New World: Amazon verschiebt Release des MMORPGs erneut

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu New World: Amazon verschiebt Release des MMORPGs erneut gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: New World: Amazon verschiebt Release des MMORPGs erneut
 

Desotho

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
1.093
Reaktionspunkte
190
Ich hatte in die Alpha reingespielt und das was ich davon gesehen habe war öde in jeder Beziehung.
 

Kinorenegade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
353
Reaktionspunkte
67
Refunded. Sorry aber dann kann warte ich lieber, bis ich was positives von dem Spiel höre. Klingt ja jetzt alles nicht so positiv. Und dabei hatte ich mich schon drauf gefreut.
 

Romim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2013
Beiträge
314
Reaktionspunkte
46
So ein Mist. Naja was soll man auch erwarten wenn das ganze Spiel nun auf PvE gemünzt werden soll weil die " Erkunde, Queste, Story-Spielerschaft" wegen PvP rumjammert. PvE content ist halt weit schneller langweilig und durchgespielt als PvP, wo man Monate spannende Kämpfe, z.B. zwischen Gilden, hätte haben können.

Es kotzt mich so an dass nun ein weiteres PvE MMORPG entsteht. Es gibt doch nun wirklich mehr als genug PvE games. Jetzt wirds wahrscheinlich im Endeffekt trotzdem nur was halbgares.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
629
Reaktionspunkte
118
Es gibt halt keine große SPielermasse an reinen PvPlern, die es finanziell lohnen würde. Zeigt doch NW sehr gut, der Umschwung auf PvE deutet auf eine große Masse an interessenten hin, die nunmal auf Dauer mehr Geld in die Kassen spülen als die paar PvPler.
Zumal PvP meistens shcneller langweilig wird, wenn sich immer die gleichen miteinander bekämpfen. DAs zieht ne Woche evtl nen Monat und dann?
 

Romim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2013
Beiträge
314
Reaktionspunkte
46
Es gibt halt keine große SPielermasse an reinen PvPlern, die es finanziell lohnen würde. Zeigt doch NW sehr gut, der Umschwung auf PvE deutet auf eine große Masse an interessenten hin, die nunmal auf Dauer mehr Geld in die Kassen spülen als die paar PvPler.
Zumal PvP meistens shcneller langweilig wird, wenn sich immer die gleichen miteinander bekämpfen. DAs zieht ne Woche evtl nen Monat und dann?

Ich wage zu behaupten, dass es inzwischen weit mehr PvP orintierte Spieler gibt als noch vor einigen Jahren. Nur welches MMORPG hat denn wirklich mal den PvP Fokus versucht? Es kam doch seit jahren nichts. Trotzdem hat PvP beispielsweise in Survival games sehr viele fans. Beispielsweise Rust. Und da ist es sogar Hardcore PvP.

Es kommt halt nur darauf an wie es in einem MMORPG umgesetzt ist. Ganz davon ab muss es kein reines PvP Spiel sein. PvE macht auch durchaus Spaß. Trotzdem gibt es doch bei weitem genug PvE MMORPGS. Nichts was die letzten Jahre rauskam hat sich gehalten. WoW, GW2, ESO. Das sind die großen PvE Spiele. Warum sollte sich New World mit PvE Fokus durchsetzen? Die Verkaufszahlen sind dann möglicherweise anfangs höher aber stürzen erfahrungsgemäß dann umso heftiger ab wenn nicht genug content da ist. Division 2 ist auch so ein Beispiel. Halbherziges, schlechtes PvP und kaum PvE Nachschub, zumindest die ersten Monate nach Release. Nun ist das Spiel so gut wie tot, trotz kürzlichem Add on. Gibt eben genug andere PvE Spiele die weit bessere Instanzen/Raids bieten und vorallem mehr. Das PvP dagegen hätte man nur vernünftig ausbauen und balancen müssen, dann hätte sich garantiert eine stabile playerbase gebildet.

Wieso sollte PvP schneller langweilig werden? Ich habe es mit richigen Feinden zu tun bei denen ich denken muss um zu gewinnen. PvE Instanzen/Raids sind nur am anfang eine Herausforderung. Erfahrungsgemäß hat man die schnell auf Farmstatus und läuft dann immer und immer wieder durch die gleichen Bosskämpfe. Im PvP ist viel mehr Tiefe und Dynamik. Dort können richtige Rivalitäten zwischen den Spielern/Gilden enstehen.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
629
Reaktionspunkte
118
Richtig gutes PvP finde ich in Archeage unchained, sogar sehr vielseitiges. Arenen 1v1, 5v5, 6-12vsall, Schlachtfelder, große PvP-Gebiete ja sogar das komplette und voll nutzbare Meer ist eine reine PvP-Zone. Mit Kriegsschiffen, Frachtschiffen, segelschiffen, Kanonen, Ubooten usw im Schlachtzug Krieg spielen, richtiges PvP als Gruppeninhalt. Es ist genial und bietet richtig viel Spaß und Abwechslung.
 

artorias

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.08.2014
Beiträge
27
Reaktionspunkte
14
Guild Wars 1 war ein Spiel mit großem PVP Fokus und so ziemlich das einzige, dass PVP sogar halbwegs balanced hinbekommen hat. Begreife bis heute nicht, warum man unbedingt ein neues GW wollte.

Ich denke mit PVE kannst du mehr Spieler hinter dem Ofen hervor locken. Viele Leute stehen halt auf die Gruppendynamik des PVE Contents. D&D mit der Maus halt. Außerdem dürfte ein Spiel mit PVE Inhalten wesentlich leichter zu finanzieren sein. PVP Spielern kann man halt schwierig Addons verkaufen. Außerdem sehe ich noch das Problem, dass der PVP Markt, durch Mobas, ziemlich hart umkämpft ist. Mit einem League of Legends kannst du dich schwerlich anlegen.

Das Zeitalter der MMORPGs ist vorbei. Zukünftig könnte ich mir aber vorstellen, dass es zurück kommt. Nämlich dann, wenn VR Brillen den Massenmarkt erreichen.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
629
Reaktionspunkte
118
Das Zeitalter der MMORPGs ist vorbei. Zukünftig könnte ich mir aber vorstellen, dass es zurück kommt. Nämlich dann, wenn VR Brillen den Massenmarkt erreichen.

DAs Zeitalter dieser Spiele ist nicht vorbei, schließlich wollen genau diese Richtung viele Spieler haben, bekommen meist aber kein oder nur abgeschwächtes RPG im MMO. Was die VR- BRillen anbelangt, davon bin ich nciht überzeugt.Wird sicher viele ansprechen, aber ein großer TEil verträgt diese Brillen einfach cniht. Und jedes mal Spielen und dabei Schwindel oder Erbrechenszustände auslösen, NEIN danke.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
938
Reaktionspunkte
529
vor allem fehlt es an Content. Diesen will das Team jetzt entwickeln
Dann ist es ja gut, dass sie jetzt schon damit anfangen zu einem Zeitpunkt, wenn sie das SPiel eigentlich releasen wollten :-D

DAs Zeitalter dieser Spiele ist nicht vorbei, schließlich wollen genau diese Richtung viele Spieler haben, bekommen meist aber kein oder nur abgeschwächtes RPG im MMO. Was die VR- BRillen anbelangt, davon bin ich nciht überzeugt.Wird sicher viele ansprechen, aber ein großer TEil verträgt diese Brillen einfach cniht. Und jedes mal Spielen und dabei Schwindel oder Erbrechenszustände auslösen, NEIN danke.
Genau das ist zum Beispiel auch mein Problem. Ich hätte richtig Lust auf ein gutes MMORPG mit PvE Schwerpunkt, aber in den letzten Jahren gab es da einfach nichts neues, das sich auch tatsächlich lohnt. Entweder man kennt die Spiele schon und da habe ich keinen großen Bock mehr, dass ich mir in WoW den x-ten Twink in den viel zu bekannten Gebieten oder den x-ten Charakter in GW2 hochziehen muss oder aber es sind diese Asia-Grinder, mit denen ich absolut nichts anfangen kann.
Es wäre so schön mal ein neues Spiel zu finden, das man auch längerfristig spielen kann und eben nicht die üblichen Grind Taktiken nutzt, sondern wieder mehr Quests und Stories bietet und in dem man nicht die ganzen Gebiete schon nahezu auswendig kennt.
 

Hjorgar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.01.2004
Beiträge
171
Reaktionspunkte
196
So ein Mist. Naja was soll man auch erwarten wenn das ganze Spiel nun auf PvE gemünzt werden soll weil die " Erkunde, Queste, Story-Spielerschaft" wegen PvP rumjammert. PvE content ist halt weit schneller langweilig und durchgespielt als PvP, wo man Monate spannende Kämpfe, z.B. zwischen Gilden, hätte haben können.

Es kotzt mich so an dass nun ein weiteres PvE MMORPG entsteht. Es gibt doch nun wirklich mehr als genug PvE games. Jetzt wirds wahrscheinlich im Endeffekt trotzdem nur was halbgares.

Find die Sicht ein wenig einseitig. Ich habe nichts gegen PvP in Spielen, wenn mir diese Spiele als PvE`ler die Wahl lassen. Ich spiele, um mich zu entspannen und nach einem anstrengenden Tag von dem ganzen Mist auf Arbeit abzulenken. Ich verstehe aber auch, dass nicht alle Spieler Spaß daran habe, die Welt zu erkunden oder in jede Höhle zu kraxeln, in der Hoffnung dort irgendeine Kiste mit vielleicht gutem Loot zu finden. Wieso aber nicht beides verbinden? Wieso immer die strikte Trennung?

Als ich die Einladung als Tester von New World bekam, war ich echt neugierig, was mich erwartet. Vor allem nach der Ankündigung, das MMORPG zu erschaffen, was die Macher schon immer spielen wollten. Ich sag`s mal so, ich war ziemlich ernüchtert und wundere mich überhaupt nicht über diesen Schritt. Jede andere Entscheidung hätte das Spiel kurz nach dem Release und dem Durchzug der üblichen Karawane der neugierigen Spieler gnadenlos abstürzen lassen.
 

artorias

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.08.2014
Beiträge
27
Reaktionspunkte
14
DAs Zeitalter dieser Spiele ist nicht vorbei, schließlich wollen genau diese Richtung viele Spieler haben, bekommen meist aber kein oder nur abgeschwächtes RPG im MMO. Was die VR- BRillen anbelangt, davon bin ich nciht überzeugt.Wird sicher viele ansprechen, aber ein großer TEil verträgt diese Brillen einfach cniht. Und jedes mal Spielen und dabei Schwindel oder Erbrechenszustände auslösen, NEIN danke.

Der Großteil der Spielerschaft ist vom Hype MMORPG Bereich abgewandert in andere Bereiche wie Fortnite oder LoL. Das "große" MMORPG Zeitalter ist vorbei. Das Belegen Zahlen, Fakten und auch die Aussagen der Spieler. Das bedeutet ja nicht, dass solche Spiele nie wieder zurück kommen. Die Prioritäten des MMO Marktes liegen aber inzwischen woanders.

Ihr würde sagen Leute die unter Motion Sickness leiden, stellen eher den kleineren Teil dar und nicht die mehrheit wie du es hier darstellst.
Ich denke nicht, dass VR Brillen in 5 Jahren alles verändert haben. Aber in 20 oder 30 Jahren? Da wird alles schon sehr viel anders aussehen. Dann werden wir darüber lachen, dass wir mal Maus und Tastatur gebraucht haben, um nen Shooter zu spielen.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
629
Reaktionspunkte
118
Irgendwo hab ich mal was von 5% gelesen und einem Verhältnis von 1 zu 4 (Männer zu Frauen), dass es die größere Masse ist habe ich nicht geschrieben, es ist aber ein großer Aspekt, den man berücksichtigen muss, zumal nicht jeder der davon betroffen ist auch angst hat. Manche haben einfach so davor angst betroffen zu sein und schrecken bei solch einer Anschaffung zurück.
 

Romim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2013
Beiträge
314
Reaktionspunkte
46
Dann ist es ja gut, dass sie jetzt schon damit anfangen zu einem Zeitpunkt, wenn sie das SPiel eigentlich releasen wollten :-D


Genau das ist zum Beispiel auch mein Problem. Ich hätte richtig Lust auf ein gutes MMORPG mit PvE Schwerpunkt, aber in den letzten Jahren gab es da einfach nichts neues, das sich auch tatsächlich lohnt. Entweder man kennt die Spiele schon und da habe ich keinen großen Bock mehr, dass ich mir in WoW den x-ten Twink in den viel zu bekannten Gebieten oder den x-ten Charakter in GW2 hochziehen muss oder aber es sind diese Asia-Grinder, mit denen ich absolut nichts anfangen kann.
Es wäre so schön mal ein neues Spiel zu finden, das man auch längerfristig spielen kann und eben nicht die üblichen Grind Taktiken nutzt, sondern wieder mehr Quests und Stories bietet und in dem man nicht die ganzen Gebiete schon nahezu auswendig kennt.

Wenn ich sowas schon wieder lese.... Wenn du Quests und Story willst kannst du entweder ESO spielen oder, was sicher noch besser passen würde, singleplayer RPGs. Wieso soll ein MMORPG diesen beiden Dinge als Fokus nehmen? Dann kannst du das MMO aus MMORPG auch streichen.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
938
Reaktionspunkte
529
Wenn ich sowas schon wieder lese.... Wenn du Quests und Story willst kannst du entweder ESO spielen oder, was sicher noch besser passen würde, singleplayer RPGs. Wieso soll ein MMORPG diesen beiden Dinge als Fokus nehmen? Dann kannst du das MMO aus MMORPG auch streichen.

Womöglich, weil nicht jeder Lust auf PvP hat, aber dennoch gerne zusammen mit seinen Freunden questen möchte?
Denk mal drüber nach, sowas soll gerüchteweise auch vorkommen, dass Leute auch an sowas Spaß haben sollen.
Deiner Ansicht nach macht ein MMORPG also nur Sinn, wenn man sich gegenseitig verdreschen kann?
Sorry, aber damit gehörst du eher einer Minderheit an, wie man doch auch gut am Beispiel von New World sieht.
 

Romim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2013
Beiträge
314
Reaktionspunkte
46
Womöglich, weil nicht jeder Lust auf PvP hat, aber dennoch gerne zusammen mit seinen Freunden questen möchte?
Denk mal drüber nach, sowas soll gerüchteweise auch vorkommen, dass Leute auch an sowas Spaß haben sollen.
Deiner Ansicht nach macht ein MMORPG also nur Sinn, wenn man sich gegenseitig verdreschen kann?
Sorry, aber damit gehörst du eher einer Minderheit an, wie man doch auch gut am Beispiel von New World sieht.

Es geht gar nicht nur ums PvP. Ein MMORPG mit Fokus nur auf Quests und Story ist aber nun mal albern und verdient das MMO im Namen nicht. Wie bereits gesagt gibts dafür genug andere Spiele. Wenn du mit deinen Freunden was spielen willst gibts ebenfalls genug Spiele.
Nein ein MMORPG macht für mich nicht nur Sinn wenn man sich gegenseitig verdreschen kann. Wenn man allerdings nur Questen und eine Story erleben will, ist man meiner Meinung nach im MMORPG Bereich falsch.
 

Bravestarr1701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
241
Reaktionspunkte
81
Es geht gar nicht nur ums PvP. Ein MMORPG mit Fokus nur auf Quests und Story ist aber nun mal albern und verdient das MMO im Namen nicht. Wie bereits gesagt gibts dafür genug andere Spiele. Wenn du mit deinen Freunden was spielen willst gibts ebenfalls genug Spiele.
Nein ein MMORPG macht für mich nicht nur Sinn wenn man sich gegenseitig verdreschen kann. Wenn man allerdings nur Questen und eine Story erleben will, ist man meiner Meinung nach im MMORPG Bereich falsch.


Finde deine Aussagen ziemlich einseitig. Vielen Spielern geht es nicht um reines Questen und Story sondern um das gemeinsame bewältigen von PvE Inhalten. Das kann Questen sein aber meist sind es eher die Dungeons und Raids die die Masse anziehen und die ständige Jagd nach neuem Loot, ähnlich wie Spiele alla Destiny2. Sicher gibt es auch welche die gerne nur für sich spielen, die sind aber in MMORPGS nur ein kleiner Prozensatz. Dann gibt es auch Spieler die neben Raiden und anderen Gruppeninhalten auch mal Lust haben mal kurz in die Welt zu ziehen und was alleine zu machen ohne das sie ständig von irgend nem Ganker in ihrer Tätigkeit gestört werden, weil ihnen PvP aufgezwungen wird. Denn wie wir alle wissen. Auf reinen PvP Servern ist oft Frust angesagt weil Spieler oft die unfairsten Wege gehen um anderen auf den Sack zu gehen und sie Ganken bis sie dann gefrustet offline gehen. Man kann sich dann sicher ein paar Leute suchen die einem helfen aber das ist alles nicht so einfach, besonders wenn der Gegner Gear technisch sehr stark ist. Deswegen liegen mir z.b Open World PvP spiele auch nicht, wenn ich mal alleine oder mit nem Kumpel vor die Stadt gehe und Angst haben muss, alle 2min von irgend nem 5er Team umgeboxt zu werden oder wenn du gerade was am machen bist, dein Lebensbalken ist gefährlich niedrig und der Kampf spannend, dass dann ein PvP Kiddie aus dem Stealth kommt und dich mit 1 Hieb umnatzt. PvP ist oft unfair und der Ansatz von New Worlds mit den Belagerungen zu bestimmten Zeiten ist sehr gut, da sich dann jeder darauf vorbereiten kann und dann gibts auch ordentlich Action und alle die das nicht wollen, nehmen dann einfach nicht Teil.
Diese strikte Trennung tut aber den wenigsten Spielen gut, weil dann die Spielerzahlen nicht das sind, was sich viele wünschen würden, vor allem den Entwicklern nicht.

Wenn du Quests und Story willst kannst du entweder ESO spielen oder, was sicher noch besser passen würde, singleplayer RPGs. Wieso soll ein MMORPG diesen beiden Dinge als Fokus nehmen?

Das gleiche kann man natürlich auch umdrehen. Wenn du reines PvP willst dann spiel doch eins der Unzähligen PvP Games wie Archage, Blade & Soul, Black Desert , Albion Online, Dark Age of Camelot und den zig anderen PvP Spielen die in letzten Jahren rauskamen. PvE MMOPRGS kamen in den letzten Jahren sogut wie keine auf den Markt und viele haben mit Sicherheit auch keinen Bock sich 10 Jahre alte Spiele nochmal anzutun und wollen gerne mal was neues und modernes Spielen.
Außerdem bedeutet das MMO nicht, dass es ein Spiel mit Fokus auf PvP haben muss sondern eben das man mit mehreren ein Rollenspiel erleben kann denn nicht jeder hat Lust und Laune ein RPG alleine zu spielen. Wer reines PvP will sollte sich dann vielleicht ein neues Spiel suchen, wenn ihm Rollenspielelemente nicht gefallen wie z.b MOBA Games oder sich eben daran erfreuen, dass man in einem Spiel beides machen kann. Mit Sicherheit wird es in New Worlds auch reine PvP Gilden geben die dann jeden Tag diverse Gilden belagern. Es muss nicht immer Open World PvP sein das oft unfair ist und anderen Spielern die Lust am Spiel nimmt und bevor du sagst, das wäre nicht der Fall, dann hast du noch nicht wirklich PvP gespielt. Ganken und Leuten auf den Sack gehen ist ein großer bestandteil davon und Spieler gehen in den meisten Fällen immer den leichtesten Weg um schnell an Kills, Ehre, Ruhm oder sonstiges zu gelangen.
Ich freue mich jedenfalls auf New Worlds weil ich da dann Questen, Craften und in bestimmten Zonen dann auch PvP betreiben kann, ohne den sonstigen Frust. Ein Spiel sollte auch immer möglichst vielen Spass machen und nicht nur einer Handvoll von PvP Freaks aber warten wir doch erstmal das Endergebnis ab, bevor man sich wieder Vorschnell ein Urteil bildet.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.719
Reaktionspunkte
7.318
nächste verschiebung:
We’ve been hard at work on compelling end-game features we believe are important to include at launch. These features won’t be ready for the Spring timeframe that we had communicated. With that in mind, we will release New World on August 31, 2021.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.987
Reaktionspunkte
5.999
Hat Amazon eigentlich schon ein Game rausgebrach??
 
Oben Unten