News - Baphomets Fluch 3 - neue Screenshots

scholle7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.04.2003
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Wenn die Grafik echt so super ausschaut, ich meine die Schatteneffekte sind doch wohl Extraklasse?!, wird das sicher ein Pflichtspiel werden.
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,197440
 
M

Manowar79

Guest
[l]am 22.07.03 um 12:57 schrieb scholle7:[/l]
Wenn die Grafik echt so super ausschaut, ich meine die Schatteneffekte sind doch wohl Extraklasse?!, wird das sicher ein Pflichtspiel werden.

Sieht wirklich klasse aus, ich bin gespannt ob es sich auch vernünftig Spielen lässt (Ich denke mit Grauen an die Schlechte Steuerung von "In Cold Blood" zurück)
 

Onkel_B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2001
Beiträge
1.454
Reaktionspunkte
65
[l]am 22.07.03 um 12:57 schrieb scholle7:[/l]
Wenn die Grafik echt so super ausschaut, ich meine die Schatteneffekte sind doch wohl Extraklasse?!, wird das sicher ein Pflichtspiel werden.

Naja bei einem Adventure kommt es doch dann Primär auf die Rätsel an. Ob sie so leicht sind, dass man das Spiel innerhalb von 2 Stunden durchhat oder sie richtig sind. Dann kommt noch ne schöne Story, gute Dialoge.
Danach können wir uns mal über die Grafik unterhalten :>
 
D

dBenzhuser

Guest
Die Grafik ist mir wurscht, allerdings zeigen die Screenshots etwas viel interessanteres: Die Location.
Und ob ich mich darüber freue, dass es eher wie Tomb Raider oder Indiana Jones aussieht, wohl kaum.
Ich hoffe also, dass die Screenshots nur einen kleinen Nebenschauplatz zeigen und man nicht elendig lang, ganz in Lara Croft Manier über Felsblöcke hüpfen und Schalter betätigen muss.

Und mal im ernst, besser als die alten 2D Hintergründe sieht es noch nicht aus, Vorteile würden durch 3D erst enstehen, wenn man eine anständige Kameraführung hinbekommt. Wenn weiterhin nur zwischen ein paar Fixkameras umgeschalten wird, macht 3D für mich keinen Sinn.

Nicht, dass ihr mich falsch versteht, in 3D-Grafik liegt mMn auch für Adventures ein großes Potential versteckt. Bisher hats nur noch keiner gefunden.

Aber zur Not gibt es ja auch noch Baphomets Fluch 2.5 ;)
 

ElMurray

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
[l]am 22.07.03 um 14:13 schrieb dBenzhuser:[/l]
Die Grafik ist mir wurscht, allerdings zeigen die Screenshots etwas viel interessanteres: Die Location.
Und ob ich mich darüber freue, dass es eher wie Tomb Raider oder Indiana Jones aussieht, wohl kaum.
Ich hoffe also, dass die Screenshots nur einen kleinen Nebenschauplatz zeigen und man nicht elendig lang, ganz in Lara Croft Manier über Felsblöcke hüpfen und Schalter betätigen muss.

Argh. Ich weiß ja nicht, wie oft Cecil und Co. noch beteuern sollen, dass es alles andere als TR ist, aber allmählich verlier ich den Glauben daran, dass es irgendwann noch jemand versteht. Und ich geb's auch auf, es noch irgendwem zu erklären..

Aber zur Not gibt es ja auch noch Baphomets Fluch 2.5 ;)

Ich find's albern, dass sich die Hoffnungen Vieler eher auf ein Fanadventure stützen, als dass den alten Hasen vertraut wird...
 
A

Armin_Wolle

Guest
[l]am 22.07.03 um 14:13 schrieb dBenzhuser:[/l]
Die Grafik ist mir wurscht, allerdings zeigen die Screenshots etwas viel interessanteres: Die Location.
Und ob ich mich darüber freue, dass es eher wie Tomb Raider oder Indiana Jones aussieht, wohl kaum.
Ich hoffe also, dass die Screenshots nur einen kleinen Nebenschauplatz zeigen und man nicht elendig lang, ganz in Lara Croft Manier über Felsblöcke hüpfen und Schalter betätigen muss.

Und mal im ernst, besser als die alten 2D Hintergründe sieht es noch nicht aus, Vorteile würden durch 3D erst enstehen, wenn man eine anständige Kameraführung hinbekommt. Wenn weiterhin nur zwischen ein paar Fixkameras umgeschalten wird, macht 3D für mich keinen Sinn.

Nicht, dass ihr mich falsch versteht, in 3D-Grafik liegt mMn auch für Adventures ein großes Potential versteckt. Bisher hats nur noch keiner gefunden.

Aber zur Not gibt es ja auch noch Baphomets Fluch 2.5 ;)


Du hast wohl kaum BF 1 & 2 gespielt. Da ist nämlich so eine Location wie in Indiana Jones, und die Story hatte auch viel mit einheimischen Ritualen zu tun. Trotzdem ist es was völlig anderes und ich denke die Entwickler werden wohl wissen das wir von ihnen ein "Adventure" erwarten und ich denke die werden es auch hinkriegen.
Und wegen der Grafik, ich denke die ersten beiden Teile hätte man auch gut in 3D machen können, ohne das da was an Atmosphäre verloren gegangen wäre.
 
D

dBenzhuser

Guest
[l]am 22.07.03 um 14:30 schrieb ElMurray:[/l]
Argh. Ich weiß ja nicht, wie oft Cecil und Co. noch beteuern sollen, dass es alles andere als TR ist, aber allmählich verlier ich den Glauben daran, dass es irgendwann noch jemand versteht. Und ich geb's auch auf, es noch irgendwem zu erklären..
(...)
Ich find's albern, dass sich die Hoffnungen Vieler eher auf ein Fanadventure stützen, als dass den alten Hasen vertraut wird...

Zu 2.5: der Smiley ;) sollte durchaus andeuten, dass ich mir wenig Hoffnung mache, eine Qualität wie in BF1 würde so einfach von Fans erreicht.

Ob die Macher jetzt wirklich ein waschechtes Adventure rausbringen wollen, oder ob der Publisher sie lässt sind leider 2 verschidene Sachen.

Ob es tatsächlich ein nicht-Action-Adventure wird, wenn es auch auf PS2 und X-Box erscheinen Soll ist ebenso fragwürdig.

Wenn ich im Trailer nur 2 Szenen sehe, George schiebt eine Kiste und Nico fuchtelt mit einer Pistole rum...
Wenn überall nur gesagt wird New Generation of Adventure...
Wenn George im anderen Trailer nichts macht, als an Hauswänden herumzu klettern, wärend Nico sich mit einer hübschen Blondine prügelt...
, da muss man an Tomb Raider denken.

Ich frag mich wie naiv man sein muss um zu glauben hier käme endlich mal wieder ein Adventure mit knackigen Rätseln, viel Atmonsphäre und einer gute Storry.

Wie gesagt, ich hab nichts gegen 3D, aber leider ist es mit heutigen Mitteln noch nicht möglich derartig hübsche Grafiken zu erzeugen wie mit 2D. Selbst in den alten Simons mit VGA auflösung scheinen mir mehr Details vorhanden zu sein als in jeglichen mir bekannten 3D Spielchen.
Wenn ich dann die 3D Grafik nur benutze um mir ein paar Animationsstufen bei den Charakteren zu ersparen ist das ein Witz.

Eine konstequente Ausnutzung der 3D technik, mit Physik-Engine, wirklich freiem Blickwinkel, echter interaktion mit der Umwelt, kompletter Bewegungsfreiheit in den Locations... Dann wären kleinere Einbußen in Detailgrad mit Freuden hinzunehmen.
Aber all das ist eben nicht in Sicht.

Ein gutes Adventure muss sich spielen wie ein gutes Buch.
Die Handlung darf nicht nur dazu da sein mich an Schauplätze zu lotzen, an denen ich unwichtige Rätsel löse. Es muss einfach zusammen hängen.
Genau dass erhoffe ich mir von BF3.
Ich hoffe, dass die Szenen in den Trailern schlicht ungeschickt ausgewählt wurden. Ich wäre sehr gern zuversichtlich! Aber dazu braucht es mehr als nur ein paar "Es wird schon alles gut"-Worte.
 
D

dBenzhuser

Guest
Doch, ich habe die beiden ersten Titel gespielt, allerdings hat mich BF2 schon nicht mehr so ganz überzeugen können wie Teil 1.
Möglich, dass es an mir liegt.
Die Baphomet-Reihe war eh schon immer eher eine Detektivgeschichte, als ein klassisches Humor-Adventure. Möglich, dass da ein wenig Action noch mehr Spannung rein bringt, vielleicht tuts dem Spiel ja gut, wer weiß.
Vielleicht bin ich auch einfach immer noch ein wenig deprimiert, wenn bei Sam&Max schon mit einem höheren Action-Anteil geworben wird...

Für alles andere verweise ich auf meine Signatur.
 

ElMurray

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
[l]am 22.07.03 um 17:08 schrieb dBenzhuser:[/l]
Ob die Macher jetzt wirklich ein waschechtes Adventure rausbringen wollen, oder ob der Publisher sie lässt sind leider 2 verschidene Sachen.

Du klingst beinahe so, als hättest du Ahnung von sowas. Beinahe. Das Spiel war schon lange in Entwicklung, bevor der Vertrag mit dem Publisher unterschrieben wurde.

Ob es tatsächlich ein nicht-Action-Adventure wird, wenn es auch auf PS2 und X-Box erscheinen Soll ist ebenso fragwürdig.

Wenn dir selbst unzählige Statements der Entwickler, die das genaue Gegenteil aussagen, nicht reichen, dann kann ich dir nicht mehr helfen. Fakt ist jedenfalls: auch BF1 & 2 erschienen auf Konsole, damals noch auf der PSOne. BF1 später sogar noch auf dem Gameboy Advance.

Wenn ich im Trailer nur 2 Szenen sehe, George schiebt eine Kiste und Nico fuchtelt mit einer Pistole rum...
Wenn überall nur gesagt wird New Generation of Adventure...
Wenn George im anderen Trailer nichts macht, als an Hauswänden herumzu klettern, wärend Nico sich mit einer hübschen Blondine prügelt...
, da muss man an Tomb Raider denken.

Ach komm, wie oft mussten solche Logikrätsel (Kisten oder andere Gegenstände verschieben, Hebel ziehen etc) bereits in anderen, klassischen 2D-Adventures gelöst werden? Unzählbar oft. Ganz davon abgesehen, dass die Dame mit der Waffe überhaupt nicht Nico ist...
Dazu im grundsätzlichen was: der Spieler benutzt im gesamten Spiel keine einzige Waffe, außerdem ist es nicht möglich, beim Klettern oder Springen runterzufallen und zu sterben. Diese Option ist im Spiel enthalten, um dem Spieler mehr Möglichkeiten zu bieten, die Spielwelt zu erkunden. Frage: Wie oft hast du dir beim Spielen von den beiden Vorgängern gedacht, "wie gern würd' ich jetzt mal über diese Mauer steigen und gucken, was dahinter ist"?
Desweiteren hab ich in noch keinem Trailer zu einem Adventure gesehen, dass dort wirklich viele richtigen Rätsel gezeigt wurden. Diese bestehen meist nur aus Zwischensequenzen oder dynamischen Szenen. Ein Trailer, in dem nur eine Figur herumläuft und irgendwelche Rätsel löst wird zumeist als stinklangweilig empfunden - wenn das bei dir anders ist: glückwunsch, du gehörst einer Minderheit an.

Ich frag mich wie naiv man sein muss um zu glauben hier käme endlich mal wieder ein Adventure mit knackigen Rätseln, viel Atmonsphäre und einer gute Storry.

Ich wollte zuerst den Beginn deines Satzes nehmen und anstatt von "naiv" "dumm" einsetzen, aber das hab ich dann doch gelassen. Ich find's nur schade, dass einer Firma die drei wirklich herausragende Adventures produziert (Lure of the Temptress zähl ich jetzt nicht dazu) und damit einen erheblichen Anteil am Erfolg des Genres hatte, offenbar nicht mehr getraut wird.

Wie gesagt, ich hab nichts gegen 3D, aber leider ist es mit heutigen Mitteln noch nicht möglich derartig hübsche Grafiken zu erzeugen wie mit 2D. Selbst in den alten Simons mit VGA auflösung scheinen mir mehr Details vorhanden zu sein als in jeglichen mir bekannten 3D Spielchen.
Wenn ich dann die 3D Grafik nur benutze um mir ein paar Animationsstufen bei den Charakteren zu ersparen ist das ein Witz.

Ich find's immer wieder amüsant, wie Adventurefans "ihr" Genre ständig gegen die 'gemeinen Sticheleien" von Shooterfans bzgl. der Grafik verteidigen, um dann im nächsten Moment selbst draufzuhauen.

Eine konstequente Ausnutzung der 3D technik, mit Physik-Engine, wirklich freiem Blickwinkel, echter interaktion mit der Umwelt, kompletter Bewegungsfreiheit in den Locations... Dann wären kleinere Einbußen in Detailgrad mit Freuden hinzunehmen.
Aber all das ist eben nicht in Sicht.

Wer sagt denn, dass dem nicht so ist? Allerdings frag ich mich bei solcherlei Ansprüchen (Physik Engine...wofür in einem Adventure? Könnte ich mir nur beim verstärkten Einsatz von Logikrätsel vorstellen...)

Ein gutes Adventure muss sich spielen wie ein gutes Buch.
Die Handlung darf nicht nur dazu da sein mich an Schauplätze zu lotzen, an denen ich unwichtige Rätsel löse. Es muss einfach zusammen hängen.
Genau dass erhoffe ich mir von BF3.
Ich hoffe, dass die Szenen in den Trailern schlicht ungeschickt ausgewählt wurden. Ich wäre sehr gern zuversichtlich! Aber dazu braucht es mehr als nur ein paar "Es wird schon alles gut"-Worte.

Ich glaub dir nicht, dass du gern zuversichtlich wärst. Dann wären deinen Posts nicht so furchtbar negativ gegenüber einem Spiel, das noch gar nicht erschienen ist, wobei dir allerdings die beiden Vorgänger, entwickelt von der gleichen Firma, 'gefallen' - oder auch nicht. Ich bin aus deinem Geschreibsel an dieser Stelle nicht wirklich schlau geworden.
Tut mir leid wenn ich es so sagen muss, aber du wirkst auf mich wie einer dieser "Adventure Fundamentalisten" (mein Dank geht - wie immer - an die freundliche Person aus dem Just Adventure-Forum, die diese Wortverbindung geschaffen hat), die ganz offensichtlich der Meinung sind, dass ihnen ganz allein das Adventuregenre gehört und alles was in die Richtung "neu" geht ein ganz schlimmes Verbrechen ist.

Hm..

Ich für meinen Teil hab jedenfalls in keinem Preview, sei es von einem Adventuremagazin oder einem "echtem", etwas wirklich negatives über BF3 gehört. Es soll eine sinnvolle Weiterentwicklung der Urgedanken des Adventuregenres (Kommunikation mit anderen Charakteren, Erkundung der interaktiven Umwelt, Lösen von Rätseln), gekoppelt mit zahlreichen Neuerungen (eben eine noch stärke Interaktion via Klettern/Springen, Schleichpassagen, Action Events - wobei man diese schon in BF1 & 2 vorfand). Wenn ich letztendlich noch sehe, wie sehr sich Revolution für die Meinung der Fans interessiert (Reaktionen auf Feedback im offiziellen oder anderen Adentureforen, Umfragen...) und wie "besessen" sie von der Idee der Schaffung einer neuen Generation des Adventures sind, dann schwinden meine Gedenken umso mehr.
Zugegeben, anfangs war ich auch sehr skeptisch, vor allem nach den allerersten Artworks (welche übrigens nach Kritik seitens der Fans komplett überarbeitet wurden), aber mit der Zeit haben mich die zahlreichen Previews, Interviews und Previewsvideos (d.h. Videos in denen gleichzeitig was erklärt wird) doch überzeugt.

Zum Schluß noch zwei Links zum Nachdenken:
http://www.justadventure.com/articles/Shut_Up!/shutup.shtm
http://www.adventurecorner.de/kolumnen/adventure.php

Hätte ja noch nen dritten, aber leider ist die Seite grad down.

Danke für deine Aufmerksamkeit.
 
Oben Unten