• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Doom 3 und der gute Ton

Amir

Mitglied
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Der "Kopf" der Gruppe Nine Inch Nails heißt nicht "Trent Razor". Er heißt Trent Reznor. Nur so nebenbei. Aber ansonsten ist das alles schon richtig...wie immer...

MfG

Amir
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.220
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,30662
 
Z

Zasz

Gast
Nine Inch Nails als Düsterband zu deklarieren ist ein Schlag tiefe unter die Gürtellinie. Die Texte sind zwar manchmal leicht introvertiv angehaucht und weisen auf den ein oder anderen Missstand hin, aber deshalb gehören sie nicht zu den Möchtegerntoden-Blackmetall-Musikanten. Vielmehr sollte man, auf Grund seiner meiner Meinung nach grandiosen Leistungen, ein ganz neues Musikgenre nach Trent Reznor Musikstil benennen.
 
S

Stefan_Bringewatt

Gast
- Nine Inch Nails als Düsterband zu deklarieren ist ein Schlag tiefe unter die Gürtellinie. Die Texte sind zwar manchmal leicht introvertiv angehaucht und weisen auf den ein oder anderen Missstand hin, aber deshalb gehören sie nicht zu den Möchtegerntoden-Blackmetall-Musikanten. Vielmehr sollte man, auf Grund seiner meiner Meinung nach grandiosen Leistungen, ein ganz neues Musikgenre nach Trent Reznor Musikstil benennen.

Das ist nicht negativ gmeint und bezieht sich natürlich auf die Zusammenarbeit mit Id Software bzw. das, was für Ids Spiele produziert wurde/wird.

Reznor übrigens im Originalton in dem neuen Interview: " (...) the mood of the game is so dark and evil, it's interesting to me."

Gruß,

Stefan
 
Oben Unten