe, das wird nicht auch noch auf den Konsolen kommen ;)
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.035
Reaktionspunkte
2.858
AW: News - Epic Games:

Jup, dafür sind die Konsolen da. Ich hab den Browser und den restlichen Comunity-Quatsch, den es inzwischen auf den Konsolen gibt praktisch noch nie gebraucht... das gilt allerdings auch für den PC.
Denn mein Hobby ist spielen und nicht Chatten oder sonstige Arbeit am PC.
Mit Office & co hab ich genug im Geschäft zu tun. Hoffe, das wird nicht auch noch auf den Konsolen kommen ;)
Mir würde es immer noch reichen, ein Modul in die Konsole zu stecken und loszudaddeln....denn mit internet, Updates, Patches etc. geht die ganze Bequemlichkeit der Konsolen völlig verloren - da kann ich gleich beim PC bleiben. Aber ich möchte beides, und würde mir deshalb wieder mehr altmodische, einfach zu bedienende Konsolen wie das snes wünschen. :(
 

docdent

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
31
Reaktionspunkte
11
Website
extreme.pcgameshardware.de
Konsolen hab ich nur für Partyspiele (Singstar, Mario Kart,…) "Richtige" Spiele gibt es bei mir nur für den PC, und wenn's die nicht für den PC gibt, dann gibt's die eben nicht für mich. Punkt.

Glücklicherweise gibt es auch auf dem Spielemarkt einen Wettbewerb - Wenn ein Publisher meint, nur noch Konsolenspiele herauszubringen, dann wird sich schon noch ein anderer finden, der meine paar hundert Euro pro Jahr annimmt.
 
Oben Unten