• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

New World: Amazon sperrt tausende Bots und Gold-Farmer

AndreLinken

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.444
Reaktionspunkte
44
Jetzt ist Deine Meinung zu New World: Amazon sperrt tausende Bots und Gold-Farmer gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: New World: Amazon sperrt tausende Bots und Gold-Farmer
 

Schalkmund

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
6.048
Reaktionspunkte
1.475
Wir unterstützen keine Schlüssel, die von Drittanbietern verkauft werden, da diese sehr oft durch Betrug erlangt wurden.

Wenn die Keys wirklich sehr oft aus Betrugsfällen stammen, dann wundert man sich echt über die Preise bei den Keysellern. Das Spiel kostet da i.d.R. vielleicht 5€ weniger als bei Steam u. Amazon, wenn die die Keys wirklich zum Nulltarif bekommen haben müssten Bombenpreise machen können :-D
 

hunterseyes

Mitglied
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
749
Reaktionspunkte
141
Sofern man zu niedrige Preise machen würde, würden die Spieler wohl eher misstrauisch, zumal man in der rechtsprechung auch eine Art mitschuld bekommt, da man bei extrem niedrigen Preisen gegenüber der Norm damit rechnen müsste, dass man betrogen wird.
 

LesterPG

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.812
Reaktionspunkte
1.195
Sofern man zu niedrige Preise machen würde, würden die Spieler wohl eher misstrauisch, zumal man in der rechtsprechung auch eine Art mitschuld bekommt, da man bei extrem niedrigen Preisen gegenüber der Norm damit rechnen müsste, dass man betrogen wird.
Wobei man sich schon fragen muß was "zu niedrig" ist.
Wenn ich jetzt ...
Ich wollte gerade mal die Retailpreise um 45-50€ den 60+€ Wünschdirwaspreisen gegenüberstellen nebst Lagerung, Verpackung etc. wie utopisch höher die Digitalpreise bei den üblichen Shops sind und sehe das die auch idR 60€ nehmen. 😲
... trotz den massiven Anstieg im Retail frage ich mich wie man die Digitalpreise dagegen rechtfertigen will.
Es ist da einer der rein physisch kaum etwas tut und die gleichen Preise nimmt wie der Einzelhandel (Ware auspacken, einsortieren, etc. mit Personal!) obwohl Hülle etc. eingespart werden kann.

Das scheint mir da doch eher kräftig überteuert.😒

Sind da jetzt Keyshoppreise von ca. 50€ noch "unverhältnismäßig" günstig ?
Klar, die sind mittlerweile fest etabliert und müssen keine Kampfpreise mehr machen, aber wenn die Zahlungsdienstleister Gebühr da drauf kommt sind garantiert rund 3€ Ersparnis futsch. 🤔


Aber um thematisch zurück zu kommen, ich finde gut das bezüglich Boting etc. zeitnah etwas getan wird, bei so einigen MMO hatte ich den Eindruck das die Betreiber ein Abkommen mit Goldseller haben.🤨
 
Oben Unten