Neues Mainboard

Sebastian1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
235
Reaktionspunkte
3
Hi

Ich will mir ein neues MB zulegen.
habe einen amd fx 8370e
Der Preis darf nicht über 80€ liegen. Es sollte auch SATA III unterstützen.
habe im Internet ein paar mbs gefunden aber da steht nur bis es 8350 Da geht dann meiner nicht mehr oder?
Es sollte auch fürs übertakten geeignet sein.
Habe einen DDR3 1600 ram.

Danke für die hilfe!

Wären die gut?

https://www.alternate.de/ASRock/970-Extreme3-R2-0-Mainboard/html/product/1073849?event=search
https://www.alternate.de/MSI/970-GAMING-Mainboard/html/product/1150323?event=search
Beim 2. steht da bis 8350 aber auf einer Website steht dass es auch mit meinem geht ... Stimmt das?
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Das ist wohl nicht so einfach, da die CPU eine E-Version ist. Viele Boards unterstützen die nicht OFFIZIELL. Es kann aber gut sein, dass die trotzdem läuft, aber halt als "unbekannt" benannt wird oder so.

Das Board von ASRock zB unterstützt den FX 8370, aber nicht den FX 8370E.


Aber das hier von Gigabyte unterstützt auch den FX-8730E offiziell: https://www.alternate.de/GIGABYTE/GA-970-Gaming-Mainboard/html/product/1243604?campaign=Sockel+AM3%2FAM3%2B/GIGABYTE/1243604 hier bei Gigabyte in der Liste auch direkt die zweite CPU: https://www.gigabyte.com/Motherboard/GA-970-Gaming-rev-10#support-cpu
 
TE
S

Sebastian1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
235
Reaktionspunkte
3
Ist das MB denn auch für Overclocking geeignet?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ich glaube, du versprichst dir zu viel vom Übertakten. Ich würde es sein lassen.

Für 80€ bekommst du schon ein AM4-Board. Leg das Geld lieber beiseite und spar auf den nächsten Rechner.
 
TE
S

Sebastian1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
235
Reaktionspunkte
3
Mein Problem ist, dass ich den PC jetzt für mindestens 5 Jahre brauche.
Der PC wurde mir zu Weinachten geschenkt(von meinen Eltern) und die haben gesagt, dass ich den PC jetzt mindestens 5 Jahre haben muss.
Darf mir vorher auch keinen neuen mehr kaufen nur noch kleine Sachen aufrüsten.
Aber auxh nicht zu viel/teuer.
Hätte mir das MB dann zum Geburtstag schenken lassen.
Dann warte ich lieber noch etwas auf die nächsten Jahre.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Axo. Mindestens fünf Jahre wird eng, kann man nichts machen. Eltern haben idR wenig Ahnung von Technik. :-D

Naja, darfst halt nicht alles auf's Maximum stellen, ein zukünftiger Grafikkartentausch geht sicher noch, in zwei Jahren.
 
TE
S

Sebastian1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
235
Reaktionspunkte
3
Ok ein Problem habe ich noch.
Beim Windowss start ist die festplatte für 10 minuten auf 100 % auslastung.
Programme sagen, dass sie noch gut ist und dass sie SATA III unterstützen würde. Mein MB hat aber nur SATA II ist das schlimm?
Würde es da helfen in 3 Jahren ein neues MB zu kaufen, welches SATA III unterstützt?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ach, kein Problem. Generell sagt man, dass HDDs ohnehin nicht in der Lage wären, SATA-II voll auszunützen.
 
TE
S

Sebastian1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
235
Reaktionspunkte
3
Screenshot (23).png

Da steht, maximal bei SATA III 6 GB/S
Momentan 3 GB/s
Ein Programm hat gesagt, dass in dem Test eine maximale Übertragungsrate von 145 MB/s da war.
Würde das ein SATA III Anschluss am MB ändern?

Werde mir aber keinen nuen CPU zulegen, da ich mit dem sehr zufrieden bin.
Vllt. in 7 Jahren ne neue CPU :-D
Aber erstmal ein neues MB in 2 Jahren :-D


Welche Marke hat eigentlich meine Festplatte?
Finde da nix

#Edit:

Unter Ram steht, dass der RAM mit 535,7 MHZ läuft. Eigentlich sollte der 1600 MHZ haben. Wie kann ich das einstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Lass das mit dem Mainboard, das bringt echt nichts. Nur rausgeschmissenes Geld.
Ich würde nicht mehr als das Notwendigste in diesen Rechner stecken.

Ein SATA-3-Mainboard würde die Anzeige im Programm schon ändern, also jeweils "Max. Transfer Mode" und "Used Transfer Mode" auf 6.0Gb/s setzen, dass heißt aber nicht,
dass deine Festplatte deswegen schneller läuft oder mehr überträgt. Erst wenn du eine SSD hast, wird SATA-3 relevant. Und selbst auf SATA-2 wäre eine SSD zwar nicht optimal,
aber immer noch schneller als eine HDD.
 
TE
S

Sebastian1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
235
Reaktionspunkte
3
Welche Marke hat eigentlich meine Festplatte?
Finde da nix

#Edit:

Unter Ram steht, dass der RAM mit 535,7 MHZ läuft. Eigentlich sollte der 1600 MHZ haben. Wie kann ich das einstellen?



Muss noch was schreiben sonst kann ich es nicht absenden.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Nimm mal fürs RAM das Tool CPU-Z und schau bei SPD sowie bei Memory (DRAM-Fequency) mal nach CPU-Z - Download - CHIP

Was für ein Mainboard ist denn aktuell drin? Das kannst du auch mit CPU-Z nachsehen bei Mainboard und dann Modell, falls du nicht weißt, welches Board drin ist. Beim RAM ist es so, dass da der echte Takt angezeigt wird, und DDR3-1600 hat als echten Takt 800MHz. Je nach Board ist es aber weniger, wobei das effektiv so gut wie nichts ausmacht, außer du hast ganz klar sehr RAM-Intensive Dinge.


Wegen eines neuen Board: eine Festplatte läuft mit Sata 3 nicht schneller als mit Sata 2. Du hast bei SATA2 maximal 145-150 MB/s, und so schnell sind normale Festplatten ohnehin nicht. Die kratzen mal an den 135-140 MB/s, aber mehr nicht. Daher lohnt es sich nicht, extra ein neues holen. Auch wenn du eine SSD hast: da ist der größte Vorteil die nicht-vorhandene Zugriffszeit. Ob die Daten dann mit 200-300 MB/s mehr oder weniger fließen, spielt da nur eine Nebenrolle, außer du kopierst ständig riesige Datenmengen.

Was ich mich nur frage: wer hat denn so einen PC empfohlen mit nur einem FX-8370E, der dann satte fünf Jahre halten soll? ^^ Was hat der gekostet?
 
TE
S

Sebastian1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
235
Reaktionspunkte
3
Habe dir doch mal nen.link zum PC geschickt.
Die anderen Sachen werde ich morgen mal machen.
Habe den PC ja zu weinachten bekommen.
Der war schon sehr stark an der Preis grenze. Deshalb konnte ich keinen besseren cpu einbauen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Hast du mal im BIOS des Mainboards die Standardwerte geladen, ob dann das RAM normal läuft? Im Moment sind es nur DDR3-1066, aber ich kann nicht sagen, warum.

Oder schau mal, ob der RAM-Takt vlt höher geht, wenn die CPU auch belastet wird mit zB Prime95. Nachher ist das RAM nur dann langsamer, wenn der PC auch grad nichts leisten muss ^^
 
Oben Unten