Neuen PC kaufen oder aufrüsten oder nix machen?

Griffin2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Neuen PC kaufen oder aufrüsten oder nix machen?

Hi zusammen,

ich habe das "Gefühl" ich brauch einen neuen PC, kann mich aber nicht durchringen knapp 1000€ auszugeben. Bisher. Da im Moment "eigentlich" noch alles flüssig läuft auf meinem Rechner (Ausnahme cod ghost, Berechnungszeiten bei CIV 5 und Total War Rome 2)
Mein System (seit 2009):
Quad Core Q6600 G0 Stepping @ 3,0Ghz (boxed)
4GB RAM DDR2 800
Gigabyte P35DS3L
500GB HDD 8MB Cache 7.200/rpm
Zotac GTX 570 oc version (Seit 2012)
Coolermaster Gamer Edition Netzteil 550W
Windows 7 64 bit

Im März wird der gute 5 Jahre alt. Ich hatte noch nie so lange einen PC im Einsatz, evtl. liegt es auch daran das ich das Gefühl habe etwas neues zu holen :)

Vorstellung:
i5 4670k boxed
AS Rock Z87 pro3
Zotac AMP GTX 770
8GB RAM 1600
1 TB SSHD
Thermaltake 630W
Windows 8.1 64 bit

Ohne Zusammenbau liege ich bei dem neuen System bei ca. 900€ (wenn ich das alte Gehäuse behalte)

Was meint ihr? Lohnt sich diese Investition? Besser warten wegen der neuen Konsolen und die Auswirkungen auf die PC Spiele abwarten? Habt ihr evtl. einen Hardware Tipp? Kann ich noch etwas von meinen alten Komponenten gebrauchen? Merke ich mit dem neuen System eine Verbesserung bei TW Rome2, Ghosts? etc.

Danke euch schon mal im Voraus.

PS: Bitte keine Diskussion wegen den Netzteilen anfangen. Ich bin nicht bereit mehr wie 50€ dafür auszugeben, ist mMn. Geldverschwendung. Nutze seit den 90er Jahren die "billigen" und noch nie ist eins verbruzelt.

Grüße
Griffin
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Folgendes solltest du noch ändern:

  • anstatt der SSHD besser eine SSD für Windows & meistgenutzte Games (120-240GB) und eine "normale" HD als Datengrab.
  • falls nicht sowieso in Planung: einen anständigen Kühler. Die Haswell werden bei erhöhter Spannung recht schnell heiß.
    Denn die K-CPU ist doch sicher zum übertakten da oder ;)

Das Netzteil kannst du ohne Probleme im neuen Rechner weiterverwenden.
Für die von dir gewollten Komponenten reicht es locker aus.

Gleiches gilt wahrscheinlich für Gehäuse und Laufwerk(e) (DVD,..)

Und auch die 500GB HD kannst du im neuen PC weiterverwenden.
Als Zweit-HD für Games etc.. bremst sie das nicht aus.
 

JoghurtWaldfruechte

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
860
Reaktionspunkte
37
Die neuen Konsolen sind ja Achtkerner. Wenn du auf übertakten verzichten kannst (bringt bei modernen CPUs nicht so viel, wie es mal der Fall war) kann man den Xeon 1230v3 empfehlen. Das ist quasi ein i7 4770 nur ohne übertakten und ohne Grafikeinheit, aber du hast ja eh ne Grafikkarte extra.

Apropos Grafikkarte: die zotac ist denke ich ok, allerdings gibt es die 770 auch bis zu 30 Euro günstiger. Die 280x von amd ist bei gleicher Leistung übrigens nochmal marginal günstiger.

Das Netzteil was aktuell verbaut ist und das neue reichen beide aus, es geht bei diesen Diskussionen eher um 700w Netzteile für 25 Euro :-D

Zum Schluss: dein Prozessor und der RAM und das zugehörige Board sind wenn du sie einzeln verkaufst relativ begehrt, viele Leute haben noch Einen 775 dualcore und rüsten lieber auf Einen quadcore wie deinen auf, statt ales zu ersetzen, obwohl es klüger wäre. Genauso mit dem RAM. Schau mal bei ebay und beendeten angeboten, kommen bestimmt gut 120-150 Euro zusammen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
auch das Windows kann man weiter verwenden
8 ist zwar super, aber wenn man schon ein funktionierendes OS hat und das alte nicht irgendwie weiter verwendet, dann kann sich das Geld auch sparen, bei Vista oder XP säh das schon anderst aus

Und ja, eine SSHD, wobei es auch noch drauf ankommt ob man eine Seagate oder WD nimmt, klingen zwar toll, aber im Endeffekt bringen die nur so wirklich was, wenn man die in eine PS4 einbaut
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
i5 4670k boxed
AS Rock Z87 pro3
wenn Du das nimmst, wäre das zum Übertakten gedacht, und dann muss noch ein halbwegs guter Kühler dazu. Wenn du nciht übertakten willst, dann nimm lieber den Xeon e3-1230 v3 und irgendein Board um die 70-80€

bringt nix, nimm ne normale HDD oder übernimm die alte. Wenn Windows schneller laufen soll (gefühlt), dann nimm eine SSD mit 120GB für ca 70-80€

Thermaltake 630W
Windows 8.1 64 bit
brauchst Du beides nicht ;) Dein Netzteil reicht locker, und von win7 auf win8 umsteigen ist an sich unnötig
 
TE
G

Griffin2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Danke für die ersten Antworten.

- Eine SSD kommt nicht in Betracht, ich finde 80€ für 120gb auszugeben viel zu viel. Ich zocke fast nur und in spielen bringt das laut Tests ja nichts.

- Übertakten mag ich, auch bei dem 6600er war es schön als er stabil ohne schnickschnack auf 3ghz gelaufen ist. Und 4670k boxed 199€, Xeon 1230 230€ und kein oc. Leider finde ich nirgends berichte darüber ob die Spielebranche wirklich auf 8kern programmierung setzen wird wegen der Konsolen, deswegen die Frage. Würde sonst eher zum 4770k greifen

- Ist es nötig bei den 4670k bzw. 4770k einen gesonderten Kühler zu verbauen? wie gesagt der 6600er konnte auch um 600mhz hochgepushed werden mit dem boxed. Der läuft zwar unter Last mit 90 bis 100°C aber das stabil seit 5 Jahren.

- Windows 8.1 soll doch einen Leistungsschub um 10 bis 20% geben (siehe BF4) ich denke bei neuen spielen werden mehr und mehr das nutzen. Oder nicht? Oder soll man evtl. sogar auf das Steam OS warten?

- die 280X kann doch kein physx. Und die meisten spiele haben das doch. ist doch dann doof wenn man keine "Splitter" fliegen sieht?

Das wars erst mal wieder :)

Grüße

- Alte HDD weiterverwenden? Die hat doch nur 8MB Cache. die neuen 64MB oder die sshd den Flashspeicher? Macht das bei spielen keinen Unterschied?

- Netzteil behalten :) gute Aussage. die 50 takken werd ich mir dann sparen :)

- Verringern sich mit dem neuen System merklich die Berechnungszeiten in Strategie Spielen? TW Rome2 etc.? das wäre mir extrem wichtig.

- ist wirklich ein Leistungsschub von 570 auf 770 da? siehe video link http://www.youtube.com/watch?v=XTfeaylgTQQ
 
Zuletzt bearbeitet:

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
ähm, ich wollte es nicht riskieren eine CPU so heiße werden zu lassen, aus verschiedenen Gründen
Dazu kommt noch das ich keinen Staubsauger im Rechner hören will, daher braucht man natürlich einen extra Kühler
 
TE
G

Griffin2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Und welcher passt gut auf das AS Rock pro 3? Ram werde ich welche ohne "Kühlerdesignaufsatz" holen. passt da noch der macho HR-02 ? oder was wäre da die empfehlung?
 

JoghurtWaldfruechte

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
860
Reaktionspunkte
37
Also: bei deinem alten Prozessor hat übertakten auch durchaus was gebrachct. Aber: sagen wir du übertaktest den i5 auf 4GHz. Dann sind das gute zehn % mehr Takt. Das bedeutet aber nicht 10% mehr fps, wenn's hochkommt 5%. Das wären bei Spielen, die grade mit 30 fps laufen grade mal 3 fps mehr, maximal. Und bei Spielen die eh gut laufen braucht man die 6fps dann auch nicht mehr.
Da es den Xeon schon für 110 Euro gibt, und man da 8 Kerne hat, ist es wirklich wert, das gut abzuwägen.
Wenn dir übertakten und zukunftssicherheit absolut gleich wichtig sind, dann bleibt der 4770k natürlich als einzige Alternative.

Selbst wenn man nicht übertaktet, sollte man 25 Euro für einen kühler hinlegen, alleine wegen der Lautstärke. Und 100 Grad würde ich keinen Prozessor zumuten, aktuell.

Zur SSD: rome ist eines der wenigen Spiele, das von einer SSD profitiert. Denn viel ist einfach nur "laden" außerdem profitiert man beim hochfahren, beim Browser öffnen, beim Dokumente öffnen,... Da kann man nicht einfach den Preis pro GB mit dem einer HDD vergleichen. Das macht keinen Sinn.

Betriebssystem: kann sein, kann nicht sein... Warte doch erstmal ab, und wenn es sicher ist, dass Spiele davon wirklich profitieren, kannst du Windows 8 immer noch kaufen.

Wie gesagt, wenn du eine SSD nicht willst, weil sie in Spielen nichts bringt brauchst du auch nicht hingehen und nach Ner schnellen HDD suchen, das macht keinen sinn. Vll sind die etwas schneller, aber nicht der Rede wert.

Physx nutzen wenige Spiele. Und bei Spielen, die es nutzen sind die Effekte zwar da, nur nicht ganz so realistisch. Aber das sind eh nur ganz wenige Games.

Zu rome: ein neuer Prozessor bringt natürlich sehr viel, bei diese. Rechenintensiven Spiel. Das merkst du.

Hab das Video nicht sehen können, aber ja, der Leistungsunterschied wird bemerkbar sein. Die 570 reicht zwar noch aus, aber mit der 770 kannst du so gut wie alles auf maximalen Einstellungen spielen und das flüssig.
 
TE
G

Griffin2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
danke. den xeon für 110€? wo? bitte Link. bei 160€ unterschied zum 4770k gebe ich mich auch erstmal mit dem xeon zufrieden.

In dem Link auf youtube sieht man das es keine fps unterschiede macht ob 570 oder 770 (bei gleicher auflösung) das macht mich etwas stutzig, im vergleich zu den benchmark tests wo die unterschiede bei über 50% liegen.

ach und wegen 8.1 - da ich mein wohnzimmer etwas "umgestaltet" habe und mit einen 55" gegönnt habe, möchte ich den neuen pc mit dem tv verbinden und mit nem gamepad von der couch aus alles machen (sofern eine tastatur nicht besser ist)
das ist auch ein wichtiger punkt für win 8.1, da win 7 das nicht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

JoghurtWaldfruechte

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
860
Reaktionspunkte
37
Edit 210. Trotzdem eher so teuer wie ein i5 4670k mit der Leistung eines i7 4770.

Das wäre sehr komisch, ich zweifle an dieser Stelle mal die Glaubhaftigkeit des Videos an. Der Unterschied ist auf jeden Fall da, das sind 2 Generationen und mehrere Jahre Unterschied

https://www.google.co.uk/search?q=g...oAA&biw=360&bih=615#biv=i|7;d|MkGkRlVB_7Q98M:

Warum sollte man bei Windows 7 keinen Fernseher anschließen können? Und das gamepad geht sich. Entweder per Kabel, oder kabellos und mit Bluetooth Empfänger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Danke für die ersten Antworten.

- Eine SSD kommt nicht in Betracht, ich finde 80€ für 120gb auszugeben viel zu viel. Ich zocke fast nur und in spielen bringt das laut Tests ja nichts.
wenn du sowieso 900-1000€ ausgibst, wären die 70-80€ halt nicht mehr viel. Und außerhalb von Games ist Dein PC dann gefühlt einfach nochmal viel schneller. Ist aber nur ein Rat - wenn es Dir rein auf die ingamePower ankommt, dann lass es halt mit der SSD.



Übertakten mag ich, auch bei dem 6600er war es schön als er stabil ohne schnickschnack auf 3ghz gelaufen ist. Und 4670k boxed 199€, Xeon 1230 230€ und kein oc. Leider finde ich nirgends berichte darüber ob die Spielebranche wirklich auf 8kern programmierung setzen wird wegen der Konsolen, deswegen die Frage. Würde sonst eher zum 4770k greifen
niemand weiß das bisher, und auch WENN die Branche 8Kern-Optimierung betreibt in ich sag mal vlt. einem Jahr: es ist nicht gesagt, dass der 4770 dann auch wirklich so viel mehr bringt, dass es sich "lohnt". "Zu schwach" wird ein 4670k auf jeden Fall so schnell nicht sein. Aber falls OC eben nicht wichtig wäre, DANN würde man eher den e3-1230v nehmen, weil der nicht schwächer ist, aber von den evlt. Vorteilen von seinen 8Kernen profitieren würde.

Und nebenbei: der Xeon kostet nicht 230€, sondern 210€, also kaum mehr.


- Ist es nötig bei den 4670k bzw. 4770k einen gesonderten Kühler zu verbauen? wie gesagt der 6600er konnte auch um 600mhz hochgepushed werden mit dem boxed. Der läuft zwar unter Last mit 90 bis 100°C aber das stabil seit 5 Jahren.
Da hast Du aber verdammt viel Schwein gehabt. Ich würde allein wegen der Lautstärke schon nen separaten Kühler nehmen. So 25-35€.

- Windows 8.1 soll doch einen Leistungsschub um 10 bis 20% geben (siehe BF4) ich denke bei neuen spielen werden mehr und mehr das nutzen. Oder nicht? Oder soll man evtl. sogar auf das Steam OS warten?
Ich würde mit win8 warten, OB es wirklich nennenswerte Vorteile gibt UND auch bei mehreren Games. zB BF4 war in der BETA (!!!) deutlich schneller bei win8.1 als bei Win7 - das lag aber eher daran, dass die Entwickler die Version schon besser auf Win8.1 optimiert hatten und nicht daran, dass win8.1 wirklich der Grund ist. Denn hier HARDOCP - AMD Radeon R9 290X Comparison - Battlefield 4 Windows 7 vs. 8.1 Performance Review in einer neueren BF4-Version ist der Abstand kaum der Rede wert

Und win8.1 kaufen, wenn es doch mal vlt 10% Vorteil sein werden, kannst Du ja auch später noch.

SteamOS: dafür müssten die Games dann ja quasi Linux-kompatibel werden, und die alten Titel erst mal Linux-kompatibel gemacht werden - das kann noch dauern, falls es für ältere Games denn überhaupt im großen Stil gemacht wird...


- die 280X kann doch kein physx. Und die meisten spiele haben das doch. ist doch dann doof wenn man keine "Splitter" fliegen sieht?
Kaum ein Spiel hat physX, das siehst Du falsch. "kein PhysX" heißt ja auch nicht, das jegliche Spilttereffekte usw. weg sind - es ist nur so, dass in den paar Spielen, die physX haben, zusätzliche Effekte dabei sein können, oder auch Glas "realistischer" zersplittern kann, oder Gewänder sich "korrekter" Bewegen im Wind usw., aber eben auch nur bei den Games, die das unterstützen. Und auch da nur an den Stellen, wo die Entwickler das auch nutzen. zB bei Batman isses u.a. die Bewegung des Umhangs, aber auch nur, weil die das bewusst da eingebaut haben. ;)



- Alte HDD weiterverwenden? Die hat doch nur 8MB Cache. die neuen 64MB oder die sshd den Flashspeicher? Macht das bei spielen keinen Unterschied?
nö, da wird nicht so schnell und viel nachgeladen, als dass es was ausmacht, außer vlt bei der reinen Ladezeit, also dann lädt der Spielstand vlt in 20 statt 25 Sekunden.



- Verringern sich mit dem neuen System merklich die Berechnungszeiten in Strategie Spielen? TW Rome2 etc.? das wäre mir extrem wichtig.
auf jeden Fall, die CPU ist ja schon deutlich stärker als Deine alte. Speziell Rome2 ist aber ja nicht grad so gelungen bei der Technik, da will ich nix versprechen


- ist wirklich ein Leistungsschub von 570 auf 770 da?
ja sicher, schon eine R9 270X / GTX 760 ist etwas schneller als die GTX 580, also auch schneller als die GTX 570. Und die GTX 770 bzw. AMD R9 280X ist bei FullHD im Schnitt bereits ca 40% schneller als die GTX 580, also logischerweise nochmal viel schneller als die GTX 570.

Das wäre ja auch peinlich, wenn die aktuelle "Oberklasse"-Karte, also GTX x70, nicht besser als die x70 von vor 3 Jahren wäre...


Du kannst natürlich je nach Spiel oder CPU dafür sorgen, dass man doch kaum einen Unterschied hat oder merkt. Aber guckst Du zB hier: NVIDIA GeForce GTX 670 von Palit im Test - Battlefield 3 (Seite 29) - HT4U.net da hat die GTX 570 bei BF3 in FullHD und 4x/16x AA/AF ca 42 FPS, die GTX 670 ca 62 FPS - das sind 46% mehr. Und ein neuerer Test (Achtung, zuerst kommt Full HD ohne AA - mit 4x/16x AA/AF kommt weiter unten) NVIDIA GeForce GTX 770 im Test - Battlefield 3 (Seite 28) - HT4U.net da hat die GTX 770 ca 74FPS und die GTX 670 hat 60FPS - der Wert weicht was ab von dem älteren Test, weil es sicher nicht die GENAU gleiche Szene im Test ist und auch andere Treiber und Spieleversion. Aber: auf diee GTX 670 sind es weitere ca 23% - das heißt auf die GTX 570 sind es also 46% mehr und dadrauf noch mal 23% Plus, also ca. 1,46 * 1,23 ~ 1,8, also ca 80% mehr Leistung.

Es kann aber auch in nem anderen Game viel weniger sein. Hängt eben vom Spiel ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Griffin2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Vielen Dank Herbboy und auch den anderen.

eine letzte Frage habe ich noch, bevor ich das System zusammenstelle.

Was ist mit dem Macho Kühler? geht der nun auf das asrock Z87 pro3, wegen Ram Graka abstand?
und weiter, geht der macho Kühler überhaupt in mein Gehäuse? Zalmann Z3? wenn ich messe komme ich auf 161mm.
der Macho soll 162mm haben, wird dann wohl nichts. was ist denn empfehlbar, kleiner als der macho und leiser/lühler als der boxed, würd gern auf 4,2 bis 4,5ghz gehen (4670k oder 4770k), den ich problemlos einbauen kann?

Vielen Dank.

edit: OK ich glaub ich habe PhysX mit AA oder sowas verwechselt. Von meinen Games sind da kaum welche dabei. Danke@ Spassbremse---- jetzt muss ich nochmal nach 280x karten schauen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.380
Reaktionspunkte
5.803
Zum Thema PhysX:

Hier eine Liste der Spiele, die das unterstützen:

List of games with hardware-accelerated PhysX support - Wikipedia, the free encyclopedia

Ich persönlich bin mit meiner AMD-Karte (HD 7870) zwar eigentlich zufrieden, aber die PhysX-Effekte gehen mir doch ab - meine nächste Karte wird definitiv wieder eine NVidia sein, denn es mögen nur relativ wenige Titel sein, die das unterstützen - aber blöderweise fallen meine Lieblingsspiele darunter. :B
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Also, wegen der Grafikkarte sollte das eh kein Problem sein - zum RAM evlt. ja, vor allem wenn Du welche mit so nem "hohen" RAMKühler nimmst. idR passt es mit normalhohem aber.


Der Macho: nimm halt den Macho 120, der ist mit 15cm etwas kleiner als der Macho HR-01: Thermalright Macho 120 Rev. A (100700721) Preisvergleich | Geizhals Deutschland Hier auch ein Testfazit Thermalright HR-02 Macho 120 - Seite 6 | Review | Technic3D wenn der einem zu laut wäre, könnte man problemlos nen anderen Lüfter nachrüsten.
 
TE
G

Griffin2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Danke dir.

So hier wäre dann mein System (Preise inkl. Versand):
4670k tray - 203€
Macho 120 - 35€
Zalmann Z3 - 0€
HDD - 0€
MSI GTX 770 twinfrozr - 279,99€ (die 280x kosten auch alle um den dreh, deswegen doch nvidia) - andere GTX 770er kosten mehr.
Thermaltake Berlin 630W - 49€
8GB Crucial 1600 CL9 - 69€
AS Rock Z87 Pro 3 - 79€
SSD - Crucial 240GB inkl. Win8.1 64bit OEM - 205€

In Summe: 919,99€

Somit deutlich günstiger als jedes zusammengebaute System. Alternative wäre noch der PCGH Xmas Edition gewesen, der liegt aber bei 1.099€

Grüße & Vielen Dank.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Ist der 4670k Boxed denn bei dem Shop, wo du ihn kaufst, teurer? Wenn nein, dann kauf doch lieber den boxed.


Und warum nun dich noch das Netzteil?

Beim RAM nur schauen, ob es für 1,5V gedacht ist, das wäre besser, falls es NICHT eh schon so sein sollte.

Beim Board: so RICHTIG gut zum übertakten wäre eher ein etwas teureres besser, da du da mehr Optionen hast. Ist halt die Frage, wie wichtig es Dir ist, ob du nun 0,1-0,3 GHz mehr oder weniger schaffts

SSD: jetzt doch eine? :-D und warum Win8 ? Welche Vorteile siehst Du da? 120GB würden übrigens locker reichen für Windows und alle Anwendungen usw., nur Games müssten dann auf die Platte bis auf ein paar "Lieblingsgames"



Wegen der Grafikkarte: bei AMD könnte "Mantle" ein Vorteil werden, kann man aber noch nicht genau sagen. Dann wäre die R9 280X vlt doch merkbar besser in den Games, die das haben werden. BF4 zB wird es bekommen per Patch.
 
TE
G

Griffin2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Hi,

der boxed liegt bei 205€ inkl. Versand....
die RAM haben 1,5V
Wegen dem Board.. so ca. 500 bis 700 mhz würd ich schon gern versuchen hoch zukommen. Sollte aber mit dem Board möglich sein.
Ja, doch eine SSD :) Finde den Preis so akzeptabel in dem Bundle (und werd meine alte HDD weiter verwenden). Win 8.1 aus folgenden Gründen:
- Evtl. Vorteil bei neuen Spielen
- Gute Ansteuerbarkeit mit einem Gamepad
- Gutes Design auf einem TV

Das Netzteil nehme ich, da meins ja schon 5 Jahre alt ist und ich ggf. den PC mit der gtx 570 weiter nutzen werde (brauch nicht jeder seinen PC mitbringen bei einer Lan Session :) ) ein altes Wortmann Gehäuse habe ich noch rumliegen wo ich die alten komponenten reinmmachen kann.

Die AMD kommt nicht in betracht, da die nvidia gleich TEUER sind ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Ich würd aber dann beim Netzteil mal schauen, ob Du nicht ein ähnlich teures mit weniger Watt nimmst. Die sind idR dann effizienter, leiser, bessere Sicherungen, lassen im Laufe der Jahre nicht ganz so nach.
 

JoghurtWaldfruechte

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
860
Reaktionspunkte
37
Bei der tray cpu kann es sein, dass du bereits zurückgesendete währe bekommst. Da hast du dann keine Herstellergarantie mehr. Nur die Händlergewährleistung. Besser die Boxed nehmen, es ist sicherer.

Man kann Windows 7 perfekt mit gamepad nutzen. Und auf dem tv geht das auch super, das ist doch nichts anderes als ein großer Bildschirm.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Bei der tray cpu kann es sein, dass du bereits zurückgesendete währe bekommst. Da hast du dann keine Herstellergarantie mehr. Nur die Händlergewährleistung. Besser die Boxed nehmen, es ist sicherer.

Man kann Windows 7 perfekt mit gamepad nutzen. Und auf dem tv geht das auch super, das ist doch nichts anderes als ein großer Bildschirm.

vorallem, wenn man was auf Steam spielt, ist es auch egal ob man XP hat ;)
Also, außer das die spiele evtl. nicht laufen, aber es geht ja im den Big Picture Modus
 
Oben Unten