News - Counter-Strike: Pressemitteilung der BPjS

TrAgIc

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
Das ist soooo peinlich!!!!!!

Irgentwie wusste ich schon vorher, dass sie es nicht verbieten können. Und genau das finde ich so peinlich. Nur weil jetzt ein starkes Interesse der Öffentlichkeit an diesem Spiel hängen, machen sie so ein Rückzieher. Dagegen wurde Halflife, was nicht annährend so "schlimm" ist wie CS auf peinlichste Weise zerstümmelt, weil es indiziert wurde.

Ich glaub wir sollten in Zukunft ständig so einen Aufstand wegen einer bevorstehenden Indizierung machen!

Und komm mir jetzt keiner von wegen, ist doch Teamorientiert usw.

Team Fortress ist es auch, und gehörte zu HL dazu.



Soll natürlich nicht heißen, dass ich nicht froh drüber wäre, dass es jetzt so gekommen ist. :)
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,51151
 

Stueby

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.09.2001
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Find ich richtig, auch die Argumentation ist schlüssig.
 

IcedGuardian

Benutzer
Mitglied seit
20.04.2001
Beiträge
61
Reaktionspunkte
0
Ich begrüße die Entscheidung der BPjS, ob wohl mich nicht gerade zu CS Spielern zähle. Sie hat genug Eigenständigkeit bewiesen, die sinnlose Medienschelte und die schwarz braune Propaganda zu ignorieren und statt dessen auf die Argumente der Fans zu hören, die als Interessengemeinschaft zu klein sind, um anderweitig Druck auf die Behörde auszuüben. Wenn sich die BPjS weiterhin soviel Mühe bei ihren Entscheidungen macht, werden auch die Kritiker mehr und mehr verstummen, weil sie einsehen müssen, dass ausreichenend und vielseitig agrumentiert auch die Indizierung eines Lieblingsballerspiels in Ordnung gehen kann. Außerdem: Indiziert heißt ja nicht komplett verboten.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
"Denn bei älteren Jugendlichen sollte angenommen werden, dass sie bereits über ein gefestigteres Normen- und Wertesystem verfügen, und sehr wohl zwischen Realität und Spiel differenzieren werden."

Eine sehr vernüftige Sichtweise. Gleiches müsste dann aber auch für UT gelten...
 

Cosmo

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
Wie geht es jetzt weiter? Wird in Zukunft jede bevorstehende Indizierung öffentlich Bekanntgegeben? Gleichberechtigung muss schon sein!

Auch wenn ich mich nicht zu den CS Fans zähle, freue ich mich doch über die Entscheidung.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Auch wenn ich mich nicht zu den CS Fans zähle, freue ich mich doch über die Entscheidung.

Ich mag CS auch nicht besonders, aber es freut mich ebenfalls, wieder aus der Schmuddelecke herausgekommen zu sein. :)
 
B

Ballhead

Gast
Indizierungswürdiges Individuum

Naja, sind wohl so kranke Hirne wie deines, die Indizierung sinnvoll erscheinen lassen.
 
B

Ballhead

Gast
[ist schon ein bisschen seltsam die Entscheidung. Auf der einen Seite indizieren Sie Spiele in denen keine Menschen getötet werden, auf der anderen Seite darf in CS weiter geballert werden.
Wenn es an der großen Verbreitung von CS liegt, ist es erst Recht nicht nachvollziehbar. Weit verbreitete Spiele haben auch einen größeren Einfluss.
Glaubwürdiger wird die BPjS damit nicht.
Egal, kaputte Menschen finden immer einen Auslöser. Erst werden die Spiele indiziert, dann die Videos, dann Bücher mit Gewalt usw.., biss der Spaß an Unterhaltung weg ist. Und dann wird Amok gelaufen weil kein Ausgleich zum Alltag da ist.
 

pirx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.106
Reaktionspunkte
0
Ich weiss nicht recht was ich von all dem halten soll. Aber CS ist irgendwie doch schon ein spezial Fall, da es ja frei vom Internet erhältlich ist. Irgendwie hätte eine Indizierung ausser einer grossen, wütenden CS-Gemeinde in dem Sinn doch eh nix gebracht. Oder kann mir jemand mal verraten wie ein "Download-Link unter dem Ladentisch" funktionieren soll? Optional hätte man natürlich als Deutscher auch auf einen Ö, CH, USA usw. Download-Server ausweichen können... hmmm.... *kopfkratz*
 

DocMorbid

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
33
Reaktionspunkte
6
Jede andere Entscheidung wäre auch mehr als peinlich für die BPJM gewesen. Endlich hab ich mal wieder das Gefühl, das es noch Menschen gibt, die nicht auf den Zug der Massenhysterie aufspringen.
Danke, daß wir weiterhin CS zockn dürfen.
 
V

venris

Gast
Bin auch kein CS SPieler bin aber auch froh über diese Entscheidung.

Ich hoffe nur, dass das aus Sicht der BjPS nicht nur ein "Bauernopfer" war. Sprich, wir stecken jetzt mal eben zurück weil es sonst vielleicht doch einen grösseren Rummel gibt und indizieren nachher dafür fleissig weiter ohne grossen Tamtam.

Immerhin finde ich die Begründung nicht so schlecht und der Hinweis auf die Deutschen Jugendschutgesetze sind sicher sinnvoll. Nicht jetzt weil die sowieso schon "klösterlich" sind, sonder weil sie auf die heutigen Verhältnisse nicht zugeschnitten sind.
 
Oben Unten